Es geht wieder LOS STOP

Verfasst am: 18.07.2023, 10:47
JanBs
JanBs
Themenersteller/in
Dabei seit: 18. 07. 2023
Rauchfrei seit: 228 Tagen
Beiträge: 25 Beiträge

Ein freundlichen Guten Tag an ALLE hier aus den Forum ,

jeder hat sich entschlossen und bemerkt das Rauchen nicht zum Menschen passt.

Lange hat man sich etwas vor gemacht . Wenn das Gift einen erstmal packt , vergisst man schnell was es aus der Gesundheit macht.

Nun ich bin 36 Jahre alt und habe schon öfters aufgehört zu Rauchen. Mal war es ein halbes Jahr, dann auch mal 10 Monate und aktuell von November 2022 bis März 2023 .

Man merkt mit der Zeit wenn es wieder losgeht :

Sportliche Leistungen sind anstrengender geworden , die Kleidung riecht wieder nach Nikotin.

War es nicht so schön als es ohne Rauch geklappt hat.

Was hat einen "oder bringt" jemanden wieder so aus der Ruhe das es wieder losgeht...

Alte Gewohnheiten kehren zurück, Nichtgönnerische Menschen triggern einen gerne an , weil sie den Erfolg bei anderen nicht sehen können.

Damit muss Schluss sein. Darum habe ich mich jetzt wieder entschieden einfach jeden Morgen hier im Forum etwas über den Rauchstop zu lesen.

Das kann manchmal unheimlich Helfen von anderen zu erfahren die auch STARK BLEIBEN.

Irgendwann lässt das verlangen nach. Wie auch bei anderen Sachen im Leben und der Erfolg stellt sich ein.

Die Denkensweise : ICH MUSS , ist falsch . Damit setzt man sich nur selber unter Druck.

Ich will es machen weil : Es mir dadurch LANGFRISTIG besser geht, es einfach NICHT zu MIR PASST.

Ich es als Kind auch nie gebraucht habe und ich mein Lieblingskind im inneren damit zerstöre.

Eine Gute Taktik um eine Gewohnheit loszuwerden ist sich einen Vorrat Kaugummis und Bonbons zu besorgen und für wen es möglich ist Sport zu treiben.

Die Verbesserung und das Befinden kommen mit der Zeit wieder , ganz sicher.

Ich habe es schon öfters geschafft und spreche da aus Erfahrung.

Für mich geht es darum herauszufinden warum es bisher nie auf Dauer geklappt hat und warum man wieder fahrlässig mit sich selber wurde...

Oft waren es Menschen, die mir wichtiger waren&sind die einen den ersten Antsoß wieder gegeben haben damit aufzuhören. Nur muss man verstehen, man ist selbst auch ein Mensch ...

Rückschläge sind kein Grund zu verzweifeln sondern sind dafür da um Fortzuschreiten.

Keiner ist Perfekt durch Erfahrungen ob Positiv oder Negativ kann man es Perfekt machen.

Allen einen schönen Tag

( ES IST AUCH WICHTIG ZU VERSTEHEN ! WIR VERGIFTEN UNS UNNÖTIG ! )

Verfasst am: 18.07.2023, 11:09
JanBs
JanBs
Themenersteller/in
Dabei seit: 18. 07. 2023
Rauchfrei seit: 228 Tagen
Beiträge: 25 Beiträge

Jeden Tag schreibe ich hier : TAG 1 , 2 , 3 ... usw...

Verfasst am: 19.07.2023, 08:21
JanBs
JanBs
Themenersteller/in
Dabei seit: 18. 07. 2023
Rauchfrei seit: 228 Tagen
Beiträge: 25 Beiträge

Heute ist schon wieder Tag 2 ...

Wie gut man sich schon wieder fühlen kann ...

Verfasst am: 19.07.2023, 08:32
SternchenSpeedy
SternchenSpeedy
Dabei seit: 26. 06. 2023
Rauchfrei seit: 250 Tagen
Beiträge: 395 Beiträge

Zitiert von: JanBs
Heute ist schon wieder Tag 2 ...

Wie gut man sich schon wieder fühlen kann ...


Guten Morgen,

Glückwunsch zu einem rauchfreien Tag, den Anfang hast du geschafft - ab jetzt wird es leichter.

Gruß, Sternchen

Verfasst am: 19.07.2023, 08:35
JanBs
JanBs
Themenersteller/in
Dabei seit: 18. 07. 2023
Rauchfrei seit: 228 Tagen
Beiträge: 25 Beiträge

Danke Dir ;)

Dir einen schönen Tag ...

Verfasst am: 20.07.2023, 10:53
JanBs
JanBs
Themenersteller/in
Dabei seit: 18. 07. 2023
Rauchfrei seit: 228 Tagen
Beiträge: 25 Beiträge

Auch unter Rauchern aus dem Umfeld.

Ein starker Wille bleibt dran

Heute ist Tag 3 ...

Verfasst am: 20.07.2023, 21:37
Paul-Eifel
Paul-Eifel
Dabei seit: 19. 07. 2023
Rauchfrei seit: 243 Tagen
Beiträge: 191 Beiträge

Guten Abend JanBs,

bin beeindruckt von Deinem Eingangspost und ich wünsche Dir alles Gute das Du es diesmal schaffst.

Ich finde es faszinierend mit welcher Kämpfernatur Du da einsteigst.

Warum Du aber nach so langen Zeiträumen wieder zur Zigi gegriffen hast.... puh gute Frage.

Ich dachte immer die ersten Tage sind die härtesten, aber da bin ich ja mittlerweile auch eines besseren belehrt worden von meinem Körper. Ich kämpfe aktuell in der Verdauungsliga.

Vielleicht hat es im Kopf nicht den "klick" gegeben der dann irgendwann auf AUS für Zigis umgelegt wird.

Jedenfalls bleib am Ball du schaffst das!

Verfasst am: 21.07.2023, 08:11
JanBs
JanBs
Themenersteller/in
Dabei seit: 18. 07. 2023
Rauchfrei seit: 228 Tagen
Beiträge: 25 Beiträge

Danke @Paul-Eifel ...

TAG-4 ... Und dazu muss man nichtmal Kämpfen ;)

Verfasst am: 21.07.2023, 13:53
Nomade
Nomade
Dabei seit: 02. 09. 2017
Rauchfrei seit: 2374 Tagen
Beiträge: 3723 Beiträge

Moin Jan,

herzlichen Glückwunsch zu Deinem neuerlichen Entschluß, rauchfrei zu werden und natürlich zu den ersten, ganz wichtigen Tagen, durch die Dein Körper nun schon nahezu vom Nikotin entgiftet ist

Klar, Rückfälle sind erst einmal ein echt negatives Erlebnis. Aber wenigstens können wir daraus lernen - zeigen sie uns doch deutlich, wo Gefahren lauern, wir uns haben überrumpeln lassen oder einfach unaufmerksam uns selbst gegenüber gewesen sind.

Eine Empfehlung, über die Du ja mal nachdenken kannst - ich habe bis auf ein-zwei Ausnahmen immer nur von "man" gelesen.
Ich denke, es ist nicht nur niemandem gegeben für "die Allgemeinheit" (was/wer immer das sein mag) zu sprechen, es bringt einen auch nicht zum Kern.
Wir sind doch jeder für sich (auch, wenn die gegenseitige Unterstützung hier im Forum wirklich enorm hilft) mit der eigenen Sucht, ihrer Entstehung, ihren Folgen, der Auseinandersetzung mit ihr und letztlich ihrer erfolgreichen Überwindung auf Dauer ganz individuell konfrontiert und sollten uns dem auch stellen - oder....
Außerdem - gerade auch Deine Erfolge hat nicht "man" errungen - das ist DEIN ureigenster Verdienst - kannste Dir auch schön selbst ans Revers heften und genießen!

Alles Gute auf Deinem weiteren Weg ohne selbst bezahlte Selbstvergiftung
wünscht
de Nomade

P.S. Falls Du Fragen hast oder mir antworten möchtest, freue ich mich über einen Besuch in meinem aktuellen Wohnzimmer "Ich denk' nicht dran, zu rauchen!", das Du findest, wenn Du unter dieser Nachricht auf das kleine blaue "Profil" klickst bei "Die letzten Themen".

Verfasst am: 21.07.2023, 15:28
JanBs
JanBs
Themenersteller/in
Dabei seit: 18. 07. 2023
Rauchfrei seit: 228 Tagen
Beiträge: 25 Beiträge

@Nomade

Danke für deine Nachricht und die geteilte Freude, und natürlich liegst auch Du mit deinen Ansichten richtig.

Manche Perspektiven sind verschieden formuliert, aber zielen auf das selbe hinaus ;)

Was ich nicht ganz verstehe deine Zeile mit der expliziten Betonung : "man" ,

Eine Empfehlung, über die Du ja mal nachdenken kannst - ich habe bis auf ein-zwei Ausnahmen immer nur von "man" gelesen.

Wie kann man deine Interpretation besser auffassen ?

Ich meine die Redewendung "man" , nicht oft verwendet zu haben .

Du bist schon lange Rauchfrei , Glückwunsch von mir für die effiziente Erreichung dieses Ziels.

Aus einer zunächst unangenehmen Verhaltensweise "das Rauchen", kann und wird bei einer gewissen Effizienz eine neue gute Angewohnheit "der Verzicht" .

Starke Leistung und Regeneration deines Geistes ...

Rückschläge sind kein Grund zu verzweifeln sondern sind dafür da um Fortzuschreiten.
Keiner ist Perfekt ! Durch Erfahrungen ob sie zunächst Positiv oder Negativ erschienen, kann man es Perfekt machen.