...es ist vorbei, bye, bye Junimond

Verfasst am: 13.04.2024, 09:04
AdrIAHane
AdrIAHane
Dabei seit: 18. 02. 2024
Rauchfrei seit: 182 Tagen
Beiträge: 214 Beiträge

Lieber Paul,
jetzt bin ich einen Tag zu spät zur Gratulation.
Aber bei 2101 rauchfreien Tagen, kommt es darauf nicht an.

Interessant finde ich deinen Ansatz, mit der deadline. Den werde ich übernehmen, weil es sich für mich gerade so anfühlt, als würde mich das entscheidend weiterbringen. Nur die 1000 Tage sind für mich persönlich eine zu weite Strecke.
Ich finde es toll, wenn Menschen wie du sich die Zeit nehmen, uns jungen Nichtrauchhüpfern zur Seite zu stehen und uns von ihren Erfahrungen profitieren lassen.

Herzlichen Dank dafür.
Was du schreibst, klingt nicht nur rauchfrei, sondern auch weise.

Verfasst am: 14.04.2024, 19:00
rauchfrei-lotsin-sarah
rauchfrei-lotsin-sarah
Dabei seit: 02. 10. 2023
Rauchfrei seit: 235 Tagen
Beiträge: 592 Beiträge

Lieber Paul,

vielen lieben Dank für deine Glückwünsche und die selbst gebackenen Kekse.



Ich habe mich sehr über die lieben Worte und die lange Tafel gefreut.

Liebe Grüße an die Küste
Sarah

Verfasst am: 16.04.2024, 18:01
Soissesnuma
Soissesnuma
Dabei seit: 20. 01. 2023
Rauchfrei seit: 514 Tagen
Beiträge: 2033 Beiträge

Mein lieber Paul !
Nichts ist für mich hier im Forum selbstverständlicher als die Tatsache, dass du als Lotse tätig sein wirst !!
Bei einigen Usern des Forums könnte ich mir vorstellen, dass sie das Lotsenamt auch gut bekleiden könnten, aber du bist einfach prädestiniert dafür......meine Meinung!
Ich freue mich sehr, dass du diesen Weg jetzt gehst und hoffe, dass alle davon profitieren, auch du !
Liebe Grüße von Birgit

Verfasst am: 16.04.2024, 18:53
Unbekannt
Entfernter Beitrag von gelöschtem Nutzer oder Nutzerin
Verfasst am: 17.04.2024, 06:08
rauchfrei-lotse-paul
rauchfrei-lotse-paul
Dabei seit: 22. 02. 2024
Rauchfrei seit: 2137 Tagen
Beiträge: 132 Beiträge

Lieber Paul, evtl erwisch ich dich hier, denn
Auch ich möchte dir ganz herzlich zu deinem neuen Ehrenamt gratulieren und ALLES Gute dafür wünschen!!!!!


Hallo liebe Jump,
Ja hier erwischt du mich natürlich auch noch, viele dank für deine guten Wünsche.

Auch Birgit, vielen Dank für deinen lieben Gruß

Ich denke, dass du recht hast, dass auch ich davon profitieren könnte.
Nach über 5 Jahren hat sich mein Blick auf meine Raucherzeit verändert und je mehr ich mich wieder mit der akuten Phase des Rauchstopp beschäftige umso mehr erkenne ich Gemeinsamkeiten und Unterschiede derjenigen die aufhören wollen zu rauchen.

Ich bin und bleibe ein Exraucher und die Bilder oder Gerüche von Zigaretten und Rauch berühren mich anders als einen Mensch der oder die nie geraucht hat.
Ein verlangen oder auch nur einen Gedanken nochmal zu rauchen kommt bei mir so gut wie nie vor.
Auch Paulchen hat gelernt dass der Zug ausgeraucht ist.

Euch allen einen schönen Tag des Nichtrauchens.

LG von Paul

Verfasst am: 17.04.2024, 06:37
AdrIAHane
AdrIAHane
Dabei seit: 18. 02. 2024
Rauchfrei seit: 182 Tagen
Beiträge: 214 Beiträge

Zitiert von: rauchfrei-lotse-paul


Ich denke, dass du recht hast, dass auch ich davon profitieren könnte.
Nach über 5 Jahren hat sich mein Blick auf meine Raucherzeit verändert und je mehr ich mich wieder mit der akuten Phase des Rauchstopp beschäftige umso mehr erkenne ich Gemeinsamkeiten und Unterschiede derjenigen die aufhören wollen zu rauchen.



Lieber Paul,
das sind tolle Voraussetzungen für deine Tätigkeit als Lotse.
Herzlichen Glückwunsch zum neuen Amt.

LG

Verfasst am: 17.04.2024, 21:40
wesergirl
wesergirl
Dabei seit: 06. 09. 2019
Rauchfrei seit: 330 Tagen
Beiträge: 471 Beiträge

Lieber Paul!

Wenn ich deine Texte gelesen habe, habe ich oft gedacht: "da hat er wieder den Nagel auf den Kopf getroffen!" oder "Besser hätte man es nicht ausdrücken können!"

Das wäre mal ein Lotse!

Nun ist es ja so gekommen ...

Herzlichen Glückwunsch dazu, ich freue mich, dass du diesen Entschluss gefasst hast.



Gruß, Stine

Verfasst am: 18.04.2024, 10:36
Fiordaliso
Fiordaliso
Dabei seit: 15. 10. 2023
Rauchfrei seit: 78 Tagen
Beiträge: 548 Beiträge

danke für den namensvorschlag, lieber paul, nun ist die ideenliste fürs schäfchen - Bleu, Bleuchen, Röschen, Neuröschen, The Blue und Anti-Apochen - wie ich grade bei Ela geschrieben habe, um Bläuling erweitert

Zitiert von: rauchfrei-lotse-paul
Wieso hat das Schaf eigentlich nur zwei Beine


hm. hmhmhmhm. das mir. das vom spiegelmenschen. und warum hat der elefant nur einen popo und kein gesicht? und warum ein rosaroter panther, wenn dir rot nicht steht? und wo ist überhaupt der gartenzwerg abgeblieben? und der berg ist jetzt eine pfütze??? panta rhei, wie einer meiner alten griechenfreunde vor ein paar tausend jährchen mal meinte

und ich komm schon wieder in dein "altes WZ", wie du es selbst genannt hast: einmal bin ich IMMER gerne in Rios nähe, zum andern denke ich über den spiegel noch nach. ich hatte kurz überlegt, dass es kein zufall ist, dass du mich besuchst, als ich deinen namen in meinem zimmer gesehen habe. voll egozentrische nummer einer frau namens fio: "wo bleibt sie nur, bei 'Durch einen Spiegel in einem dunklen Wort' muss sie doch hellwach sein?" 1. du siehst, ich bin mir für keine entblössung meines projektiven seelchens zu schade, 2. klar war ich hellwach, selbst wenn nicht du, sondern ich dies gedacht habe

<--> ich kenne das buch nicht, habe es aber -- deinem und monikas urteil folgend -- bestellt. bis es da ist, halte ich mich mit metaphern erstmal zurück: es gibt ein eigenes, sehr spannendes verfahren, die metaphernanalyse, und ohne weiter einzusteigen schliessen diese biester in aller blumigen vagheit mindestens so viel räume wie sie eben in aller blumigen vagheit öffnen

und ja, bin am nachdenken über das, was du dort geschrieben hast und das, was Adriane ergänzt hat. auch darüber, wie vergangenheit, gegenwart und zukunft da rein gehören und über die teils unfassbare macht von begriffen. merke ich ja jedesmal, wenn ich über paul stolpere

apropos paul und lotse: sag mal, hast du jetzt nicht auch so ne art draht in richtung hausbesitzer hier? if so: ich hätte so gerne ein stirnrunzel-und-kopfkratz-smiley für mich (selbstverständlich blau), ein cowboyhut-smiley für Adriane und meine liebe freie Oma und vor allem endlich was zum editieren und GEMEINSAM ändern/schreiben. ich habe deine und Adrianes überlegungen für mich zu kondensieren und zu systematisieren versucht und auch ein bisschen ergänzt. und ich hab angst vor jedem neuen gedanken -- oder noch schlimmer: beitrag in deinem neuen zimmer --, weil es könnte ja evtl. (fast) alles umwerfen, wobei ja nix bessres passieren könnte als eben dies, (fast) alles umwerfen und neu denken, bis es besser passt und wieder umwerfen und wieder neu denken und jedesmal ein kleines schrittchen weiter in richtung verstehen. das will aber mit dieser -- ich sags mal liebevoll -- ein wenig traditionellen technik hier -- ich sags schon wieder liebevoll -- nicht so recht gelingen, deshalb denk ich erst einmal in sicherer entfernung von ihr weiter

liebe grüße
fio

Verfasst am: 24.04.2024, 18:34
Fiordaliso
Fiordaliso
Dabei seit: 15. 10. 2023
Rauchfrei seit: 78 Tagen
Beiträge: 548 Beiträge

und du, lieber paul? 2112 tage, UNFASSBAR. lehn dich zurück und sei einfach glücklich, aber wem schreib ich das

liebe grüße
fio

Verfasst am: 03.05.2024, 07:43
Fiordaliso
Fiordaliso
Dabei seit: 15. 10. 2023
Rauchfrei seit: 78 Tagen
Beiträge: 548 Beiträge

als ich dir hier zuletzt gratuliert habe, waren es 2112 tage, lieber paul, jetzt sind es 2121: ok, kein palindrom, aber doch schön. und sehr schön finde ich immer wieder einiges von dem, was du uns hinter die ohren oder wo auch immer hin schreibst, manches vielleicht sogar mitten ins herz, so deine worte gestern an michel: habe ich gleich mitgenommen und im märzzug hingehängt für mich und alle zum bitte nicht mehr vergessen. was du geschrieben hast, hat mich an einen alten gedenkstein erinnert, der in wien auf einer wiese steht ([externer Link vom rauchfrei-Team entfernt]), und drauf der beginn eines Freudzitats, das ganz lautet:

"Die Stimme des Intellekts ist leise, aber sie ruht nicht, ehe sie sich Gehör verschafft hat. Am Ende, nach unzähligen oft wiederholten Abweisungen, findet sie es doch. Dies ist einer der wenigen Punkte, in denen man für die Zukunft der Menschheit optimistisch sein darf.“

liebe grüße
fio