Süchte besiegen und ein neues Leben führen

Verfasst am: 28.09.2022, 16:10
Unbekannt
Entfernter Beitrag von gelöschtem Nutzer oder Nutzerin
Verfasst am: 28.09.2022, 15:37
Tinkerbell123
Tinkerbell123
Dabei seit: 28. 09. 2022
Rauchfrei seit: 629 Tagen
Beiträge: 4 Beiträge

Hi Senifor,

ich habe grade ein bisschen durch deinen Thread gelesen. Es tut mir leid, dass du diese nachrichten bekommen hats und ich kann verstehen, dass dich das runterzieht. Um welches Organ handelt es sich denn?

Ich hatte auch vor 2 Jahren eine Zellsylapsie in den Schleimhäuten der Gebärmutter und habe ein relativ neues Medikament dazu ausprobiert. Da ich erst 24 bin, kam eine Gebärmutterentfernung für mich nicht in Frage und es ist tatsächlich auch "von alleine" wieder weggegangen. Wäre so etwas bei dir auch möglich?

Ich wünsche dir diesbezüglich auf jeden Fall alles alles Gute!

Auch wollte ich dir noch sagen: super cool, was du alles geschafft hast mit dem Rauchstopp und der abstinenz an sich. Du bist ein richtiges "Aufhör-Vorbild"!

Hallo,

bin bissel fertig, da ich vorhin einen Anruf erhalten habe von der Klinik. Ich habe veränderte Schleimzellen, was das Risiko für Krebs erhöht. Deshalb wird das Organ komplett entfernt.

zieht mich grad ganz schön runter. Ich weiß nicht, ob ich Angst haben muss oder nicht.

Sie hatte auch einen Begriff genannt, aber ich weiß nicht ob das der war (Atrophie) oder nicht. Ich finde dazu nichts.

Warum ist immer alles so ein krasses auf und ab? Da geht es einem mal besser, zack kommt das nächste Ding. Gestern hatte ich auch einen krassen Brief im Briefkasten von einer Behörde. Grad gar keinen Nerv dazu.

Verfasst am: 28.09.2022, 15:16
Unbekannt
Entfernter Beitrag von gelöschtem Nutzer oder Nutzerin
Verfasst am: 25.09.2022, 09:58
Unbekannt
Entfernter Beitrag von gelöschtem Nutzer oder Nutzerin
Verfasst am: 24.09.2022, 18:23
Klara Fall
Klara Fall
Dabei seit: 13. 09. 2022
Rauchfrei seit: 645 Tagen
Beiträge: 293 Beiträge

Liebe Senifor
Danke für Deinen Besuch heute Morgen.

Ich konnte mich erst kurz einlesen in Deinen Thread, was aber gleich klar wurde, dass Du in den letzten Wochen viel mehr bewältigst als die meisten anderen und das noch parallel nebeneinander. Ich bin ehrlich beeindruckt, wie Du das machst.

Hast Du für Dich schon passende Alternativen zum Entspannungs-Rauchen gefunden? Du hast recht, dass es einem auch Spaß machen muss, sonst bleibt man ja nicht dran.

Verfasst am: 23.09.2022, 12:53
Unbekannt
Entfernter Beitrag von gelöschtem Nutzer oder Nutzerin
Verfasst am: 23.09.2022, 08:45
Nira02
Nira02
Dabei seit: 20. 06. 2021
Rauchfrei seit: 1095 Tagen
Beiträge: 406 Beiträge

Hallo Senior, ich hab gerade deinen Besuch in meinem Wohnzimmer gefunden! Danke für deinen Besuch bei mir!

Du hast ja eine Schnapszahl heute

55 Tage! Wenn du genau hinschaust, hat die Zahl alles was man so braucht zum rauchfrei bleiben: es geht zuerst zäh geradeaus, man hat Tage da leidet man ein bisschen, aber es geht auch wieder bergauf. Das bei dir schnell wieder besser wird was die Gesundheit angeht hab ich ja schon geschrieben! Meine Oma sagte immer es wird..,!

Grüßle Nira

Verfasst am: 22.09.2022, 17:41
NilsF
NilsF
Dabei seit: 27. 07. 2022
Rauchfrei seit: 695 Tagen
Beiträge: 123 Beiträge

Hallo, Senifor...

oder darf ich Ines sagen???

Schön, dass Du so schnell wieder daheim bist...

Das mit dem Notebook ist ärgerlich, aber viel wichtiger ist es, dass es Dir anscheinend recht gut geht und Du bald wieder "auf Deck" bist.



Ich wünsche Dir Alles Gute und werd gesund.

LG, Nils

Verfasst am: 22.09.2022, 17:39
Unbekannt
Entfernter Beitrag von gelöschtem Nutzer oder Nutzerin
Verfasst am: 22.09.2022, 17:32
Unbekannt
Entfernter Beitrag von gelöschtem Nutzer oder Nutzerin