In Mini-Stolper-Schritten zum Rauchfrei Happy End

Verfasst am: 21.10.2023, 14:18
schmetterling_23
schmetterling_23
Dabei seit: 11. 09. 2023
Rauchfrei seit: 182 Tagen
Beiträge: 303 Beiträge

Katja, ich kenne das nur zu gut. Alle Gedanken drehen sich um den Rauchstopp, Konzentration liegt bei 0 und es ist einfach grausig zum aushalten.

Aber vertrau mir, es wird besser. Halte durch! Es kommt dir gerade absolut nicht so vor, aber ich verspreche dir, es wird besser. Tu Sachen die dir gut tun, geh spazieren, baden, kauf dir was schönes, verwöhne dich. Du darfst heute alles tun, was dir gut tut. Und es wird besser werden, glaub daran!

Verfasst am: 21.10.2023, 19:58
Speedy G.
Speedy G.
Dabei seit: 01. 10. 2023
Rauchfrei seit: 174 Tagen
Beiträge: 219 Beiträge

Hallo Katja,
mensch, da ging es Dir heute morgen auch gar nicht gut :smileumarmung
Hoffe es ist im laufe des Tages besser geworden
Meine Stimmung hat sich zum Glück im Laufe des Tages gebessert. War ganz viel spazieren
Fühl Dich gedrückt
Speedy

Verfasst am: 21.10.2023, 22:01
Frank_K
Frank_K
Dabei seit: 12. 06. 2023
Rauchfrei seit: 202 Tagen
Beiträge: 320 Beiträge

Katja - erst einmal Glückwunsch zu Deinen ersten acht rauchfreien Tagen.

Was Du jetzt durchmachst ist, eine ziemliche Achterbahn. Das braucht ein paar Wochen, bis sich der Dopaminhaushalt ohne Nikotinstützung wieder normalisiert. Da wirst Du noch mehrfach "komplett neben Dir" stehen.

Aber - auch diese Phase wird ein Ende finden. Erzähle bitte ruhig allen (wichtigen) Menschen in Deinem Umfeld, dass Du gerade mit dem Rauchen aufgehört hast und bitte um Verständnis dafür, dass in den nächsten paar Wochen es etwas drunter und drüber bei Dir geht. Da können schwarze "Depri"-Löcher kommen und Phasen, wo, Du Dich nur noch mit dem Kampf gegen das Rauchen und dem Nicht-Mehr-Rauchen beschäftigst. Vielleicht kann Dich ja der ein oder andere sogar mental etwas in dieser Zeit unterstützen. Nach 2-3 Monaten solltest Du aber dann aus dem Gröbsten raus sein.

Bleib tapfer und stark in den kommenden schwierigen Wochen und lass Dir von Nico kein Bein stellen.

Ciao, Frank

Verfasst am: 22.10.2023, 11:02
KippeMachtNixBesser
KippeMachtNixBesser
Themenersteller/in
Dabei seit: 03. 10. 2023
Rauchfrei seit:
Beiträge: 351 Beiträge

@Schmetterling:

Vielen Dank für deine Worte und dein Verständnis. Es tut echt gut zu lesen, dass man mit vielen Aspekten des nichtmehrrauchens nicht alleine ist, sondern andere auch damit kämpfen.

@ Speedy: und wie geht es dir heute? Ja, gestern war dann wieder besser. Aber dafür heute wieder Verlangensattacken. Aber dafür ist der Kopf gerade klar (puh! Erleichtert!)

@Frank: danke schön. Oh man. 2-3 Monate! Das ist lang! Verdammt! Und Achterbahnfahrt trifft es auch ganz gut auf den Punkt. Ich bin auch gerade dabei, Stück für Stück den wichtigsten Menschen in meinem Umfeld von meinem Rauchstopp zu erzählen. Teilweise noch zaghaft, weil ich selbst noch nicht weiß, wie lange ich es durchhalte und ich mich noch nicht traue voller Selbstvertrauen zu sagen: ich rauche nie wieder!

Aber: heute rauche ich nicht.

Viele liebe Grüße

Verfasst am: 22.10.2023, 11:17
FroileinB
FroileinB
Dabei seit: 09. 10. 2023
Rauchfrei seit: 9 Tagen
Beiträge: 67 Beiträge

Hallo ihr Lieben,
Danke für dieses Wohnzimmer, KMNB. Das mit den Stolperschritten trifft es sehr gut. Und ich finde es immer wieder prima, wenn sich hier Menschen melden, die schon etwas länger oder sehr lange clean sind - Danke @ Frank: ja - Wir dürfen nie vergessen, dass unser Stoffwechsel durchdreht. Das sind nicht wir...das sind die Botenstoffe, Transmitter, Gewohnheiten, Tabakkaptalismus.. @ Alle: es fällt mir etwas schwer,mich hier auf so viele verschiedene Menschen zu konzentrieren, daher nur soviel @ Alle: Lasst uns immer bewusst bleiben, dass wir diesw Attacken haben und sie zum Anlass nehmen unser Leben neu zu betrachten...So versuche ich das nun zu sehen...urgggsss.. Weiter im nonsmoking-Abenteuer...just do it..yeah..holper..stolper...fidelöö, fidelie

Verfasst am: 22.10.2023, 12:05
Trudelinse
Trudelinse
Dabei seit: 19. 08. 2023
Rauchfrei seit: 189 Tagen
Beiträge: 299 Beiträge

Huhuu liebe Katja,
wie lieb, dass du immer wieder zu uns in den Augustzug kommst, nach dem Rechten schaust, uns bestärkst und positive Stimmung verbreitest.

Und das, obwohl du selbst mit all den Tücken und Hinterlistigkeiten der Sucht zu kämpfen hast!!!
Morgen bist du wieder zweistellig und das freut mich riesig für dich!
Ich finde es bewundernswert, dass du trotz aller Stolpersteine, nie dein Ziel aus den Augen verlierst!
Bleib stur und stark, du schaffst das!

Verfasst am: 22.10.2023, 14:12
KippeMachtNixBesser
KippeMachtNixBesser
Themenersteller/in
Dabei seit: 03. 10. 2023
Rauchfrei seit:
Beiträge: 351 Beiträge

Zitiert von: FroileinB
Hallo ihr Lieben,
Danke für dieses Wohnzimmer, KMNB. Das mit den Stolperschritten trifft es sehr gut. Und ich finde es immer wieder prima, wenn sich hier Menschen melden, die schon etwas länger oder sehr lange clean sind - Danke @ Frank: ja - Wir dürfen nie vergessen, dass unser Stoffwechsel durchdreht. Das sind nicht wir...das sind die Botenstoffe, Transmitter, Gewohnheiten, Tabakkaptalismus.. @ Alle: es fällt mir etwas schwer,mich hier auf so viele verschiedene Menschen zu konzentrieren, daher nur soviel @ Alle: Lasst uns immer bewusst bleiben, dass wir diesw Attacken haben und sie zum Anlass nehmen unser Leben neu zu betrachten...So versuche ich das nun zu sehen...urgggsss.. Weiter im nonsmoking-Abenteuer...just do it..yeah..holper..stolper...fidelöö, fidelie


Hallo liebe FroileinB, ich freue mich, dass du mich in meinem Wohnzimmer besuchst deine Worte beruhigen mich heute im, bisher jedenfalls, Schmachtvollen Tag, deshalb vielen Dank

Du musst dich gar nicht auf alle Leute hier konzentrieren. Ich glaube, wenn wir das versuchen würden, wären wir hauptberuflich und 24/7 hier online. aber ich weiß ungefähr was du meinst. (Glaube ich). Manchmal möchte ich zu allem was schreiben, dann vergesse ich es, dann bin ich zu sehr mit mir selbst beschäftigt, dann komme ich nicht hinterher und verliere den Überblick. Dann bin ich nicht empathisch genug. Dann kommt schon wieder was neues. Und und und....
Aber niemand hier ist verpflichtet, zu allem und jedem was zu schreiben. Ich glaube, wenn es so wäre, wären wir alle hemmungslos überfordert ...

Viele liebe Grüße

Verfasst am: 22.10.2023, 14:15
KippeMachtNixBesser
KippeMachtNixBesser
Themenersteller/in
Dabei seit: 03. 10. 2023
Rauchfrei seit:
Beiträge: 351 Beiträge

Zitiert von: Trudelinse
Huhuu liebe Katja,
wie lieb, dass du immer wieder zu uns in den Augustzug kommst, nach dem Rechten schaust, uns bestärkst und positive Stimmung verbreitest.

Und das, obwohl du selbst mit all den Tücken und Hinterlistigkeiten der Sucht zu kämpfen hast!!!
Morgen bist du wieder zweistellig und das freut mich riesig für dich!
Ich finde es bewundernswert, dass du trotz aller Stolpersteine, nie dein Ziel aus den Augen verlierst!
Bleib stur und stark, du schaffst das!



Ohhhh wie schön, dass du mich besuchen kommst. Das rührt mich total liebe Trudelinse
Genau! Stur und stark bleiben! Keine Verhandlungen und stur und stark bleiben! Jetzt heute gerade muss ich einfach nur stur bleiben!

Verfasst am: 22.10.2023, 18:47
Marikka
Marikka
Dabei seit: 11. 09. 2023
Rauchfrei seit: 145 Tagen
Beiträge: 158 Beiträge

Hallo Katja,
danke für Deinen Besuch in meinem Wohnzimmer.
Heute gehts mir so lalà, nicht (nur) wegen dem Rauchstopp, sondern weil es ein eher anstrengender Tag war.
Mit meinem Mann habe ich noch nicht in Ruhe reden können, er war praktisch ständig weg und ich wollte ihn nicht so zwischen Tür und Angel ansprechen.
Wie gehts Dir denn?
Du hast ja so recht übrigens, Zigaretten machen nichts besser. Ich bin auch als Raucherin ab und zu gestresst oder genervt.
Zigaretten ändern gar nichts an solchen Zuständen.
Also wackeln wir jetzt mal brav weiter in einen weiteren rauchfreien Herbstabend.
Liebe Grüße!

Verfasst am: 22.10.2023, 20:24
KippeMachtNixBesser
KippeMachtNixBesser
Themenersteller/in
Dabei seit: 03. 10. 2023
Rauchfrei seit:
Beiträge: 351 Beiträge

Zitiert von: Marikka
Hallo Katja,
danke für Deinen Besuch in meinem Wohnzimmer.
Heute gehts mir so lalà, nicht (nur) wegen dem Rauchstopp, sondern weil es ein eher anstrengender Tag war.
Mit meinem Mann habe ich noch nicht in Ruhe reden können, er war praktisch ständig weg und ich wollte ihn nicht so zwischen Tür und Angel ansprechen.
Wie gehts Dir denn?
Du hast ja so recht übrigens, Zigaretten machen nichts besser. Ich bin auch als Raucherin ab und zu gestresst oder genervt.
Zigaretten ändern gar nichts an solchen Zuständen.
Also wackeln wir jetzt mal brav weiter in einen weiteren rauchfreien Herbstabend.
Liebe Grüße!


Genau, liebe Marikka! Wir gehen weiter! Ich hoffe sehr, dass dein Abend jetzt entspannter ist als der Tag es war. *Ganzdoll-Hoff* es wird bestimmt noch ein passender Augenblick kommen, an dem du mit deinem Mann darüber reden kannst - und solltest.
Wie mein Tag war kannst du ja in unserem Zug nachlesen
Viele liebe Grüße