März-Zug 2021 Rauchfrei in den Frühling starten

Verfasst am: 27.02.2021, 05:46
sister67
sister67
Themenersteller/in
Dabei seit: 10. 06. 2019
Rauchfrei seit: 174 Tagen
Beiträge: 209 Beiträge

Hallo wer möchte mitfahren?

Ich möchte hiermit den März-Zug 2021 eröffnen und lade alle Aufhörwilligen ein, einzusteigen und gemeinsam den Weg in ein rauchfreies Leben zu beginnen.
Ich rauche selbst schon viel zu lang und viel zu viel, mein Körper macht dies einfach nicht mehr mit.

Meine Motivationen und Erwartungen sind.

- eine bessere Gesundheit, Vitalität und allgemein besseres Wohlbefinden,
- sportlicher werden und freier Atmen können
- mehr Selbstwertgefühl bekommen
- das Gefühl nicht abhängig sondern frei zu sein
- Geld für schönere Dinge als Tabak auszugeben, den man sowieso nur in die Luft bläst und wovon alles nur schlecht
riecht
- ich möchte mich auch nicht mehr so gestresst fühlen, lockerer und gelassener werden, denn die Raucherei ist zur
Last geworden, von der ich mich befreien möchte,

Ich glaube solche Motivationen und Gedanken haben viele, die einsteigen mögen um nicht mehr zu rauchen.

Lasst es uns gemeinsam schaffen!!!
Die Hürden des Entzuges und die Umstellung in eine neuere bessere Lebensweise zu meistern.
Die Lotsen und die alten Hasen werden uns bestimmt oft mit Ratschlägen helfen.

Viele Grüße
Sister

Verfasst am: 27.02.2021, 11:17
~Bine~
~Bine~
Dabei seit: 27. 01. 2021
Rauchfrei seit: 4026 Tagen
Beiträge: 194 Beiträge

Hallo Sister,

herzlich Willkommen und Gratulation zu deinem Entschluss. Schön, dass du den März Zug schon vorbereitet hast und somit meine Idee, weiter Früchte trägt. Ich bin gespannt, wie er sich füllen wird und freue mich.

Deine Motivationsliste ist ja schon bestens gefüllt. Hast du dir schon überlegt, welche Strategien dir bei deinem Rauchstopp helfen könnten? Wie hast du dich Vorbereitet?

beste Grüße Bine

Verfasst am: 27.02.2021, 11:22
Lesirma
Lesirma
Dabei seit: 10. 12. 2019
Rauchfrei seit: 1656 Tagen
Beiträge: 1654 Beiträge

Hallo Sister, meine Erfahrungen sagen mir, dass deine Wünsche in Erfüllung gehen können. Viel Glück. Fahrgäste werden schon kommen. Setz dir einen Anfahrtstermin und hör auf.LG
Lesirma

Verfasst am: 27.02.2021, 14:23
sister67
sister67
Themenersteller/in
Dabei seit: 10. 06. 2019
Rauchfrei seit: 174 Tagen
Beiträge: 209 Beiträge

Hallo Ihr beiden, ich antworte mal zusammen

Montag der 1.03. 2021 ist mein Tag x.
Danke für die Wünsche.

Ich konnte mich etwas vorbereiten, das heißt ich hätte gern noch mehr Zeit gehabt diese Woche dafür.
Hab sooft es ging gelesen, es verankert und die rauchfrei Broschüre durchgearbeitet .
Die Erfolgsgeschichten geben mir Mut,

kurz zusammengefasst, wie ich es angehen möchte

Ich habe mich für Pflaster entschieden.
zuerst vor allem , die 4 A nutzen.
Viel Trinken um schneller zu entgiften.
Einfach es nicht zulassen, den Moment aushalten, die Gier zu befriedigen, stur bleiben
an mich zu glauben, auch in schlechten Tagen
mich bewegen, Gymnastik , Yoga, spazieren , im Sommer schwimmen
und wieder meine Gitarre stimmen, auch wenn es wieder am Anfang schräg klingen wird.
den Gedanken an eine bessere Gesundheit nicht loslassen,
mich nicht beeinflussen lassen, sondern wirklich den Weg gehen,

Viele Grüße
sister

Verfasst am: 27.02.2021, 16:18
~Bine~
~Bine~
Dabei seit: 27. 01. 2021
Rauchfrei seit: 4026 Tagen
Beiträge: 194 Beiträge

Hallo Sister,

da hast du dir schon ein stattliches Programm zusammengestellt. Alle Achtung. Ich selber habe auch Pflaster zur Unterstützung genommen. Und für mich war es der Weg, der passte.

Was mir noch geholfen hat war der „Satz: In der Ruhe liegt die Kraft.

Wie sieht es mit Entspannung bei dir aus? Kennst du dich damit aus?

Ich gebe gerne den Tipp, den ich immer noch anwende.
4 sec einatmen
6 sec anhalten
8 sec durch die Lippen ausatmen
.

Das max 10 x; evt. am offenen Fenster oder draußen.

gutes Gelingen.
LG Bine (Lotsin im Ruhestand)

Verfasst am: 27.02.2021, 16:29
rauchfrei-lotse-meikel
rauchfrei-lotse-meikel
Dabei seit: 02. 07. 2013
Rauchfrei seit: 3998 Tagen
Beiträge: 3598 Beiträge

Liebe Sister,

bis jetzt hast du noch freie Platzwahl, in diesem März-Express, der sich pünktlich am Montag in Bewegung setzen wird. Eine gute Idee von dir, damit eine Anlaufstelle zu schaffen, für alle Nichtmehrraucher im März und die, die es werden wollen. Vielen Dank! Sei ganz herzlich willkommen.

Eine neue Woche beginnt, ein neuer Monat fängt an, beste Bedingungen, dem Leben ein neues Kapitel zu widmen, mit der Überschrift:

ICH WERDE RAUCHFREI

Wer bereits aufgehört hat, oder sich mit dem Gedanken trägt, ein Leben in Rauchfreiheit führen zu wollen, ist herzlich willkommen, hier die Unterstützung Gleichgesinnter zu erfahren und anderen zu helfen. Hier darf gejubelt, geweint, geschimpft werden...eben alles, was das Leben ausmacht.

Nichtmehrraucher werden zu wollen ist keine Raketenwissenschaft. Aber es kann manchmal schwer fallen, in der Spur zu bleiben. Auch dafür ist dieser Zug sehr gut geeignet, den Weg nicht aus den Augen zu verlieren.

Ich bin sehr froh, dass meine Lotsen-Kollegin Brigitte und ich als Zugbegleiter dabei sein dürfen. Wir freuen uns auf euch und sind schon sehr gespannt.

Liebe Grüße
Euer
Meikel

Verfasst am: 27.02.2021, 19:22
Unbekannt
Entfernter Beitrag von gelöschtem Nutzer oder Nutzerin
Verfasst am: 28.02.2021, 10:05
rauchfrei-lotse-andreas
rauchfrei-lotse-andreas
Dabei seit: 18. 06. 2013
Rauchfrei seit: 4024 Tagen
Beiträge: 8926 Beiträge

Liebe Sister, für Deinen März-Zug wünsche ich Dir viel Erfolg. Wie Du siehst, sind schon einige tolle Tipps und Unterstützung dabei.

Du bist definitiv nicht alleine auf Deinem Weg

Viele Grüße

Andreas

Verfasst am: 28.02.2021, 13:14
sister67
sister67
Themenersteller/in
Dabei seit: 10. 06. 2019
Rauchfrei seit: 174 Tagen
Beiträge: 209 Beiträge

Hallo zusammen,

Danke das es euch gibt!!!

Jetzt kommt es mir vor, als würde ich nicht in den rollenden Zug einsteigen, sondern müsste einen Berg erklimmen.
Sprich, es geht mir heute nicht so gut. Ist sicher normal vor so einem großen, wichtigen Tag.

Ja, ich bin im Mai 1967 geboren, und werde im Mai 2021 schon 2 Monate rauchfrei sein.
Gute Aussichten!

Ich überlege, ob ich meine Hausärztin bald einweihe. Denn ich leide unter Bluthochdruck und bekomme dafür Medikamente. Wenn der Blutdruck durch den Rauchstopp, sich normalisiert, werde ich ja irgendwann eine geringere Dosis brauchen.

Entspannungstechniken, angefangen von PMR, autogenes Training und Yogaentspannung, habe ich früher erlernt bei einer Therapeutin.
Ich will mal so sagen, die Technik wie es geht, weis ich, hab auch eine CD dafür, Jedoch die Anwendung hab ich nicht sooft praktiziert.
Auf euren Rat hin, werde ich das wieder einbauen in den Alltag.

Schönen Sonntag wünsche ich euch
eure sister

Verfasst am: 28.02.2021, 13:25
rauchfrei-lotse-andreas
rauchfrei-lotse-andreas
Dabei seit: 18. 06. 2013
Rauchfrei seit: 4024 Tagen
Beiträge: 8926 Beiträge

Der Vorteil der PMR ist ja, dass man nach einiger Zeit auch die Kurzform anwenden kann, die man ja auch immer und überall mal einbringen kann im Alltag.

Dank des Rauchstopps durfte ich damals komplett mein Medikament gegen hohen Blutdruck absetzen. Es gibt so viele Vorteile für ein rauchfreies Leben.

Viele Grüße

Andreas