Endlich nicht mehr rauchen müssen!

Verfasst am: 18.10.2020, 02:05
Unbekannt
Entfernter Beitrag von gelöschtem Nutzer oder Nutzerin
Verfasst am: 19.10.2020, 00:51
Nomade
Nomade
Dabei seit: 02. 09. 2017
Rauchfrei seit: 2457 Tagen
Beiträge: 3724 Beiträge

Moin Dapa,

willkommen in der Gemeinschaft der Nicht-mehr-RaucherInnen und solcher, die es werden wollen.
Ich denke, es ist gut, daß Du Dich hier angemeldet hast - auch, wenn die Bekämpfung Deiner Sucht allein in Deiner Verantwortung liegt.... aber hier sind Gleichbetroffene und wir sind füreinander da....

Du hast in der Tat eine interessante "Raucher-Nicht-mehr-Raucher-Karriere".... weißt, daß es ohne geht.... trotz allem hat die Sucht Dich wohl ziemlich im Griff....
Das ist keine Kritik - nur 'ne Schlußfolgerung aus den von Dir geschilderten Tatsachen.

Es stellen sich (mir) einige Fragen
- warum hattest Du vor rund 19 Jahren bereits einmal aufgehört
- warum hast Du Deiner Sucht vor 9 Jahren wieder nachgegeben
- warum willst Du vom ersten Tag des Rückfalls an aufhören und tust es seit geschlagenen 9 Jahren nicht
- warum ignorierst Du Deine Wünsche und Ängste
- warum unterschätzt Du Deine Möglichkeiten (tatsächlich aufhören zu können) derart, obwohl Du sie kennst

Nicht falsch verstehen - alles das sind Fragen, die ich zwar artikuliere, deren Beantwortung aber eigentlich ausschließlich Dich etwas angeht....

Für den Anfang empfehle ich Dir ein gutes, kostenlos herunterzuladendes Buch zum Thema: "Nie wieder einen einzigen Zug" von Joel Spitzer, http://whyquit.com/NWEEZ/NWEEZ!-Buch.pdf

Halte es an, das Karussell - Du hast die Kraft dafür - lies hier ganz viel, stell' selbst Fragen - ruf, wenn Du magst, die Hotline an:

Die BZgA-Telefonberatung zur Rauchentwöhnung steht Ihnen
montags bis donnerstags von 10 bis 22 Uhr
freitags bis sonntags von 10 bis 18 Uhr
unter 0 800 8 31 31 31 * zur Verfügung.

* kostenfreie Servicenummer

Es grüßt
de Nomade

P.S. Falls Du Fragen hast oder mir antworten möchtest, freue ich mich über einen Besuch in meinem aktuellen Wohnzimmer "Ich denk' nicht dran, zu rauchen!", das Du findest, wenn Du unter dieser Nachricht auf das kleine blaue "Profil" klickst bei "Die letzten Themen".

Verfasst am: 19.10.2020, 11:03
rauchfrei-lotsin-silke
rauchfrei-lotsin-silke
Dabei seit: 11. 03. 2018
Rauchfrei seit: 2275 Tagen
Beiträge: 2705 Beiträge

Hallo Dapa,

schön, dass Du da bist!
Ich bin zwar nicht Ines, aber ich habe Dich gerade zufällig gelesen und Zeit Dir zu antworten.
Also mache ich das einfach mal......

Dir ist das passiert, was schon ganz vielen hier widerfahren ist- ein Rückfall. Und den scheinst Du auch noch ganz bewusst in Erinnerung zu haben. Und einerseits ist das auch gut so, denn aus Fehlern lernen wir. Wir nehmen was mit und können es besser machen beim nächsten Versuch.
Und andererseits- schau` nach vorn! Super, dass Du es jetzt angehen willst! Lass` Dir wegen der neun Jahre rauchen keine grauen Haare wachsen, die kommen auch so von ganz alleine..... Ich habe selbst auch über 22 Jahre geraucht. Dumm und unnötig, ja ich weiß das auch. Und jetzt bin ich über zweieinhalb Jahre rauchfrei, und bin unendlich froh und glücklich darüber.

Hast Du Dich hier auf der Seite schon umgesehen?
Unter dem grünen Reiter "Aufhören" findest Du viele Tipps und Informationen, die Dir den Rauchausstieg erleichtern können:
http://www.rauchfrei-info.de/aufhoeren/aufhoeren-start/

Du kannst Dir das kostenlose Startpaket zusenden lassen. Es enthält eine Broschüre mit vielen Anregungen und Informationen, einen Knetball, scharfe Minzbonbons und einen Rauchfrei- Kalender. Findest Du hier:
http://www.rauchfrei-info.de/informieren/materialien/

Noch ein gutes Angebot ist Das Online-Ausstiegsprogramm. Hier kannst Du Dich darüber informieren und registrieren:
http://www.rauchfrei-info.de/aufhoeren/registrieren-fuer-das-ausstiegsprogramm/

Außerdem kannst Du Dir das kostenlose Buch von Joel Spitzer "Nie wieder einen einzigen Zug" als PDF runterladen. Einfach in die Suchmaschine eingeben. Oder folgenden Link benutzen:
http://whyquit.com/NWEEZ/NWEEZ!-Buch.pdf
Ist in kurze Kapitel unterteilt und liest sich sehr gut. Macht einem die Sinnlosigkeit des Rauchens sehr deutlich, und das ist genau das, was richtig gut hilft! Ich habe das insbesondere dann gelesen, wenn ich Schmachtattacken hatte, das hat mich immer wieder zurück in die Spur gebracht!

Gerne begleiten und unterstützen wir Dich auf Deinem Weg.
Hast Du schon Ideen, wie Du es angehen willst? Mit oder ohne Nikotinersatzpräparate? Hast Du Dir schon ein Startdatum gesetzt?
Wie könntest Du Dich ablenken, wenn mal Schmachter kommen?

Ich würde mich freuen, von Dir zu hören. Und ich bin mir sicher, Du schaffst das nochmal- ganz klar!

Liebe Grüße, Silke

Verfasst am: 20.10.2020, 07:39
Nomade
Nomade
Dabei seit: 02. 09. 2017
Rauchfrei seit: 2457 Tagen
Beiträge: 3724 Beiträge

Moin Dapa,

meine Gratulation - den ersten Tag hast Du geschafft - hoffe, es ist ein gutes Gefühl (selbst, wenn Du Dich gerade nicht sooo gut fühlst im Entzug - aber das vergeht - ganz sicher.... einfach stur bleiben).

Es grüßt zu Tag 2 Deines Weges in die alternativlose Rauchfreiheit
de Nomade

P.S. Falls Du Fragen hast oder mir antworten möchtest, freue ich mich über einen Besuch in meinem aktuellen Wohnzimmer "Ich denk nicht dran', zu rauchen!"

Verfasst am: 20.10.2020, 17:25
Stelli15
Stelli15
Dabei seit: 23. 09. 2014
Rauchfrei seit: 1327 Tagen
Beiträge: 113 Beiträge

Liebe Dapa,

ich denke, dass es eine sehr gute Idee ist, an einem freien Tag aufzuhören und ein bisschen Puffer zu haben. Dann kannst du in den ersten schwierigen Tagen tun und lassen, was du willst und musst keine Rücksicht auf die Arbeit nehmen.
Bei mir hat das gut geklappt.

Grüße aus Frankfurt
Astrid

Verfasst am: 21.10.2020, 09:54
rauchfrei-lotsin-silke
rauchfrei-lotsin-silke
Dabei seit: 11. 03. 2018
Rauchfrei seit: 2275 Tagen
Beiträge: 2705 Beiträge

Hallo Dapa,

hat Dir der Chat gestern gefallen?
Und konntest Du was mitnehmen?

Wünsche Dir einen schönen Tag, Silke

Verfasst am: 23.10.2020, 15:14
ines_85
ines_85
Dabei seit: 20. 08. 2019
Rauchfrei seit: 2218 Tagen
Beiträge: 198 Beiträge

Hallo Dapa,

ich weiß garnicht, ob du mit deiner ersten Ansprache wirklich mich gemeint hast, aufgrund des Namens fühle ich mich aber doch angesprochen, mal bei dir vorbeizuschauen.

Wenn ich das richtig lese, willst du ungefähr jetzt gerade aufhören?!

Wie geht es dir denn aktuell damit, fühlst du dich etwas besser vorbereitet als beim letzten Mal?

Ich drücke dir jedenfalls ganz fest die Daumen; bewiesen, dass du es grundsätzlich packen kannst, hast du dir ja vor vielen Jahren schon einmal.

Fühl dich
LG, Ines

Verfasst am: 23.10.2020, 17:48
Tinka76
Tinka76
Dabei seit: 19. 10. 2020
Rauchfrei seit: 1311 Tagen
Beiträge: 222 Beiträge

Hallo Papa,

heute habe ich fest an dich gedacht und gehofft, dass du heute gut ins rauchfrei gestartet bist.

Zwei Gemeinsamkeiten habe ich gefunden. Wir waren beide schonmal lange Nichtmehrraucher...ich war 8 Jahre rauchfrei vor meinem Rückfall, wir haben dann beide lange gebraucht erneut den Ausstieg anzugehen. Ich habe jetzt wieder 11 Jahre auf dem Buckel.

Und wir haben beide nach einem Hauruckversuch erstmal eine rauchen müssen auf den Schock und nach einem besser geplanten Ausstieg gesucht

Ich habe die ersten Tage hier gelesen...gelesen...gelesen und dachte oh ja toll...die schaffen das Alle und am Ende führe ich mir umso mehr vor Augen, dass ich das als einzige nicht packe. Aber als es dann soweit war startete ich mit fast weniger Hoffnung als ein paar Tage zuvor als Och scheiterte und packe es aber tatsächlich besser...am Ende habe ich doch viele Tipps mitgenommen und verinnerlicht...auch in kurzer Zeit.

Am meisten half mir der Tipp in ich bleibe HEUTE rauchfrei Schritten zu denken. Wenn ich gegen einen Schmacht Kämpfe versuche ich im hier und jetzt zu bleiben und nicht daran zu denken wie oft ich noch solche Kämpfe ausstehen muss...ich stelle mich stur dem aktuellen entgegen und wenn ich dann durch den Schmacht durch bin freue ich mich und ich denke bald wächst das Selbstbewusstsein damit klar zu kommen.

Ich schicke dir viel Kraft und Durchhaltevermögen für die Anfangszeit!

Liebe Grüße
Tinka

Verfasst am: 24.10.2020, 13:03
Tinka76
Tinka76
Dabei seit: 19. 10. 2020
Rauchfrei seit: 1311 Tagen
Beiträge: 222 Beiträge

Hallo Dapa,

meine Güte was für ein Tag zum aussteigen! Das war ja alles andere als einfach und mein Respekt, dass du es trotzdem angegangen bist! und natürlich noch mein Beileid zu dem Verlust!

Ich steh hier so meine Kämpfe durch, klappt bisher aber deutlich besser als beim ersten Anlauf vor einer Woche...da bin ich am dritten Tag eingeknickt...jetzt habe ich den schon hinter mir. Aber von wegen verflixter dritter Tag ... ich find's heute nicht wirklich leichter und doch bin ich tief davon überzeugt heute nicht einzuknicken, es ist einfach das ganz klare Gefühl für diese Sucht da und dass das nix mit meinem Willen zu tun hat und wenn man mir in meinen Willen reinredet kann ich sehr stur werden! Also beste Vorraussetzungen!

Die 76 ist mein Geburtsjahr...da es hier wohl schon eine Tinka gibt musste ich mir was einfallen lassen und da ich jetzt nicht so wirklich so arg kreativ bin...

Wie geht es dir heute? Ist die Motivation noch da? Ich schicke dir ganz liebe Grüße und am liebsten würde ich dich jetzt an der Hand einfach mit durch diesen rauchfreien Tag ziehen! Bleib standhaft und einfach weiter Verwöhnprogramm machen!!!

:

Verfasst am: 24.10.2020, 17:46
KlausRausB
KlausRausB
Dabei seit: 30. 11. 2019
Rauchfrei seit: 1692 Tagen
Beiträge: 1697 Beiträge

[quote="Dapa1301"]
Eintrag für mich selbst:
Die ersten 24 Stunden geschafft!!!
:
[/quote]

Hallo Dapa,
der Anfang ist gemacht und jetzt heisst immer wieder zum Nico ---> du kannst mich mal!
und morgen rauchst du einfach auch nicht und alles wird gut.

Gruss Klaus