COPD - eure Erfahrungen und Fragen zur Erkrankung

Verfasst am: 01.12.2023, 11:32
rauchfrei-lotsin-monika
rauchfrei-lotsin-monika
Dabei seit: 12. 03. 2022
Rauchfrei seit: 872 Tagen
Beiträge: 884 Beiträge

Lieber Josef,
Du hast recht, ich kann hier nicht mitreden. Und ich bewundere dich, wie du die Erkrankung meisterst.
Auf dieser Seite gibt es auch oftmals User, die sich leider neu mit dem Thema befassen müssen und für die sind meine Infos gedacht.
Ich finde es ganz toll, wie du immer wieder mit deinen Beiträgen zur Unterstützung beiträgst.

Herzliche Grüße von Monika

Verfasst am: 01.12.2023, 19:02
Piet
Piet
Dabei seit: 07. 04. 2011
Rauchfrei seit: 4813 Tagen
Beiträge: 1179 Beiträge

Ich bin der Meinung das Thema geht alle an ob mit oder ohne COPD, heilbar ist die Krankheit bis jetzt nicht. Fakt ist 95 Prozent der Erkrankten sind, oder waren Raucher.
Piet

Verfasst am: 02.12.2023, 00:15
King-Joe
King-Joe
Dabei seit: 25. 03. 2023
Rauchfrei seit: 960 Tagen
Beiträge: 103 Beiträge

Hallo Piet ,

so ausgedrückt finde ich es voll in Ordnung, klar geht das Thema alle an und auch sonst bin ich voll Deiner Meinung :
Bis jetzt !!! ist die Krankheit nicht heilbar und daß die erkrankten überwiegend Raucher sind oder waren stimmt auch ! Ich bin fast überzeugt daß wenn niemand mehr rauchen würde (theoretisch) dann wäre COPD auch bald vom Tisch ! Mich hat bloß gestört daß da jemand einen Freund vorschiebt und anscheinend mit Erfahrungswerten mitreden will der gar keine eigene Erfahrung haben kann. Im übrigen: Es gibt an mir nichts zu Bewundern weil soo toll komm ich mit meiner Erkrankung auch nicht klar. Ich bin kein Vorbild sondern auch nur ein kranker Mensch !!! Dazu bin ich ein fauler Hund weil ich viel zu wenig mache, aber : Weil der Mensch zu faul war zu laufen, darum hat er das Rad erfunden, oder so, hab ich mal gehört !!! Naja, und ich mach das halt mit meiner Kochsalzlösung die ich inhaliere und die mir gut tut. Nicht ganz so wie es meine Lungenärztin gesagt hat, weil ich da meine eigene Mischung zusammenstelle, aber weil es mit meinen Lungenwerten besser geworden ist hat sie auch nix dagegen gesagt !
Wenn ich mich an die Zeit erinnere wo ich nachts im Bett Angst hatte zu ersticken, dann muß ich sagen bis jetzt hab ich mich gut geschlagen und vielleicht hab ich die Kurve gekriegt und brauche keinen Sauerstoff !!!
Hurra, wir leben noch !!! Wünsche eine gute Nacht !

mfG Josef ( King-Joe)

Verfasst am: 02.12.2023, 07:53
Jutta M
Jutta M
Dabei seit: 16. 11. 2022
Rauchfrei seit: 540 Tagen
Beiträge: 673 Beiträge

Hallo Josef,

in diesem Monat ist Meikel, einer der Lotsen, gestorben. Meikel hatte COPD und trägt auf seinem Foto einen Sauerstoffschlauch. Wahrscheinlich sind wir auch deshalb für dieses Thema sensibilisiert.

Ich erinnere mich noch an den Beitrag, in dem Meikel beschreibt, wie seine beginnende COPD diagnostiziert wurde. Er musste für eine neue Stelle zu einer Betriebsärztin gehen. Der fiel auf, dass er blaue Lippen hatte und sie hat ihm geraten, zu einem Lungenfacharzt zu gehen. Nach diesem Gespräch hat Meikel natürlich erstmal geraucht.

Meikel hat nicht aufgegeben und du auch nicht. Du bist kein Held, aber du hast aufgehört zu rauchen. Das scheint nicht selbstverständlich zu sein, auch wenn man COPD hat. Der britische Gesundheitsdienst NHS empfiehlt Patienten mit COPD auf die E-Zigarette umzusteigen, wenn sie es nicht schaffen, ganz mit dem Rauchen aufzuhören. Das sei nach dem heutigen Stand der Wissenschaft immer noch besser als Zigaretten zu rauchen.

Dir ein schönes Wochenende und liebe Grüße
Jutta

Verfasst am: 02.12.2023, 14:51
King-Joe
King-Joe
Dabei seit: 25. 03. 2023
Rauchfrei seit: 960 Tagen
Beiträge: 103 Beiträge

Hallo Jutta ,

Naja, ob die Briten da schlauer sind als die deutschen weiß ich nicht, aber so einfach ist das mit der E-Zigarette auch nicht. Es kommt drauf an was für ein Liquid in die E-Zigarette gefüllt wird, ob mit Nikotin, wenn ja wieviel oder eben ohne Nikotin. Ich hab das auch mal getestet und hab sogar noch von dem Zeug da,z.B. Pfefferminzgeschmack aber mit 12 mg Nikotin, u.s.w. es gibt da tausend verschiedene Geschmacksrichtungen und Nikotingehälter, des Menschen Wille ist sein Himmelreich. Am Ende bin ich mit der E-Zigarette aber auch nicht glücklich geworden, da war einmal der Accu defekt, dann war der Behälter kaputt, u.s.w., es hat genervt und billig war es auch nicht gerade.
Im Prinzip ist das mit dem inhalieren ja auch so ähnlich, nur mit Kochsalzlösung ist das sogar noch gesund weil es den Schleim löst und den Dreck aus der Lunge oder den Bronchien wieder nach außen befördert, eine Reinigung sozusagen ! Weißt Du ich habe mich 50 Jahre lang mit Zigaretten selbst vergiftet, und seit ich nicht mehr rauche hab ich da mal bischen genauer hingeschaut ! Wünsche ein schönes Wochenende !

mfG Josef (King-Joe)

Verfasst am: 02.12.2023, 14:59
Piet
Piet
Dabei seit: 07. 04. 2011
Rauchfrei seit: 4813 Tagen
Beiträge: 1179 Beiträge

Zitiert von: King-Joe
Hallo Jutta ,

Naja, ob die Briten da schlauer sind als die deutschen weiß ich nicht, aber so einfach ist das mit der E-Zigarette auch nicht. Es kommt drauf an was für ein Liquid in die E-Zigarette gefüllt wird, ob mit Nikotin, wenn ja wieviel oder eben ohne Nikotin. Ich hab das auch mal getestet und hab sogar noch von dem Zeug da,z.B. Pfefferminzgeschmack aber mit 12 mg Nikotin, u.s.w. es gibt da tausend verschiedene Geschmacksrichtungen und Nikotingehälter, des Menschen Wille ist sein Himmelreich. Am Ende bin ich mit der E-Zigarette aber auch nicht glücklich geworden, da war einmal der Accu defekt, dann war der Behälter kaputt, u.s.w., es hat genervt und billig war es auch nicht gerade.
Im Prinzip ist das mit dem inhalieren ja auch so ähnlich, nur mit Kochsalzlösung ist das sogar noch gesund weil es den Schleim löst und den Dreck aus der Lunge oder den Bronchien wieder nach außen befördert, eine Reinigung sozusagen ! Weißt Du ich habe mich 50 Jahre lang mit Zigaretten selbst vergiftet, und seit ich nicht mehr rauche hab ich da mal bischen genauer hingeschaut ! Wünsche ein schönes Wochenende !

mfG Josef (King-Joe)


Hallo Josef,

Richtig erkannt. Piet

Verfasst am: 03.12.2023, 07:38
King-Joe
King-Joe
Dabei seit: 25. 03. 2023
Rauchfrei seit: 960 Tagen
Beiträge: 103 Beiträge

Hallo Piet ,

Also wenn ich so überlege, haben die Briten vielleicht den Vorteil daß sie nicht so viel Teer inhalieren und damit die Lunge verdrecken, aber Nikotin ist ein Nervengift hab ich mal gelesen und das kann dann ja je nach Liquid immer noch drin sein und den Körper schädigen. Außerdem inhaliere ich ja mit einem elektrischen Vernebler der die Teilchen so klein macht daß sie lungengängig sind und bis tief in die Bronchien kommen, mit Dampf geht das nicht damit erreicht man nur die oberen Atemwege und das Salz bleibt auch in der Schüssel zurück ! Ich hab mich da schon bischen mit beschäftigt und auch meine Lungenfachärztin hat große Augen gemacht als ich ihr erklärt habe wie ich mir meine eigene Kochsalzlösung mache. Aber sie hat gesagt es sei so in Ordnung und wenn mir das gut tut darf ich das so weiter machen ! Ich darf meine Kochsalzlösung nur nicht zu stark machen weil sich sonst meine Bronchien verkrampfen könnten und das wäre nicht gut ! Naja, bis jetzt hab ich das ganz gut hin gekriegt und meine Lungenwerte sind besser geworden, ich krieg mehr Luft und wenn ich merke daß ich Schleim im Hals habe, so wie eben, dann gehe ich halt inhalieren und das Zeug kommt rauß oder ich schluck das Zeug runter, im Magen kann das nicht mehr viel anrichten ! Hört sich jetzt nicht so fein an, aber der Mensch ist ein Allesfresser wie das Schwein und dem kann das nicht schaden ! Sodele, jetzt gehe ich zu Chefkoch und schau nach meinem Rezept für Sauerbraten, eingelegt hab ich den jetzt schon 3 Wochen und heute ist der fällig !!!
Wünsche einen schönen Sonntag und 1. Advent !

mfG Josef (King-Joe)

Verfasst am: 08.12.2023, 19:57
Unbekannt
Entfernter Beitrag von gelöschtem Nutzer oder Nutzerin
Verfasst am: 10.12.2023, 11:10
King-Joe
King-Joe
Dabei seit: 25. 03. 2023
Rauchfrei seit: 960 Tagen
Beiträge: 103 Beiträge

Hallo Christoph 76726,

ich wäre da sehr vorsichtig mit der Diagnose: "Mir geht es doch nach paar Wochen Rauchstopp schon wieder so gut!"
So einfach läuft das nicht, ich hab das auch schon paar Mal gedacht und "peng" schon hängst Du wieder drin !
Ein Rauchstop ist kein Rauchstop wenn man danach weiterraucht !!! Und so schnell regeneriert sich der Körper nicht, vor allem wenn man nach einer Pause wieder lustig weiter raucht. So lange wir noch leben haben wir die Chance noch etwas zu tun, aber je länger wir nix tun umso weniger können wir noch ändern ! Ich habe schon einige mit Sauerstoffflasche gesehen und das möchte ich nicht für mich, ich hab auch schon nachts im Bett nach Luft gejapst, da wurde mir ganz anders, aber ich lebe noch und ich kann noch was ändern, zumindest glaube ich es !!!

mfG Josef (King-Joe)

Verfasst am: 10.12.2023, 20:31
Unbekannt
Entfernter Beitrag von gelöschtem Nutzer oder Nutzerin