Und jetzt ist Schluss

Verfasst am: 06.01.2019, 21:38
Tatjanahallo
Tatjanahallo
Themenersteller/in
Dabei seit: 03. 01. 2019
Rauchfrei seit: 1936 Tagen
Beiträge: 13 Beiträge

Hallo zusammen,

vor drei Tagen habe ich aufgehört, nach 10 Jahren und ich hab ziemliche Angst. Davor es nicht zu schaffen, davor dass diese grässlichen Entzugserscheinungen für immer anhalten, dass ich mich nie wieder richtig konzentrieren kann, dass ich im Job nicht mehr belastbar bin, dass ich nichts mehr genießen kann, dass ich meine noch rauchenden Freunde verliere. Ich weiß, dass sind alles Ängste, und keine realen Gefahren. Ich bin jetzt seit drei Tagen rauchfrei und bekomme es an sich gut hin. Belohne mich mit Obst, Sport, Sauna, Schmuck, Kuchen, Museum. Da fällt mir schon einiges ein und zum Glück habe ich noch frei. Ich hoffe, dass das Gröbste rum ist, bevor ich wieder arbeiten muss. Es hat mir viel geholfen hier im Forum mitzulesen und deshalb dachte ich, ich schreib mal selbst etwas.

Vielen Dank schon mal fürs zuhören und liebe Grüße,

Tatjana

Verfasst am: 06.01.2019, 21:46
Maja007
Maja007
Dabei seit: 02. 10. 2018
Rauchfrei seit: 2018 Tagen
Beiträge: 311 Beiträge

Hallo Tatjana!

Herzlich willkommen hier im Forum und Glückwunsch zu dem Entschluss rauchfrei zu werden. 3 Tage hast du ja schon geschafft das ist super.
Keine Angst die Entzugserscheinungen hören wieder auf, es wird besser.
Bleib stark.

Es grüsst
Marion

Verfasst am: 06.01.2019, 22:40
doro_66
doro_66
Dabei seit: 22. 06. 2017
Rauchfrei seit: 2500 Tagen
Beiträge: 1481 Beiträge

Hallo Tatjana,
herzlich willkommen in der Gemeinschaft
und ein paar Blumen für Dein Wohnzimmer


Leider werde ich Dich nicht oft besuchen, weil ich nicht mehr so oft hier bin,
aber soviel: Die"gräßlichen" Entzugserscheinungen sind meist gar nicht so gräßlich, wenn man sich erstmal entschieden hat und dann auch noch so klasse Belohnungen und Möglichkeiten der Ablenkung in petto hat wie Du, das hört sich echt gut an! Und, sieh mal, wenn die Entzugserscheinungen vom Anfang so bleiben würden, dann würde ja kein Mensch es schaffen, über Monate, Jahre, Jahrzehnte aufzuhöre,denn das würde man nicht aushalten!!
Insofern wünsch ich Dir Gelassenheit, Entspannung,

ng:
außerdem Sturheit und Stärke wie es hier immer heißt, und das wird schon!!!
Liebe Grüße,
Doro (die immer dachte, dass sie nie aufhört, und gerade auf 81 nikotinfreie Wochen zurückblickt)

Verfasst am: 06.01.2019, 22:51
stanzerl
stanzerl
Dabei seit: 27. 12. 2018
Rauchfrei seit: 1387 Tagen
Beiträge: 455 Beiträge

Nabend Tatjana,

herzlich willkommen! :-)
Auch ich stehe noch ziemlich am Anfang und habe heute
erfolgreich meinen 6. rauchfreien Tag hinter mich gebracht.

Du hast ja wirklich viele alternative Ideen zum Rauchen, wow!
Musst du nächste Woche wieder arbeiten?
Ich habe auch noch frei und genieße es!!

Ich wünsche dir viel Durchhaltevermögen und
schicke dir viele Grüße,
Stanzerl

Verfasst am: 06.01.2019, 23:02
Tatjanahallo
Tatjanahallo
Themenersteller/in
Dabei seit: 03. 01. 2019
Rauchfrei seit: 1936 Tagen
Beiträge: 13 Beiträge

Hallo Stanzerl,

danke für die Antwort. Ja habe noch morgen und übermorgen frei. Am meisten Angst habe davor, wenn es auf der Arbeit richtig stressig wird. Habe das Rauchen immer dazu benutzt meine Gefühle, vor allem Angst, zu kontrollieren. Aber immer ein Schritt nach dem anderen.

Wie lange hast du geraucht? Und auf welche Zigaretten kannst du am schwersten verzichten?

Ich drück dir die Daumen beim Durchhalten!

Liebe Grüße.

Verfasst am: 07.01.2019, 05:32
rauchfrei-lotse-andreas
rauchfrei-lotse-andreas
Dabei seit: 18. 06. 2013
Rauchfrei seit: 3962 Tagen
Beiträge: 8885 Beiträge

Hallo Tatjana, herzlich Willkommen und Glückwunsch zum erfolgreichen Start.

Mir hat damals bei Stress auf de Arbeit ein Knetball geholfen, damit die Finger beschäftigt waren und man sich abreagieren konnte. Solche Bälle bekommst Du in der Drogerie oder auch Kaufhaus (Sportabteilung). Im kostenlosen Starterpaket ist ebenfalls ein solcher Ball drin.

Schönen Start in die neue Woche.

VG

Andreas

Verfasst am: 07.01.2019, 12:14
Tatjanahallo
Tatjanahallo
Themenersteller/in
Dabei seit: 03. 01. 2019
Rauchfrei seit: 1936 Tagen
Beiträge: 13 Beiträge

Hallo,

danke für den Zuspruch. Bin heute morgen aufgewacht mit Halsweh und Husten und bin jetzt krank im Bett . Immerhin ist es krank einfacher nicht zu rauchen. Werde später mal spazieren gehen. Und: Ich habe das Fenster, an dem ich immer geraucht habe, umdekoriert. Somit habe ich jetzt auch ne optische Veränderung, die mich daran erinnert, dass ich Nichtraucherin bin. Wie läuft es bei euch?

Liebe Grüße!

Verfasst am: 08.01.2019, 18:50
Tatjanahallo
Tatjanahallo
Themenersteller/in
Dabei seit: 03. 01. 2019
Rauchfrei seit: 1936 Tagen
Beiträge: 13 Beiträge

Hallo Chris,

ja bin noch fett erkältet. Aber habe das Gefühl den schlimmsten Nikotinentzug hinter mir haben. Die ersten drei Tage waren schlimm und seid gestern gehts eigentlich. Denke jetzt nur gelegentlich an die Zigarette - und die ersten drei Tage konnte ich an nichts anderes denken.

Die Erkältung macht es natürlich auch ein bisschen einfacher, aber ich nehm jede Hilfe, die ich kriegen kann. Spannend wird's noch mal, wenn ich wieder arbeiten gehe. Aber einen Schritt nach dem anderen.

Wie läufts bei dir?

Liebe Grüße!

Verfasst am: 11.01.2019, 12:32
frido
frido
Dabei seit: 08. 08. 2017
Rauchfrei seit: 2451 Tagen
Beiträge: 5477 Beiträge

Neue IP-Adresse

https://www.rauchfrei-info.de/community/forum/?tx_mmforum_pi1[action]=new_post&tx_mmforum_pi1[tid]=7769

Hallo Tatjana,

ich hab Deinen Hilferuf gelesen. Versuch es doch mal mit der o.g. IP-Adresse.

Zitiert von:
Tatanjahallo schrieb
:@Leni85: Ich bin auch noch ganz frisch rauchfrei. Heute sind es 8 Tage. Ich wünsch dir ganz viel Durchhaltevermögen. Wir schaffen das!!!!!!


Herzlichen Glückwunsch liebe Tatjana zu diesen

8 Tagen ohne Qualm und Rauch

t:

Liebe Grüße
Herta

Verfasst am: 11.01.2019, 12:42
Tatjanahallo
Tatjanahallo
Themenersteller/in
Dabei seit: 03. 01. 2019
Rauchfrei seit: 1936 Tagen
Beiträge: 13 Beiträge

Sooo endlich kann ich mich wieder melden!

Hallo alle zusammen,

wie gehts euch?

Chris wie gehts dir?

Mich hat wirklich eine fiese Erkältung erwischt. Liege schon die ganze Woche im Bett und kann so ungefähr gar nix machen. Hatte aber viel Zeit alles zum Thema Nichtrauchen zu lesen.

Einen Tipp fand ich besonders gut, da meine größte Angst ist nicht mehr mit Stress zurecht zu kommen:

Eine Situation verursacht Stress. Das ist bei Rauchern und bei Nichtrauchern so. Aber bei Rauchern kommt noch zusätzlich der Stress vom abfallenden Nikotinspiegel hinzu. Und nur dieser Stress wird durch die Zigarette weniger, nicht der eigentliche Stress. Also haben Nichtraucher prinzipiell viel weniger Stress, weil bei ihnen keine Entzugserscheinungen durch abfallenden Nikotinspiegel eintritt. Also sollten gerade Menschen, die schlecht mit Stress umgehen können, nicht rauchen, da das nur noch mehr Stress bedeutet.

Das fand ich sehr einleuchtend.

Liebe Grüße aus meinem Krankenbett,

Tatjana