Rauchfrei in ein neues Leben

Verfasst am: 11.10.2023, 16:33
SternchenSpeedy
SternchenSpeedy
Dabei seit: 26. 06. 2023
Rauchfrei seit: 299 Tagen
Beiträge: 395 Beiträge

Hallo Petra,

habe doch tatsächlich deine 150 Tage verpasst. Wie geht es dir in deinem neuen, rauchfreien Leben?
Hast du noch schmacht? Denkst du noch viel daran?

Ganz liebe Grüße, Sternchen Eva

Verfasst am: 11.10.2023, 19:35
Petra1967
Petra1967
Themenersteller/in
Dabei seit: 31. 05. 2023
Rauchfrei seit: 346 Tagen
Beiträge: 289 Beiträge

Hallo Eva,

schön, dass Du nachträglich noch an mich denkst!!

Ja ich hab leider immer noch Schmacht, nach sovielen Tagen. Ich hab mir das echt leichter vorgestellt. Ich glaube bei Dir ist es ziemlich gut oder?

LG Petra

Verfasst am: 11.10.2023, 19:37
Petra1967
Petra1967
Themenersteller/in
Dabei seit: 31. 05. 2023
Rauchfrei seit: 346 Tagen
Beiträge: 289 Beiträge

Danke liebe Ulrike für de Besuch in meinem Wohnzimmer!!!

Verfasst am: 11.10.2023, 21:25
rauchfrei-lotsin-monika
rauchfrei-lotsin-monika
Dabei seit: 12. 03. 2022
Rauchfrei seit: 844 Tagen
Beiträge: 857 Beiträge

Liebe Petra,
Ja, du es kann mitunter noch schwer sein, die Schmacht wegzudenken. Doch du hast Geduld bewiesen und je weiter man kommt, desto mehr wünscht man sich, dass es doch bitte enden soll.
Das kann ich sehr gut nachvollziehen. 154 Tage sind noch einmal eine Zeit, wo Fragen hochkommen wie "lohnt sich das?" Da hilft eine plus-minus Liste Was ist besser und was ist schlechter geworden. Ich habe damals doch sehr große Augen bekommen, dass das Plus doch sehr viel größer ist.
Das beruhigt doch und so gehst du guten Gewissens weiter deinen Weg, der bestimmt von Woche zu Woche leichter wird.
Ich gratuliere dir zu deinem erfolgreichen Weg
Mach weiter so

Liebe Grüße von Monika

Verfasst am: 16.10.2023, 08:03
SternchenSpeedy
SternchenSpeedy
Dabei seit: 26. 06. 2023
Rauchfrei seit: 299 Tagen
Beiträge: 395 Beiträge

Zitiert von: Petra1967
Hallo Eva,

schön, dass Du nachträglich noch an mich denkst!!

Ja ich hab leider immer noch Schmacht, nach sovielen Tagen. Ich hab mir das echt leichter vorgestellt. Ich glaube bei Dir ist es ziemlich gut oder?

LG Petra


Guten Morgen Petra,

ja- bei mir ist es eigentlich okay - manchmal, ein kurzer Moment, und dann ist es wieder vorbei.

Im Alltag habe ich überhaupt keinen Schmacht mehr- eher am Wochenende bei einem Gläschen Wein.
Es hat auch sehr geholfen, dass mein Mann gemeinsam mit mir aufgehört hat.

In welchen Situationen ist es denn besonders schlimm für dich? Kannst du dann vielleicht etwas anderes machen? Oder andere Rituale einführen?

Du kannst wirklich sehr stolz auf dich sein - du bist nun schon so lange NMR - wir gehen gemeinsam langsam, Schritt für Schritt weiter in die Freiheit ohne Sucht. Auch ich hatte diese Angst vor COPD - diese Angst habe ich mittlerweile verloren, und das heißt schon ein bisschen freier zu sein.Ich freue mich auf den Weg mit uns allen hier.

Gruß, Sternchen Eva

Verfasst am: 27.10.2023, 20:01
Isotop
Isotop
Dabei seit: 07. 05. 2023
Rauchfrei seit: 353 Tagen
Beiträge: 342 Beiträge

Hallo Petra meine liebe Weggefährtin,

auch wenn ich mich im Moment aus dem Forum zurückgezogen habe, möchte ich doch ab und an nach dir schauen. Es ist still um uns geworden, doch manchmal plagen auch mich negative Gedanken. Was mache ich, wenn… ? Wie lange dauert es bis….? Warum ist es immer noch nicht…..? Habe ich schon eine Krankheit vom Rauchen?

Je mehr ich diese negativen Gedanken an mich heranlasse, je mehr erwartete ich negatives. Mein Körper signalisierte Besserungen doch mein Geist kreiste immer wieder zurück in die Vergangenheit. Ich muss meinen Geist überzeugen, nur so kann mein Körper alles schaffen.
Wer negativ denkt, erwartet negatives, wer positiv denkt erwartet positives. So meine Logik.

Diese Logik klang für mich so einfach, aber sie war es nicht.

Diese Sucht legt mir immer noch viele Steine in den Weg. Manchmal fällt es mir schwer die für mich richtige Entscheidung zu treffen. Es wäre so einfach der Sucht nachzugeben. Alle Steine würden sich in Luft auflösen.
Doch ist das wirklich so? Was erwartet mich, wenn ich wieder rauche?

Meine Erfahrungen mit Zigaretten habe ich Jahrzehnte gemacht. Zigaretten sind falsche Freunde, sie schaden mir, rauben mir die Kraft, Gesundheit, Geld und Zeit. Sie gaukeln mir vor das sie mir guttun. Tatsächlich stillt die Zigarette nur den Suchdruck bis zur nächsten Zigarette, in regelmäßigen Abständen, 15 bis 20mal am Tag.

Nein, die Steine würden sich nicht in Luft auflösen, würde ich wieder rauchen. Ich würde daraus die Mauer wieder aufbauen, die mich in der Sucht gefangen hielt. Vielleicht noch höher und unüberwindbar als die, die ich bereits überwunden habe.

Mein Fazit: Es ist besser aus den Stolpersteinen eine Brücke zu bauen die mich in die Unabhängigkeit und Freiheit führt als eine neue Mauer.

Alleine der Gedanke warum ich so lange durchgehalten habe, hilft mir Stein für Stein aufzusetzen. Meine Brücke gewinnt an Länge und Stabilität je sicherer ich sie auf positive Fundamente gründe. Diese Brücken-Fundamente sind meine positiven Gedanken.
Es sind immer die eigenen Gedanken die einen arm oder reich, traurig oder glücklich, gut oder schlecht, stark oder schwach machen.

Ich wünsche dir so sehr liebe Petra, dass sich die positiven Gedanken als stärker erweisen und dir den Ausstieg endlich leichter machen.


Alles Liebe Ella (Isotop)

Ps. Lieb das Sternchen Eva auch nach dir schaut. Danke Sternchen

Verfasst am: 30.10.2023, 21:05
Petra1967
Petra1967
Themenersteller/in
Dabei seit: 31. 05. 2023
Rauchfrei seit: 346 Tagen
Beiträge: 289 Beiträge

Liebe Ella, ich bin noch gar nicht dazu gekommen dir für deinen Besuch in meinem Wohnzimmer zu danken. Deine Worte haben mich sehr berührt, das hast du wunderbar geschrieben. Das mit den positiven Gedanken ist so wahr und doch sooo schwer oftmals. Aber wenn wir wieder zum Rauchen anfangen würden, wäre auch nix besser, die Zigaretten sind ein schlechter Begleiter und doch fehlen sie manchmal soo sehr. Aber ein zurück gibt es nicht !!

Ganz liebe Grüße von Petra

Verfasst am: 06.11.2023, 13:18
SternchenSpeedy
SternchenSpeedy
Dabei seit: 26. 06. 2023
Rauchfrei seit: 299 Tagen
Beiträge: 395 Beiträge

Hallo Petra,

gerade erst gesehen: du feierst heute 180 Tage - ein ganzes halbes Jahr!!!! Juhu----lass es Konfetti regnen und die Sektkorken knallen...

Sei stolz auf dich - ich bin es jedenfalls und freue mich!

Gruß, Sternchen Eva

Verfasst am: 06.11.2023, 14:07
Petra1967
Petra1967
Themenersteller/in
Dabei seit: 31. 05. 2023
Rauchfrei seit: 346 Tagen
Beiträge: 289 Beiträge

Danke liebe Eva für deinen Besuch in meinem Wohnzimmer und Deinen Glückwünschen!!

Verfasst am: 06.11.2023, 19:04
Nie mehr rauchen
Nie mehr rauchen
Dabei seit: 09. 08. 2022
Rauchfrei seit: 531 Tagen
Beiträge: 859 Beiträge

Herzlichen Dank für deine lieben Glückwünsche zu meinem ersten rauchfreien Jahr.

Liebe Petra , da sende ich dir doch gleich auch mal herzliche Glückwünsche zu deinen tollen 180 Tagen....

Du wirst sehen, es wird jetzt einfacher.

Dir noch einen schönen Abend und liebe Grüße, Traudl