Auch dabei ....

Verfasst am: 28.05.2015, 14:14
faku
faku
Themenersteller/in
Dabei seit: 23. 04. 2014
Rauchfrei seit: 496 Tagen
Beiträge: 14 Beiträge

Hallo zusammen,

ich möchte hier auch wenig über meinen Ausstieg berichten. Bereits seit ein paar Wochen überkommt mich immer häufiger der Gedanke, dass diese Raucherei im Grunde nur Mist ist. Ich hatte bereits 3 Versuche innerhalb des letzen Jahres unternommen um davon loszukommen. Vom Gefühl her würde ich sagen, dass nun die Zeit gekommen ist.

Die Gründe für mich aufzuhören:
- Nachwuchs
- Möchte sportlich aktiver werden
- Angst vor Krankheiten
- Dieses ewige Suchen nach Möglichkeiten, wann man als nächstes eine rauchen kann - nervt

Da ich diesen Entschluss nun mehr oder weniger gerade eben spontan gefasst habe, werde ich dann ab morgen offiziell zu zählen beginnen. Ich bin gespannt wie's läuft...

Paar Fakten gibts auch noch:
Mein Rauchbeginn liegt ziemlich genau 7 Jahre zurück. Seither bin ich mit 7 - 13 Sargnägeln am Tag dabei. Die werde ich dann absofort "einfach" weglassen.

Mit beigetragen zu diesem Entschluss hat u.a. viel Recherche im Internet und auch die vielen Erfahrungsberichte berichte hier. Es ist also machbar - ich denke man muss nur erneut(?) lernen, dass es in bestimmten Situationen auch ohne Glimmstängel geht.

Ich bin momentan voller Motivation - also volle Kraft voraus!

Viele Grüße,
faku

Verfasst am: 28.05.2015, 14:26
daufi
daufi
Dabei seit: 17. 01. 2014
Rauchfrei seit: 3793 Tagen
Beiträge: 6234 Beiträge

hallo Faku

lich Willkommen in der

wünsche dir viel

es ist machbar wie meinem Zähler entnehmen kannst

lg daufi

Verfasst am: 28.05.2015, 20:15
kruemlchen
kruemlchen
Dabei seit: 11. 05. 2015
Rauchfrei seit: 3306 Tagen
Beiträge: 862 Beiträge

Hallo Faku,

Herzlich willkommen bei uns!

Ich glaub spontan aufzuhören ist echt super. Hab ich auch so gemacht. Hab zwar schon Monate vorher drüber nachgedacht aber es nie versucht. Dann dachte ich mir vor fast 3 Wochen "ach komm. Lass den scheiß"

Genau. Theoretisch muss man es einfach weglassen klingt doch total easy
Mir ist es bis jetzt recht einfach gefallen. Ab und zu (gerade, wenn man mit anderen Rauchern zusammen ist) kommt mal vorbei. Aber so schnell wie Schmacht da ist ist es auch wieder weg

Da du sportlich aktiver werden willst ist jetzt die beste Zeit gekommen.
Wenn nervt, dann lauf einmal um den Block oder so

Viel Erfolg!

Verfasst am: 25.09.2015, 07:34
faku
faku
Themenersteller/in
Dabei seit: 23. 04. 2014
Rauchfrei seit: 496 Tagen
Beiträge: 14 Beiträge

Hallo zusammen,

ich möchte hier auch mal wieder meinen aktuellen Status posten.

Leider hatte der hier angekündigte Versuch einen Rückfall. Warum weiß ich ehrlich gesagt nicht.
Jedenfalls hatte ich nun am 17.09. einen neuen Versuch gestartet - und bin nun bereits 8 Tage rauchfrei.

Mein Gefühl sagt mir auch, dass ich es diesmal schaffen werden. Die ersten drei Tage habe ich mich erheblich vitaler und fitter gefühlt. Leider hat sich dass dann recht schnell in Müdigkeit und in ein "benebeltest" Gefühl geändert... Und das hält seither an

Naja, mal sehen. Ich bleib dran.

Viele Grüße,
faku

Verfasst am: 25.09.2015, 07:39
Frau-M
Frau-M
Dabei seit: 21. 06. 2015
Rauchfrei seit: 3221 Tagen
Beiträge: 751 Beiträge

Hallo Faku,

gratuliere dir von Herzen zum neuen Anflauf und natürlich zu 8 rauchfreien Tagen!!!



Die Müdigkeit und dieses dumpfe Gefühl sind wahrscheinlich auch den meisten bekannt, aber keine Sorge, das verschwindet auch wieder. Ist ein Teil des Entzugs.

Sei stolz auf dich und mach weiter so!

LG Julia

Verfasst am: 25.09.2015, 08:30
faku
faku
Themenersteller/in
Dabei seit: 23. 04. 2014
Rauchfrei seit: 496 Tagen
Beiträge: 14 Beiträge

Hallo Julia,

[quote="Frau-M"]
Hallo Faku,

gratuliere dir von Herzen zum neuen Anflauf und natürlich zu 8 rauchfreien Tagen!!!



Die Müdigkeit und dieses dumpfe Gefühl sind wahrscheinlich auch den meisten bekannt, aber keine Sorge, das verschwindet auch wieder. Ist ein Teil des Entzugs.

Sei stolz auf dich und mach weiter so!

LG Julia
[/quote]

vielen Dank für Deine Worte. Ja, die 8 Tage sehe ich auch bereits als einen kleinen Erfolg. Zumindest erhöht das in meinen Augen das Durchhaltevermögen. Zumindest möchte ich auf keinen Fall diese 8 Tage einfach so wegwerfen. Vorallem war ich glaube ich die letzen 7 Jahre noch nie 8 Tage rauchfrei

Viele Grüße,
faku

Verfasst am: 28.09.2015, 09:11
faku
faku
Themenersteller/in
Dabei seit: 23. 04. 2014
Rauchfrei seit: 496 Tagen
Beiträge: 14 Beiträge

Arghl... Da denk man so langsam ist das gröbste Überstanden - schwupps.... kommt da ein ums Eck.

Grad ist die Schmacht echt übel. Aber das geht auch vorbei!

Viele Grüße,
faku

Verfasst am: 28.09.2015, 09:32
faku
faku
Themenersteller/in
Dabei seit: 23. 04. 2014
Rauchfrei seit: 496 Tagen
Beiträge: 14 Beiträge

Hallo Petra,

[quote="SchwarzesSchäfchen"]
Atmen und ablenken! Was könntest du gerade Schönes machen?

LG Petra
[/quote]

Ja, atmen und ablenken scheint zu helfen. Gefühlt wird die Attacke langsam leichter. Vielen Dank!
Aber man muss echt dauerhaft auf der Hut sein

Ging euch das auch so, dass die Attacken immer leichter zu überstehen waren und plötzlich kommt da "eine Granate ums Eck"?

Viele Grüße,
faku

Verfasst am: 28.09.2015, 10:59
Lysistrate
Lysistrate
Dabei seit: 20. 09. 2015
Rauchfrei seit: 3173 Tagen
Beiträge: 526 Beiträge

Hi Faku,

ja, bei mir war das auch so, die ersten Tage hatte ich ganz gut im Griff und konnte den Rauchdruck gut weg schieben und dann kam er ganz gemein mit voller Wucht.

Wir schaffen das!

LG
Lysistrate

Verfasst am: 28.09.2015, 11:12
faku
faku
Themenersteller/in
Dabei seit: 23. 04. 2014
Rauchfrei seit: 496 Tagen
Beiträge: 14 Beiträge

Hi Lysistrate,

[quote="Lysistrate"]
Hi Faku,

ja, bei mir war das auch so, die ersten Tage hatte ich ganz gut im Griff und konnte den Rauchdruck gut weg schieben und dann kam er ganz gemein mit voller Wucht.

Wir schaffen das!

LG
Lysistrate
[/quote]

vielen Dank für Deine Antwort. Es tut doch gut zu lesen, dass es anderen ähnlich geht.

Du bist mir ja dicht auf den Fersen. Dann schlage ich vor: Auf geht's Richtung 14 Tage rauchfrei!

Viele Grüße,
faku