Ich bin neu hier und möchte mich vorstellen

Verfasst am: 29.06.2020, 11:44
Ramonalinka
Ramonalinka
Themenersteller/in
Dabei seit: 07. 08. 2016
Rauchfrei seit: 1299 Tagen
Beiträge: 220 Beiträge

Hallo meine Lieben,
ich hatte zwar Inez schon alles geschrieben, aber für my best community ever hier nochmal die Neuigkeiten von dem Katerchen Gustav, meinem Hund Peanut und mir.
Momentan haben der Kater und ich noch nicht wirklich Spaß. Gestern Abend, war er dann schon mal verschwunden und ich konnte ihn nicht wiederfinden. Gibt hier so viele Möglichkeiten, sich zu verstecken. Hatte ihn unter den Küchenschränken vermutet. Tatsächlich war er im Fach unter dem Kaminofen hinterm Holz versteckt. Da hab ich ihn dann heute morgen gefunden.
Nachdem ich gestern schon nicht einschlafen konnte, weil ich mich gesorgt habe, hat er mich dann heute morgen um kurz nach 5 Uhr mit lautem Geschrei geweckt. Da ich ihn aber trotz Geschrei nicht finden konnte, bin ich zurück ins Bett. Um 7 Uhr dann nach Weckerklingeln wieder aufgestanden und beim nächsten Mauzen dann auch gefunden.
Hab ihn vorsichtshalber gleich in die Box zurück, weil ich heute nachmittag ja zum Tierarzt mit ihm will. Impftermin absprechen und gleich entwurmen lassen.
Hab keine Ahnung, wie er sich gewöhnen soll, wenn er sich dauernd irgendwo in der hintersten Ecke versteckt. Wo er herkommt haben die Katzen eigenes Zimmer und eher wenig bis keinen Kontakt mit Menschen. Ich muss ihn also nicht nur an den Hund, sondern auch an Menschen gewöhnen.
Werde ich nach dem Tierarzt in Angriff nehmen. Jetzt soll er erstmal wieder zur Ruhe kommen. Er war ja total panisch als ich ihn unter dem Ofen rausgeholt hab.
Liebe rauchfreie Grüße von der sonnigen Ostsee
Mona und ein blassen:

Verfasst am: 29.06.2020, 13:12
Lesirma
Lesirma
Dabei seit: 10. 12. 2019
Rauchfrei seit: 1594 Tagen
Beiträge: 1654 Beiträge

Liebe Mona,
meinen herzlichsten Glückwunsch zur 4. Schnapszahl - zu gestandenen

44 rauchfreien Tagen
Das ist schon richtig gut.
Wie niedlich, ein Gustav. Wie schaut er denn aus? Und wie alt ist er? Ist er schon erwachsen oder hast du eine Babykatze bekommen. Ich habe mein ganzes Leben lang Katzen gehabt, aber jetzt nicht mehr. Ich weiß nicht, wer das Tier nimmt, wenn ich ins Krankenhaus muss oder in den Urlaub fahren will. Und ich will mich nicht mehr abhängig machen. Aber manchmal fehlt mir schon so ein Fellchen. Ich darf den Kater von Nachbarn hüten. Das ist immer eine Freude. Ich glaube, Gustav braucht einfach ein bisschen Zeit. Ist doch auch verständlich, oder? Alles ist neu und fremd. Da muss er doch Angst haben. Der wird sich schon an euch gewöhnen. Ein bisschen kraulen und was immer hilft: etwas leckeres zu essen.
Liebe Grüße
Lesirma

Verfasst am: 29.06.2020, 14:21
Tarantino
Tarantino
Dabei seit: 11. 05. 2020
Rauchfrei seit: 1434 Tagen
Beiträge: 94 Beiträge

Hallo Mona,
ich habe mich sehr gefreut von dir im Forum zu lesen! Mir geht es auch sehr ähnlich, die „Schreibfaulheit“ hält an.
Und das was du im Forum sagst und schreibst trifft auch voll und ganz bei mir zu:
„freu mich immer noch, wenn ich morgens ein Blatt vom Kalender reißen kann. Stolz auf jeden Tag. Egal ob er einfach oder schwer war. Kommen immer noch Tage, an denen ich so gern nur mal ziehen würde. Aber nach 43 Tagen, die ich schließlich auch überlebt habe, ohne einmal zu ziehen, kann ich leicht NEIN sagen. Nie wieder will ich von vorn anfangen müssen. Ich bleibe stur, wir "Anfänger" wollen doch alle ankommen in der Freiheit und darum rauchen wir morgen NICHT.“
Genauso ist es auch bei mir.
Jedenfalls möchte ich dir zu 44 erfolgreichen Tagen gratulieren, die kann dir keiner mehr nehmen! Und ich bin ganz sicher, dass du deinen Weg weiter gehst und zwar erfolgreich.
Genauso bin ich davon überzeigt, das Gustav in einigen Tagen „angekommen“ ist und rasch alles einfacher/harmonischer wird. Er sich bei Peanut und dir integriert.
LG und bis bald
Matthias

Verfasst am: 29.06.2020, 15:56
ehem-rauchfrei-lotsin-inez
ehem-rauchfrei-lotsin-inez
Dabei seit: 23. 03. 2020
Rauchfrei seit: 1835 Tagen
Beiträge: 324 Beiträge

Liebe Ramona,
was für ein Bericht, der arme kleine Kater.....hat so eine Angst, manno.
Wir hatten (als ich noch klein war) mal eine Katze vom Bauernhof bekommen, die war auch so scheu, gar kein Vertrauen am Anfang, immer nur auf Abwehr, mein Vater hatte eine Engelsgeduld, die hast du glaube ich auch, was ich da so raushöre und irgendwann hatte sie sich an uns gewöhnt. Ich weiß wirklich nicht mehr, wie lange das gedauert hat, ist schon sooooo lange her.
Ich glaube, ich würde ihn erst einmal im Haus lassen, sonst haut er vielleicht ab und das wäre ja schade.
Auf alle Fälle, das hast du prima erkannt: Rauchen nützt da gar nix! Gaaaaanz viel Liebe und Geduld, meine Liebe, ich wünsche dir viel Spaß mit dem kleinen Getier.
Viele Grüße
Inez

Verfasst am: 29.06.2020, 19:43
daufi
daufi
Dabei seit: 17. 01. 2014
Rauchfrei seit: 3758 Tagen
Beiträge: 6234 Beiträge

Hallo

mein Kater kam auch vom Bauernhof wurde gerette todkrank waren sie alle 3Monate .....und auch sehr scheu

das braucht Zeit normal müsst ihn mal zuerst 7 TAGE allein im Zimmer halten türe zu damit er sich gewöhnen dann bin ich 3-4 mal am Tag rein und hab mich nur ganz ruhig auf den boden gesessen...

hab mir so ein Klicker gekauft und bin nur immer am Boden gefahren mit Teil ( kann man ausziehen)

und er kam immer bisserl näher Zeit ist der gedulds tipp und man sollte auch Katzen erst nach 4 Wochen rauslassen dann wissen sie dass es ihr zu hause ist.... und erstemale mit ihm raus in den Garten begleiten ichhabs 5 wochen so gemacht ...

nur ein Tip....

viel Glück

lg die daufi

Verfasst am: 29.06.2020, 23:12
Lesirma
Lesirma
Dabei seit: 10. 12. 2019
Rauchfrei seit: 1594 Tagen
Beiträge: 1654 Beiträge

Hallo Mona,
das hört sich nach dem Beginn einer langen und wundervollen Freundschaft zwischen Gustav und dir an. Ja, gute Entscheidung den Tier-Doc erst einmal zu verschieben. Du scheinst sehr schön zu wohnen. Hat mich richtig neugierig gemacht.
Ganz liebe Grüße
Lesirma

Verfasst am: 30.06.2020, 10:11
Ramonalinka
Ramonalinka
Themenersteller/in
Dabei seit: 07. 08. 2016
Rauchfrei seit: 1299 Tagen
Beiträge: 220 Beiträge

Moin meine Lieben,
heute durfte ich bis 6:27 Uhr schlafen. Um 7 Uhr klingelt mein Wecker sowieso.
Nachdem Gustav sich gestern Abend allein aus seinem Versteck getraut hat, kennt er sich hier in der Küche schon ganz gut aus. Von dem Döschen mit seinem bekannten Futter hat er heute Morgen auch den Rest verputzt und ist danach direkt auf Klo. Alles erledigt. Nur mit dem Hund hat er sich noch nicht angefreundet. Aber der versteht zum Glück kätzisch: und geht nicht dichter ran, wenn gefaucht wird.
Mir geht es immer noch wie gehabt. Ich atme weg. Das Wetter ist zzt. nicht so nach meinem Geschmack. Aber da braucht man sich nicht drüber ärgern, lässt sich eh nicht ändern
Üble Träume vom Rauchen hatte ich bisher nicht. Mir genügen auch die von Höhe.
Mehr hab ich noch nicht zu erzählen und
wünsche einen schönen rauchfreien Tag
Liebe Grüße
Ramona und ihr blassen:

Verfasst am: 02.07.2020, 19:51
Yasoschun
Yasoschun
Dabei seit: 20. 02. 2020
Rauchfrei seit: 1512 Tagen
Beiträge: 322 Beiträge

Huhu Mona.. ich sehe dich schon vor dem Eingang zur Blümchenwiese :-) Riechst du die Blumen schon? Ein perfekter Ort für deine erste große Feier ganz ohne Rauch .. drei Tage bleiben dir noch zur Vorbereitung. Hoffentlich reicht die Zeit dafür

Wie geht es dir denn und was machen die Schmachter? Werden sie weniger? Womit lenkst du dich ab, wenn sie dich mal besuchen?

Hoffe es geht dir gut und du kannst die Sonnentage genießen..

Viele Grüße

Yaso

Verfasst am: 02.07.2020, 20:04
Bordeauxlover
Bordeauxlover
Dabei seit: 24. 01. 2020
Rauchfrei seit: 1556 Tagen
Beiträge: 1603 Beiträge

Liebe Ramona,

ich wollte nur mal so vorbei schauen, um Dir zu sagen, dass Du das echt klasse machst. Und Deine Berichte vom kleinen Kater Gustav lese ich total gerne, obwohl ich eigentlich gar nicht so der Katzentyp bin. Aber es macht richtig Freude mitzuerleben, wie er sich bei Dir einlebt. Ich glaube, Ihr habt beide Schwein miteinander gehabt. Ich wünsche Dir noch einen schönen Abend.

Liebe Grüße
Armin

Verfasst am: 02.07.2020, 21:01
Ramonalinka
Ramonalinka
Themenersteller/in
Dabei seit: 07. 08. 2016
Rauchfrei seit: 1299 Tagen
Beiträge: 220 Beiträge

Guten Abend meine Lieben,
ich habe mal gewogen, ich habe 1382 g Kater zuhause. Aber mein Kilo Kater ist echt toll. Heute Morgen hat er gar nicht gerufen. Ist erst aus seinem Versteck gekommen als ich die Treppe runterkam.Und hat dann guten Morgen gewünscht. Mit dem Hund ist er noch nicht per du, aber er ist nicht uninteressiert.
Mir geht es wie gehabt, schlag mich so durch. Meine Pillen reichen nicht bis zum nächsten Arztbesuch am Dienstag. und ich überlege hin und her, ob ich bis dahin einen Auslassversuch wage. Wenn es auch ohne Pille geht, brauche ich Dienstag keine mehr holen. Und wenn es nicht geht????? Empfohlen ist die Einnahme über 12 Wochen. Ich ruf morgen an und hol mir Rezept. Besser man hat, als man braucht. Sicher ist sicher.
Ich wünsche allen einen schönen rauchfreien Abend
Liebe Grüße
Mona und ihr blassen: