Ein Tagebuch

Verfasst am: 03.04.2024, 21:35
Eichel
Eichel
Dabei seit: 01. 11. 2022
Rauchfrei seit: 560 Tagen
Beiträge: 1315 Beiträge

Guten Abend lieber Klaus,

schön dass du wieder dabei bist! Ich hoffe, deine kleine Pause hat dir gut getan!

Na und vielen Dank für deinen Besuch und den Glückwunsch zu 515 Tagen. Ja, das ist schon ordentlich was auf dem Zähler, manchmal glaube ich es selbst kaum, stimmt aber!

So wie dir ging und geht es fast allen , die sich hier neu anmelden und anfangen das Rauchen aufzuhören! Kein Durchblick und alle, die schon eine Woche (eine Woche nicht rauchen ist für Raucher UNVORSTELLBAR) nicht geraucht haben, erscheinen einem wie Helden! Ging mir genauso!

Und jetzt? Wir blicken hier durch, meistens und sind doch schon ein ganzes Stück gekommen! Und ich sage bewusst wir, denn dein Zähler kann sich auch sehen lassen, jeder „Neuling“ schaut mit Ehrfurcht drauf! Palim, palin zu 323! Stark!

Hab einen schönen Abend! Ela

Verfasst am: 03.04.2024, 22:03
Soissesnuma
Soissesnuma
Dabei seit: 20. 01. 2023
Rauchfrei seit: 513 Tagen
Beiträge: 2033 Beiträge

Ja, Klaus, so isses nu ma !

Ich finde Zahlen toll, weil man sich einfach alles hin- und schönrechnen kann!!


Danke für dein Rechenbeispiel
Birgit

Verfasst am: 03.04.2024, 22:14
Eichel
Eichel
Dabei seit: 01. 11. 2022
Rauchfrei seit: 560 Tagen
Beiträge: 1315 Beiträge

Ups,

da hab ich dir doch voller Euphorie 91 Tage mehr auf deinen Zähler gemogelt. Palim, palin zu 232 Tagen! In 91 Tagen komme ich mit ner Flasche Pommes frites vorbei und wir feiern die 323! Ehrenwort!

Verfasst am: 05.04.2024, 07:36
rauchfrei-lotsin-sarah
rauchfrei-lotsin-sarah
Dabei seit: 02. 10. 2023
Rauchfrei seit: 234 Tagen
Beiträge: 592 Beiträge

Guten Morgen Klaus,

Ich wünsche dir einen schönen Start in den Tag

Und natürlich herzlichen Glückwunsch zu 234 Tagen Rauchfreiheit und 2660 Beiträgen.

Verfasst am: 05.04.2024, 08:39
Lampine
Lampine
Dabei seit: 24. 03. 2024
Rauchfrei seit: 104 Tagen
Beiträge: 93 Beiträge

Guten Morgen Klaus,

eine schöne Zahl 234, das hat so eine Leichtigkeit an sich, so wie ein Frühlingstag mit Sonne und Vogelgezwitscher.
Genieße es


danke für deinen Besuch mit Glückwünschen.

PS. Schön das du wieder hier schreibst.

LG Lampine

Verfasst am: 05.04.2024, 22:49
Jemilili
Jemilili
Dabei seit: 10. 06. 2023
Rauchfrei seit: 69 Tagen
Beiträge: 418 Beiträge

Hi Klaus,
Herzlichen Glückwunsch zu 234 und danke für deinen Besuch.
Ab jetzt kommt der Frühling mit großen Schritten....
Und bringt uns hoffentlich viel Leichtigkeit.
Lg
Jem

Verfasst am: 05.04.2024, 23:25
rauchfrei-lotse-klaus
rauchfrei-lotse-klaus
Themenersteller/in
Dabei seit: 20. 08. 2023
Rauchfrei seit: 277 Tagen
Beiträge: 3234 Beiträge

Tag 234 Freitag
Wenn Stinky 2 mal klingelt

Es gibt hier keinen Geruch.
Eine Strasse ohne Gesicht
Lichter huschen vorbei.

Ein Mantel erlöst mich von der Wirklichkeit.
Er huscht vorbei, grell bunt
Der Mantel ruft mir zu.
Meine Beine
Ganz automatisch
Der Mantel setzt sich auf eine Bank.
Ich will auch so einen Mantel haben.
Eine Hand gleitet in die Manteltasche.
Der Mensch im Mantel zündet sich eine Zigarette an.
Ich fühle mich, als wenn er mich angezündet hätte.
Stinky schreit.
Ich will diese Zigarette haben.
Endlich kommt die Straßenbahn.
Beine, Arme, Köpfe und ganz andere Mäntel

Diese kleinen Flaschen mit dem ekligen Kräuterschnaps
Alle rauchen jetzt
Hallo
Stinky räkelt sich
Ich gehe

Verfasst am: 06.04.2024, 08:04
rauchfrei-lotse-klaus
rauchfrei-lotse-klaus
Themenersteller/in
Dabei seit: 20. 08. 2023
Rauchfrei seit: 277 Tagen
Beiträge: 3234 Beiträge

Tag 235 Samstag
Das Verlangen

Wie das kippen kann.
Seit gestern habe ich wieder riesiges Verlangen zu rauchen.
Meine üblichen Strategien wirken nicht gut.
Ich atme und es bleibt.
Ich gehe raus um frische Luft zu schnappen, es bleibt.
Genau genommen bleibt es nicht.
Es verschwindet, aber kurz darauf ist es wieder da.

Das kenne ich anders.
Die Pausen waren lang.
Oft hatte ich einige Tage,
an denen wurde ich nur durch das Forum an meine Sucht erinnert.

Es ist trügerisch. Ich darf mich nicht sicher fühlen.
Das ist es überhaupt.
Zu fühlen ist etwas völlig anderes als etwas zu wissen.

Gestern abend habe ich D getroffen.
Er ist Drogenberater und starker Raucher.
Seine Klienten sind hauptsächlich von Heroin und diesen vielen chemischen Drogen abhängig.
Er macht auch Anti Gewalt Training mit Jugendlichen.
Aber das Rauchen kann er nicht lassen.
Zu viele Baustellen, da ist keine Kraft übrig.
Wir saßen draußen im Biergarten.
Kraft zum Nicht Rauchen..... Kenne ich ganz gut.

Verfasst am: 06.04.2024, 10:28
Jemilili
Jemilili
Dabei seit: 10. 06. 2023
Rauchfrei seit: 69 Tagen
Beiträge: 418 Beiträge


DANKE!
Ja Widerstand passt! Es kostet Kraft! Aber ich will nicht aufgeben!

Verfasst am: 07.04.2024, 12:01
AdrIAHane
AdrIAHane
Dabei seit: 18. 02. 2024
Rauchfrei seit: 181 Tagen
Beiträge: 214 Beiträge

Zitiert von: rauchfrei-lotse-klaus


Wie das kippen kann.
Seit gestern habe ich wieder riesiges Verlangen zu rauchen.
Meine üblichen Strategien wirken nicht gut.
Ich atme und es bleibt.
Ich gehe raus um frische Luft zu schnappen, es bleibt.
Genau genommen bleibt es nicht.
Es verschwindet, aber kurz darauf ist es wieder da.

...

Es ist trügerisch. Ich darf mich nicht sicher fühlen.
Das ist es überhaupt.
Zu fühlen ist etwas völlig anderes als etwas zu wissen.



Lieber Klaus,
ich hoffe, du hast den gestrigen Tag, der dir diese Erfahrungen gebracht hat, gut überstanden. Ich habe gelesen, aber konnte nicht antworten, weil das wegen meiner schlechten Augen am Handy nicht so gut geht.
Deinen Beitrag habe ich kurz vorm Einkaufen gelesen und ich empfand es zunächst als demotivierend. Nicht, dass du es schreibst, dafür ist das Forum da, sondern dafür, dass es so ist. Irgendwie hofft man ja darauf, dass es kontinuierlich bergauf geht. Und dann liest man bei alten Hasen, dass es diese Attacken noch immer gibt.

Und dann war ich im Einkaufszentrum. Und da eh im Moment so ziemlich alles kacke ist, wurde der Druck riesengroß. Ich spielte mit dem Gedanken mir Zigaretten zu kaufen. Nicht um eine zu rauchen, sondern um wieder zu rauchen, wann immer ich will, wie viele ich will. Schluss machen mit dem ganzen Mist ums Nichtrauchen.

Und dann fielen mir deine Schilderungen wieder ein. Und ihretwegen habe ich es geschafft am Zigarettenshop vorbeizugehen. Ich dachte mir: Diese Sucht ist ein Arschloch. Sie stellt uns immer wieder auf die Probe. Und jede Probe, die wir gewinnen, ist ein Gewinn. Und jede Probe, die wir verlieren, können wir zu einem Gewinn machen. Denn sie hilft uns, den Gegner weiterhin nicht zu unterschätzen.

LG