wann hört auch mein kopf auf, zu rauchen?

Verfasst am: 22.06.2013, 22:46
DieAnne688
DieAnne688
Themenersteller/in
Dabei seit: 26. 05. 2013
Rauchfrei seit: 3986 Tagen
Beiträge: 21 Beiträge

Hallöle

Is ja lustig, dass ich dir damit helfen konnte, zwar ungewollt - aber ist doch echt ne witzige und tolle Sache!
Wir müssen nur zusammen halten! Ich bin immer noch guter Dinge und denke von Tag zu Tag weniger daran, dass ich tatsächlich mal geraucht habe und dass diese ganze misere mich echt schon wahnsinnig im Griff hatte... Ich möchte schon meiner Gesundheit wegen nicht wieder anfangen. Die Gerinnungsstörungen reichen mir völlig.
Heute ist mir was witziges passiert. Ich habe meine Lebensretterin von 2008 (sie hat mich ins Kkh gebracht, als ich die doppelseitige Lungenembolie hatte - dem Rauchen sei Dank !!!) in meiner Heimatstadt auf den Bahnhof wieder getroffen. Sie ist eigentlich aus Thüringen und war nur ganz zufällig auf der Durchreise. Ich habe das als kleinen Wink des Schicksals aufgefasst! Die Freude war beiderseits riesig.
Am Mittwoch musste ich übrigens in die Notaufnahme. Ich Dummerchen wollte völlig überdreht in mein Bettchen springen - da war allerdings die Wand schon früher da als gedacht. ×BOING×
Zu erst war nix, habe auch ganz normal geschlafen. Aber am nächsten Tag habe ich zunehmend Kopfschmerzen und sogar Doppelbilder bekommen. Unter marcumar sollte man halt nicht vor eine Wand 'wumsen'...
(Hirnblutungen nicht ausgeschlossen) Habe mich durchchecken lassen, war alles halb so wild: Schädelprellung.
Jetzt kann ich nur meinen Arm nicht mehr benutzen. Die gute Notschwester hat super gestochen!
Habe einen blitze-blauen Arm...

Mitleid bitte an MICH persönlich richten
Habt alle ein schickes rauchfreies Wochenende!
DieAnne

Verfasst am: 22.06.2013, 14:50
ulrich1980
ulrich1980
Dabei seit: 17. 06. 2013
Rauchfrei seit: 3963 Tagen
Beiträge: 21 Beiträge

[quote="DieAnne688"]
puh, kinofilm vorbei - jetzt eine rauchen - achso, nee, du rauchst ja nicht mehr.
[/quote]

Hallo Anne,
diesen Satz fand ich irgendwie so witzig, das sag ich mir jetzt wenn ich eigentlich rauchen möchte.
Hilft.

Zweimal habe ich bislang völlig problemlos von einem Tag auf den nächsten aufgehört - es ging fast zu einfach. Das war sogar so einfach, dass ich sicher war, dass ich nie wieder anfange. In beiden Fällen kamen die wirklich schlimmen Schmachtattacken erst nach 4-6 Monaten rauchfrei und haben mich dann kalt erwischt. Ich hoffe, die bleiben bei Dir aus.

Weiterhin viel Erfolg!

Viele Grüße
Uli

Verfasst am: 19.06.2013, 20:23
Stornoway
Stornoway
Dabei seit: 15. 03. 2013
Rauchfrei seit: 4055 Tagen
Beiträge: 1097 Beiträge

Zitiert von:
Der Beitrag vorher war nicht von mir. Ich selbst leide ja gar nicht unter Schmacht-Attacken. icon_biggrin.gif


achsooo sowas doofes, da hab ich ja voll was verwechselt

umso mehr freut es mich, dass du gar keine schmachtattacken hast!

ich drücke dir die daumen dass es so bleibt

liebe grüße!

:

Verfasst am: 19.06.2013, 15:27
rauchfrei-team
rauchfrei-team
Dabei seit: 07. 07. 2011
Rauchfrei seit:
Beiträge: 1383 Beiträge

Zitiert von:
Ich bekomme jetzt übrigens auch leider keine Mails mehr vom rauchfrei-Team, was ich persönlich schade finde aber sicher irgendwo auch seinen Sinn hat. Kann ich denn trotzdem irgendwo meine Tage als Nichtraucher aktualisieren oder muss nun mein persönlicher Kalender her halten? ...bisher war ich immer so stolz eine 0 einzutragen! icon_lol.gif


Hallo Anne,

vielen Dank, dass Sie uns melden, dass Sie an einer verlängerten Eintragemöglichkeit der rauchfreien Tage interessiert sind. Wir nehmen Ihren Vorschlag gerne in die Liste der Verbesserungsvorschläge auf, allerdings sind kurzfristig keine Änderungen am rauchfrei Ausstiegsprogramm geplant.

Den "Nichtraucherkalender für die ersten 100 Tage" haben Sie wahrscheinlich schon, oder? Diesen kostenlosen Kalender können Sie unter http://www.rauchfrei-info.de/informieren/materialien/ bestellen. Viele User berichten, dass es sehr motivierend ist, jeden Tag ein Blatt abreißen zu können.

Sonnige Grüße,
Ihr Team von rauchfrei-info.de

Verfasst am: 18.06.2013, 21:38
DieAnne688
DieAnne688
Themenersteller/in
Dabei seit: 26. 05. 2013
Rauchfrei seit: 3986 Tagen
Beiträge: 21 Beiträge

Der Beitrag vorher war nicht von mir. Ich selbst leide ja gar nicht unter Schmacht-Attacken.

Verfasst am: 18.06.2013, 21:24
Stornoway
Stornoway
Dabei seit: 15. 03. 2013
Rauchfrei seit: 4055 Tagen
Beiträge: 1097 Beiträge

hallo anne,

gut, dass du dir hier deinen frust von der seele schreibst!

ich erinnere mich dunkel, dass ich auch nach den ersten wochen in solche phasen kam und der schmacht da teils recht heftig wurde.

halte dir jetzt unbedingt vor augen, dass und warum du rauchfrei bleiben willst! versuche dich auch verstärkt auf die schmachtfreien phasen zu konzentrieren und diese zu genießen! es werden immer mehr werden!

solche begegnungen mit rauchern und ex-nichtrauchern können einen ganz schön runterziehen und verunsichern, weil unser kleiner rauchdämon nach allem grapscht, was ihm recht zu geben scheint!

und das was alle machen und was leicht ist, wollen wir halt irgendwie auch. ich komme mir auch oft wie ein außenseiter oder wie ein braves mädel unter lauter coolen kids vor ich denke mir dann: ok, ist halt so im moment, ich weiß aber was ich will und bleibe unabhängig.

bleib bitte stur und mach dir immer wieder klar, wieviel du schon geschafft hast! du schaffst es auch noch weiter!

ganz liebe grüße!

und, hey in 9 tagen gehts auf die blümchenwiese, das willst du doch nicht versäumen oder???

hier schonmal ein vorgeschmack ;)

:

Verfasst am: 18.06.2013, 17:53
Anke07
Anke07
Dabei seit: 25. 05. 2013
Rauchfrei seit: 4004 Tagen
Beiträge: 4 Beiträge

Hallo Ihr Nichtraucher,
Jetzt melde ich mir auch mal wird - ist lange her Sitze Zuhause. Im "Kühlen" und habe mal ein bisschen gelesen von euch. Draussen ist es mir definitiv zu hot.
Ist ja toll, dass ihr das Alle so gut durchhaltet. Naja, der eine mehr, der andere weniger.
Ich muss sagen, dass die Tage an denen ich Schmacht nach einer Zigarette habe, werden komischerweise immer mehr und das nervt mich- tierisch
Ich denke mal, dass der körperliche Entzug in dera ersten zeit kurz und knackig ist und ich nun in dem psychischen Entzug festhänge. Am Wochenende wäre ich beinahe rückfällig geworden. Ein wunderschöner Abend mit tollen Freunden beim Spanier essen- lecker Sangria dabei.
Alle- bis auf meinem Mann und mir sind Raucher. Ein sehr nettes Pärchen war wieder dabei- ihn kannte ich als stolzen Nichtraucher - stand nach der Vorspeise auch auf und ging vor die Tür. Wahnsinn. Er sagte, dass es ihm einfach zu hart wurde, der Schlacht hat ihn psychisch echt beeinträchtigt.
Da war ich baff!!! Ich bin sogar mit meinen Mädels zwischendrin raus, die haben geraucht, ich brav nur zugeschaut.
Trotzallen Attacken machen mich diese Momente sehr stolz dass ich noch dabei bin. Die Anderen jedenfalls sind mächtig neidisch auf mich

So ihr alle hier im Chat. Weiterhin gutes Durchhalten und einen tollen restlichen Tag Wünsche ich euch. Hole jetzt gleich meinen Sohn aus dem Schwimmbad, dann kommt mein Mann nach Hause und später wird gegrillt.

Alles Liebe weiterhin

Verfasst am: 18.06.2013, 15:22
Mine
Mine
Dabei seit: 18. 02. 2013
Rauchfrei seit: 4081 Tagen
Beiträge: 311 Beiträge

Hei Anne,

na das ist doch wunderbar, dass es bei dir so gut läuft?!
Falls es nen richtigen Zeitpunkt gibt, hast Du den evtl erwischt,..
Ich würde sagen freu Dich drüber!!!!

Und das liest man hier ja auch hin u wieder, dass manche die Wiederholungstäter sind, gemerkt haben dass es verschieden schwer war.

Lieben Gruß und dann wünsch ich dir mal, dass alles so bleibt,
Mine

Verfasst am: 17.06.2013, 22:35
DieAnne688
DieAnne688
Themenersteller/in
Dabei seit: 26. 05. 2013
Rauchfrei seit: 3986 Tagen
Beiträge: 21 Beiträge

Hey meine Lieben!
Diesmal lasse ich nicht ganz so lange auf eine Nachricht von mir warten

Auch den Geburtstag der kleinen Antonia habe ich wunderbar rauchfrei überstanden. Und Leute, im Ernst, manchmal habe ich sogar ein bisschen Angst, weil das alles viel zu einfach geht (so denke ich zumindest noch)! Könnt ihr mir denn aus eurer Erfahrung berichten, ob mir der 'große Hammer' noch bevor steht?!

An dem Abend zur Feier hatte ich nur einmal das Verlangen und habe diese Situation jedoch gleich verlassen. Gut ist, dass meine Familie und auch die meines Freundes zum größten Teil aus Nichtrauchen besteht, sodass ein stetiges Verlangen und Verzichten gar nicht present ist.

Ich bekomme jetzt übrigens auch leider keine Mails mehr vom rauchfrei-Team, was ich persönlich schade finde aber sicher irgendwo auch seinen Sinn hat. Kann ich denn trotzdem irgendwo meine Tage als Nichtraucher aktualisieren oder muss nun mein persönlicher Kalender her halten? ...bisher war ich immer so stolz eine 0 einzutragen!

Liebste Grüße,
Die Anne

Verfasst am: 15.06.2013, 10:42
Stornoway
Stornoway
Dabei seit: 15. 03. 2013
Rauchfrei seit: 4055 Tagen
Beiträge: 1097 Beiträge

hallo anne,

super machst du das!



war gestern auch mal wieder was trinken und es ging ganz gut. es zwickt und zwackt zwar noch manchesmal, aber war mit zwei nichtrauchern unterwegs, das ist ja immer von vorteil!

liebe grüße und weiter so viel erfolg!