August 22 - Start frei, in ein rauchfreies Leben.

Verfasst am: 26. 09. 2022, 10:52
Senifor
Senifor
Dabei seit: 19. 06. 2020
Rauchfrei seit: 70 Tagen
Beiträge: 308 Beiträge

Moin moin ihr Lieben,

wir feiern eben alle, Wipps du hast ja auch schon die 7 Wochen voll

Heute geht die neue Woche los und ich bin eigentlich motiviert ... warum eigentlich ? Weil es ja auch schnell wieder anders kommen kann.

Ela, wie ist dein neuer Job ? Hast du schon angefangen ?

Heute ist wieder rauchfrei Kurs, letzte Woche war ausgefallen. Bin froh, dass ich teilnehmen kann, war mir nicht sicher nach der OP.
Bei meiner Familie spüre ich grad viel Wut - ändern kann ich sie nicht, also muss ich es akzeptieren ? Aber ich kann mein Leben danach ausrichten , nicht mehr all zu viel Kontakt zu haben.

Gestern hatte ich so Wut, dass gedacht habe, wenn ich könnte, ich würde auswandern und zwar nach Neuseeland. So viel Abstand wie möglich, mehr Abstand gäbe es dann auch nicht

Habt alle einen guten Start in die Woche und lasst euch nicht unterkriegen.

LG Senifor

Verfasst am: 26. 09. 2022, 09:20
Wipps55
Wipps55
Dabei seit: 24. 08. 2022
Rauchfrei seit: 61 Tagen
Beiträge: 28 Beiträge

Guten Morgen,

ich gratuliere erstmal Nils zu 9Wochen, Feenkuss zu 8Wochen, Ela zu 40Tagen und Demi zu 4 Wochen!!!!
Eigentlich können wir uns zu jeden rauchfreien Tag gratulieren



Ich habe auch wieder eine erfolreiche Nichtraucherwoche hinter mir.
Schlaf ist mal so mal so bei mir....
Am Wochenende tank ich meistens auf, da ich mich da morgens nochmal umdrehen kann.

Feenkuss, ich drück Dir die Daumen, dass es weiter so gut klappt.
Ela, wie sieht es bei Dir aus? Hast Du Dich am Wochenende feiern lassen?

Wünsche Euch auch allen einen Guten Start in die Woche.

LG
Wipps

Verfasst am: 26. 09. 2022, 00:01
Feenkuss
Feenkuss
Dabei seit: 16. 07. 2022
Rauchfrei seit: 68 Tagen
Beiträge: 57 Beiträge

Montag ist der grosse Tag wo mein Nikotin weniger wird .
2 Phase
Bin gespannt und aufgeregt wie es sein wird.
Hoffe es klappt weiter so gut.

Einen guten Wochenstart.

Verfasst am: 25. 09. 2022, 19:59
Demi53
Demi53
Dabei seit: 14. 02. 2022
Rauchfrei seit: 40 Tagen
Beiträge: 134 Beiträge

Liebe Senifor,

wir sind hier geboren worden,
auf der Erde…Haben das gelernt, was die andere uns beigebracht haben….Gut oder schlecht für uns…Gibt es keine Anweisungen , wie man leben soll…: Weiter machen und Erfahrungen sammeln…Vielleicht nicht so schädliche…
Ich will einfach nur Frieden mit mir selbst machen….

Vielleicht sollte man schon in Kindergarten lernen, mit eigenen Gefühlen umzugehen.
Wäre eine Hilfe für die nächste Generation…

Weiter

Lg Demi

Verfasst am: 25. 09. 2022, 18:21
Senifor
Senifor
Dabei seit: 19. 06. 2020
Rauchfrei seit: 70 Tagen
Beiträge: 308 Beiträge

Hallo Demi,

bin gerade über deine Frage gestolpert. Wissenschaftlich wissen tu ich es nicht. Ich glaube, dass eine gewissen erbliche Komponente eine Rolle spielt und Umweltfaktoren. Sucht kommt von Suchen .... wenn ich mir so anschaue, warum ich der Sucht gefrönt habe:

- unangenehme Gefühle betäuben
- Leere bekämpfen
- Depressionen
- Schlaf künstlich herbei führen
- lockerer werden
- Stress reduzieren

Fällt euch noch was ein ?

Gerade das Gefühlschaos oder die Leere sind auch durch mein Aufwachsen in einer dysfunktionalen Familie so gekommen. Ich konnte nie meine Persönlichkeit so entfalten, wie ich es als Jugendliche gebraucht hätte. Und dann hab ich zu lange gebraucht, um mir Hilfe zu holen. In den letzten Monaten hab ich die Erfahrung gemacht, dass wir nicht nur Opfer der Umstände sind, sondern das wir zu einem gewissen Teil Dinge auch in der Hand haben --> Selbstwirksamkeit.

Das beantwortet jetzt sicher nicht die Frage nach dem Warum. Es ist schon wichtig, was da passiert ist, und wo und warum da die Triggerpunkte sind. Viel in der Vergangenheit hängen kann wichtig sein in dem Prozess, aber bei mir stand am Ende die Erkenntnis, dass ich da nichts mehr ändern kann. Es ist vergangen. Aber ich kann nach vorn schauen und mein Leben gestalten. Das Leben wird rückwärts verstanden, aber vorwärts gelebt.

Liebe Grüße
Senifor

Verfasst am: 25. 09. 2022, 18:01
Demi53
Demi53
Dabei seit: 14. 02. 2022
Rauchfrei seit: 40 Tagen
Beiträge: 134 Beiträge

Ela gratuliere zu 40 Tagen

FREIHEIT



Alles klar bei dir ?



Lg Demi

Verfasst am: 25. 09. 2022, 17:50
Demi53
Demi53
Dabei seit: 14. 02. 2022
Rauchfrei seit: 40 Tagen
Beiträge: 134 Beiträge

Hallo ihr Lieben,

bin momentan viel am Grübeln…
Warum wird man süchtig ?
Ich will mich nicht ablenken, ich will hinschauen…Einfach kapieren..Es tut mir nicht gut.
Klar sein, ich sein und glücklich mit mir selbst…
War mal wieder im Wald…
Habe noch Brombeeren gefunden…

Mein Urlaub ist nur zu Ende…
Muss wieder funktionieren und weiter machen…

Tja, wird schon wieder…

Jetzt gehe ich mich baden…
Wird sicher gut tun..Zeit für mich…

Wünsche euch noch einen schönen Abend !

Bleibst stur!



Lg Demi

Heute rauchen wir nicht !

Verfasst am: 25. 09. 2022, 11:27
Biene1965
Biene1965
Dabei seit: 07. 09. 2022
Rauchfrei seit: 39 Tagen
Beiträge: 17 Beiträge

Guten Morgen,
tja würde mich ja öfter melden, doch die Technik hat was dagegen.
Das macht mich sauer und stresst mich total.
Doch es läuft bei mir,fast 4 Wochen und es geht weiter Tag für Tag.
Allen einen schönen rauchfreien Sonntag

Verfasst am: 25. 09. 2022, 09:47
Senifor
Senifor
Dabei seit: 19. 06. 2020
Rauchfrei seit: 70 Tagen
Beiträge: 308 Beiträge

Moin Moin,

hier ist es ja ruhig. Liegt bestimmt daran, dass alle bei dem schönen Wetter ausgeflogen sind und die Sonne genießen bevor der schmuddelige Herbst naht.

Wie geht es euch so auf dem rauchfreien Weg ?

Und zur Feier des Tages gibt es einen Kuchen



Für alle, die heute etwas zu feiern haben ... also für uns alle

Lasst es euch gut gehen, schöne Dinge genießen - um den Rauchteufel zu vergessen. Mein Sinn des Lebens ist die Freude .... allein dieses Gefühl ist fantastisch.

LG Senifor

Verfasst am: 24. 09. 2022, 08:54
Senifor
Senifor
Dabei seit: 19. 06. 2020
Rauchfrei seit: 70 Tagen
Beiträge: 308 Beiträge

Moin moin zusammen,

Nils 2 Monate. Das ist fantastisch. Und es wird mit zunehmendem Rauchfreialter immer leichter
Hast du noch Schmachter ? In welchen Situationen ?

Bei mir ist es v.a. wenn ich was arbeite und dann denke, jetzt ne Pause ... wirkliche Entspannungspausen sind immer noch mit dem Glimmstängel verbunden.
Das ist aber auch die Abhängigkeit .... ich denke, dass auch Nikotin den Körper entspannt. Ich nehme aber keinerlei Pflaster oder so.

Was die Situation mit meinen "Freunden" angeht ... ich mache wieder vermehrt mein Ding. Hab ja noch so viele eigene Ziele. Der Vorteil ist, man ist unabhängiger, autonomer. Kommt immer darauf an, was für ein Typ man so ist. Manche brauchen die Bindung in Beziehungen, da bin ich wohl bisschen anders (oder auch nicht) ... das Autonomiedenken setzt immer dann ein, wenn eben solche Sachen passieren.

Was macht ihr heute so ? Das Wetter ist ja gar nicht so schlecht, bisschen frische Luft schnappen (früher war frische Luft schnappen verbunden mit Balkon und eine Rauchen - klingt wie ein Witz

Wie geht es euch sonst so ? Hier im Boardrestaurant gibt es Champagner und Lollis.



Habt einen schönen Start ins Wochenende und lasst euch nicht unterkriegen.



LG Senifor

P.S. @Nils Ergebnis erfahre ich frühestens erst nächste Woche