weiter gehts

Verfasst am: 23.03.2022, 07:41
Fjodor0101
Fjodor0101
Dabei seit: 07. 01. 2020
Rauchfrei seit: 1267 Tagen
Beiträge: 854 Beiträge

Hallo Whoopie

Na dann schaun wir mal wie heute so das Wetter wird.

Schönen rauchfreien Urlaub.


Fjodor
Nichtrauchend

Verfasst am: 22.03.2022, 19:11
Whoopie
Whoopie
Themenersteller/in
Dabei seit: 21. 02. 2020
Rauchfrei seit: 952 Tagen
Beiträge: 141 Beiträge

Übe mich in rauchfreien Pausen : ) Ist im Moment leicht, komme mir vor wie im Urlaub. Heute war es fast zu warm ; )

Verfasst am: 19.03.2022, 12:26
Whoopie
Whoopie
Themenersteller/in
Dabei seit: 21. 02. 2020
Rauchfrei seit: 952 Tagen
Beiträge: 141 Beiträge

Hans, hast Recht ; ) Die Sucht weiß jetzt, wie sie mich findet : / Aber ich weiß auch von ihr. Keine Ahnung was grad los ist, wandere von einer Gelegenheit zur anderen, in der ich früher eine geraucht hätte. Bissi zäh grad. Aber egal, bleib einfach weiter rauchfrei. Ansage Ende. Hab es schon mehrmals erlebt, die Scham danach : / Hoff, ich bleib stark.
Ja fremdgesteuert, das habe ich beim letzten mal so stark gespürt. Will nicht mehr dahinein geraten : / Mich tröstet, dass die Zeit die Wunden heilt, ich probiers grad aus ; ) Ich bin die, die eigentlich Nichtraucherin ist ; ) hab spät angefangen, bin krass eingestiegen (es waren 3 Schachteln+ pro Tag) und ich bin sehr schwer wieder vom Rauchen losgekommen. Dann war 15 Jahre lang Ruhe und ich Depp fang wegen Stress wieder an. Kein Kommentar : (
Aber nun bin ich wieder ein gutes halbes Jahr rauchfrei. Weiß noch, wie ich die ersten Stunden und Tage gezählt hab.

Puh. Mein eigenes Motto nervt mich, aber Tatsache ist, es geht immer weiter, nichts bleibt stehen. Nicht das Gute, nicht das Blöde. Darin liegt für mich auch ein gewissen Trost, über das Schöne freu ich mich und das Negative wird sich eh wandeln ; ) ... So ist jedenfalls der Plan. Also Weiter gehts : )

Verfasst am: 15.03.2022, 19:03
Unbekannt
Entfernter Beitrag von gelöschtem Nutzer oder Nutzerin
Verfasst am: 15.03.2022, 18:38
Whoopie
Whoopie
Themenersteller/in
Dabei seit: 21. 02. 2020
Rauchfrei seit: 952 Tagen
Beiträge: 141 Beiträge

Hallo Hans und Fjodor : )

ja les ich oft, vom starken Willen und einfach stur bleiben ; ) Jetzt bin ich bald ein halbes Jahr rauchfrei und zack mehr als sitzenbleiben und Klapppe halten war nicht mehr drin : / so bitter. Wieso ich durchgehalten hab, kann ich nicht sagen. Ich hab mich rauchtechnisch "einfach tot gestellt" ; ) keine Glanzleistung, Abzüge in der B Note, aber halt noch rauchfrei. Und ganz ehrlich wie sich das Gefühl nach dieser vermeintlich wichtigen piep Zigarette angefühlt hätte, will ich nicht erahnen. Auf einmal war ich wieder auf "normal" gedreht und konnte meinen Tag ganz leicht durchziehen. Hatte die richtige Mischung aus Glück und Restverstand *g* ...
Und ja, diese "schöner Moment piep Zigaretten" ... die sind hinterlistig : ( die schleichen sich mit der guten Laune rein : / Stresszigaretten sind "ehrlicher" ; )) Der Moment danach ist halt ultra bitter. Vor allem weiß ich, wie es nach dem ersten Zug mit mir weiter geht : ((( seit ich in diese Falle getappt bin und wieder raus gefunden hab, darf ich halt einfach nie wieder eine rauchen. Dacht echt, ich bin schon bissi in Sicherheit : / ... ne, bin ich nicht ...

Ich mach, ihr ahnt es "einfach" weiter ... aufgeben ist keine Option. So Feierabend : )

Verfasst am: 14.03.2022, 23:18
Fjodor0101
Fjodor0101
Dabei seit: 07. 01. 2020
Rauchfrei seit: 1267 Tagen
Beiträge: 854 Beiträge

Hallo Whoopie

Trotzdem rauchfrei hört sich gut an. Ich denke diese "das Leben ist leicht/schön ... Zigarettenfeeling" war bei mir problematischer wegzulassen als die "Stress-Zigaretten."

Mir hat geholfen leichte/schöne/coole... Dinge zu machen ohne Zigaretten und das macht heute viel mehr Freude.
Also Nichtrauchen ist heute viel besser, because i have more fun now
Da halt ich es auch mit viel Zeit in der Sonne Kaffee trinkend aus.

Fjodor
Der vom handyschreiben genervt ist - aber nichtrauchend

Verfasst am: 12.03.2022, 17:24
Unbekannt
Entfernter Beitrag von gelöschtem Nutzer oder Nutzerin
Verfasst am: 12.03.2022, 13:24
Whoopie
Whoopie
Themenersteller/in
Dabei seit: 21. 02. 2020
Rauchfrei seit: 952 Tagen
Beiträge: 141 Beiträge

Hallo lieber Fjodor,

ja hast Recht, hab mich wieder etwas beruhigt. Alltag zieht wieder ein. Hatte dein "nichtrauchend" gerade die letzten Tage im Ohr/Herz/Hirn ... Weil, ja weil ich fast wieder Lust hatte zu rauchen. Ja, peinlich aber wahr : / Sitz grad in meiner Pause, die Sonne scheint, es ist mild, da geht der erste Kollege rauchend an mir vorbei, sucht sich ein Plätzchen und genießt eben rauchend seine Pause ...
Mir ist äußerst unangenehm aufgefallen, wie (!!!) arg es mir auffällt, dass ein rauchender Kollege in meiner Nähe sitzt. Hatte sogar den Impuls, ach geh schnell rüber, schnorr dir eine ...
Dann hab ich den Moment im wahrsten Sinne ausgesessen ; ) rennt der nächste rauchend an mir vorbei : /
Sonne, ruhiger Moment, kleines Schwätzchen ... aber auch das hab ich eisern ausgesessen und ich bin froh. Ein paar Minuten später war ich dann wieder "normal" im "natürlich rauche ich nicht Modus". Ich war saufroh, dieser äußerst ungeplanten Versuchung 2 x widerstanden zu haben. Ganz ehrlich, das war Freitag, hätte mich so in den Allerwertesten gebissen, wär ich schwach geworden. Mann, Mann, Maaaaaaannnnnnnnnnnn ...

So. Weiter rauchfrei. Sonne scheint auch heut ; ) Trotzdem rauchfrei : )

Verfasst am: 01.03.2022, 07:36
Fjodor0101
Fjodor0101
Dabei seit: 07. 01. 2020
Rauchfrei seit: 1267 Tagen
Beiträge: 854 Beiträge

Hallo Whoopie

Alles ganz normal

Meint

Fjodor
Nichtrauchend

Weiter gehts

Verfasst am: 28.02.2022, 11:48
Whoopie
Whoopie
Themenersteller/in
Dabei seit: 21. 02. 2020
Rauchfrei seit: 952 Tagen
Beiträge: 141 Beiträge

So hallo alle : ) ich bins wieder und ich sag euch weiter gehts : ))) Hatte kurzzeitig ein Formtief. Sitze mit Corona daheim und schwächel grad eh, weil Virus bla blaaaaa .... : / Mir gehts gut, super flacher Verlauf, nur 2 Jahre großes C nagen halt scheints doch an mir. Außerdem Lagerkoller : / Da fällt Herrn P ein, ein Nachbarland zu überfallen. Ich hab richtig gespürt, wie ich innerlich "gesunken" bin. Ehrlich, bin in stille Panik verfallen. Richtig (!!!) blöd.
Hab zu meinem großen Glück vorhin eine Sendung im Radio gehört "Wie mit Kindern über Krieg reden". Da ich mit Kindern arbeite, habe ich sie mir natürlich angehört und heimlich auch als erschreckter Erwachsener mit aufgepasst.
Erwachsene dürfen durchaus auch mal Angst haben, sie darf mich halt nicht beherrschen. War gestern tatsächlich im Zustand "Angst essen Seele auf". So bitter. Muss es mir grad vom Leib, von der Seele schreiben. Aktivität, Information und Gemeinschaft ist die Lösung. Ihr wisst es, ich habe in verschieden Situationen Haltung bewahrt, gestern ging mir emotional der Sprit aus. Aber es geht immer weiter. Immer. Hoff ich hab morgen noch die Hälfte vom jetzigen Auftrieb ; )

Meine Positivliste: gesund, rauchfrei, Freunde, wunderschönes Wetter, toller Beruf