Rauchen aufhören ohne zuzunehmen

Verfasst am: 04. 05. 2022, 22:39
moeln
moeln
Themenersteller/in
Dabei seit: 04. 05. 2022
Rauchfrei seit: 199 Tagen
Beiträge: 40 Beiträge

Hallo ich brauche gerade seelische Unterstützung. Kurz zu mir ich bin 36 Jahre alt, habe mit 15 angefangen zu rauchen und habe in meinen Glanzzeiten ???? 40 Zigaretten geraucht. Als ich 2020 schwanger wurde habe ich sofort das Rauchen aufgehört und war sooo stolz auf mich, dass ich es bis Juli 2021 geschafft habe. Damals habe ich aus Dummheit wieder angefangen ???? man muss leider dazu sagen das alle in meinem Umfeld rauchen, also Eltern, Ehemann, Schwester und Freunde. Hab bis jetzt wieder so 15 Zigaretten am Tag geraucht und habe vor 2 Wochen aufgehört zu rauchen, aber der suchtdruck wurde so schlimm, dass ich seit gestern wieder rauche und mir seitdem total die Selbstvorwürfe mache, warum ich so blöd war. Man muss dazu sagen, dass ich leider auch extrem übergewichtig bin und zwar schon 30 Kilo abgenommen habe, aber noch 30 Kilo abnehmen muss, damit ich nicht mehr als übergewichtig gelte. Jetzt hatte ich die letzten Tage so ein Hungergefühl und habe deshalb zur Zigarette gegriffen, damit ich weiter abnehmen kann. Ich muss beides hinbekommen, rauchfrei und abnehmen, da ich es mir aus gesundheitlichen Gründen nicht leisten kann wider zuzunehmen. Jetzt weiß ich nicht ob ich erst abnehmen soll und dann zu einem festen Zeitpunkt das Rauchen aufhören oder sofort das Rauchen aufzuhören, aber ich weiß einfach nicht wie ich es schaffen soll nicht zuzunehmen. Brauche dringend Rat. Der körperliche Entzug ist nach 3 Tagen jedes Mal vorbei und eigentlich habe ich jedes Mal nur wegen Langeweile und Heißhunger und dem Wunsch weiter abzunehmen wieder angefangen zu rauchen. Lieben Dank schon jetzt für euren Rat