Aufbruch 2.0

Verfasst am: 20.06.2020, 06:48
gibnichtauf
gibnichtauf
Dabei seit: 11. 08. 2019
Rauchfrei seit: 1315 Tagen
Beiträge: 850 Beiträge

Guten Morgen Kirsten,
noch viel Spaß bei deiner Tour, bestes Wetter dafür.
Herzlichen Glückwunsch zu 150 Tagen rauchfrei, toll gemacht. Sehr schön dass du dich so abgrenzen
kannst von den Rauchern. Das sind bestimmt die positiven Ergebnisse vom nicht mehr rauchen.
Weiterhin viel Erfolg und ein schönes WE.
LG Gabi

Verfasst am: 19.07.2020, 13:16
frido
frido
Dabei seit: 08. 08. 2017
Rauchfrei seit: 2065 Tagen
Beiträge: 5203 Beiträge

eine Insel aus Träumen....

Liebe Kirsten,

ich sitze im Auto (natürlich als Beifahrer): und hab Zeit noch etwas im Forum zu stöbern.

Du bist ja schon etwas versteckt...aber, wie du siehst.... ich hab dich gefunden

Deine Etappe " TRAUMINSEL"....

dazu will ich dir unbedingt gratulieren!

Herzlichen Glückwunsch



180 Tage rauchfrei....sei stolz auf dich!


Und??? wo liegt sie, deine Trauminsel?

Du hast uns schon eine Weile nichts mehr erzählt. Ich hoffe, es geht dir gut.



Liebe Grüße
Herta

Verfasst am: 19.07.2020, 13:49
Sulalu
Sulalu
Dabei seit: 18. 11. 2019
Rauchfrei seit: 1256 Tagen
Beiträge: 1746 Beiträge

so gaaaanz still und auf leisen Pfoten sozusagen erreicht die liebe Kirsten ihre Trauminsel

-lichen Glückwunsch zu erkämpften

1 8 0 Rauchfreitagen

Auf zum nächsten Meilenstein.........

Liebe Grüsse
Bleib achtsam

Sulalu

Verfasst am: 19.07.2020, 15:01
Bolando
Bolando
Dabei seit: 14. 09. 2018
Rauchfrei seit: 1859 Tagen
Beiträge: 2496 Beiträge

Hallo Kirsten,
herzlichen Glückwunsch zu 180 Tagen Rauchfreiheit. Ich gehe davon aus, dass es dir so gut geht damit, dass du uns -das Forum- nicht mehr brauchst. Kannst aber trotzdem mal wieder piep usw
Eine gute Zeit wünsche ich dir

Verfasst am: 19.07.2020, 18:49
VenezianischerKarneval
VenezianischerKarneval
Dabei seit: 30. 12. 2016
Rauchfrei seit: 2837 Tagen
Beiträge: 4618 Beiträge

Meine liebe Kirsten
auch ich möchte dir einen lichen Glückwunsch zum Erreichen der
*T*R*A*U*M*I*N*S*E*L*
schicken.
Ich hoffe, es geht dir gut und du genießt die langen Sommertage; mir geht es jedenfalls so.
Stubenhockerbeschäftigungen verschiebe ich auf den Herbst, dann ist immer noch Zeit dafür.
Ganz liebe Grüße sendet dir Claudia

Verfasst am: 08.08.2020, 11:58
VenezianischerKarneval
VenezianischerKarneval
Dabei seit: 30. 12. 2016
Rauchfrei seit: 2837 Tagen
Beiträge: 4618 Beiträge

Meine liebe Kirsten

ng:HERZLICHEN GLÜCKWUNSCH ZU 200 RAUCHFREIEN TAGEN!!!ng:

Dick und Fett und so bunt wie möglich möchte ich dir das in dein Wohnzimmer schreiben!

Toll finde ich, dass dich dein Ausrutscher nicht dazu gebracht hat, weiterzuqualmen!
Wir sind alle Menschen und somit nicht perfekt, und wie sehr du schon Nichtmehrraucherin bist, zeigt, dass du es sofort nach dem Notfall wieder bleiben lassen konntest.

Ich lese gerade von GEO WISSEN ein sehr gutes Heft zum Altern, echt empfehlenswert.
Meine Mom hat auch ihre Aussetzer, ist aber nicht direkt dement (wobei schon anderes behauptet wurde).
Habe mit ihr durch die Corona-Zeiten auch einiges mitgemacht und staune, wie sie das weggesteckt hat.
Super, dass du den Besuch geschafft hast, den du dir vorgenommen hattest.

Komm gut durch die Hitzewelle, ich sende dir ein virtuelles Eis!
Liebe Grüße von Claudia

Verfasst am: 16.08.2020, 10:56
Taurita
Taurita
Dabei seit: 03. 06. 2019
Rauchfrei seit: 1425 Tagen
Beiträge: 1073 Beiträge

Liebe Kirsten

Da komm ich nun endlich hervorgekrabbelt aus meiner Schwebephase, bin auf em Weg mich bei einigen Forumianern für deren Zeit und Zeilen zu bedanken und stolpere über deine Stube.

Deine Zeilen haben mich gerade nachdenklich gemacht und es tut mir so leid für dich, dass dich die Sucht wieder gepackt hat, dass ausgerechnet sie dir diesen Druck nimmt, vermeintlich, das wissen wir, und doch kann ich dich irgendwie verstehen.
Es ist schwer den eigenen Weg zu finden. Auch wenn ich schon so viele Tage auf meinem Konto stehen habe, bin ich irgendwie auch noch auf der Suche, nur hab ich es wesentlich leichter. Ich suche meinen Weg im Hellen. Den richtigen Weg zu finden, wenn es dunkel ist, stell ich mir doppelt so schwer vor. Aber gib nicht auf, auch wenn deine Welt gerade etwas Kopf steht.

Wenn du wieder soweit bist, fang mit kleinen Schritten an. Du lernst ja auch nicht auf einer Monsterwelle das Surfen. Du beginnst mit einem Monsterbrett auf ner Miniwelle und brauchst dennoch viele Versuche, um die für dich perfekte Welle zu bekommen.
Du siehst die Welle kommen, beginnst wie wild zu paddeln, du bewegst dich keinen Zentimeter und du spürst die Welle unter dir, wie sie vorbeizieht. Aufgeben gilt nicht, noch nicht. Nach ner Zeit wirst du müde, magst nicht mehr, denn du erreichst ja doch keine Welle. Dann plötzlich spürst du, wie du angestossen wirst, dein Brett gleitet nach vorn und du spürst wie du mitgezogen wirst. Du gleitest auf dem Wasser, jetzt nur noch aufstehen. Doch du fällst, gehst kurz unter und kommst wieder hoch. Du bist enttäuscht und fragst dich was nun? Aufgeben, gemütlich zurück an den Strand und liegen bleiben, oder weiter machen mit dem Risiko noch ein paar Mal Wasser zu schlucken und hinzufallen? Du brauchst nicht lange, um dir diese Frage zu beantworten. Das gerade erlebte, dieser kurze Moment des Gleitens, diese Minisekunde, dieses geile Gefühl überwiegt und du steigst wieder auf dein Brett.

Glaub an dich, hab Vertrauen zu dir, du bist stark, du hast es schonmal geschafft.

liebs Griessli
Taurita

Verfasst am: 16.08.2020, 17:38
Bordeauxlover
Bordeauxlover
Dabei seit: 24. 01. 2020
Rauchfrei seit: 1170 Tagen
Beiträge: 1596 Beiträge

Liebe Kirsten,

was soll ich Christines - wie immer großartigen - Worten noch hinzufügen? Eigentlich nix! Es tut mir total leid für Dich, aber ich bewundere Deine Stärke des immer wieder Neuaufstehens. Die hätte ich wahrscheinlich nicht. Beim ersten Rückfall würde ich vermutlich jahrelang munter weiter qualmen bis zum nächsten Versuch. Die Geschichten vom Fallen und immer wieder Aufstehen wie Deine oder auch die von Uli oder Lonnie helfen mir deshalb mehr auf meinem Rauchfreiweg als viele allzu stolperfreie Geschichten in die Rauchfreiheit. Weil sie mich Demut lehren, und mich permanent zur Achtsamkeit anhalten. Ich wünsche Dir alles Gute und zur passenden Zeit einen tollen Neustart in die Rauchfreiheit! Erstmal wünsche ich Dir einen schönen Sonntag.

Liebe Grüße
Armin rn:

Verfasst am: 20.08.2020, 13:24
frido
frido
Dabei seit: 08. 08. 2017
Rauchfrei seit: 2065 Tagen
Beiträge: 5203 Beiträge

Liebe Kirsten,

ich freu mich darüber, dass du im
Rauchfreizug


Platz nehmen wirst.

Gut, dass es keine Raucherabteile mehr gibt. (Welche Gedanken mir so manches mal während ich schreibe, durch den Kopf gehen)...ich erinnere mich jetzt daran, wie es in der Vergangenheit gewesen ist, als mein Mann und ich noch viel mit der "Bahn" unterwegs gewesen sind. Schlimm...es war soooo schlimm in diesen Raucherabteilen...

Aber was schreib ich denn hier? Ich will dich fragen, ob heute eine "Gassirunde" mit den Hunden möglich ist.

Bei uns hat es gut abgekühlt, ich mach später noch meine Lieblingsrunde am Bach entlang, bis hin, zu dem herrlich gelegen Weiher, mitten im Wald.

Wenn es dir einigermaßen gut geht, möchte ich dich gerne mitnehmen.

Und....wie findest du meinen Vorschlag?

Ja ich weiß,....ich möchte dir gerne Mut, zum Einstieg in den "Ausstieg" machen

Und, Bewegung an der frischen Luft, in Wald und Flur ist eine ausgezeichnete Möglichkeit, dass der Kopf frei wird.

Oder noch einmal anders formuliert....

"ich denk an dich!"


Liebe Grüße
Herta

Verfasst am: 20.08.2020, 20:38
KlausRausB
KlausRausB
Dabei seit: 30. 11. 2019
Rauchfrei seit: 1274 Tagen
Beiträge: 1118 Beiträge

Wenn die Möglichkeit besteht,dann fahre schnell zu ihr hin.

Ich wünsche Euch viel Kraft.