Versuch XXX mit dem rauchen aufzuhören!

Verfasst am: 16. 01. 2019, 05:53
rauchfrei-lotse-andreas
rauchfrei-lotse-andreas
Dabei seit: 18. 06. 2013
Rauchfrei seit: 3342 Tagen
Beiträge: 8588 Beiträge

Guten Morgen Doro. darf man Fragen wie der Start am Montag gelaufen ist?

Wäre toll, wenn wir was von Dir lesen könnten. Auch für den Fall, das es nicht geklappt hat, geht davon nicht die Welt unter. Sicherlich können wir Dich auch auch hierbei unterstützen.

Viele Grüße

Andrea

Verfasst am: 13. 01. 2019, 15:36
rauchfrei-lotse-andreas
rauchfrei-lotse-andreas
Dabei seit: 18. 06. 2013
Rauchfrei seit: 3342 Tagen
Beiträge: 8588 Beiträge

Hallo Doro, so ein Ball wird Dir auf jeden Fall gut helfen.

Ein Tipp wäre noch, sich Aufgaben zu überlegen, die einem bei Schmacht ablenken könnten. Du kannst solche Aufgaben auf kleine Zettel schreiben und ein Glas tun. Wenn dann eine Attacke kommt, einfach einen dieser Zettel ziehen und diese Aufgabe erledigen. Was das für Aufgaben sind, ist egal. Hauptsache Du bist beschäftigt und abgelenkt.

Grüße

Andreas

Verfasst am: 13. 01. 2019, 15:25
Dorothearauchtnicht
Dorothearauchtnicht
Themenersteller/in
Dabei seit: 10. 01. 2019
Rauchfrei seit: 861 Tagen
Beiträge: 25 Beiträge

Zitiert von: rauchfrei-lotse-andreas

Hallo Dorothea, herzlich Willkommen und Glückwunsch zu Deinem Entschluss. Eins kann Dir gleich versprechen: Angst brauchst Du keine zu haben, Dich erwartet deutlich mehr Lebensfreude und Lebensqualität.

Das man (fast) immer mehrere Versuche benötigt, ist vollkommen normal - selber brauchte ich auch 6 Anläufe, bis es endlich geklappt hat.

Was ich so lese, klingt doch nach einer tollen Vorbereitung, hiermit legst Du schon einmal einen wichtige Grundlage. Vielleicht darf ich Dir noch ergänzend zu Deiner tollen Planung das kostenlose E-Book "Nie wieder einen einzigen Zug" empfehlen, was sich gerade an einem grauen Wochenende gut lesen läßt: http://whyquit.com/NWEEZ/NWEEZ!-Buch.pdf . Bei großer Nervosität kann es Dir helfen, wenn Du die Finger mit etwas beschäftigst, z. B. einen kleinen Knetball, den man in der Drogerie oder mit dem kostenlosen Starterpaket bekommt.

Auch das mit den Belohnungen ist genau richtig, hält es doch die Moral aufrecht, weil ja auch oftmals schlechtere Tage kommen werden, de Verlauf ist oft in Wellen.

Gerne helfen wir Dir auf Deinem Weg. Wäre schön, wieder was von Dir zu lesen.

VG

Andreas



Lieber Andreas,

auch dir vielen Dank für deine Worte! So einen Ball habe ich sogar noch zu Hause. Den habe ich mir bei einem vorhergehenden Versuch zuschicken lassen. Den werde ich auf jeden fall wieder raus holen.

Das Buch habe ich mir schon runter geladen und werde es nebenher als Lektüre nutzen.

Freut mich das man hier so schnell Antwort bekommt.

Ich wünsche Dir einen schönen Sonntag!

Liebe Grüße
Doro

Verfasst am: 13. 01. 2019, 15:22
Dorothearauchtnicht
Dorothearauchtnicht
Themenersteller/in
Dabei seit: 10. 01. 2019
Rauchfrei seit: 861 Tagen
Beiträge: 25 Beiträge

Zitiert von: Janeti

Liebe Doro,

Herzlich willkommen hier im Forum

Irgendwo habe ich mal gelesen, dass man 7 Aufhörversuche braucht.
Du hörst Dich perfekt vorbereitet an! Und weißt was auf Dich zukommen kann. Dieses Mal schaffst Du es also.

Trinke morgen viel, das hat mir auch sehr geholfen. Und schreib hier einfach, irgendjemand antwortet immer.
Und viel hier lesen,- einfach lesen dass es anderen auch so geht.

Viel Sturheit und Kraft wünsche ich Dir für morgen
Liebe Grüße
Janeti


Liebe Janeti,

vielen Dank für deine Worte! Das mit dem trinken werde ich ausprobieren, hab mir auch extra einen Entgiftungstee gekauft von dem ich jeden Tag etwas trinken möchte! Gelesen habe ich auch schon etwas bei den anderen und kann mir gut vorstellen das das hilft wenn man nicht ganz alleine mit seinen Problemen ist.

Liebe Grüße
Doro

Verfasst am: 13. 01. 2019, 15:07
rauchfrei-lotse-andreas
rauchfrei-lotse-andreas
Dabei seit: 18. 06. 2013
Rauchfrei seit: 3342 Tagen
Beiträge: 8588 Beiträge

Hallo Dorothea, herzlich Willkommen und Glückwunsch zu Deinem Entschluss. Eins kann Dir gleich versprechen: Angst brauchst Du keine zu haben, Dich erwartet deutlich mehr Lebensfreude und Lebensqualität.

Das man (fast) immer mehrere Versuche benötigt, ist vollkommen normal - selber brauchte ich auch 6 Anläufe, bis es endlich geklappt hat.

Was ich so lese, klingt doch nach einer tollen Vorbereitung, hiermit legst Du schon einmal einen wichtige Grundlage. Vielleicht darf ich Dir noch ergänzend zu Deiner tollen Planung das kostenlose E-Book "Nie wieder einen einzigen Zug" empfehlen, was sich gerade an einem grauen Wochenende gut lesen läßt: http://whyquit.com/NWEEZ/NWEEZ!-Buch.pdf . Bei großer Nervosität kann es Dir helfen, wenn Du die Finger mit etwas beschäftigst, z. B. einen kleinen Knetball, den man in der Drogerie oder mit dem kostenlosen Starterpaket bekommt.

Auch das mit den Belohnungen ist genau richtig, hält es doch die Moral aufrecht, weil ja auch oftmals schlechtere Tage kommen werden, de Verlauf ist oft in Wellen.

Gerne helfen wir Dir auf Deinem Weg. Wäre schön, wieder was von Dir zu lesen.

VG

Andreas

Verfasst am: 13. 01. 2019, 15:01
Janeti
Janeti
Dabei seit: 24. 09. 2018
Rauchfrei seit: 1413 Tagen
Beiträge: 412 Beiträge

Liebe Doro,

Herzlich willkommen hier im Forum

Irgendwo habe ich mal gelesen, dass man 7 Aufhörversuche braucht.
Du hörst Dich perfekt vorbereitet an! Und weißt was auf Dich zukommen kann. Dieses Mal schaffst Du es also.

Trinke morgen viel, das hat mir auch sehr geholfen. Und schreib hier einfach, irgendjemand antwortet immer.
Und viel hier lesen,- einfach lesen dass es anderen auch so geht.

Viel Sturheit und Kraft wünsche ich Dir für morgen
Liebe Grüße
Janeti

Verfasst am: 13. 01. 2019, 13:21
Dorothearauchtnicht
Dorothearauchtnicht
Themenersteller/in
Dabei seit: 10. 01. 2019
Rauchfrei seit: 861 Tagen
Beiträge: 25 Beiträge

Hallo zusammen,

ich starte morgen mit dem Xten mal mit dem rauchen aufzuhören. Habe circa 18 Jahre lang geraucht und in den letzten sagen wir mal 5 Jahren immer wieder aufgehört zu rauchen. Die Abstände in denen ich neue Versuche starte werden immer kürzer, was ich als sehr positiv bewerte. Ich finde der Winter ist ohnehin eine gute Zeit mit dem rauchen aufzuhören, da man ständig vor die Tür gehen muss zum rauchen und das sehr kalt ist.

Ich fühle mich gut vorbereitet, habe mir gute Sachen zu essen gekauft, Blumen für meine alte Raucher Ecke am Fenster, habe mir Gründe aufgeschrieben, warum ich mit dem rauchen aufhören möchte und habe mir Alternativen zum rauchen überlegt. Ich bin nochmal die alten Rückfälle durchgegangen, damit ich besser vorbereitet bin. Außerdem habe ich mir die App [Name wurde vom rauchfrei-team entfernt] runtergelassen und bin schon dabei die ersten Missionen zu erfüllen. Heute mache ich mir noch einen Plan, was ich mit dem gesparten Geld machen werde. Ich denke ich werde mir die Zähne nach ein paar Monaten bleichen lassen und den Rest des Geldes für Kino, Blumen, Massagen und andere schöne Sachen ausgeben.

Ich habe nächste Woche Urlaub und kann somit ganz entspannt als Nichtraucherin starten.

Ich bin sehr gespannt, wie es mir gehen wird. Ist ja doch immer unterschiedlich. Habe auch etwas Angst, aber das ist ja ziemlich normal und wenn ich weiter rauche bis ich keine Angst mehr habe vor dem Nichtrauchen dann wird das vermutlich mein Todesurteil sein.

Ich wünsche allen die gerade aufgehört haben einen guten Start in das neue Nichtraucherleben.

Ich hoffe wir können uns gegenseitig unterstützen, Tips austauschen und motivieren.

Ps. Mir kam der Gedanke, das es mit dem rauchen aufhören in etwa so ist, wie mit einem Freund Schluß machen. Man weiß die Beziehung möchte man nicht mehr oder sie ist untragbar geworden. Man weiß das und trotzdem fällt einem die Umsetzung und das Konsequent sein am Anfang sehr schwer. Der Gedanke an die Person ist ständig präsent. Doch je mehr Zeit vergeht, desto besser fühlt man sich und irgendwann ist es unvorstellbar, das man unter der Situation so gelitten hat.

In diesem Sinne ich freue mich von euch zu hören.

Liebe Grüße und einen schönen Sonntag, Doro