Endlich gestartet

Verfasst am: 30. 08. 2019, 15:14
Unbekannt
Entfernter Beitrag von gelöschtem Nutzer oder Nutzerin
Verfasst am: 30. 08. 2019, 16:19
Dekoqueensandy
Dekoqueensandy
Dabei seit: 21. 08. 2019
Rauchfrei seit: 1205 Tagen
Beiträge: 519 Beiträge

Hallo liebe Sabrina ❤️
Herzlichen Glückwunsch zum Start ...
toi toi toi fürs durchhalten....

Mein name ist Sandy , ich habe heute meinen 10 tag....
die ersten tage waren sehr schwer, aber es wird tatsächlich immer leichter.
Ich habe 30 Jahre rauchen hinter mir, eigentlich nur in den Schwangerschaften und stillzeiten nicht geraucht, sonst noch keine nennnenswerten Pausen gehabt, doch nun will ich endlich frei sein, geld sparen, REISEn und vor allem gesund leben.
Ich denke ziele die auch du suchst.... alles Gute für dich :

Verfasst am: 31. 08. 2019, 11:20
Rooloo
Rooloo
Dabei seit: 19. 08. 2019
Rauchfrei seit:
Beiträge: 1 Beiträge

Moin
Ich kann dir deine Frage wie lange das Teufelchen nervt nicht beantworten.
Ich selber bin jetzt seit 15 Rauch frei.
Aber das Teufelchen wird schon immer leiser und ich hoffe es schweigt bald für immer
Ich wünsche dir viel Glück und Erfolg du schafst das
Gruß Rooloo

Verfasst am: 31. 08. 2019, 16:26
sosprosse1118
sosprosse1118
Dabei seit: 23. 03. 2019
Rauchfrei seit: 1333 Tagen
Beiträge: 1808 Beiträge

Hallo Sabrina,

Glückwunsch zum Entschluss aufzuhören. Du bist schon bei 6 Tagen

Ich hab auch von heute auf Morgen aufgehört. Ohne Hilfsmittel und nur mit meiner Naivität ausgestattet aber das geht. Der Effekt der Belohnung muss neu angelegt werden. Belohne dich mit einem Tee, Kaffee, ein Film, oder etwas was nicht gerade auf den Hüften landet. Bei mir was es z. B. ein Menthol Weingummi zu lutschen. Man muss sich neu programmieren.

Natürlich ist der Entzug bei jedem anders. Bei mir würde ich sagen, ging es deutlich besser nach ca. 2 Wochen. So um die 4. Woche hatte ich Durchhänger. Seitdem habe ich Ruhe.
Aber egal wie es bei dir ist... sei stur, denn manches kannst du nur aushalten.
In den meisten Fällen gilt es die nächsten 10 - 15 Minuten zu überbrücken.

Heute rauchen wir nicht

Lg Rita

Verfasst am: 31. 08. 2019, 17:38
rauchfrei-lotse-andreas
rauchfrei-lotse-andreas
Dabei seit: 18. 06. 2013
Rauchfrei seit: 3460 Tagen
Beiträge: 8643 Beiträge

Hallo Sabrina, herzlich Willkommen und Glückwunsch zum erfolgreichen Start. 6 Tage ist ja schon eine ordentliche Leistung. Was hat Dir so im Alltag geholfen, was ist Dein Erfolgsrezept? Auch würde ich gerne wissen, was der Auslöser für die Entscheidung war.

Gegen die Schlafprobleme können Dir. z.B. hochdosierte Dragees mit Baldrian oder so helfen. Gibt da welche, speziell für die Nacht. Auch Teesorten können Dir helfen. Die sind rein pflanzlich.

Um die Launen zu erhalten solltest Du dich ab und zu belohnen, das tut auch der Seele ganz gut.

Jeden Dienstag ist hier von 20-22 Uhr ein Chat, wo Du dich direkt mit anderen Teilnehmen austauschen kannst.

Viele Grüße

Andreas

Verfasst am: 31. 08. 2019, 19:26
sosprosse1118
sosprosse1118
Dabei seit: 23. 03. 2019
Rauchfrei seit: 1333 Tagen
Beiträge: 1808 Beiträge

Hallo Sabrina,

Als meine Freundin mich das erste Mal besucht hat, da hatte ich gerade erst aufgehört.
Da sie meine Freundin ist (übrigens immer noch) hatte sie von sich aus gar keine Zigaretten dabei.

Wenn es dich stört, dass sie raucht, dann sei ehrlich und bitte sie, in deiner Anwesenheit aktuell nicht zu rauchen.
Es ist deine Terrasse und da darfst du nett deinen Wunsch äußern.

Lg Rita

Verfasst am: 31. 08. 2019, 19:43
sosprosse1118
sosprosse1118
Dabei seit: 23. 03. 2019
Rauchfrei seit: 1333 Tagen
Beiträge: 1808 Beiträge

Liebe Sabrina,

Ich sage es jetzt so, wie ich es denke: wenn sie deine Freundin ist, sollte sie dich unterstützen. ABER Raucherfreunde möchten ihre Rauchpartner nicht verlieren. Versteh ich schon.

Aber du darfst schon ein wenig von ihr erwarten als Freundin

Lg Rita

Verfasst am: 01. 09. 2019, 08:22
Valko
Valko
Dabei seit: 23. 08. 2019
Rauchfrei seit: 1199 Tagen
Beiträge: 117 Beiträge

Hallo Sabrina,

nach einer langen Zeit als Nichtraucherin habe ich letztes
Jahr wieder angefangen zu rauchen. Ich hatte eine
Brustkrebsdiagnose zu verarbeiten, vor der OP habe ich
wieder aufgehört. Nun habe ich im Mai wieder angefangen,
ich hatte meine erste Mammographie nach der Bestrahlung.
Aber das sind nur Ausreden und sicher kein Grund!
Nun habe ich am 26.08. wieder aufgehört zu rauchen und
hoffe, dass ich es diesmal schaffe.
Die Rauchgewohnheiten ändern, eine andere Belohnung zu
finden, das finde ich sehr schwer.
Außerdem raucht mein Mann, also "Stoff" ist immer vorhanden.

Ich drücke Dir die Daumen, dass Du es packst! Wie lange hast Du
schon geraucht?

Viele Grüße, Christiane

Verfasst am: 01. 09. 2019, 08:26
rauchfrei-lotse-andreas
rauchfrei-lotse-andreas
Dabei seit: 18. 06. 2013
Rauchfrei seit: 3460 Tagen
Beiträge: 8643 Beiträge

Hallo Sabrina, ich glaube sogar Deine Freundin hat Verständnis dafür, auch wenn Sie zunächst überrascht sein wird. Wer weiß, vielleicht schließt sie sich Dir ja sogar an, wenn sie sieht wie gut es bei Dir läuft.

Auch ich unternehme gerne und viele Reisen von dem ersparten. Schon der Hammer, wenn man sieht wie viel Geld man so verpufft.

Schönen Sonntag

Andreas

Verfasst am: 01. 09. 2019, 08:32
rauchfrei-lotse-andreas
rauchfrei-lotse-andreas
Dabei seit: 18. 06. 2013
Rauchfrei seit: 3460 Tagen
Beiträge: 8643 Beiträge

Hallo Christiane, auch Dir ein herzliches Willkommen und Glückwunsch zum erfolgreichen Start.

Wie wäre es, wenn Dur Dir ein eigenes Thema anlegst, Dein Wohnzimmer, Such Dir zunächst eine Rubrik, wie "Ich habe aufgehört". Scrolle in dieser Rubrik dann ganz nach unten, da findest Du einen Butten "Neues Thema". Klicke hier drauf und schon kannst Du starten. Auf diese Art können wir Dich schneller finden und Dir persönliche Tipps und Unterstützung gegeben. Auch kannst Du Dein Startdatum eintragen, indem Du oben Rechts auf Deinem Namen klickst, so gelangst Du in Dein Profil. Gerne helfen wir auch Dir auf Deinem Weg.

Schönen Sonntag

Andreas