Nur für Heute

Verfasst am: 01.12.2020, 10:04
märz20
märz20
Dabei seit: 16. 04. 2020
Rauchfrei seit: 1530 Tagen
Beiträge: 416 Beiträge

Lieber Peter,

du bist sehr stark, denn du hast auch diese schlimme Nacht ohne Zigaretten durchgehalten. Und das, obwohl du die Angst um Queeny bekämpfen musstest. Ich hoffe sehr, dass es der Kleinen jetzt besser geht und ihr etwas zur Ruhe kommen könnt.

Glückwunsch zu 10 Tagen Rauchfreiheit, du schaffst das auch heute und weiterhin!

❤️ liche Grüße,
Erika

Verfasst am: 02.12.2020, 14:18
Hausmeister
Hausmeister
Themenersteller/in
Dabei seit: 19. 11. 2020
Rauchfrei seit: 1276 Tagen
Beiträge: 220 Beiträge

Hi Leute für alle die hier einfach mal so reinschneien, mal ein paar Worte. 11Tage 16Std sagt meine App. Es ist ein tolles Gefühl, besonders wenn ich auf die letzten Tage zurück blicke, die zeitweise echt die Hölle waren. Ich weiß das ich nicht über dem Berg bin. Der Nico wird alles aufwenden damit ich wieder rauche. Ein Zug und alles was ich geschafft habe ist dahin. Hab ich nochmal die Kraft den Mut, ich weiß es nicht. Wisst ihr was echt cool ist, ich habe am 14ten einen Termin bei meinem Hausarzt, wegen Tennisarm. Aber ich freu mich darauf ihm zu sagen, dass ich nicht mehr rauche. Ich habe die Ärzte gemieden, weil ich Angst hatte durch das Rauchen krank zu sein. Nun kann ich ja ruhig mal zum Arzt gehen, denn ich rauche ja nun nicht mehr. Aber ich muß dabei bleiben, für mich gibt es keinen einzigen Zug an einer Zigarette mehr. Ich kann es mir immer noch nicht vorstellen, nie mehr zu rauchen, aber : Nur für Heute nicht, das geht.
@ Erika: unserer Queeny gehts nach dem Tierarzt etwas besser. Aber 14 Jahre ist natürlich auch für sone Bourdermixhündin ein stolzes Alter. Und sie ist ja gar kein Hund. Aber keine Kippe macht sie gesund oder Jung.
Es is doch nur eine Nicolüge das die Probleme leichter zu meistern sind.
In diesem Sinne bleibt Rauchfrei
lg Peter

Verfasst am: 02.12.2020, 15:49
Bolando
Bolando
Dabei seit: 14. 09. 2018
Rauchfrei seit: 2273 Tagen
Beiträge: 2724 Beiträge

Hallo Peter,
da hast du nun die erste Schnapszahl - herzlichen Glückwunsch dazu. Der Körper kommt allmählich in normale Bahnen. Das Nikotin ist raus. Nun musst du deinen Kopf auf Nichtrauchen trainieren. Gewonnen oder verloren wird zwischen den Ohren. Ich gebe dir Recht. Bereits nach einem Zug würdest du mit 99% Sicherheit gefühlt wieder von vorne beginnen müssen. Es trotzdem zu probieren wäre sicher nicht klug. Das ist aber negative Motivation, die drohende Strafe. Stolz und Freude über die durchgestandene Zeit sind positive Motivation. Ab und zu eine kleine Belohnung hast du dir verdient. Sie soll dir die Stimmung verbessern und sie finanziert sich aus gesparten Kosten für Tabak.
Es werden weiterhin unzählige Situationen dich an das Rauchen erinnern. Wenn da Stress dabei ist, ist das auch gefährlich. Es wird allmählich besser je öfter man die jeweiligen Situationen rauchfrei gemeistert hat.
Also Achtsamkeit dir selbst gegenüber, positive Motivation und Zuversicht sollen dich durch die nächste Zeit bringen. Ich wünsche gutes Gelingen und einen schönen Advent.
Viele Grüße

Verfasst am: 03.12.2020, 06:54
Hausmeister
Hausmeister
Themenersteller/in
Dabei seit: 19. 11. 2020
Rauchfrei seit: 1276 Tagen
Beiträge: 220 Beiträge

Danke euch allen, mir geht es Super

Nur für Heute werde ich nicht rauchen
Peter

Verfasst am: 04.12.2020, 06:25
Hausmeister
Hausmeister
Themenersteller/in
Dabei seit: 19. 11. 2020
Rauchfrei seit: 1276 Tagen
Beiträge: 220 Beiträge

Hallo Leute, ich frage mich, warum es mir so gut geht. Ich hab sogar das Gefühl, das genasche und gefuttere wird weniger weil ich auch darauf keinen Bock mehr habe. Ich weiß das ich süchtig bin und bleibe. Und das ich aufpassen muß denn der wartet nur darauf mich wieder in seine Krallen zu bekommen. Und nur eine Kippe und ich bin wieder verloren. Ob ich dann so stark wie sein werde, wie einige hier, die gleich wieder aufhören konnten, das glaub ich nicht. Und ich will es nicht ausprobieren. Ich denke für mich war es genau richtig einen kalten Entzug zu machen. Die ersten 10 Tage warn die Hölle aber jetzt wird es leichter.
Ich wünsche euch allen ganz viel Kraft und Mut, haltet durch, es lohnt sich
das Leben fühlt sich gut an ohne Kippen
GlG Peter

Verfasst am: 05.12.2020, 05:51
Hausmeister
Hausmeister
Themenersteller/in
Dabei seit: 19. 11. 2020
Rauchfrei seit: 1276 Tagen
Beiträge: 220 Beiträge

Hi Leute, ich bin stolz darauf 14 Tage nicht geraucht zu haben. In meinem Umfeld (meiner Schule) bekomme ich sehr viel positives Feedback. Ich sehe wie die Raucher mich beneiden und im Innern grinse ich über ihre Ausreden, warum sie zur Zeit nicht Aufhören können. Mein Grinsen ist kein Auslachen, ich steh nicht über ihnen, denn ich weiß das ich Süchtig bin. Einmal nicht aufgepasst und ich stecke wieder drin. Aber heute passe ich auf, heute Rauche ich nicht. Und alle die Heute auch nicht rauchen, können genauso Stolz auf sich sein und sich freuen.
in diesem Sinne wünsche ich euch einen tollen rauchfreien Tag
der Hausmeister

Verfasst am: 05.12.2020, 08:16
Bolando
Bolando
Dabei seit: 14. 09. 2018
Rauchfrei seit: 2273 Tagen
Beiträge: 2724 Beiträge

Guten Morgen Peter,
ist er nicht interessant, der Perspektivenwechsel? Die Gründe der Raucher wurden für dich schon zu Ausreden.
Herzlichen Glückwunsch zu 2 Wochen Rauchfreiheit.
Ich wünsche dir eine weiterhin spannende Zeit mit vielen neuen guten Erkenntnissen

Verfasst am: 06.12.2020, 09:30
Petra_NMS
Petra_NMS
Dabei seit: 03. 01. 2020
Rauchfrei seit: 1600 Tagen
Beiträge: 2623 Beiträge

Guten Morgen Ex-Raucher,

wow - Du wolltest aufhören und siehe da: schon mehr als zwei Wochen standhaft geblieben. Sauber!

Immer schön einen Schritt nach dem anderen, Du wirst sehen, dass es leichter wird und der immer kleiner und kleinlauter wird.

Heute rauchen wir nicht!

LG Petra

Verfasst am: 07.12.2020, 06:07
Hausmeister
Hausmeister
Themenersteller/in
Dabei seit: 19. 11. 2020
Rauchfrei seit: 1276 Tagen
Beiträge: 220 Beiträge

Guten Morgen Allerseits und wieder ein Wochenende rauchfrei geschafft. Nicht immer leicht, der Schmacht kommt auch zu mir, ich hab sogar das Gefühl manchmal körperlich. Obwohl das Nico ja eigentlich raus aus meinem Körper sein sollte. Aber Nico, spielt eben nicht fair. Samstag kam so der Gedanke ob nicht im Auto unter dem Fahrersitz noch ne Schachtel Kippen liegt. Shit hatte ich Angst, ich mochte nicht Nachsehen. Ich war mir nicht sicher Stark genug zu sein. Ich habe dann irgendwann nach gesehen wie ich nicht allein war und es war keine dort. puhhh zum Glück.
Und so ist es immer noch ein Kampf, obwohl ich dem Nico nicht soviel Raum geben will, kommt er immer wieder. Loslassen soll ja auch besser sein wie kämpfen, aber manchmal muß man wohl auch aushalten, das hab ich hier ja auch schon gelesen. Ich wünsche euch einen rauchfreien Tag.
LG Peter

Verfasst am: 07.12.2020, 14:32
Paula0910
Paula0910
Dabei seit: 12. 10. 2020
Rauchfrei seit: 1091 Tagen
Beiträge: 74 Beiträge

Huhu Peter!
Ich wollte mal vorbei schauen, wie deine Wette so läuft. Und was muss ich sehen?
Schon 2 Wochen und 2 Tage rauchfrei!

Glückwunsch dazu und natürlich weiterhin viel Durchhaltevermögen (und das nicht nur, weil diese braunen Idioten dein Urlaubsgeld nicht bekommen sollen).
LG Paula