Nur für Heute

Verfasst am: 08.12.2020, 06:10
Hausmeister
Hausmeister
Themenersteller/in
Dabei seit: 19. 11. 2020
Rauchfrei seit: 1303 Tagen
Beiträge: 220 Beiträge

Guten Morgen ihr Lieben, gestern war nicht so ein toller Tag. Ich hatte ne Fortbildung mit den Hausmeisterkollegen des Kreises Segeberg. Wir waren 6 Nichtraucher und 7 Raucher. Früher war ich immer mit den Rauchern zusammen gestern nicht, aber der Schmacht war da. Tja, wenn ich nicht rauchen will, dann muß ich mich davon fernhalten, sonst wird der Nico irgendwann siegen. Außerdem hab ich gemerkt, das mir bei großer Anstrengung immer noch die Luft wegbleibt. Also das ist noch lange nicht besser geworden.
@ Paula danke für deine Nachfrage nein, die braunen werden das Urlaubsgeld nicht bekommen. Ich packe zur Zeit 5€ pro Tag weg, das kommt denn dazu und das wird dann ein schönes Haus in Dänemark mit meiner Frau und hoffentlich mit beiden alten Hunden.
@ Gwyni also ich war noch nicht beim Doc. hab erst nächsten Montag einen Termin. dann wollen wir mal sehen was er sagt, ich denk schon das er das auch super findet, er kennt mich ja auch schon einige Jahre. vll schauen wir uns ja auch die kurzatmigkeit an, eigentlich geh ich ja wegen meines Armes hin
@ Mona danke meine liebe, das du mich nicht vergißt. ich hoffe dir geht es besser und der läßt dich in ruhe. ich wünsche dir ganz viel Kraft und Durchhaltevermögen.
Auch allen Anderen ein riesiges Dankeschön, Gemeinschaft ist sehr wichtig bei Suchtproblemen.
einen rauchfreien Tag wünsch ich uns Allen

Verfasst am: 08.12.2020, 11:36
Hausmeister
Hausmeister
Themenersteller/in
Dabei seit: 19. 11. 2020
Rauchfrei seit: 1303 Tagen
Beiträge: 220 Beiträge

Hallo Ihr Lieben, mir ist noch eine Sache eingefallen. Ich bin ja ein Filmfreak und ich freue mich wenn die Kinos offen und Corona vorbei und ich dann den ersten Blockbuster ohne Schmachter bis zum Ende sehen kann. Das doch echt geil

Verfasst am: 09.12.2020, 20:41
Petra_NMS
Petra_NMS
Dabei seit: 03. 01. 2020
Rauchfrei seit: 1627 Tagen
Beiträge: 2628 Beiträge

[quote="Petra_NMS"]
So, Tag zwölf ist geschafft.

Mir fiel es heute wieder sehr schwer, nicht zu rauchen. Bin auf einem Seminar und früher stand ich halt immer mit den Rauchern zusammen. Das habe ich heute lieber gemieden und bin standhaft geblieben.

[/quote]

Lieber Peter,

Seminare ohne Zigarettenpause wollen geübt werden Du wirst sehen, dass es bei der nächsten Fortbildung schon leichter fällt.

Du bist super gut davor! Weiter so!

Heute rauchen wir nicht!

LG Petra

Verfasst am: 10.12.2020, 06:01
Hausmeister
Hausmeister
Themenersteller/in
Dabei seit: 19. 11. 2020
Rauchfrei seit: 1303 Tagen
Beiträge: 220 Beiträge

Guten Morgen Leute, ich rauche heute nicht aber es fällt nicht leicht. Gestern habe ich Schrauben gebraucht und was liegt in dem Kasten mit den Schrauben? Ne Zigarettenschachtel. Ich hatte, genau wie ein Alci, überall Kippen rumliegen. Da schossen vll bescheuerte Gedanken durch den Kopf: wenn noch eine drin ist, merkt es ja keiner wenn ich die rauche. Ich kann von Glück reden das keine Kippen drin waren, ich weiß nicht ob ich standhaft geblieben wäre. Ich will nicht mehr rauchen, aber immer wieder kommen die Gedanken daran.
Machen wir weiter, rauchfrei
in diesem Sinne einen schönen Tag
Peter

Verfasst am: 10.12.2020, 15:22
Piet
Piet
Dabei seit: 07. 04. 2011
Rauchfrei seit: 4842 Tagen
Beiträge: 1180 Beiträge

Hallo Peter,
ich bin einer von den alten Hasen und lese oft im Forum, schreibe selten. Deine Geschichte fasziniert mich, diese Wette mit Deinem Freund finde ich super. Meine Bitte an Dich halte durch.

Da muss ich eine Geschichte von meiner Vergangenheit erzählen, halbes Jahr rauchfrei, habe Urlaubsvertretung gemacht und war mit einem 7,5 Tonner auf der Autobahn unterwegs. So ca. 80 km vor der Heimatadresse suchte ich nach der Tankkarte in der oberen Ablage und was griffen meine Hände, eine angebrochene Schachtel vom berühmten Cowboy, ich erschrak zunächst und begann mir Gedanken zu machen, es würde jetzt keiner sehen, die Karre stinkt eh nach Rauch und ein Feuerzeug würde ich auch noch finden.

Dann kam aber die große Einsicht, was würde jetzt diese Eine bringen, die Antwort war klar, nichts.

Heute kann ich darüber lachen.
Wünsche Dir weiterhin gutes Durchhalten, vielleicht kannst Du die gesparten Euronen auch umleiten auf eine bessere Institution, denn in Zukunft bleibt noch mehr liegen.
LG
Piet

Verfasst am: 11.12.2020, 06:41
Hausmeister
Hausmeister
Themenersteller/in
Dabei seit: 19. 11. 2020
Rauchfrei seit: 1303 Tagen
Beiträge: 220 Beiträge

Hry das ist ja cool, ich schreib mir selbst , aus der Zukunft oder so.
Moin Piet, das ist auch mein Rufnahme , danke für deine Worte und deine Story. Ich weiß natürlich nicht, wie es in einem halben Jahr aussieht, aber wenn ich jetzt ne Kippe finden würde........
Ich hab mich entschlossen mit dem Rauchen aufzuhören, weil ich merkte wie sch..ße es mir körperlich ging. nun rauch ich 20 Tage nicht und es geht mir nicht viel besser. Das Thema ist ja gerade auch im Novembertrain. Mich nervt das nur, denn Freund Nico sitzt auf meiner Schulter und sagt: Alter rauch doch erst mal eine, dann ist doch alles egal und wird besser. Ich weiß das er lügt, aber es ist verdammt schwer weiterhin durch zu halten. Ich bin gespannt wann es besser wird. Piet wenn ich dir glauben darf, nach einem halben Jahr. Dann will ich mal durchhalten. Vielleicht sollte ich die Sache mit meinem Urlaubsgeld in dem Briefumschlag ja verlängern auf ein halbes Jahr. Mal sehen. Zur Zeit kann ich nicht so weit Planen, aber nur für Heute werde ich nicht rauchen.
Ich wünsche Allen hier im Forum viel Kraft, Mut und Ausdauer Heute rauchfrei zu leben
Hausmeister Peter

Verfasst am: 11.12.2020, 12:59
Piet
Piet
Dabei seit: 07. 04. 2011
Rauchfrei seit: 4842 Tagen
Beiträge: 1180 Beiträge

Hallo Peter,
Rauchen hat viel mit Gewohnheit zu tun, das ist aber nur meine Meinung, natürlich ist es auch Sucht. Darüber gibt es viele Meinungen und Ansichten. Fakt ist, jede Sucht ist heilbar. Ein früherer Arbeitskollege von mir hatte massive Alkoholprobleme, er war Alkoholiker. Damals war ich im Außendienst beschäftigt und wenn wir zusammen waren konnte er es kaum erwarten bis zur Mittagspause. Einmal hatte er so gezittert, dass er sich zuerst eine Flasche Bier nahm, er war nicht imstande das Bier aus der Flasche in das Glas zuschütten. Danach habe ich ihn auf sein Problem angesprochen und er antwortete mir, er wäre ein kontrollierter Trinker. Natürlich rauchten wir beide damals viel und gerne? Irgendwann war es dann soweit, dass er während der Arbeit mit Schweißausbrüchen zusammenbrach. Mit dem Rettungswagen ging es ins Krankenhaus. Der behandelnde Arzt erklärte ihm dann, er läge bereits 1,80 Meter tiefer, er könnte allerdings nochmals aussteigen würde er das Saufen lassen. Das gelang ihm auch ohne Hilfe von außen, also keine Entziehungskur, SHG oder Psychologen etc. Das hat mich damals vor ca. 25 Jahren fasziniert.
Nur das Rauchen konnte er seiner Meinung nach nicht lassen. Durch Zufall traf ich ihn vor etwa 5 Jahre und ich war erstaunt, dass er nicht mehr rauchte. Den Grund dafür erklärte er mir, wäre Kehlkopfkrebs gewesen. Gott sei Dank wieder geheilt. Also auch wieder ein Beispiel, dass es geht.
Einmal hat hier mal jemand so formuliert, die Rauchentwöhnung sei wie eine ganz tiefe Brandwunde die halt etwas länger Zeit beansprucht für die Heilung.
Lass Dich nicht mitreisen von der miesen Stimmung, nimm es als Freude, dass Du nicht mehr rauchen musst. Es ist sehr viel angenehmer ohne, das kannst Du mir glauben.
LG
Piet

Verfasst am: 11.12.2020, 14:57
Française
Française
Dabei seit: 22. 09. 2020
Rauchfrei seit: 1362 Tagen
Beiträge: 3704 Beiträge

Hallo Peter,

Du hast ja auch schon 20 Tage rauchfrei durchgehalten, super

lichen Glückwunsch

....und jetzt geht es rauchfrei weiter Schritt für Schritt mit ganz viel

"ICH WILL" und "ICH KANN"

Ich wünsche dir einen schönen rauchfreien Tag

Ich rauche NIE mehr weil es mir genauso gefällt
Elli

Verfasst am: 13.12.2020, 17:04
Hausmeister
Hausmeister
Themenersteller/in
Dabei seit: 19. 11. 2020
Rauchfrei seit: 1303 Tagen
Beiträge: 220 Beiträge

Hi Leute, danke das ihr hier reinschaut. Hier gibt es keine Party heute. Also ich werde ein wenig chillen, wie wärs mit Fleetwood Mac, das Album Rumours, dann gibt es heute Lasagne und ausklingen las ich den Tag mit dem Film Logan. Ich liebe Comicverfilmungen, ganz besonders Marvel. Meine Jugend. Aber alles heut ohne Zigarette. Im Novembertrain war heute echt was los und ganz wichtig ist mir eigentlich noch zu sagen, das dieses Forum für uns alle sehr wichtig ist, denn hier können wir sagen/schreiben was in uns vorgeht. Das ist für jeden was anderes und jeder hat mit anderen Geistern zu kämpfen, aber eines haben wir alle gemeinsam: unser Ziel. und das ist rauchFREI
darum bleibt in der Gemeinschaft
habt noch einen schönen Abend
Hausmeister Peter

Verfasst am: 21.12.2020, 08:45
Hausmeister
Hausmeister
Themenersteller/in
Dabei seit: 19. 11. 2020
Rauchfrei seit: 1303 Tagen
Beiträge: 220 Beiträge

hi für alle die hier nochmal reinschauen.
ich feier mich heute mal selbst. 30 Tage, 1 Monat. Das ist schon lange her das ich so lang nicht geraucht hab. Und dennoch habe ich in dieser Zeit gelernt, das die nächste Kippe keine Armlänge von mir entfernt wartet geraucht zu werden. Nur für Heute werde ich sie aber nicht rauchen. Ich hoffe in den nächsten Monaten weiter zu wachsen. Zur Zeit kann ich mir nicht vorstellen lange rauchFrei zu bleiben, wenn ich mein Geld wieder habe. Echt blöd oder? Da hat man soviel geschafft und dennoch kommen so bescheuerte Gedanken hoch. Aber ich versuche im hier und jetzt zu bleiben und nicht in die Zukunft zu sehen. Und Heute rauche ich nicht.
Ich wünsche Euch einen schönen rauchFreien Tag
be safe, be happy and don't let anybody make you afraid
LG Peter