Ich bin neu hier und möchte mich vorstellen

Verfasst am: 03.07.2020, 10:24
ehem-rauchfrei-lotsin-inez
ehem-rauchfrei-lotsin-inez
Dabei seit: 23. 03. 2020
Rauchfrei seit: 1779 Tagen
Beiträge: 324 Beiträge

noch 2
Moin Ramona,
nur noch 2 Tage, dann - Wiese
Wenn auf der Packung steht 12 Wochen, würde ich mich daran halten - also ich. Riskiere lieber das Geld, als durchzudrehen am Wochenende Lieber, du schmeißt den Rest dann irgendwann weg.
Dein Kater macht sich, fein.
Viele Grüße und bis spätestens Sonntag
Inez

Verfasst am: 04.07.2020, 14:48
Ramonalinka
Ramonalinka
Themenersteller/in
Dabei seit: 07. 08. 2016
Rauchfrei seit: 1243 Tagen
Beiträge: 220 Beiträge

Hallo guten Morgen meine Lieben,
ich singe Weihnachtslieder, eigentlich aber nur eins.
Morgen Kinder wird's was geben, morgen werde ich mich freun!
Und so weiter.
Ist dann allerdings Blumenwiesentag.
Ja, ich freu mich
Mit Gustav läuft alles prima und auch da freu ich mich über die Entwicklung. Alles sehr positiv.
Nur meine Kurzatmigkeit macht mir immer noch zu schaffen. Habe das Gefühl, wird eher schlechter als besser. Aber was verlange ich denn nach 46 Jahren rauchen?
Ich wünsche euch einen schönen sonnigen nachmittag und ihr dürft gerne mitsingen
Liebe rauchfreie Grüße
Ramona und ihr blassen:

Verfasst am: 04.07.2020, 16:10
ehem-rauchfrei-lotsin-inez
ehem-rauchfrei-lotsin-inez
Dabei seit: 23. 03. 2020
Rauchfrei seit: 1779 Tagen
Beiträge: 324 Beiträge

Moin Ramona,
am Anfang hatte ich auch das Gefühl, dass ich schlechter Luft bekomme, als zu Zeiten des noch Rauchens so ein Gefühl, ich könnte gar nicht richtig tiel luftholen - das ist vorbei!!!! Schon lange.
Ich denke, die Lunge hat so schwer zu arbeiten, um den ganzen "Dreck" herauszubekommen, dass es sich so anfühlt, vielleicht, oder, weil wir uns zu sehr darauf konzentrieren??? Auf alle Fälle, es geht vorbei.
Schönen Sonntag, hier ist es gruselig, Dauernieselregen und windig - schleich mich aufs Sofa.
Viele Grüße
Inez

Verfasst am: 04.07.2020, 21:36
Bordeauxlover
Bordeauxlover
Dabei seit: 24. 01. 2020
Rauchfrei seit: 1500 Tagen
Beiträge: 1603 Beiträge

Liebe Ramona,

ich melde mich schon mal für Deine Party Morgen an! Ich freue mich schon. Asta la Vista!

Liebe Grüße
Armin rn:

Verfasst am: 05.07.2020, 07:28
Petra_NMS
Petra_NMS
Dabei seit: 03. 01. 2020
Rauchfrei seit: 1516 Tagen
Beiträge: 2618 Beiträge

Guten Morgen Ramona,

herzlichen Glückwunsch zum Erreichen der Blümchenwiese




Wie schön, dass Du so tapfer und stur bist - heute rauchen wir nicht!
LG Petra

Verfasst am: 05.07.2020, 09:00
daufi
daufi
Dabei seit: 17. 01. 2014
Rauchfrei seit: 3702 Tagen
Beiträge: 6232 Beiträge









liebe Grüsse die daufi

Verfasst am: 05.07.2020, 10:19
Tarantino
Tarantino
Dabei seit: 11. 05. 2020
Rauchfrei seit: 1378 Tagen
Beiträge: 94 Beiträge

Hallo Mona

Ich gratuliere dir zum ersten und so wichtigen erreichten Meilenstein! 

Wow! 50 Tage rauchfrei, du kannst absolut stolz auf dich sein und ich freue mich auch sehr, dass das mit Gustav so gut läuft. 

Ich folge dir mit einigen Tagen Abstand. Zur Zeit fällt es mir wieder etwas schwerer. Vielleicht wieder so eine Welle wie es um 3 Wochen der Fall war.

Jedenfalls gedenke ich, dir zeitnah auf die Wiese zu folgen und Gesellschaft zu leisten

Hab' einen schönen Tag und bis hoffentlich bald 


LG Matthias 

Verfasst am: 05.07.2020, 11:08
Bordeauxlover
Bordeauxlover
Dabei seit: 24. 01. 2020
Rauchfrei seit: 1500 Tagen
Beiträge: 1603 Beiträge

Liebe Ramona,

herzlich Willkommen auf der Blümchenwiese! Herzlichen Glückwunsch zu tollen 50 Tagen Rauchfreiheit! Lass uns feiern, mach Dir einen tollen Tag, und gönn Dir was Schönes.

Liebe Grüße
Armin t:rn:

Verfasst am: 05.07.2020, 13:34
ehem-rauchfrei-lotsin-inez
ehem-rauchfrei-lotsin-inez
Dabei seit: 23. 03. 2020
Rauchfrei seit: 1779 Tagen
Beiträge: 324 Beiträge



Liebe Ramona,
hier ist sie:
Deine Blümchenwiese - 50 Tage nicht geraucht
Herzlichen Glückwunsch, lass dich feiern und feier dich.
Viele Grüße
Inez
und weiter gehts

Verfasst am: 05.07.2020, 18:54
Bolando
Bolando
Dabei seit: 14. 09. 2018
Rauchfrei seit: 2189 Tagen
Beiträge: 2672 Beiträge

Hallo Ramona,
ja 50 Tage rauchfrei ist für die Meisten das erste größere Ziel. Da fiebert man hin. Das nächste Ziel ist die "Keksdose" mit 100 Tagen.
Es folgent die Feiern
-   "zu Griechen" mit 150 Tagen
-   "die Trauminsel" mit 180 Tagen gilt als Halbjahresfeier
-   "Doppelkeksdosenalarm" mit 200 Tagen
-   "Poolparty" mit 250 Tagen
-   "Ballonfahrt" mit 300 Tagen
Du kannst sehen da sind noch genügend Ziele vorgegeben.
Du stellst Fragen die nicht leicht zu beantworten sind, weil wir nicht ganz gleich sind und auch unsere Lebensumstände sich unterscheiden. Eines gleich vorweg: Echte Nichtraucher werden wir alle nicht mehr. Jeder von uns kann ganz schnell wieder in die alten Muster zurückfallen, wenn er nur ein paar Zigaretten raucht (vllt reicht schon eine halbe). Gerade dieser Tage ist es Lonnie passiert die schon beinahe 900 Tage auf dem Zähler hatte und heute hat Stanzerl wieder geschrieben die schon mal 4 Jahre geschafft hatte, im letzten Jahr auch 9 Monate und nun wieder kämpft. Das soll dich nicht entmutigen - nur verdeutlichen dass es keine absolute Sicherheit gibt. Aber es gibt auch die positiven Beispiele von Leuten die nach 10 oder 12 Jahren sich hier gemeldet haben und schrieben, dass es das Beste für sie war mit dem Rauchen aufzuhören. Und wir eifern den Erfolgreichen nach!
Auf das Gefühl von Freiheit musste ich keine 800 Tage warten. Viel früher habe ich die angenehme Seite des sich nicht mehr um Zigaretten und Feuerzeug kümmern zu müssen, keine regelmäßigen Pausen machen zu müssen und nicht mehr hippelig zu werden, wenn die Zug- oder Busfahrt länger dauert oder wenn die Besprechung nicht enden will. Ich glaube das könntest du auch schon spüren. Länger ist man mit den Gedanken beschäftigt die immer wieder hochkommen: Du könntest jetzt doch ... So viele Dinge sind für uns mit rauchen verknüpft dass wir ständig daran erinnert werden. Das löst dann aber keinen Schmacht mehr aus. Man schickt die Gedanken weg und gut ists. Blöder ist ein unbestimmtes Gefühl der Leere das ich hatte und das auch andere beschreiben. Das Gefühl, dass etwas fehlt. Ich habe da mit Bonbon dagegengehalten, abends auch mal mit einem Wisky oder einem kleinen Glas Wein. Ist schwierig weil man nach dem Rauchen ja nicht vom Alkohol abhängig werden will. Darum machte ich das nicht regelmäßig. Aber auch das war nach 800 Tagen schon länger durch. So kann ich heute sagen dass ich heute keinen Grund zum klagen mehr habe.
Zu deiner Kurzatmigkeit habe ich eine Vermutung. Wenn du dich nun öfter bewegst, werden deine Muskeln fitter. Du bewegst dich dadurch schneller oder intensiver und dadurch brauchen die Muskeln wieder mehr Sauerstoff. Das lässt dich dann wieder stärker atmen. Dann wärst du zwar immer noch kurzatmig aber erst bei höherer Leistung. (Also wenn ich mich auf meinem Fahrrad mal so richtig fordere, werde ich auch kurzatmig).
So, das hat deine Fragen sicher nicht ganz befriedigend beantwortet aber einen Ausblick, wie in etwa es werden kann, hast du nun. Ich hoffe du hast deinen Tag genossen und wünsche noch einen schönen Abend.
Viele Grüße
Bolando