WEIL ICH ES WILL

Verfasst am: 04.12.2023, 11:44
mike21
mike21
Themenersteller/in
Dabei seit: 22. 07. 2021
Rauchfrei seit: 3 Tagen
Beiträge: 755 Beiträge

hast du denn nicht die Möglichkeit, den Rauchern aus dem Weg zu gehen?
Du kannst es ihnen ja auch erklären, dass du das im Moment nicht schaffst und du wieder kommst, wenn du mehr gefestigt bist.

Du wirst das schon schaffen, da bin ich mir sicher! *tschakka*

Hallo Blackcatcara, hab dein Wohnzimmer nicht gefunden
Ne, kann ihnen nicht entrinnen! Arbeite in einer Werkstatt..und alles, ne aber 90% rauchen. Da muss ich wohl durch oder kündigen
Gruß Michel

Verfasst am: 04.12.2023, 22:41
King-Joe
King-Joe
Dabei seit: 25. 03. 2023
Rauchfrei seit: 885 Tagen
Beiträge: 81 Beiträge

Hallo Mike ,

es gibt den Spruch: "Wo ein Wille ist, da ist auch ein Weg (Gebüsch)", das ist nur zum Teil richtig denn man muß den Weg auch finden. Ich selbst hab auch einige Anläufe gebraucht bis ich den Ausstieg vom rauchen geschafft habe, Dabei hab ich zwischendurch sogar mal über ein Jahr nicht mehr geraucht, damals ging es um eine Wette die ich dann gewonnen habe aber nach 14 Monaten hab ich dann aus Frust und Dummheit doch wieder mit dem rauchen begonnen. Es dauerte nicht lange und ich qualmte noch mehr als zuvor und so ging es viele Jahre lang, ich habe fast überall geraucht außer im Schlafzimmer und im Kinderzimmer, das war tabu !!! Das ich dauernd husten mußte war normal, ein Raucherhusten halt, besonders am Morgen war das schon lästig und irgendwann hab ich dann mal so ein komisches "pfeifen" beim atmen gehört, nicht immer aber immer öfter. Mein damaliger Hausarzt konnte nicht viel sagen, der hat selber Zigarren geraucht, zwar nicht viele wie er sagte aber egal ! Dann ging der in Rente und sein junger Nachfolger hat mich dann so vorsichtig mal zum Kardiologen wegen meinem Herzen geschickt. Naja, dem Kardiologen hat da auch was nicht gefallen und ich landete im Krankenhaus . Da wurde eine Katheteruntersuchung gemacht und dann wurde da was verödet, das war ein Sch...spiel und hat mir gar nicht gefallen. Als ich wieder aufstehen konnte war mein erster Gang aufs Klo, dann hab ich meinen Bademantel geschnappt und bin im Winter vor die Türe zum rauchen, das mußte einfach sein ! Ich kam mir zwar selber jämmerlich vor , aber ich hatte einfach nicht die Kraft mich zu wehren. Dann kam ich wieder nach Hause und einige Monate später meinte mein Hausarzt daß ich vielleicht mal zum Lungenfacharzt sollte weil er bei mir COPD vermutet. Erst mal wußte ich gar nicht was das ist, dann war mir das eigentlich egal, solange ich noch arbeiten und rauchen konnte. Aber irgendwie wurde dann allmählich die Luft knapp, und so bin ich zum Lungenfacharzt gegangen, der hat mich untersucht und einen "Lungenfunktionstest" gemacht mit dem Ergebnis : COPD Gold 3 ! Damals hab ich immer noch geraucht, gehustet wie ein Weltmeister und nach Luft gejapst bei der kleinsten Anstrengung, dann bekam ich einen Termin im Krankenhaus wegen einer Nackenopration (Spinalkanal) wo ich hin sollte und da hab ich beschlossen das rauchen aufzugeben weil so jämmerlich wie das letzte mal im Krankenhaus das wollte ich mir nicht nochmal antun. Vor allen Dingen war da auch noch das Theater mit Corona und mein Termin wurde 3 mal verschoben, daß meine COPD keine so leichte Sache war hab ich da auch begriffen, die haben da echt einen Riesenwirbel drum gemacht. Ich hab mir den Termin selbst gesetzt : 01.10.2021 und seit diesem Tag hab ich auch keine Zigarette oder sonst was geraucht, nicht gedampft oder ähnliches, nur Kaugummis, und zwar die starken mit Menthol, die hab ich massenhaft gekaut in der ersten Zeit. Dann folgten auch andere Kaugummis oder Bonbons, aber das läßt dann irgendwann so langsam auch nach, obwohl : Ich hab mir erst letzte Woche 4250 Gramm Kaffee-Hartkaramellen im Internet bestellt ! Das sind so kleine Dinger mit einem starken Kaffeegeschmack, die find ich schon toll, kosten bischen über 40,-€ und dürften mir einige Monate reichen, wenn ich denke was die Qualmerei gekostet hat kann ich nur müde lächeln !
So, das war meine Story, so ausführlich hab ich die noch nie erzählt, aber vielleicht kann jemand daraus was lernen.
Wünsche viel Glück, einen starken Willen und die Kraft es durchzustehen !!! Hurra, wir leben noch !!!

mfG Josef (King-Joe)

Verfasst am: 05.12.2023, 07:42
mike21
mike21
Themenersteller/in
Dabei seit: 22. 07. 2021
Rauchfrei seit: 3 Tagen
Beiträge: 755 Beiträge

Hallo Josef
Danke für deine Geschichte ( kann man das so schreiben? ) . Ich schätze deine Offenheit. Und ja, du hast mir wieder gezeigt mit welchen Risiken wir so leichtsinnig umgehen. Die Raucherei is für mich die stärkste Sucht. Den Alkohol hab ich abgehakt. Was nicht bedeutet das er nicht mehr da ist. Dazu ist er in unserer Gesellschaft viel zu präsent und dominant. Als e mol hab ich a noch en Gedanke übrich, aber der is so schwächlich das er schon unterbewusst weggedenkt werd!
Ans Gras rauchen denk ich kaum, war aber schon immer so. Die Bewährungsprobe steht noch aus. Hab alle Kontakte dazu abgebrochen. Die Bewährungsprobe was es rauchen angeht wird mich noch ganz lang und täglich begleiten. Momentan tut es aber nicht weh

Du kannst, so wie alle, sehr stolz sein auf deine raufreie Zeit.
MACHEN, AUSHALTEN, BEIBEHALTEN!

Ich bin jetzt wieder beim aushalten. Ich freue mich schon drauf wenn ich beim beibehalten bin.

Gruß Michel

Machen ist wie wollen nur krasser!!!!!!!!!!!!!!

Allen einen entspannten Tag

Verfasst am: 07.12.2023, 07:32
frido
frido
Dabei seit: 08. 08. 2017
Rauchfrei seit: 2402 Tagen
Beiträge: 5441 Beiträge

Zitiert von: mike21
Wir erleben hier gerade ein Abenteuer......jetzt hat sich der Busfahrer verfahren, is vor lauter Schreck in ne Wohnstrasse gefahren, mords Wendemanöver. .........


Danke Michel, dass du mich/ uns an deinem aufregenden Tagesbeginn teilhaben lässt.

Macht es mir doch wieder einmal bewusst, in welch ruhigen Bahnen mein Leben mittlerweile verläuft.
Und...weil wir Menschen immer genau das haben möchten, was nicht möglich ist, wäre ich gerne in diesem Bus gesessen. Möglicherweise sogar neben dir!

Ich wünsche dir einen schönen Tag, mit einer großen Portion, ich will, ich kann, ich werde!

Liebe Grüße Herta

Verfasst am: 07.12.2023, 12:55
Nie mehr rauchen
Nie mehr rauchen
Dabei seit: 09. 08. 2022
Rauchfrei seit: 484 Tagen
Beiträge: 790 Beiträge

Hallo lieber Mike,

ich sehe, dass du an deinem fünften Tag bist und möchte dich mal herzlich grüßen und dir viel Mut, Kraft und Durchhaltevermögen wünschen.

Warum schreibe ich dir das? Wir kennen uns ja eigentlich nicht!

Doch wir kennen uns......

Ich habe 3 1/2 Jahre gebraucht, um dahin zu kommen, wo ich jetzt bin: mehr als ein Jahr rauchfrei.

In diesen 3 1/2 Jahren hatte ich viele Rückfälle. Irgendwann in dieser Zeit waren wir auch mal zusammen in einem Zug. In welchem, weiß ich nicht mehr. Aber damals hast du mir Mut gemacht, bloß nicht aufzugeben.

Ja, und diese Extraportion möchte ich dir zurücksenden.

Außerdem einen Hammer zum Durchhalten und ein Lichtlein für besinnliche Momente,

lG Traudl



Verfasst am: 09.12.2023, 14:15
mike21
mike21
Themenersteller/in
Dabei seit: 22. 07. 2021
Rauchfrei seit: 3 Tagen
Beiträge: 755 Beiträge

Freitagmorgen im Bus hatte ich nur noch 2 Nikotinkaugummis. Ich überlegte dann wann und wo ich an einer Apotheke vorbei komme um mir neue zu holen und dann vielleicht auch die 4mg.
HALLO.........Beschaffungsstrategie......das Muster kennste doch woher!
Dann zieh ich mir jetzt in Zukunft die Kaugummis rein
Ne, ganz bestimmt nicht. Genau, bestimmt nicht. Also jetzt seit Freitagmorgen so ab 10:00 Uhr nikotinfrei.
Es fällt mir erstaunlich leichter wie im Aug.21 . Es geht alles viel schneller.....meine Gedanken fahren wieder Karussell. Aber einer ist dauerhaft präsent: Elektronenbeschuss!
Ja,ja, hört sich ein wenig bekloppt an. Vielleicht find ich ja noch eine Erklärung für das was ich damit meine

Na, für alle die das hier lesen: viel Kraft fürs durchhalten und beibehalten.
Gruß Michel

Verfasst am: 09.12.2023, 18:23
Unbekannt
Entfernter Beitrag von gelöschtem Nutzer oder Nutzerin
Verfasst am: 10.12.2023, 22:41
Frank_K
Frank_K
Dabei seit: 12. 06. 2023
Rauchfrei seit: 211 Tagen
Beiträge: 322 Beiträge

Servus, Mike,

drücke Dir die Daumen, dass Du Rauch- und Nikotinentzug gut schaffst.

Ciao, Frank