Nichtraucher rauchen nicht

Verfasst am: 30. 10. 2022, 21:11
Mactipp000
Mactipp000
Themenersteller/in
Dabei seit: 21. 08. 2021
Rauchfrei seit: 110 Tagen
Beiträge: 53 Beiträge

Hallo Ihr Lieben,
bin ja noch nicht gefestigt rauchfrei, doch wenn ich mit meiner Liebsten meine ab und an aufflammenden Rauchgelüste diskutiere, sagt sie nur: Nichtraucher rauchen nicht.
Hört sich einfach & machbar an und gelingt mir zur Zeit ganz gut.
Was mich ein bisschen stresst momentan, ist diese Achtsamkeit und Wachsamkeit.
Achtsam, die Gründe für das Nichtrauchen stets präsent zu halten.....achtsam, die Motivation zu kitzeln und hochzuhalten und wachsam vor schwachen Momenten......wachsam aus den Rückfällen zu lernen...wachsam meine Schwachstellen zu kennen und wachsam (noch immer) Risikosituationen zu vermeiden.
Ich weiß aus der Vergangenheit, ich brauche mindestens ein Jahr bis meine Gedanken rauchfrei sind.
Hoffe, es wird für mich und für Euch total klar und selbstverständlich: Nichtraucher rauchen nicht

Verfasst am: 31. 10. 2022, 16:27
PrinzRalf
PrinzRalf
Dabei seit: 25. 08. 2017
Rauchfrei seit: 1195 Tagen
Beiträge: 2940 Beiträge

Hi,

willkommen im Forum.

Wir kennen uns ja schon. Glückwunsch zur Schnapszahl :-).

LG Ralf

Verfasst am: 03. 11. 2022, 14:32
rauchfrei-lotsin-monika
rauchfrei-lotsin-monika
Dabei seit: 12. 03. 2022
Rauchfrei seit: 340 Tagen
Beiträge: 321 Beiträge

Hallo Mactipp,
Danke fürs Lesen.
In 80 Tagen um die Welt ...oder 80 Tage rauchfrei. Eine tolle Leistung. Ich gratuliere
Lass dich auf deinem Weg von niemanden beirren. Rauchen war gestern und das Gestern ist vorbei.
Gerade langjährige Raucher wie du und ich müssen dazu beitragen, dass noch mehr Menschen wieder den Weg in die Selbstbestimmung finden. Damit meine ich nicht mit radikaler Gewalt! Ein ständiges Aufkären kommt auch nicht gut an. Doch sind es doch oft die Raucher, die ungläubig fragen, rauchst du immer noch nicht wieder?
Denen kann man doch von den vielen Vorteilen erzählen und wie legal mit Tabak in die Abhängigkeit geführt wird?! Und das es auch einen kostenlosen Weg heraus gibt?
Ob, oder wann wir warum erkranken oder einmal sterben müssen, können wir nicht zu 100 % beeinflussen. Und deshalb kannst du deine Mama auch heute noch für dich zum Vorbild nehmen.
Nimm die noch vorhandenen Unannehmlichkeiten an. Diese werden nun immer schwächer und in größeren Abständen auftreten.
Wenns bei mir so ist, zucke ich mit den Schultern und lege in meinem Kopf einen anderen, einen lustigen Film ein

Liebe Grüße, Monika

Verfasst am: 03. 11. 2022, 16:25
Nira02
Nira02
Dabei seit: 20. 06. 2021
Rauchfrei seit: 532 Tagen
Beiträge: 387 Beiträge

Nichtraucher rauchen nicht!

So einfach gesagt und doch so schwer!

Und trotz allem hast Du heute

80.!

Gratuliere dir zu deinem Entschluss und wünsche dir eine gute Weiterreise ins Rauchfreiland! Besser, daß aus deinem Urlaub im Rauchfreiland ein dauerhafter Aufenthalt dort wird!

Ohne Schlaglöcher und Umwege! Daß das wahr wird! Weiterhin viel Spaß und Mut + ganz viel Wachsamkeit und Durchhaltevermögen! Lass dir nix einreden von dir selbst!

Zum 80. hält man ja immer reden und es gibt Geschenke , Du hast dir dein größtes selbst gemacht! Rauchfrei weiter gehen!

Grüßle Nira

Verfasst am: 03. 11. 2022, 16:43
Mactipp000
Mactipp000
Themenersteller/in
Dabei seit: 21. 08. 2021
Rauchfrei seit: 110 Tagen
Beiträge: 53 Beiträge

ja....vielen liebe Dank Euch Beiden.
Die Formulierung Urlaub im Rauchfreiland beschreibt gut, wie ich mich fühle.
Es fühlt sich leider noch so an, als ob ich lediglich die Zeitspanne zwischen 2 Zigaretten hinauszöger oder dehne.......es ist noch nicht gesichert verfestigt, dass ich nie wieder eine rauche.
Das braucht bei mir noch sehr viel rauchfreie Zeit und die will ich mit Eurer Hilfe überbrücken.
Dann und somit könnte es ein dauerhafter Aufenthalt werden. Ich bin mir trotz allem sicher, dass das mein momentaner Wunsch ist.

Verfasst am: 18. 11. 2022, 12:19
Lonnie
Lonnie
Dabei seit: 21. 06. 2020
Rauchfrei seit: 4 Tagen
Beiträge: 297 Beiträge

Hallo Christian,

Bin gewappnet. Habe beim 1.mal keinerlei Hilfsmittel gebraucht, es ging ziemlich gut. Zigaretten weggelegt, lagen da 2 Jahre, dann vernichtet. Auch kaum Gedanken ans Rauchen gehabt.

Hatte auch einige Stresssituationen, es waren fast 3 Jahre. Bin nicht schwach geworden, dann wohl Übermut, mal eine. Das geht halt nicht mehr.

Ich packe es an, darf mich nur nicht so enorm unter Druck setzen.

LG Lonnie

Verfasst am: 23. 11. 2022, 05:13
Eichel
Eichel
Dabei seit: 01. 11. 2022
Rauchfrei seit: 28 Tagen
Beiträge: 58 Beiträge

Guten Morgen Christian,

du hast heute fantastische 100 rauchfreie Tage auf der Uhr, dazu gratuliere ich dir ganz herzlich!
Mache dir einen schönen Tag und blicke voller Stolz auf deine Leistung!

Liebe Grüße Ela

Verfasst am: 23. 11. 2022, 09:42
Beronic
Beronic
Dabei seit: 16. 08. 2022
Rauchfrei seit: 158 Tagen
Beiträge: 85 Beiträge

Hallo Christiab,
Ich gratuliere!!!
Ich hatte auch die Hoffnung, dass nach 100 Tagen alles überstanden ist. Das war es bei mir auch nicht. Aber!!! Ein paar Tage später wurde es besser und es wird tatsächlich leichter und leichter. Die Attacken sind noch da, die Zeitabstände werden immer länger und damit das ganze erträglich.
LG
Du musst nur noch ein bisschen durchhalten, dann wird es leichter und du kannst anfangen es zu endlich rauchfrei zu leben.

Verfasst am: 23. 11. 2022, 11:39
PrinzRalf
PrinzRalf
Dabei seit: 25. 08. 2017
Rauchfrei seit: 1195 Tagen
Beiträge: 2940 Beiträge

Hey Christian,

Glückwunsch zu 100 Tagen

LG Ralf

Verfasst am: 23. 11. 2022, 18:22
Nini10
Nini10
Dabei seit: 25. 08. 2022
Rauchfrei seit: 101 Tagen
Beiträge: 24 Beiträge

Hi Christian,
auch von mir herzlichen Glückwunsch zu 100 Tage Freiheit!
Lass dich feiern!
Liebe Grüße
Nini