Schwanger, Dauerhusten - ich verzweifle an mir und packe es einfach nicht

Verfasst am: 01.10.2022, 08:50
Omajana2
Omajana2
Dabei seit: 18. 09. 2022
Rauchfrei seit:
Beiträge: 9 Beiträge

Hallo Lilly,

ich finde es großartig, was Du bisher geschafft hast.
Du kannst Dich ungestört auf Dein Baby freuen und ersparst ihm den Entzug nach der Geburt!
Ich wünsche Dir, dass Du die restliche Schwangerschaft in vollen Zügen genießen kannst!

Hoffentlich bin ich auch bald wieder mit im Boot!

Liebe Grüße
Diana

Verfasst am: 01.10.2022, 01:43
Herbstmeise
Herbstmeise
Dabei seit: 11. 12. 2020
Rauchfrei seit: 1280 Tagen
Beiträge: 77 Beiträge

... schon das Nest ausgepolstert?

Verfasst am: 27.09.2022, 08:55
Evina
Evina
Dabei seit: 13. 03. 2022
Rauchfrei seit: 325 Tagen
Beiträge: 638 Beiträge

Hallihallo

Zitiert von:
stand ich mir doch selber am meisten im Weg.,


Tun wir das nicht alle?

Das hast du toll gemacht,

deine Entschlossenheit hat die Beine sortiert, so wirst du niemals wieder darüber stolpern.

Denke daran: Immer wachsam bleiben!



Lieber Gruß
Evina

Verfasst am: 27.09.2022, 08:43
Lilly1983
Lilly1983
Themenersteller/in
Dabei seit: 05. 09. 2022
Rauchfrei seit: 145 Tagen
Beiträge: 23 Beiträge

Huhu Evina mir gehts gut, um nicht zu sagen Blendend.

Ich denke 0,0 mehr an Zigaretten, ich geniese meine restliche Schwangerschaft gesund und in vollsten Zügen.

Es ist großartig den Absprung so problemlos gepackt zu haben, stand ich mir doch selber am meisten im Weg.,

Verfasst am: 26.09.2022, 21:46
Evina
Evina
Dabei seit: 13. 03. 2022
Rauchfrei seit: 325 Tagen
Beiträge: 638 Beiträge

Hihuuu,

wie geht es dir, Lilly?

Ich schick dir mal ne

mit Sahne rein.

Sehe grad 20 auf deinem Zähler.

Putzigerweise hab ich genau heute eine 0 mehr hinten dran.

Mach weiter so!



Und lass mal was hören.

Lieber Gruß

Evina aus dem Märzzug

Verfasst am: 19.09.2022, 09:35
Unbekannt
Entfernter Beitrag von gelöschtem Nutzer oder Nutzerin
Verfasst am: 19.09.2022, 08:49
Lilly1983
Lilly1983
Themenersteller/in
Dabei seit: 05. 09. 2022
Rauchfrei seit: 145 Tagen
Beiträge: 23 Beiträge



Hallöchen,

13 Tage auf der Uhr, knapp 2 Wochen. Standhaft bis heute und ja es stimmt.
Ich huste seit März ja eigentlich. Seit 5 Tagen huste ich nicht einmal am Tag mehr. Der Husten is weg.

Das Essen schmeckt WIRKLICH vieeeel besser, ich könnte nur noch futtern, alles schmeckt 3 mal Intensiver.
Dafür rieche ich aber auch alles intensiver.

Wir waren am Wochenende in der Therme, der erste Ausflug, als Ex-Raucherin.
Wie schön das ist, was zu machen, ohne den Zwang zu haben, so wo kann ich im Hallenbad nur hin um zu rauchen.
Wie lange noch bis die gebuchte Zeit um ist, damit man draussen direkt eine anzünen kann.

Es ist sooo toll, ich hatte jetzt schon 2 Tage nacheinander, in denen das Verlangen überhaupt nicht mehr aufgetreten ist, und mit jedem Tag wird es leichter.

Nach so kurzer Zeit stellt sich schon der Nichtraucher-Automatismus ein, den du als Raucher hattest. Ehrlicherweise hab ich gerechnet damit, das ich Monate daran zu knabbern habe, gerade mit Daddeln am PC oder Ausflüge.
Aber nix, kein Verlangen, kein Automatismus, keine Gedanken mehr daran, weil der Körper schlichtweg so überhaupt nicht mehr danach schreit.
Kein Schmachter, sogar einen kleinen Seelischen Dämpfer hab ich überstanden ohne sofort den Gedanken an die Kippe zu haben.

Ja, ich bin Stolz auf mich. Absolut, denn ich war von mir selber als LETZTE überzeugt, jemals diesen Schritt zu packen.

Verfasst am: 13.09.2022, 09:05
Unbekannt
Entfernter Beitrag von gelöschtem Nutzer oder Nutzerin
Verfasst am: 12.09.2022, 18:20
Evina
Evina
Dabei seit: 13. 03. 2022
Rauchfrei seit: 325 Tagen
Beiträge: 638 Beiträge

Aach, und Lilly,

am 10. und jedem weiteren Nullertag, gibt es eine Schoki.

Ich hab den Schokofeierraum eröffnet im Feierforum.

Schau ruhig mal rein.

LG

Verfasst am: 12.09.2022, 18:18
Evina
Evina
Dabei seit: 13. 03. 2022
Rauchfrei seit: 325 Tagen
Beiträge: 638 Beiträge

Hallo Lilly,

das freut mich aber sehr, dass ihr jetzt so einen wohligen Duft um euch habt.

Ich mag Kerzen sehr gerne, und Duftbad im Kerzenschein ist fast nicht zu toppen.

Lichterketten sind hübsch und stimmungsvoll, selber (mit deiner Tochter?) gebastelte Windlichter sind Energie technisch die bessere Alternative.

Aber das soll grad hinten anstehen, Hauptsache, du fühlst dich wohl.

Bücher lesen ist eine super Sache.

Ich finde es völlig legitim, wenn du dich früh ins Bett zurückziehst.

Und allein mit sich sein, ist eine ganz wichtige Sache, besonders in der ersten Zeit des Entzuges.

Du findest sicher neue Hobbies, oder alte vergessene, die dir den Abend versüßen werden ohne lästige Stinkbomben.

Ich glaube, bei mir geht der Umgang mit Rauchern und Dingen, die ich mit Kippen verbinde, jetzt nach einem halben Jahr, gerade etwas entspannter.

Irgendwann kommt auch bei dir der Tag, an dem du wieder leichter denkst und fühlst.

Ein wenig Vorsicht ist nach der Geburt angebracht.

Ich wünsche dir, dass du die Freiheit ohne Zigarette auch für dich zu schätzen lernst, denn du bist nach der Geburt wieder "nur du" und dennoch weiterhin gaaanz wichtig.

Und alle werden sich mit dir auch dann über deinen wunderbaren Duft freuen...
nicht nur deine Tochter...
bewahre dir diese wunderbaren Dinge und die Freiheit neben gutem Duft, frei atmen, frei denken und fühlen und absolut wichtig frei handeln zu können...

In jeder Lage, zu jeder Tages- und Nachtzeit und an jedem einzelnen deiner Tage.

Ist diese Vorstellung nicht einfach wunderbar.

Du bist ein ganz ganz toller und taffer Mensch.

Was du hier machst ist beinahe unübertrefflich.



Ich bin stolz auf dich!!!

Du bist eine großartige Mama.

Lieber Gruß und

Evina Freyyy