Tapetenwechsel

Verfasst am: 22.09.2021, 18:35
PrinzRalf
PrinzRalf
Dabei seit: 25. 08. 2017
Rauchfrei seit: 1728 Tagen
Beiträge: 3239 Beiträge

Hallo Andreas,

schön das du es wieder angehst. Depressionen und Rauchstop, ein heikles Thema. Zeitweise war ich auch der Meinung, das der Rauchstop meine Depressionen verstärkt haben. Mittlerweile bin ich da allerdings anderer Meinung. Aber es ist bei jedem etwas anders.

Auf jeden Fall, wünsche einen guten Start.

LG Ralf

Verfasst am: 28.09.2021, 11:52
PrinzRalf
PrinzRalf
Dabei seit: 25. 08. 2017
Rauchfrei seit: 1728 Tagen
Beiträge: 3239 Beiträge

Hallo Andreas,

erstmal Glückwunsch zur ersten Woche ohne Qualm.

Bei mir ist es etwas anders, keine Panikattacken sondern Anpassungsstörungen und Depressionen. Damit habe ich schon über 10 Jahre zu kämpfen. Habe alles durch, endlose Zeiten der Arbeitsunfähigkeit, Reha und schließlich Verrentung mit 49.

Mir ging es ähnlich mit dem Rauchverhalten. Ich hatte wohl auch das Gefühl, die Depressionen werden stärker wenn ich aufhöre und schwächer, wenn ich weiter qualme. Ich glaube das sind die hinterlistigen Tricks der Sucht. Nach einiger Zeit merkte ich keinen Unterschied an meiner Depression, ob ich rauchte oder nicht. Das einzige wo Leute mit Depressionen aufpassen müssen, ist der Dopaminmangel. Der wirkt sich schon auf die Psyche aus, und für Leute mit Depressionen, wo der Dopaminspiegel anscheinend nicht immer auf der Höhe ist, kann das erheblich sein. Meine Empfehlung aus dem Bauch heraus, solche Leute sollten in sonnigen Zeiten, wie z.B. im Urlaub, aufhören. Da kann man es besser kompensieren.

Aber ich merke schon, das du auf einem gutem Weg bist. So hört es sich an.

Tja die ewige Frage, wann wird es besser. Irgendwie ist es immer ein Wechselbad der Gefühle. Ich muss besonders achtsam sein. Da meine Frau raucht, liegen hier immer Zigaretten herum. Immerhin habe ich es mal geschafft, 4 1/2 Jahre nicht zu rauchen. Und das ohne Probleme. Also kann man schon sagen, es wird irgendwann besser. Nach meiner Erinnerung muss man alles mal ohne Kippe erleben. Alle Jahreszeiten, Urlaub usw., dann wird es zum Selbstläufer.

LG Ralf

Verfasst am: 30.10.2021, 00:41
PrinzRalf
PrinzRalf
Dabei seit: 25. 08. 2017
Rauchfrei seit: 1728 Tagen
Beiträge: 3239 Beiträge

Huhu Andreas,

ich hoffe alles okay bei dir.

Schönes Wochenende wünsche ich

LG Ralf

Verfasst am: 07.11.2021, 13:34
miezhaus
miezhaus
Dabei seit: 23. 05. 2014
Rauchfrei seit: 3648 Tagen
Beiträge: 4214 Beiträge

Noch drei Tage bis zur Blumenwiese...

Grüß Dich Andreas, ich schau kurz bei Dir vorbei, weil ich gerade an Dich denke, und lasse Dir einen warmen Gruß da. Ich freu mich, wir freuen uns über jedes Lebenszeichen von Dir, wann immer Dir danach ist. Bis dahin halt den Kopf hoch, auch wenn es nicht immer einfach ist. Hast hier immer ein paar Mitstreiter, die Dich nicht vergessen haben und in deren Wohnzimmern und Postfächern Du herzlich willkommen bist. In der Hoffnung auf ein baldiges Wiederlesen grüßt Dich

Lydia

Verfasst am: 16.11.2021, 13:49
Witalinsky
Witalinsky
Themenersteller/in
Dabei seit: 07. 02. 2021
Rauchfrei seit: 914 Tagen
Beiträge: 125 Beiträge

... und auch bei mir: Täglich grüßt das Murmeltier! Immer wieder Ausrutscher und Rückfälle ... wobei mir klar ist, dass ich längerfristig keine andere Wahl habe, als es endlich durchzuziehen ... Wie der Lungenarzt gesagt hat: "Wenn Ihnen ihr Leben lieb ist, sollten Sie aufhören zu rauchen"... Zwei Wochen läuft das dann auch ohne Probleme ... Ich sehe mich selbst als Nicht-Raucher, meine neue Identität ... Und dann wird es auf einmal von Tag zu Tag schwerer ... Ich habe keine Kraft, zu kämpfen, möchte es auch gar nicht mehr als Kampf sehen ... habe aber auch Angst davor, zu resignieren ... ach, ich weiß nicht ... Hoffe, dass ich trotz des ständigen Hin und Her mich weiter im Forum aufhalten darf und vielleicht hilft es mir ja auch, mich öfter mal in meinem Wohnzimmer aufzuhalten und im Austausch mit euch zu bleiben ... Das ist wohl momentan mein "guter Vorsatz", mal schauen, wie's wird ...

Verfasst am: 16.11.2021, 14:34
Française
Française
Dabei seit: 22. 09. 2020
Rauchfrei seit: 1334 Tagen
Beiträge: 3699 Beiträge

[quote="Witalinsky"]
... und auch bei mir: Täglich grüßt das Murmeltier! Immer wieder Ausrutscher und Rückfälle ... wobei mir klar ist, dass ich längerfristig keine andere Wahl habe, als es endlich durchzuziehen ... Wie der Lungenarzt gesagt hat: "Wenn Ihnen ihr Leben lieb ist, sollten Sie aufhören zu rauchen"... Zwei Wochen läuft das dann auch ohne Probleme ... Ich sehe mich selbst als Nicht-Raucher, meine neue Identität ... Und dann wird es auf einmal von Tag zu Tag schwerer ... Ich habe keine Kraft, zu kämpfen, möchte es auch gar nicht mehr als Kampf sehen ... habe aber auch Angst davor, zu resignieren ... ach, ich weiß nicht ... Hoffe, dass ich trotz des ständigen Hin und Her mich weiter im Forum aufhalten darf und vielleicht hilft es mir ja auch, mich öfter mal in meinem Wohnzimmer aufzuhalten und im Austausch mit euch zu bleiben ... Das ist wohl momentan mein "guter Vorsatz", mal schauen, wie's wird ...
[/quote]

Hallo Witali,

Natürlich darfst du dich hier aufhalten! Du bist nicht der Erste und auch nicht der Letzte, der immer wieder hinfällt.
Das en: ist nunmal sehr schlau! Da hilft nur eines

Schlauer sein!

Also Aufstehen, Krönchen richten und weiter geht's

Du weißt doch jetzt wie es geht! Und jetzt geht es rauchfrei weiter
Schritt für Schritt mit ganz viel
ICH WILL und ICH KANN


Ich rauche NIE mehr weil es mir genauso gefällt
Elli

Verfasst am: 16.11.2021, 14:50
Bolando
Bolando
Dabei seit: 14. 09. 2018
Rauchfrei seit: 2272 Tagen
Beiträge: 2724 Beiträge

Hallo Andreas,
ich wünsche dir einen guten Neustart. Zu Recht siehst du dich als Nicht-Raucher. Musst dir selbst etwas mehr vertrauen. Auch deinem Durchhaltewillen. Auch du kannst es schaffen!
Viele Grüße

Verfasst am: 17.11.2021, 13:20
Witalinsky
Witalinsky
Themenersteller/in
Dabei seit: 07. 02. 2021
Rauchfrei seit: 914 Tagen
Beiträge: 125 Beiträge

Hallo zusammen,

Gut, dass ich gestern mit all meiner Wut, meinem Ärger, meinem Frust über meinen Rückfall ins Forum gegangen bin. Nicht zuletzt durch euern Zuspruch mache ich heute gleich wieder als Nichtraucher weiter! Gestolpert, aber gerade noch vorm Fallen abgehalten! Und weiter geht's!
Ich muss aber auch sagen: Habe gestern sieben oder acht Zigaretten geraucht. Und von Kippe zu Kippe hat's mich mehr davor geekelt. Und das ist eigentlich das Gute an Ausrutschern und Rückfällen: Während uns im Entzug das Rauchen in der Vorstellung als idealisierter Genuss erscheint, merken wir, wenn wir dann wirklich rauchen, wie eklig das doch eigentlich ist. Zumindest für die nächsten Tage bin ich erstmal wieder kuriert ... bis es dann wieder los geht ...

Danke nochmal allen für den Zuspruch gestern.
Ich halte euch auf dem Laufenden.

Verfasst am: 17.11.2021, 16:25
Unbekannt
Entfernter Beitrag von gelöschtem Nutzer oder Nutzerin
Verfasst am: 17.11.2021, 22:28
Juliusruh1000
Juliusruh1000
Dabei seit: 18. 09. 2021
Rauchfrei seit: 1014 Tagen
Beiträge: 496 Beiträge

Alles Gute Namensvetter,
man kann nicht alles haben,aber einiges versuchen, bleib dran
LG Andreas