Im Dezember 2023 der Start: Deine rauchfreie Lebensart

Verfasst am: 21.02.2024, 21:43
skyline_girl
skyline_girl
Dabei seit: 17. 12. 2023
Rauchfrei seit: 127 Tagen
Beiträge: 39 Beiträge

Liebe Monika,
lieber Klaus,

vielen Dank für eure Worte und ja, ich werde achtsam bleiben. Morgen geht’s wieder zum Skifahren - und das habe ich schon rauchfrei getestet: Es geht super, weil ich niemanden mehr störe

Aber ich stimme euch zu: Meine Stimmung schwankt mehr, als ich das von mir kenne Ich beobachte mich mal einfach weiter, interessant, was ich so für ein Mensch bin ohne Zigaretten

Schönen Abend!
Bea

Verfasst am: 21.02.2024, 19:22
rauchfrei-lotse-klaus
rauchfrei-lotse-klaus
Dabei seit: 20. 08. 2023
Rauchfrei seit: 247 Tagen
Beiträge: 2843 Beiträge

Hi Skyline Bea
70 Tage ist ein super guter Start.
Da hast du schon was tolles auf die Beine gestellt. Aber Obacht! Bei mir gab's da wackelige Zeiten. Ich hatte extreme Stimmung Schwankungen zwischen 60 und 90.

Diese Rauchträume habe ich auch. Nicht wirklich oft, aber erst vorgestern den letzten. Ich versuche diese Träume zu verstehen. Klar die wichtigste Botschaft ist ....Rauch wieder. Aber es gibt da noch mehr. Kleine Scenen, die alle aus dem Leben kommen.

Viel wichtiger ist es mit dem Alltag umzugehen. Die vielen Attacken zu meistern in denen wir rauchen wollen.
Unser Verhalten muß etwas umgestellt werden. Wir rauchen nicht mehr. Da tut es gut andere Dinge zu probieren.

Bea, ich wünsche dir einen schönen Abend.
Gruß Klaus

Verfasst am: 21.02.2024, 18:44
rauchfrei-lotsin-monika
rauchfrei-lotsin-monika
Themenersteller/in
Dabei seit: 12. 03. 2022
Rauchfrei seit: 842 Tagen
Beiträge: 857 Beiträge

Hallo, liebe Bea,
Ich freue mich sehr, dass du schreibst. Die Raucherträume sind Teil der Nachwehen Ich habe sie gelegentlich auch noch. Hauptsache es bleibt in der Traumwelt. Schlepo sie besser nicht in den Tag. Klopf dir auf die Schulter und genieße dein Frühstück .
Zu deinen 70 Tagen gratuliere ich dir ganz herzlich
Jetzt möchte ich dir empfehlen, die nächsten Tage besonders wachsam zu sein, denn gerade um diese 70 Tage kann es noch einmal heftige Attacken geben. Denk daran, die gehen auch vorbei und du wirst gestärkt daraus hervorgehen.
Es ist immer so, dass es in den Zügen stiller wird. Oft ist das Nichtrauchen schon Gewohnheit geworden oder leider auch muss ein neuer Anlauf genommen werden.
Ich möchte gern deinen Aufruf unterstreichen und freue mich auch, wenn Dezembers sich hier mal wieder lesen lassen.

Herzlichen Grüße von Monika

Verfasst am: 21.02.2024, 18:19
skyline_girl
skyline_girl
Dabei seit: 17. 12. 2023
Rauchfrei seit: 127 Tagen
Beiträge: 39 Beiträge

Hallihallo, noch jemand da?

Ich habe @Micha in deinem Wohnzimmer gesehen und @Tarasita in einem anderen Zug, aber hier ist es ruhig.

Ist noch jemand anders da und wie geht es euch allen? Auch so wie mir, mal so, mal so?

Letztens hatte ich einen wirklich interessanten Rauchertraum, in dem ich im Auto rauchte und die Kippe einfach aus dem Fenster warf. Das Komische daran: In dem Auto habe ich NIE geraucht und Kippen einfach rauswerfen kam sowieso nicht in Frage.

Und: Ich war (im Traum) ganz erschrocken, als mir jemand sagte, ich solle doch so etwas nicht tun, ich hatte es nämlich garnicht bemerkt Auch nicht bemerkt hatte ich, dass ich eine Schachtel Zigaretten besaß und dort sicher schon 6-8 raus waren. Ich hatte sie geraucht? Daran konnte ich mich nicht erinnern.

Sehr skurril, oder?

Ich fühlte mich dann den ganzen Tag irgendwie schuldig, bis ich gegen Abend realisiert habe, dass ich diesen merkwürdigen Traum geträumt und nicht wirklich geraucht hatte.

Abgesehen davon geht’s mir gut, ich habe gelegentlich noch dieses ‚erst mal eine…‘, aber es ist immer besser auszuhalten. Es könnte allerdings sein, dass ich ein kleines bisschen zu viel esse

Was soll‘s, das Nichtrauchen ist erst mal wichtiger.

Alles Liebe für alle, die noch mitfahren.

Bea

Verfasst am: 15.02.2024, 12:52
rauchfrei-lotsin-monika
rauchfrei-lotsin-monika
Themenersteller/in
Dabei seit: 12. 03. 2022
Rauchfrei seit: 842 Tagen
Beiträge: 857 Beiträge

Hallo,liebe Katrin,
Ja, die Gemeinschaft macht stark und so schön, dass du schon 43 Tage rauchfrei bist. Wie hast du es bis hierhin geschafft und was hat dir dabei geholfen? Erzähl doch mal. Es ist immer wieder interessant wie jeder einzelne eigene Bewältigungsstrategien entwickelt und anderen dadurch Mut geben kann weiterzumachen.
Es ist leider oft so, dass die Begleiterscheinungen beim Entzug heftig sind. Da hast du mein großes Mitgefühl.
Mir ging es nicht anders und ich habe dann alles auf das Rauchen geschoben und wurde mir so immer sicherer nicht wieder anzufangen. Es durchstehen und immer wieder sich selbst sagen, auch das geht vorbei.
Gegen meine Stimmungsschwankungen haben mir Düfte geholfen. Und auch Belohnungen sind immer wieder wichtig. Welche hast du für dich ausgemacht?
Zahnfleischbluten hatte ich auch über längere Zeit. Das Zahnfleisch wird ja nun auch endlich wieder gut durchblutet. Also kannst du das als gutes Zeichen werten. Eine dafür geeignete Zahncreme und Mundspülung können helfen. Vielleicht fragst du dazu mal deinen Zahnarzt? Viele lassen auch eine professionelle Zahnreinigung machen und freuen sich, dass ihre Zähne auch nicht mehr durch Nikotin vergilben
Wenn du magst, sieh dich auch im Februarzug um. Da bist du herzlich Willkommen und jederzeit kannst du dich dort austauschen.

Mit herzlichen Grüßen von Monika

Verfasst am: 15.02.2024, 07:56
Katrin Sims
Katrin Sims
Dabei seit: 18. 01. 2024
Rauchfrei seit: 106 Tagen
Beiträge: 4 Beiträge

Moin moin, ich bin so glücklich Eure Erfahrungen lesen zu dürfen kämpfe gerade noch aber es geht hoffentlich bald vorbei, Schlaflosigkeit, Depression, Zahnfleisch bluten.
Herzliche Grüsse aus Hemsbach
Katrin

Verfasst am: 12.02.2024, 06:54
Unbekannt
Entfernter Beitrag von gelöschtem Nutzer oder Nutzerin
Verfasst am: 11.02.2024, 23:16
skyline_girl
skyline_girl
Dabei seit: 17. 12. 2023
Rauchfrei seit: 127 Tagen
Beiträge: 39 Beiträge

Liebe Tarasita,

meinen herzlichen Glückwunsch zu 40. Tagen ohne - das ist ganz wunderbar.



Feiere dich selbst!

Liebe Grüße
Bea

Verfasst am: 11.02.2024, 09:02
rauchfrei-lotse-torsten
rauchfrei-lotse-torsten
Dabei seit: 14. 08. 2023
Rauchfrei seit:
Beiträge: 20 Beiträge

Guten Morgen

Ich wünsche allen einen schönen Sonntag.

Mittwoch beginnt die Fastenzeit, die ich seit Jahren alkoholfrei und vegan verbringe. Und ich lasse das Radio aus; da müssen die Großen dieser Welt mal 40 Tage ohne meine Aufmerksamkeit auskommen.
Ob das nun göttlicher Beistand und nur die Psyche ist: in der Fastenzeit fällt es mir tatsächlich leichter, einen Gang zurück zu schalten und ungesundes weg zu lassen.

Vielleicht fällt es denen unter euch, die noch hadern und gegen das Nikotin kämpfen in dieser Zeit auch leichter zu erkennen, dass „ohne“ in diesem Fall „unendlich mehr“ ist.

Beste Grüße, heute mal aus Thüringen
Torsten

Verfasst am: 04.02.2024, 22:26
Unbekannt
Entfernter Beitrag von gelöschtem Nutzer oder Nutzerin