Schlaflos im Westerwald

Verfasst am: 18. 09. 2022, 17:53
rauchfrei-lotsin-monika
rauchfrei-lotsin-monika
Dabei seit: 12. 03. 2022
Rauchfrei seit: 345 Tagen
Beiträge: 328 Beiträge

Liebe Diana,
Da kam es aber ganz Dicke für dich.
Jetzt bist du mit deinem Mann an der Ostsee? Ich hoffe, er kann etwas Stabilität verschaffen. Regelmäßige Spaziergänge am Meer? Danach schön Kaffee/Tee und Kuchen?
Du bist hingefallen nach soooo langer Zeit. Bestimmt stehst du wieder auf, gehst ohne Zigaretten weiter? Rauchen, das weißt du besser als ich macht leider gar nichts anders. Du wirst dich doch nicht selbst bestrafen.
Ich wünsche dir einen gelungenen Neustart und dass du noch etwas Erholung haben kannst.

Herzliche Grüße,
Monika

Verfasst am: 18. 09. 2022, 13:31
k19
k19
Dabei seit: 28. 09. 2020
Rauchfrei seit:
Beiträge: 216 Beiträge

Zitiert von: Omajana

Ich schäme mich vor Euch!


Liebe Diana,
mach dir bitte diesbezüglich nicht auch noch Gedanken.

Falls du meinen Weg hier im Forum ein wenig verfolgt hast, weißt du, dass ich immer mal wieder rückfällig geworden bin.
Ich hab ich mich angesichts der Erfolge anderer hier und angesichts der freundlichen Bemühungen um mich auch immer mal wieder geschämt, dass ich rückfällig wurde. Inzwischen denke ich aber anders über mich und anders über unsere unterschiedlichen Wege und ich schäme mich nicht dafür, dass ich nicht auch solche Erfolge vorweisen kann und konnte wie andere.

Du schreibst, dass der „innere Schmerz einfach zu groß“ ist, und ich hab eine ziemlich genaue Ahnung davon, was du damit meinen könntest, weil ich damit selbst leider auch ab und zu meine Erfahrungen machen musste.

Wenn du JETZT das Gefühl hast, dass dieser „innere Schmerz“ durch das Rauchen wenigstens etwas erträglicher wird, dann ist das JETZT eben so. Sich deswegen auch noch schlecht zu fühlen, tut dir nicht gut und das brauchst du auch nicht. Ich gehe davon aus, dass auch du aus purer Not rückfällig rauchst, mir ging das nämlich immer wieder so. Der Schmerz ging davon zwar nicht weg, aber er ließ sich wenigstens irgendwie ertragen.

Du bist deinen Weg bislang so tapfer und mutig gegangen. Das ist ja nicht weg! Du wirst darauf zurückgreifen können, wenn du’s wieder angehen kannst.

Jetzt ist leider gerade etwas anderes dran für dich und ich wünsche dir die Kraft und die Hoffnungsperspektive, das zu überstehen.

Herzliche Grüße
Kirsten

Verfasst am: 18. 09. 2022, 13:23
Unbekannt
Entfernter Beitrag von gelöschtem Nutzer oder Nutzerin
Verfasst am: 18. 09. 2022, 12:43
Omajana
Omajana
Themenersteller/in
Dabei seit: 21. 11. 2020
Rauchfrei seit: 20 Tagen
Beiträge: 914 Beiträge

Ich habe es nicht geschafft! Ich rauche wieder!
Der innere Schmerz ist einfach zu groß!
Es tut mir leid!
Ich schäme mich vor Euch!

Verfasst am: 15. 09. 2022, 10:26
Bolando
Bolando
Dabei seit: 14. 09. 2018
Rauchfrei seit: 1744 Tagen
Beiträge: 2336 Beiträge

Liebe Diana,
das tut mir sehr leid für dich, dass nun dein Urlaub für dich nicht funktioniert, wie er sollte. Ich wünsche dir alles Gute, eine rasche Besserung und dass noch etwas vom Urlaub bleibt, worüber du dich freuen kannst.

Viele liebe Grüße

Verfasst am: 15. 09. 2022, 09:11
k19
k19
Dabei seit: 28. 09. 2020
Rauchfrei seit:
Beiträge: 216 Beiträge

Hallo Omajana,
das sind ja keine guten Nachrichten bei dir.
Kann echt gut nachvollziehen, dass du nur noch schreien möchtest…..

Richtig gemacht hast du aber, dass du die „Notbremse“ gezogen hast und ins Krankenhaus gegangen bist.
Damit hast du erstmal für dich gesorgt, so schlimm das gerade auch ist.

Wünsche dir, dass du möglichst schnell stabilisiert werden kannst und dann möglichst schnell aus dem Tief herauskommst.

Würde dir das Schreien (vielleicht in ein Kissen?) denn gerade helfen? Kann ja manchmal therapeutisch wirken….
Der Teil in dir, der schreien möchte, hat ja nicht ganz Unrecht….

Liebe Grüße
Kirsten

Verfasst am: 15. 09. 2022, 09:07
Unbekannt
Entfernter Beitrag von gelöschtem Nutzer oder Nutzerin
Verfasst am: 15. 09. 2022, 08:44
Unbekannt
Entfernter Beitrag von gelöschtem Nutzer oder Nutzerin
Verfasst am: 15. 09. 2022, 06:50
KlausRausB
KlausRausB
Dabei seit: 30. 11. 2019
Rauchfrei seit: 1159 Tagen
Beiträge: 1008 Beiträge

Guten Morgen Diana, da schlag ich am frühen morgen die Seite auf und muss das hier lesen
Mensch, das kann doch alles nicht wahr sein. Da gehst du so tapfer durch dein NMR-Leben und dann wieder im Krankenhaus. Ich wünsche dir alles Gute und denk daran, dass mit einer Zigarette die Probleme immer noch da sind.

Ich stell dir noch ein paar Blumen rein

und wünsche dir, trotz alledem, einen guten Tag und viel Kraft.

vlG Klaus

Verfasst am: 15. 09. 2022, 05:40
Omajana
Omajana
Themenersteller/in
Dabei seit: 21. 11. 2020
Rauchfrei seit: 20 Tagen
Beiträge: 914 Beiträge

Hatte mich so auf den Urlaub gefreut.
Gestern bin ich aber total abgeschrutscht!
Hab natürlich daheim Vorboten, aber ich dachte, dass im Urlaub alles besser wird.
Seid Montag ging es dann steil bergab und gestern mit dem Krankenwagen ins Krankenhaus.
Jetzt bin ich hier, 750 km von daheim und mein Mann allein im Feienhaus!
Könnte nur noch schreien!!!!!!