Ein eine neue Reise startet - Sep 2020

Verfasst am: 02.09.2020, 15:40
Desba02
Desba02
Dabei seit: 14. 08. 2020
Rauchfrei seit:
Beiträge: 1 Beiträge

Hallo zusammen! Ich steige hier auch noch schnell ein, bevor es dann Morgen meiner Raucherkarriere an den Kragen geht
Ich bin 29 Jahre alt und rauche seit ich 14 bin.. Mein längster Versuch aufzuhören ging 2 Wochen und ist mittlerweile auch schon wieder einige Jahre her.
Ich habe die letzten paar Wochen immer mal wieder versucht es zu lassen und hoffe, dass ich hier unter gleichgesinnten nun endlich den Schritt schaffe!

Liebe Grüße und uns allen hier viel Erfolg bei der Reise!

Stefan

Verfasst am: 02.09.2020, 17:33
rauchfrei-lotsin-andrea
rauchfrei-lotsin-andrea
Dabei seit: 16. 08. 2011
Rauchfrei seit: 4672 Tagen
Beiträge: 8152 Beiträge

Hallo Sonnenwald, liebe Christl

du hast dir ja einen schönen Namen ausgesucht, herzlich willkommen! Und na klar dürfen auch die Untertanen der Habsburger einsteigen, ihr habt eine super Rauchfrei-App, die auch noch kostenlos ist. Interessiert? Schau mal hier bei der Info von Lotse Andreas: http://www.rauchfrei-info.de/community/forum/?tx_mmforum_pi1%5Baction%5D=list_post&tx_mmforum_pi1%5Btid%5D=3420&tx_mmforum_pi1%5BpostOrdering%5D=ASC
Was sind denn deine Beweggründe für deinen Rauchstopp? Und wann ist der? Heute (wie es bei deinem Avatar links steht ) oder am 23., wie du geschrieben hast? Sorry, da steh ich grad auf dem Schlauch. Jedenfalls bestimmst du allein deinen Tag X und selbstverständlich kannst du von Anfang an dabei sein. Mit dir sind wir ein internationaler Zug, welche Bereicherung!

@Mariella: freue mich, dass du ab nächster Woche Urlaub hast. Und bei deinen kostbaren "Alleins-Sein" Zigaretten musste ich an meine Nachbarin denken: Sie hat immer gesagt, mit der Zigarette auf dem Balkon macht sie die Türe zu hinter ihrer Familie und hinter der Welt, um mal abzuschalten. In diesen Minuten besinnst du dich auf dich selbst, lässt die Gedanken kommen und gehen. So sehe ich das. Und diese Pausen in Ruhe braucht jeder Mensch und ich kann dir auch von mir sagen: sind die Verknüpfungen im Hirn zwischen Zeiten und Orten und der Zigarette erst mal gelöst bzw. ausgetauscht, ist es so leicht. Was könntest du denn noch verändern, falls es schwierig wird mit den vertrauten Zeiten und Orten?

@ Ollifee: Schön, dass du zu uns dazu gestiegen bist, willkommen! Du kannst tatsächlich nix besseres für Herz und Kreislauf tun als deinen Rauchstopp durchzuziehen. Schon nach 20 Minuten nach der Letzten Giftrolle sinken Puls und Blutdruck auf Normalwerte und nach zwei Wochen bis drei Monaten stabilisiert sich der Kreislauf und verbessert sich die Lungenfunktion! Berichte uns doch bitte von dem, was du verspürst an Verbesserungen im Laufe der Zeit!

@Jane: das hast du aber den Kern aller Aufhörgründe genannt: Länger leben! Wie geht's dir denn Heute an deinem zweiten Tag mit dem Aufhören?

@Felix: Prima, dass du bei uns bist einen Tag vor deinem Ausstieg. Und du bist so gut vorbereitet. Lässt du uns wissen, was auf deiner Motivationsliste steht?*Lieb lächel*

@Stefan: Du stellst mit Felix ein Zwillingspaar dar aufhörtechnisch. Da könnt ihr euch intensiv gegenseitig unterstützen.

@Silke und Mariella, herzlichen Glückwunsch zu eurer ersten Woche. Auf euren Zählern steht zwar noch was von sechs Tagen jetzt um halbsehcs, aber ihr wisst es ja am besten, wie lange ihr so viel für eure Gesundheit und Schönheit (falls ihr das nötig habt:wink etwas tut.

@Alle: Heute rauchen wir nicht. Dafür belohnen wir uns! Ich z.B. koche mir jetzt eine gute Tasse Tee.
LG Andrea

liebe Jenny!!!!!Fast wäre ich an dir vorbeigerutscht! Du hörst ja auch morgen auf und stellst somit mit Felix und Stefan einen Rauchfrei-Drilling dar. Was macht deine Vorbereitung? Wie fühlst du dich vor dem großen TAg? Schlaf gut Heute Nacht

Verfasst am: 02.09.2020, 18:31
Merlin64
Merlin64
Dabei seit: 01. 09. 2020
Rauchfrei seit: 1366 Tagen
Beiträge: 10 Beiträge

Hallo, ich bin dann auch mal dabei.

Verfasst am: 02.09.2020, 19:46
ThisisJane
ThisisJane
Dabei seit: 01. 09. 2020
Rauchfrei seit: 1360 Tagen
Beiträge: 11 Beiträge

Liebe Andrea, danke der Nachfrage! Auch heute habe ich beschlossen nicht zu rauchen. Ich muss ganz ehrlich zugeben, dass es überhaupt keinen Spaß macht und die Laune auch mal besser war und ich die "alleine sein Zigaretten" doch vermisse. ABER schlecht riechen, atmen und schmecken und früh sterben, macht noch weniger Spaß. Also muss ich da jetzt wohl oder übel durch. Die ersten Wochen sind wohl die schwierigsten und die Aussicht auf Besserung gibt mir etwas Hoffnung. Es wird leichter. Darauf warte ich.
Viel Kraft und Durchhaltevermögen wünsch ich euch allen!

Verfasst am: 02.09.2020, 20:58
Adamul
Adamul
Dabei seit: 28. 10. 2019
Rauchfrei seit: 1289 Tagen
Beiträge: 1390 Beiträge

"Ohne Rauch geht's auch."
Das sage ich mir den ganzen Tag.
Es fällt mir schwer.
Wie geht es euch?

Viele Grüße
Uli

Verfasst am: 02.09.2020, 21:39
Schokopuddeling
Schokopuddeling
Dabei seit: 02. 09. 2020
Rauchfrei seit: 1347 Tagen
Beiträge: 1 Beiträge

Hallo Zusammen,
ich habe mich soeben spontan auf dieser Seite angemeldet und den Aufhörtag auf den 11.9.2020 gelegt. Ich hatte mir darüber vorher gar keine Gedanken gemacht u es war nicht leicht, einen Tag festzulegen. Ich rauche jetzt seit 22 Jahren u habe viele missglückte Aufhörversuche hinter mir. Mit jedem gescheiterten Versuch verlängerte sich die Zeit zum Nächsten und die Versagensangst steigt. Inzwischen kommen gesundheitliche Probleme hinzu u ich möchte lieber gestern als morgen aufhören, aber die Angst, es wieder nicht zu schaffen, ist enorm... Vielleicht hilft mir aber dieser Weg hier, endlich rauchfrei zu sein. Also, wenn noch ein Platz im "Nichtraucherabteil" frei ist, würde ich den gern nehmen.
Einen schönen Abend euch allen!

Verfasst am: 02.09.2020, 22:58
yophi@hotmail.de
yophi@hotmail.de
Dabei seit: 24. 08. 2020
Rauchfrei seit: 1360 Tagen
Beiträge: 6 Beiträge

Hallo zusammen,
Hier ist ja schon einiges los.
Ich bin seit gestern rauchfrei und kämpfe mich gerade durch dunkle Stunden.
Ich hoffe, nach ein bisschen Schlaf sieht die Welt wieder rosiger aus.
Dann nehm ich mir ein bisschen Zeit und schreib noch etwas.
Für jetzt musste ich nur einmal laut stöhnen... gar nicht so einfach so ein Entzug.
Allen eine gute Nacht

Verfasst am: 03.09.2020, 11:39
Carokr
Carokr
Dabei seit: 21. 09. 2019
Rauchfrei seit: 1710 Tagen
Beiträge: 581 Beiträge

ich steig auch mal ein, mal sehen,w ohin die Reise geht

Verfasst am: 03.09.2020, 12:13
MarWie2710
MarWie2710
Dabei seit: 02. 09. 2020
Rauchfrei seit: 1354 Tagen
Beiträge: 4 Beiträge

Hallo alle zusammen, ich habe mich gestern angemeldet und mir noch schnell ein September-Ticket organisiert! Mein erster rauchfreier Tag soll der kommende Montag sein. Ich hab vor 3 Jahren im Mai, nach 16 Jahren leider wieder angefangen. Es gab viel privaten Stress und Ärger. Hab mich natürlich über mich selber geärgert, aber mir dann nach einer Weile fest vorgenommen, wenn wieder alles schön geregelt ist, wieder aufzuhören. Nach ein paar , zum Glück kleinen, gesundheitlichen Problemen, habe ich mich entschlossen, dass es jetzt Zeit wird, mich von der Raucherei endgültig zu verabschieden. Irgendwie freue ich mich schon auf nächste Woche, aber da mein Lebensgefährte ziemlich viel raucht, wird es vielleicht nicht so einfach. Aber mein Plan steht fest und vielleicht kriegt er ja dann auch die Kurve. Freue mich auf die Reise und warte ab, was passiert. VG Marion

Verfasst am: 03.09.2020, 19:31
pearle67
pearle67
Dabei seit: 20. 12. 2018
Rauchfrei seit: 2166 Tagen
Beiträge: 1673 Beiträge

Wow, ihr seid ja schon wirklich klasse dabei.

Ich freue mich über den Trubel hier im Zug und dass sich schon einige Zwillinge gefunden haben.
Andrea hat auch schon darauf hingewiesen, dass es für viele hilfreich ist, sich den Ausstieg in vielen kleinen Schritten vorzustellen. Also: ich rauche heute nicht, was morgen ist...
Eine gute Freundin von mir hat hier mal eine Geschichte geschrieben, über einen Chinesen, der den Auftrag hatte die große Mauer zu fegen. Er konnte unmöglich mit der Vorstellung beginnen, die ganze Mauer zu fegen und sich so motivieren Tag für Tag weiter zu fegen. Er musste die Mauer in Tagesabschnitte einteilen, so dass er auch stolz war, wenn er am Abend seine Ziele erreicht hatte.
Natürlich ist es auch wirklich eine sehr gute Sache, wenn ihr euch für eure Leistungen hier belohnt. Das kann ein tolles Vollbad mit einem besonderen Duftöl oder ein Halstuch, eine gute Tasse Cappuccino, ein Eis sein.

http://www.rauchfrei-info.de/community/forum/?tx_mmforum_pi1%5Baction%5D=list_post&tx_mmforum_pi1%5Btid%5D=7592&tx_mmforum_pi1%5Bsword%5D=Schatztruhe#pid445082

Hier mal ein Thread, in dem viele aus dem Forum ihre eigenen Belohnungen beschreiben.

Ich freue mich auf eine interessante Fahrt, bei Fragen oder Sorgen, könnt ihr euch gerne an Andrea oder mich wenden.
Ihr brauch einfach nur unter einem Beitrag von demjenigen, den ihr kontaktieren wollt auf den blauen Button "Profil" zu klicken und schon könnt ihr unter Themen uns in unseren "Wohnzimmern" besuchen. Oder ihr klickt auf Private Nachricht, dann seid ihr in einem ganz privaten Bereich. Das können dann nur die zwei sehen, die sich dort treffen.

Ich wünsche euch einen schönen Abend und einen guten Start in den neuen Tag.
Denn: Heute rauchen wir nicht.

Ganz liebe Grüße Heike