Start 07.03 im "neuem Wohnzimmer "????

Verfasst am: 09. 06. 2016, 19:18
stressless
stressless
Dabei seit: 06. 03. 2016
Rauchfrei seit: 230 Tagen
Beiträge: 1563 Beiträge

Hallo Sanne,
lange nichts gehört. Ich hoffe es geht dir gut....und ich gratulier dir herzlich zu 50 rauchfreien Tagen
t:
Lieben Gruß
stressless

Verfasst am: 09. 06. 2016, 11:02
rauchfrei-lotse-andreas
rauchfrei-lotse-andreas
Dabei seit: 18. 06. 2013
Rauchfrei seit: 3392 Tagen
Beiträge: 8620 Beiträge

Hallo Sanne, ich hoffe Du bist auf die Blümchenwiese angekommen. Lass doch mal wieder von Dir hören.

Gruß

Andreas

Verfasst am: 23. 05. 2016, 23:27
Cindarella22001
Cindarella22001
Dabei seit: 03. 03. 2016
Rauchfrei seit: 2403 Tagen
Beiträge: 155 Beiträge

Hallo liebe Sanne ich habe zur Zeit auch viel um die Ohren.Alles stressig und viele Probleme.Deshalb bin ich auch zur Zeit selten hier.Es fällt mir oft noch schwer nicht zu rauchen aber ich willdurch halten.Ich wünsche dir eine stressfreie Zeit und wenn du wieder Zeit hast dann hören wir uns hier wieder.Fühle dich

Verfasst am: 18. 05. 2016, 19:57
rauchfrei-lotsin-lydia
rauchfrei-lotsin-lydia
Dabei seit: 23. 05. 2014
Rauchfrei seit: 3051 Tagen
Beiträge: 4201 Beiträge

Liebe Sanne,

das Forum soll Dir Austausch und Unterstützung bieten - zu Deinen Bedingungen. Keinesfalls sollte es eine Art Pflicht oder gar Belastung für Dich werden. Wenn Du also aktuell keine Zeit oder anderweitige Ressourcen hast, die es Dir erlauben, Dich über Gebühr oder generell hier aufzuhalten, so nimm Dir forumsfrei. Das ist völlig legitim. Bitte erinnere Dich an uns, sollte Dir die Schmacht zusetzen, und komm dann jederzeit her wenn Du Beistand wünschst. Aber ansonsten nimm Dir so viel Zeit für Dich, wie Du brauchst.

Was die E-Zigarette angeht... nun sagen wir so, ich hätte hierfür sicherlich keine Empfehlung abgegeben. Aber wenn es Dir hilft, den Abstand zwischen Dir und dem Rauchen zu vergrößern, so mag der Zweck das Mittel heiligen. Wenn es Dir das ermöglicht und erleichtert, schlußendlich ganz davon wegzukommen, so sei es. Vielleicht werden ja die Abstände auch schon größer? Und bald schaffst Du es ganz ohne...???? Wäre das nicht toll?

Doch geh Deinen Weg Sanne, es ist allein Deiner, der Dich ans Ziel führen wird. Tanke Deine Kraft zurück, lade Deine Akkus wieder auf. Und bis wir uns wieder lesen in alter Frische, wünscht Dir von Herzen alles Gute

die Miez

Lydia

Verfasst am: 18. 05. 2016, 13:41
Wilma
Wilma
Dabei seit: 09. 06. 2013
Rauchfrei seit: 2236 Tagen
Beiträge: 4087 Beiträge

Hallo meine liebe Sanne,

komm lasse dich umärmeln . Ja - manchmal läuft alles schief. Es wird wieder besser..
Bitte gib nicht auf! Du hast wunderbare 28 Tage toll gemeistert. Und darauf kannst du megastolz sein.

Wenn ich Spätdienst habe, kann ich auch sehr schlecht abschalten. Das Karusell dreht sich dann auch immer wieder in meinem Kopf. Und dann kommt der fiese Gedanke - eine geht doch - würde vielleicht helfen....
So erging es mir letzte Nacht. Habe mich dann schnell vor den Fernseher gelegt, bin dann irgendwann eingeschlafen und ins Heiabett gegangen. Heute Morgen, dass Spiel von vorne....

Ach - es ist eine sch....Sucht! Ich bewundere jeden einzelnen Menschen der es geschafft hat, von einer Sucht loszukommen. Egal von welcher....Ich denke, dass es gleich ist! Man muss immer wieder sagen "nein sie tut mir nicht gut!" Basta!!!

Ich wünsche dir von ganzem Herzen, dass es dir ganz schnell wieder besser geht!



Viele liebe Grüße

Wilma

Verfasst am: 08. 05. 2016, 20:44
rauchfrei-lotsin-lydia
rauchfrei-lotsin-lydia
Dabei seit: 23. 05. 2014
Rauchfrei seit: 3051 Tagen
Beiträge: 4201 Beiträge

Hallo Sanne,

schön von Dir zu lesen, ich freu mich! Deine Offenheit ehrt Dich, vielen Dank hierfür. Ich sehe es so:

Ich denke, daß, ich habe es Dir glaube ich schon mal umrissen, eben nicht jedem Aufhörer der lineare Weg vorbestimmt ist. Daß eben nicht jeder Aufhörer seine letzte Zigarette raucht und dann aufhört und sich stolperfrei allen Entzugsstürmen widersetzt. Mancher stolpert mal, ist ja auch kein Beinbruch, geht seinen Weg dann weiter, hört aber immer noch auf. Sammelt so seine Erfahrungen und fällt irgendwann nicht mehr auf die Stolperfallen der Sucht herein.

Darum nimm die beiden Stolperer doch als Lerngeschenke: reflektiere doch mal, was der Auslöser dafür war, oder welche Gemütslage du da spürtest, und wie Du Dir das nächste Mal anderweitig behelfen könntest. Wie könntest Du die gleiche oder eine vergleichbare Situation, wenn sie wieder eintritt, anders bewältigen, was könntest Du alternativ tun? Denn ich denke es ist auch Dein Ziel, diese nun nicht unbedingt zu wiederholen, richtig?

Ferner kommt es immer mal wieder vor, daß Aufhörer während der ganzen ersten drei Wochen starkes Verlangen verspüren und es danach dann erst zu einer merklichen Erleichterung kommt. Wir erleben hier immer wieder Aufhörer, die wirklich drei Wochen lang gekämpft haben. Anfangs war ich auch mitunter überrascht, daß manche wirklich die ersten drei Wochen lang nahezu kontinuierlich gegen Verlangen anstemmen müssen. Doch auch sie kamen nach drei Wochen merklich zur Ruhe. Es tut mir leid, daß Du Dich so anhaltend gequält siehst Sanne, und ich fühle mit Dir (meine Quälerei kam später, war aber da, also ich kenne das). Aber bitte gedulde Dich noch etwas. Es wird Verbesserungen geben, ich bin ganz sicher. Geduld ist schwierig in der Situation, ich weiß, aber ich bitte Dich darum.

Nun denn Sanne, selbst wenn Du dies erst nach Deiner Rückkehr hierher liest, möchte ich Dich dennoch unserer Unterstützung versichern, und Dir weiterhin alles Gute und viel Erfolg wünschen. Ich bin auch überzeugt davon, daß Du Dein Ziel vor Augen hast! Und wenn Du Lust hast, verfolgen wir es wieder gemeinsam weiter, wenn Du wieder Zeit findest, herzukommen. Bis dahin alles Gute von

Lydia

Verfasst am: 06. 05. 2016, 20:52
ehem.rauchfrei-lotsin-bine
ehem.rauchfrei-lotsin-bine
Dabei seit: 09. 02. 2015
Rauchfrei seit: 3394 Tagen
Beiträge: 6187 Beiträge

Liebe Sanne,

Ich lass dir mal schönen Grüße hier und hoffe, dass der sich mal vom Acker macht.

Bleib Stakt, du machst das so toll.

sei lieb gegrüßt

Bine

Verfasst am: 05. 05. 2016, 21:35
rauchfrei-lotsin-lydia
rauchfrei-lotsin-lydia
Dabei seit: 23. 05. 2014
Rauchfrei seit: 3051 Tagen
Beiträge: 4201 Beiträge

Hallo Sanne,

herzlich willkommen in Deiner dritten Woche als Nichtmehrraucher. Laß Dich von dem Nikotinteufel nicht ins Bockshorn jagen. Klar versucht er, Dich zurückzuholen - merkt er doch jetzt, daß Du ernst machst, daß Du stark bist und daß er zu Recht um seine Existenz fürchten muß! Er versucht nur, Dich in seinem ureigenen Interesse zu Fall zu bringen! Doch darauf fällst Du doch nicht herein, richtig?

Nach Ablauf von drei Wochen spüren viele Aufhörer schon mal eine phasenweise Konsolidierung des Suchtdrucks. Dann schmeckst Du schon mal in die Freiheit hinein, die Dich am Ende erwartet - und kannst mal ein wenig Atem schöpfen. Vom Ende der ersten drei turbulenten Wochen bist Du ja schon gar nicht mehr so weit entfernt.

Doch jetzt genieße erstmal weiterhin Deinen Urlaub. Bleib rauchfrei und laß hinterher wieder von Dir hören. Weiterhin viel Erfolg und einen schönen Urlaub wünscht

Lydia

Verfasst am: 02. 05. 2016, 22:45
Cindarella22001
Cindarella22001
Dabei seit: 03. 03. 2016
Rauchfrei seit: 2403 Tagen
Beiträge: 155 Beiträge

Huhu dann hüpf mal weiter und geniese deinen rauchfreien Urlaub mit viel lg ela

Verfasst am: 02. 05. 2016, 22:13
sporbiene
sporbiene
Dabei seit: 08. 06. 2015
Rauchfrei seit: 2671 Tagen
Beiträge: 2231 Beiträge

Was... hüpfen.......Urlaub.......sind hier alle weg....

Liebe Sanne zu 12 Tagen Freiheit gratuliere ich Dir von ganzen .

Bleib bitte weiter schön Stur. Und genieße den Urlaub.

Schöne grüße sendet Ute.e: