Auch hier gibt es ne neue Rauchfrei-Bude

Verfasst am: 13.07.2019, 21:59
FrauAP
FrauAP
Dabei seit: 18. 02. 2019
Rauchfrei seit: 1838 Tagen
Beiträge: 271 Beiträge

Hallösche und danke für die Glückwünsche! !!
Ich glüh für dich vor beim Griechen! !!
LG, FrauAP

Verfasst am: 15.07.2019, 20:10
gosamigo
gosamigo
Themenersteller/in
Dabei seit: 05. 03. 2019
Rauchfrei seit: 1829 Tagen
Beiträge: 506 Beiträge

Heute ist einer dieser Tage von denen ich dachte sie kaemen nicht mehr vor. Falsch gedacht. Ich bin super frustriert. Schon wieder eine Infektion. Diesmal Magen-Darm.
Ich hasse es immer krank und eingeschränkt zu sein.
Die 4. Infektion in 3 Wochen. Zum
Der Automat meiner Wünsche steht etwa 200 m weit weg. Bisher konnte ich vermeiden hinzugehen. Aber er ruft sehr laut, und mein Verlangen ist sehr gross. Mein Frust ist gerade unendlich.
Er wuerde nicht besser, oder doch.
Ich hoffe ich halte weiter durch. Morgen ist ein neuer Tag und der ist hoffentlich besser als der heute.
blassen:blassen:

Verfasst am: 15.07.2019, 20:31
matilda58
matilda58
Dabei seit: 28. 07. 2018
Rauchfrei seit: 2062 Tagen
Beiträge: 593 Beiträge

Guten Abend liebe Claudia,
ich bin mir sicher grad bei "Magen-Darm" kann das was da 200 Meter entfernt ist nur kontraproduktiv sein.
Da wird dir nur unendlich übel und das kannst du doch nicht wirklich wollen - nein, nein - glaub es mir.
Diese Phasen kommen und gehen - ich kenne das - versuch dich zu entspannen. Trink Tee, hör Musik, mach Atemübungen oder geh schlummern aber geh NICHT 200 Meter in die falsche Richtung.
Du schaffst das, ganz sicher.
Liebe Grüße
Matilda - befreit

Verfasst am: 15.07.2019, 21:01
a.nna.bell
a.nna.bell
Dabei seit: 21. 03. 2019
Rauchfrei seit: 1829 Tagen
Beiträge: 497 Beiträge

Hey, fast Zwillingsschwester! Ich hatte in letzter Zeit auch blöde Tage. Die Sucht hat zugeschlagen. Ich bin dann einfach ins Bett gegangen und habe dort bittere Tränen geweint und gedacht ich kann nicht mehr kämpfen. Aber die letzte Attacke hab ich abgewährt und es bis hierher geschafft. Ich will dir nur sagen, dass ich auch wieder kämpfen muss. Vielleicht liegt das an der Zeit. Fritzilein hat auch Probleme. Nomade hat gemeint, dass es bestimmt ein letztes Aufbäumen der Sucht ist. Daran glaube ich und das lassen wir uns nicht gefallen. Fühl dich gedrückt Lg Silke

Verfasst am: 16.07.2019, 05:24
gosamigo
gosamigo
Themenersteller/in
Dabei seit: 05. 03. 2019
Rauchfrei seit: 1829 Tagen
Beiträge: 506 Beiträge

Danke euch allen für die lieben Wünsche und den Trost.
Habe heute Nacht nicht wirklich geschlafen und viel Zeit zum denken gehabt.
Theoretisch weiss ich das alles was ihr geschrieben habt.
Heute ist der neue Tag, noch nicht wesentlich besser.
Wenigstens gibt der Infekt Ruhe. Ich flieg jetzt erstmal nach Berlin.
Kein Neid, ist beruflich. Heute Nachmittag geht's zurück.
Bis heute Abend habt alle einen schönen Tag, mal sehen wie meiner wird.
Liebe Grüße
Gosamigo

Verfasst am: 16.07.2019, 06:37
gosamigo
gosamigo
Themenersteller/in
Dabei seit: 05. 03. 2019
Rauchfrei seit: 1829 Tagen
Beiträge: 506 Beiträge

Kurzes Fazit des Tages:
Man ist nie allein, man muss nur den Blickwinkel ändern.
In diesem Sinne ab in den Flugmodus.
Und Tschüß.

Verfasst am: 16.07.2019, 07:12
Nomade
Nomade
Dabei seit: 02. 09. 2017
Rauchfrei seit: 2374 Tagen
Beiträge: 3723 Beiträge

Moin Claudia,

ein herzliches Willkommen in Berlin - auch, wenn Du "nur" zum Arbeiten und wenige Stunden hier bist - fühl' Dich gut empfangen

vonne Nomade

Verfasst am: 16.07.2019, 09:48
Fritzilein
Fritzilein
Dabei seit: 01. 06. 2019
Rauchfrei seit: 1234 Tagen
Beiträge: 1075 Beiträge

Liebe Claudia.

Ich hoffe,du kannst die Nomadenluft ein bisschen für dich geniessen,auch wenn du beruflich dort bist.
Was mich so wahnsinnig macht ist,dass ich nicht wirklich weiss wo meine Wehwehchen herkommen und was ich dagegen tun kann,respektive wie „gefährlich“ die sind. Das frustriert mich am meisten.
Mag auch nich wegen jeder Beule zum doc gehen.

Sollte ich ein frustzimmer aufmachen?

Ich wünsche Dir trotzallem einen schönen Tag in Berlin und beneide Dich trotzdem

Ps: schieben wir doch alles auf den Vollmond. Ab morgen ist der wieder abnehmend,genau wie die sucht

Verfasst am: 16.07.2019, 11:54
VenezianischerKarneval
VenezianischerKarneval
Dabei seit: 30. 12. 2016
Rauchfrei seit: 3172 Tagen
Beiträge: 4663 Beiträge

Liebe Namensvetterin
Infekte kriegen uns Claudias nicht klein!
Kann auch nicht gerade behaupten, dass sich meine Gesundheit wahnsinnig verbessert hat mit dem Rauchstopp.
Irgendwo habe ich mal gelesen, dass besonders bei aprupter Abstinenz das Immunsystem runterfährt: wir nehmen als Nicht-Mehr-Raucher aber unseren Körper auch mehr wahr.
Und das Leben geht weiter, auch als Nicht-Mehr-Raucher. Wechseljahre, Älterwerden, das alles bleibt.
Aber noch mal zur Erinnerung: die Husterei ist weg, das Räuspern, und zwar ging das Rucki-Zucki.
Immer, wenn ich einen Raucher sehe, der angeblich keine Probleme hat, sich aber erst mal mit besagten unappetitlichen Dingen den Schlund freimachen muss, denke ich: Neeeee, was geht's mir gut.
Das wollen wir nicht wiederhaben, oder was meint ihr???
Mach's dir trotz Arbeit nett in Berlin die paar Stunden, allein schon die Berliner (Großstadt-)Luft, naja, das Liedchen ist ja auch schon ein paar Jahre alt.:
Liebe Grüße von Claudia

Verfasst am: 16.07.2019, 13:36
Lizzy11
Lizzy11
Dabei seit: 25. 06. 2019
Rauchfrei seit: 1716 Tagen
Beiträge: 1287 Beiträge

Hallo Claudia.

Erstmal Glückwunsch zu den erreichten 137 Tagen Rauchstop.

Ich habe gerade gelesen, dass Du heute beruflich nach Berlin reist.

Hoffe,du kannst die "Nomadenluft" ein bisschen für dich geniessen, auch wenn du beruflich dort bist.

Das Du in letzter Zeit soviel mit Infektionen zu kämpfen hast ist schlimm und tut mir wirklich sehr Leid für Dich

Ich lese das hier komischerweise bei sehr vielen. Erst dachte ich..... geht nur mir so und habe mich dann sehr oft gefragt warum ich das mache, wenn es mir nach dem Rauchstop schlechter geht als vorher ( ist in meinem Fall wirklich so)..... dann habe ich aber gesehen das viele hier im Forum genau das Gleiche schreiben. .... also muss es einen anderen Grund haben.

Was auch immer es nun ist... woran auch immer es nun liegt....... ich kann jeden (inklusive meiner Person) verstehen, wenn diese Person die Nase voll hat davon... und einfach nur möchte das es besser wird.

Ich hoffe und wünsche es Dir..... und uns allen......ES MUSS EINFACH BESSER WERDEN!

Fühl Dich mal und halte durch !

Gute Besserung und gute Heimreise

LG Lizzy

P.S. ich glaube Fritzilein hat die Frage in den Raum geworfen ob sie ein Frustzimmer eröffnen soll...... ´die Idee ist ja garnicht so schlecht, Fritzilein