Wollte mal wieder *pieps* machen...

Verfasst am: 13. 04. 2018, 10:02
Lalouna3.0
Lalouna3.0
Dabei seit: 05. 12. 2016
Rauchfrei seit: 2212 Tagen
Beiträge: 25 Beiträge

Hallo Samsy,

ich habe mir nun dein Wohnzimmer angesehen und entschieden auch mal wieder aus meiner Versenkung raus zu kommen.

Bei mir ist es jetzt der dritte (allerdings richtige) Anlauf gewesen. So kleiner Abstecher ins nicht mehr rauchen gab es wesentlich mehr.

Vor diesem Anlauf hier, war ich auch 4 Jahre rauchfrei, und hab dann Aufgrund dieses berühmtberüchtigten einem Mal wieder angefangen. Und dann auch 8 Jahre rigoros durchgezogen.

Unsere Töchter haben immer wieder genervt, dass sie nicht möchten, dass wir rauchen, weil ja ungesund usw. usf. Bis dahin hab ich immer gedacht, ich rauche gerne und WILL auch gar nicht aufhören. Jaaa hat da gute Arbeit geleistet. Aber dann fand ich diese Seite hier, und machte mir wieder Gedanken ums Aufhören. Als mein Mann dann noch einen Kreislaufzusammenbruch hatte, habe ich das u.a. auch dem Rauchen zu geschrieben und wir haben entschieden aufzuhören. Und seit dem ist das so. Ich würde lügen, wenn ich sagen würde, dass es nur einfach war. Sicherlich nicht. Erst die Müdigkeit, dann Schlafprobleme, dann kam die totale Unkonzentriertheit. ABER... das alles ging auch von alleine wieder weg.

Und die einzige Momente, wo ich noch ans rauchen denke sind, wenn ich auf die Waage steige und meinem Gewicht nachtrauere Aber auch da denke ich mir, was habe ich davon wieder anzufangen, VIELLEICHT wieder abzunehmen... und dann???? Dann höre ich irgendwann doch wieder auf und der Scheiss beginnt von vorne.

Für mich ist es mittlerweile einfach normal nicht zu rauchen. Ich denke da weitestgehend gar nicht mehr dran. Wenn meine Freundin zu Besuch ist, vergesse ich immer, dass sie ja raucht und dadurch kommt sie kaum noch dazu.

Ich rieche es ansich noch ganz gern, zumindest frischen Rauch, aber ich brauche es einfach nicht mehr. Und ich weiss auch, nur ein einziger Zug würde reichen, die vergangenen Monate in die Tonne zu werfen. Aber wozu sollte ich das machen? Welchen Nutzen hätte ich dadurch, ausser ein leeres Portmonee

Na toll, so viel Text nun um einfach zu sagen: Rauchen ist doof.

In diesem Sinne, hab einen schönen, rauchfreien Tag
Sandra

Verfasst am: 13. 04. 2018, 07:40
rauchfrei-lotsin-lydia
rauchfrei-lotsin-lydia
Dabei seit: 23. 05. 2014
Rauchfrei seit: 3059 Tagen
Beiträge: 4201 Beiträge

Guten Morgen Samsy,

na wie schaut es heute aus mit unserem Deal? Heute wird nicht geraucht, weder Du noch ich. Heute schaffen wir, meinst Du nicht auch? Hier, meine Hand drauf - schlag ein!

Einen schönen erfolgreichen Tag wünscht Dir

Lydia

die auch schon wieder weg ist.

Verfasst am: 12. 04. 2018, 22:16
Amalaja
Amalaja
Dabei seit: 18. 05. 2017
Rauchfrei seit: 1795 Tagen
Beiträge: 939 Beiträge

Hallöchen Samsy!

Ich glaub wir kennen uns noch von "früher"!
Mensch, ich freu mich, dass du wieder dabei bist und ich glaub du bist gut in der Spur!
Ganz große Klasse!
Und wenn du abends vor dem Spiegel stehst, kannst du die Brust rausstrecken und dir sagen:
Yeah! So will ich das!

Was sind schon ein paar Kopfschmerzen und Müdigkeit!
Hey, ist doch eigentlich gut, dass du sie hast! Hättest du nicht aufgehört, wären sie auch nicht da
Vielleicht kannst du dich ein kleines bisschen darüber freuen?
Geht vorbei, weiß ich mittlerweile

Du siehst, ich hab es auch geschafft! Was heißt geschafft... Es ist ein Entwicklungsprozess, und man muss es mit ganzen Herzen wollen!
Was mir immer geholfen hat: ich hab mich bewusst über Situationen gefreut in denen ich nicht mehr gequalmt hab. Oder an der Tanke den berühmten Satz nicht gesagt hab!

So, du weißt ja: für morgen Lydia´s Deal! Find ich genial gut

Die Amalaja schickt dir liebe Grüße

Verfasst am: 12. 04. 2018, 21:30
Samsy
Samsy
Themenersteller/in
Dabei seit: 27. 05. 2016
Rauchfrei seit: 1253 Tagen
Beiträge: 533 Beiträge

Guten Abend Lydia,

Heute war echt kritisch. Doch auch dieser Tag ist nun geschafft. Liege bereits in der Poofe und gleich ist

Guts Nächte Dir und allen Anderen hier im Forum

Samsy

Verfasst am: 12. 04. 2018, 20:20
rauchfrei-lotsin-lydia
rauchfrei-lotsin-lydia
Dabei seit: 23. 05. 2014
Rauchfrei seit: 3059 Tagen
Beiträge: 4201 Beiträge

Hey Samsy,

schade, schade daß ich nur zwei Daumen habe. Ich hätte Dir jetzt auch zehn oder mehr hochgehalten. Daß Du manchmal durch die Decke gehen könntest für eine Kippe, ist normal. Daß Du dem Verlangen nicht nachgegeben hast, ist stark. Ja Du hast recht, wenn Du der Sucht nicht Paroli bietest, wird Sie Dich niemals in Ruhe lassen! Deine einzige Chance, sie wirklich zum Schweigen zu bringen ist: Durchhalten. Daß Du es kannst, hast Du Dir in den letzten 92 (94 sinds ja schon) bewiesen. Bitte erinnere Dich auch beim nächsten Gegenwind daran, glaube an Dich: Du kannst das!

Ich freu mich ganz arg, daß Du unseren Tagesdeal eingehalten hast. Morgen wieder einen Tag rauchfrei? Kriegen wir hin, oder? Ich freu mich drauf!

Einen guten rauchfreien Abend mit Stolz und gutem Gewissen (weil's berechtigt ist!) wünscht Dir

Lydia

Verfasst am: 12. 04. 2018, 18:16
Samsy
Samsy
Themenersteller/in
Dabei seit: 27. 05. 2016
Rauchfrei seit: 1253 Tagen
Beiträge: 533 Beiträge

Liebe Alle,

nun ist es also Donnerstag Abend so gegen 18 Uhr und ich kann es eigentlich noch gar nicht so richtig begreifen.
Ich bin bereits 92 Stunden ohne Nikotin unterwegs. 92 nicht wirklich schöne Stunden, wenn man so auf die Entzugserscheinungen blickt. Kopfschmerzen, Unruhe, Müüüüdigkeit (und die nicht zu knapp!) und immer wieder blitzartig so ein der aus heiterem Himmel in mein Ohr schreit: WARUM! Komm nur Eiiiiiiiiine!!!!

2 oder 3 Mal war ich schon soweit das Handtuch zu schmeißen. Hab mich aber kurz darauf wieder gefangen, weil ich mir bewusst wurde, dass ich alles wieder von vorne durchmachen muss. Für mich persönlich aktuell nicht vorstellbar. Die 92 Stunden wegzuwerfen und nur wegen ein paar Zügen, einer Zigarette oder x-Zigaretten wieder durch die 92 Stunden? Nee. Kommt nicht in Frage. Es kommen noch viele Stunden, die bewältigt werden müssen. Die reichen schon. Aber bitte nicht nochmal von vorne. Für mich gut, dass ich alle Kippen und Feuerzeuge entsorgt habe.
Hatte ich in diesen Momenten noch was im Schreibtisch oder der Jackentasche gehabt... Ich weiß es nicht, aber sicher ist sicher. Ich kenn mich ja. Alles entsorgt.

blassen:blassen:blassen:

So, *jammern aus* Die gute Seite überwiegt bei mir tatsächlich. Sie besteht aus einem langsam erwachenden Selbstwertgefühl. Dem zarten Bewusstsein: Hier geht noch was. Der Erkenntnis: Wenn Du weiter so sturr bleibst, bist Du bald wieder Herr in Deinem Körper. Und das ist unbezahlbar. Die Aussicht, dass es klappen kann.

Ich wünsche Euch allen einen schönen Giftfreien Abend,

LG Samsy

Verfasst am: 12. 04. 2018, 08:20
Samsy
Samsy
Themenersteller/in
Dabei seit: 27. 05. 2016
Rauchfrei seit: 1253 Tagen
Beiträge: 533 Beiträge

Guten Morgen Lydia,

bist ja doch schnell vorbei gehuscht *Wink*

Verfasst am: 12. 04. 2018, 07:58
rauchfrei-lotsin-lydia
rauchfrei-lotsin-lydia
Dabei seit: 23. 05. 2014
Rauchfrei seit: 3059 Tagen
Beiträge: 4201 Beiträge

Deal. Super. *daumenhoch*

Verfasst am: 12. 04. 2018, 06:45
Samsy
Samsy
Themenersteller/in
Dabei seit: 27. 05. 2016
Rauchfrei seit: 1253 Tagen
Beiträge: 533 Beiträge

Guten Morgen Ihr Lieben,

Wünsche Euch allen einen schönen rauchfreien Tag.
Nur noch morgen und der Rest von heute und wir haben Wochenende

LG Samsy

P.S. @Lydia: Deal

Verfasst am: 11. 04. 2018, 16:29
rauchfrei-lotsin-lydia
rauchfrei-lotsin-lydia
Dabei seit: 23. 05. 2014
Rauchfrei seit: 3059 Tagen
Beiträge: 4201 Beiträge

Hi Samsy,

Pommesbude ist doch in Ordnung! Der Zweck heiligt die Mittel. Besser da hin laufen als zum Kiosk oder nicht wissen, wohin man sein Ei legen soll, und dann die Wände hochgeht. Jede Abwechslung, jede Ablenkung, jeder Ausbruch aus der Routine ist gut.

Fein daß Du den Deal angenommen hast! Den mach ich ab jetzt zumindest gedanklich jeden Morgen mit Dir! Wenn ich nicht hier sein kann (weißt ja, das Leben auf der anderen Seite der Tastatur spielt ja auch nicht immer nach unseren Regeln...), dann sei Dir gewiß, daß ich den Deal trotzdem als angeboten betrachte. Jeden. Verflixten. Morgen!!!

Deine ganzen Entzugserscheinungen sind keine Unbekannten. Weder die Unruhe, noch Kopfschmerzen, Müdigkeit und auch das Kribbeln wurde verschiedenlich schon beschrieben. Kannst Du Dir etwas mehr Ruhe gönnen, mehr frische Luft als sonst? Müde, abgelascht war ich auch im Entzug, aber frage nicht. Von meiner Müdigkeit hätten drei Leute einen Monat lang Tag und Nacht durchschlafen können. Dein Körper entgiftet, stellt de Stoffwechsel um, der psychische Entzug spielt bei Dir sicherlich auch schwer mit rein - Du leistest ja wirklich was, körperlich und psychisch, da darf man ja wohl mal müder sein. Komme Deinen Bedürfnissen nach Samsy, Dein Körper und Deine Seele sagen Dir jetzt schon, was Du brauchst. (Außer Rauchen. Aber das braucht Dein Körper und Deine Seele nicht, sondern nur die Sucht zum Selbstzweck. Dem mußt Du nicht nachkommen, die Sucht bosst Dich bloß rum.)

Das Kribbeln könnte daher kommen, daß Du besser durchblutet wirst oder das Blut schon besser mit Sauerstoff angereichert ist - wenn sich das nicht legt, würde ich Dir aber gerne anbieten, den Arzt zu konsultieren. Wir lesen das hier zwar ab und zu mal, aber das kann wirklich auch noch mehr Ursachen haben. Allgemein, wenn Du Zustände spürst, die nicht besser werden, hol Dir einen Arzt Deines Vertrauens ins Boot. Der Rat gilt immer, wir sind kein medizinisches Fachpersonal.

Aber Du merkst ja, wie schnell sich Besserung nach dem Rauchstopp einstellt: Der Magen wird schon besser. Darüber freue ich mich sehr! Und über Tag drei auch, ich bin so stolz auf Dich wie Du selber es auch sein darfst. Super.

Ich hoffe, der Abend geht nun rauchfrei für Dich zu Ende (wir haben einen Deal!!!!!). Und wie gesagt, ich mache diesen Deal jeden Morgen gedanklich mit Dir. Zumindest gedanklich, ab und zu komm ich ja auch vorbei . Nimmst Du ihn auch jeden Morgen an?

Herzlich grüßt Dich

Lydia