Aufbruch 2.0

Verfasst am: 03.12.2019, 22:45
Lu-ca
Lu-ca
Dabei seit: 26. 04. 2018
Rauchfrei seit: 2216 Tagen
Beiträge: 186 Beiträge

Liebe Kirsten,

Na, dann öffne mal weiter die Türchen- von Tag zu Tag
Das liest sich fein, wie du dir Zeit für dich nimmst und wieder mutig den Anfangsweg gehst
Und was die Müdigkeit anbelangt- was WAR ich sooo oft - todmüde.Ich dachte zwischendurch, das hört nie auf
Zum Glück habe ich mir die Zeit genommen, damals ging das auch einigermaßen. Immer wieder habe ich mir gesagt- egal, dann biste jetzt müde und schaffst halt- nicht sooo viel weg.Das wichtigste ist jetzt das Ziel *rauchfrei*.
Für mich. Es wurde zum Glück irgendwann wieder besser, das Ding mit der Müdigkeit und anderen Problemen auf dem Weg :- )
Dein Körper weiß doch mittlerweile auch schon, wie sich *rauchfrei* anfühlt...ganz doll erschrecken kannst ihn gar nicht mehr
LG Luca

Verfasst am: 04.12.2019, 11:00
Koala2
Koala2
Dabei seit: 26. 01. 2017
Rauchfrei seit: 1695 Tagen
Beiträge: 3 Beiträge

Kirstin,

inzwischen hast Du Dir schon die Kippen gekauft und wahrscheinlich mehr als 2 geraucht! Prima!
Aber das ist nicht das wovon DU vor ein paar Tagen SELBST gesprochen hast.

Ich möchte DIch auf keinen Fall angreifen o.ä. Ich sitze in einem ähnlichen Boot. Seit 14 Stunden bin ich auf Entzug. Das ist hart und Sche…..
Ich komme nicht mal zum Arbeiten, obwohl ich diese Woche extrem viel fertig bekommen muss.

Ich habe gesehen, dass einige hier -genau wie ich - schon 2017 oder 2018 Versuche unternommen haben. Bisher ohne Erfolg.

Ich rauche seit 30 Jahren JEDEN Tag ein Päckchen und fange VOR dem Frühstück an. Es gibt vermutlich nicht viele Drogenabhängige, die mehr an der Kippe hängen als ich.
Aber selbst ich versuche es jetzt wieder.

Diese WOche hatte ich einen sehr guten Kurs, der motiviert hat. Ich kann davon mehr berichten, wenn gewünscht.

Zunächst gilt: ausreichend essen und trinken, viel Bewegeung (mehr als sonst), ausreichend schlafen

Ich muss jetzt echt was tun, schau aber nachher hier wieder rein.

LG Leo

Verfasst am: 04.12.2019, 13:43
Koala2
Koala2
Dabei seit: 26. 01. 2017
Rauchfrei seit: 1695 Tagen
Beiträge: 3 Beiträge

Hallo Kirsten,

Danke. Da Du auch Medikamente nimmst, kann ich dazu nichts sagen. Sicher ist wohl nur, dass es Wechselwirkungen gibt.
Aber es ist auch eine willkommene Ausrede, oder (?), ehrlich… Wie auch immer. Ich muss es erst mal besser machen…
Und Du fühlst Dich sicher besser - aber nur weil Du (zeitweilig) die Entzugserscheinungen aufgehoben hast. Pass mal auf, was in 1 bis 2 Stunden passiert. Dann hast Du schon wieder Bock auf eine Ziggi - und so weiter. Aber ist okay, ich habe das auch jahrelang gemacht und mache vielleicht morgen schon wieder mit.

Beste Grüsse,
Leo

Verfasst am: 05.12.2019, 18:57
Lu-ca
Lu-ca
Dabei seit: 26. 04. 2018
Rauchfrei seit: 2216 Tagen
Beiträge: 186 Beiträge

Liebe K19 Kirsten ,

Mach es in deinem Tempo und wenn es mit der Medikamenteneinnahme zu arg korreliert oder sich bekämpft, dann starte eben wenn du da besser aufgestellt bist .
Dann machst halt einen Neujahrskalender , hat doch auch was ;- )
Kuschelige Grüße aus der Kälte und einen schönen zweiten Advent dir : Luca

Verfasst am: 05.12.2019, 22:03
Furia
Furia
Dabei seit: 29. 01. 2018
Rauchfrei seit: 1712 Tagen
Beiträge: 1036 Beiträge

Liebe Kirsten,

es ist klug und sinnvoll, wenn Du auf De8n Bauchgefühl hörst.
All die neuen Impulse mit den Medis UND der erneuten Rauchfreiheit sind wohl einfach zu viel.
Also, einen Schritt zurück und neu aufbauen.
Das machst du klug.

Natürlich bin ich traurig, wäre ich doch gerne mit Dir zusammen wieder los gehüpft.... aber dann hüpfst Du einfach hinterher.



Jeder auf seinem Weg, jeder in seinem Tempo....
ich bin ja das beste Beispiel dafür.

Bis bald Du Liebe.

FuriA

Verfasst am: 06.12.2019, 20:28
Furia
Furia
Dabei seit: 29. 01. 2018
Rauchfrei seit: 1712 Tagen
Beiträge: 1036 Beiträge

Liebe Kirsten,

das hört sich gut an.

Und noch viel besser, einfach supergalaktisch GUT hört sich Dein neuer Termin an.
Wow.
Meine neuen 100 Tage und Dein neuer Beginn.
Das hat was.
Eindeutige ein gutes Omen.

Auch wenn es dazu andere Meinungen gibt, ich finde das Reduzieren eine gute Methode, weil Du die Schadstoffe ausschleichst.
Wir lernen auch das Verlangen mal auszuhalten, uns abzulenken, setzen schon die eine oder andere neue Rauchfreigewohnheit. Das sind wunderbare Inseln der Freiheit. Diese helfen beim nächsten Aufhören sehr.
Du darfst nur nicht so weit reduzieren, dass die Zigarette auf den Königsthron gehoben wird.

Bitte....Schau doch bis Aschermittwoch immer wieder mal vorbei.
Das wäre schön.

Ich drück Dich ganz fest, wünsch Dir gute Zeiten....

Herzensgruß die fröhliche FuriA

Verfasst am: 01.01.2020, 23:57
Adamul
Adamul
Dabei seit: 28. 10. 2019
Rauchfrei seit: 1352 Tagen
Beiträge: 1390 Beiträge

Liebe Kirsten!

Gerade habe ich in deinem Wohnzimmer gestöbert.
Du hast ziemlich viel mitgemacht in letzter Zeit.
Um so erfreulicher, dass es dir wieder besser geht.

Du hast deinen Rauchstopp auf Aschermittwoch gelegt.
Dann fängt für dich mit der Fastenzeit da neue Leben an.

Ich selbst bin heute gestartet. Das neue Jahr ist der Anlass.
Noch sehe ich alles recht locker.
Ein lästiger Schnupfen lenkt mich von allen Gelüsten ab.

Dir wünsche ich ein glückliches Jahr 2020,
Mögen sich deine Hoffnungen erfüllen!
Viele liebe Grüße
Uli

Verfasst am: 02.01.2020, 23:32
Adamul
Adamul
Dabei seit: 28. 10. 2019
Rauchfrei seit: 1352 Tagen
Beiträge: 1390 Beiträge

Liebe Kirsten!
Willkommen hier im Club!
Ich freue mich, dass du schon jetzt gestartet bist.
Hoffen wir, dass das mit deinen Medikamenten klappt.
Ich denke an dich.

Liebe Grüße
Uli

Verfasst am: 03.01.2020, 06:28
kumulus
kumulus
Dabei seit: 11. 10. 2014
Rauchfrei seit: 3575 Tagen
Beiträge: 1714 Beiträge

Liebe Kirsten,
schön, dass Du jetzt schon durchgestartet bist. Aber psychisch ist der 2. Januar auch irgendwie wie Aschermittwoch, oder? Eine Woche Dauerfeier und dann ganz schön Alltag.
Bei Dir hat es gestern gut geklappt, dann bin ich für heute zuversichtlich!
Starte gut!
Tanja

Verfasst am: 03.01.2020, 09:07
Furia
Furia
Dabei seit: 29. 01. 2018
Rauchfrei seit: 1712 Tagen
Beiträge: 1036 Beiträge

Liebe Kerstin,

so schön, Du bist schon los gelaufen!
Klasse.
Dein Plan hört sich gut an!

Ach, denk Dir nix, diese Gedanken wie schön das Rauchen doch war..
... verschwinden wieder,
... sind oft verklärt, meist war’s gar nicht so schön.

Glaub mir, ich habe es überprüft.
:

Stärke Dich mit guten Gedanken.
Erfreue Dich an jedem kleinen Fortschritt.
Lächle viel.
Atme tief.
Spür Deine wunderbare Kraft.

Dazu viel trinken, Tee und co, vielleicht auch warmes Ingwerwasser....

Komm, wir laufen zusammen.
Du schaffst das!

Furia