Reise in die Rauchfreiheit

Verfasst am: 11.05.2024, 19:08
Elamy
Elamy
Themenersteller/in
Dabei seit: 06. 04. 2024
Rauchfrei seit: 96 Tagen
Beiträge: 43 Beiträge

Liebe Svenja,
vielen lieben Dank, dass du mich besuchen kommst
Ich möchte es ja schaffen und nicht einfach die Tage in die Tonne hauen.

Zur Zeit ist halt nur einfach total anstrengend

Den Tag heute habe ich schon mal geschafft, abends geht es meist immer.
Und morgen ist ein neuer Tag.

Da du es zur Zeit ja auch nicht einfach hast, wünsche ich dir auch ganz viel Kraft weiterhin und ein für dich.

@Kaiser Karl, dir auch lieben Dank für den Besuch und die lieben Worte, auch wenn du mit Svenja reden wolltest

LG und noch einen schönen Abend
Elamy

Verfasst am: 11.05.2024, 18:37
Kaiser-Karl
Kaiser-Karl
Dabei seit: 10. 05. 2024
Rauchfrei seit: 55 Tagen
Beiträge: 52 Beiträge

Hi HanniLo,

Du bist ein Vorbild hier. Auch für mich. Ich mit den paar Tagen Rauchfrei und du schon über 50! Wow!. ich freue mich darauf, da auch hin zu finden.
Jetzt fühlst du mehr Verluste als Freiheit? Ja, das ist schade. Das ist wohl die hartnäckige Illusion in unserem Gehirn, die der Suchtteufel da als Brille versteckt hat. Wir glauben tatsächlich, etwas zu verlieren. Aber wir verlieren nur Illusionen. Was nicht bedeutet, dass das nicht auch sehr schmerzhaft sein kann.
Aber mir ist die Wahrheit jetzt lieber, auch wenn sie weh tut. Die Illusion, die lügt, nutzt einfach nichts.

Und haben wir mit Klaus nicht einen super Lotsen hier an Board? Man, jedes Wort von ihm hilft mir. Warum? Weil er nie lügt, weil er immer schonungslos die Wahrheit sagt, sogar über und zu sich selbst, was die wenigsten können.

Danke für Euer Vorbildsein! Ihr gebt Kraft!

Verfasst am: 11.05.2024, 17:59
HanniLo
HanniLo
Dabei seit: 25. 02. 2024
Rauchfrei seit: 98 Tagen
Beiträge: 78 Beiträge

Liebe Elamy,

Ich setzte mich mal einen Moment in dein Zimmer
Habe
für uns beide mitgebracht.

Wir sind ja fast zeitgleich unterwegs, ich habe auch so eine lange Rauchvergangenheit und war 30 Jahre Berlinerin.

Meine Kämpfe sind momentan auch heftig.
Statt RauchFREIHEIT fühle ich so viel Verlust.
Das macht mich gereizt, genervt und angreifbar.

Aber ich möchte nie!!! mehr Rauchen.

Ich vertraue den alten Hasen, z.B. Klaus,der schreibt:
das wir Geduld haben müssen,
die Attacken aushalten und die positiven Veränderungen feiern sollen.

Liebe Elamy….wir schaffen das

Grüße aus dem hohen Norden,
Svenja

Verfasst am: 11.05.2024, 14:48
rauchfrei-lotse-klaus
rauchfrei-lotse-klaus
Dabei seit: 20. 08. 2023
Rauchfrei seit: 315 Tagen
Beiträge: 3648 Beiträge

Hallo Elamy

Du hast einen guten Anfang hinbekommen.
Dein Körper hat schon angefangen sich zu regenerieren.
Nicht von ungefähr ist die erste Hürde hier bei 50 Tagen angesetzt.
Das schaffen lange nicht alle.

Vor Allem, wenn sie das alleine starten.
Wer das durchhält hat gute Chancen weiter zu kommen.

Der Entzug ist kein Sprint, es ist ein Marathon.
Du brauchst Geduld mit dir.
So viele Jahre Dauervergiftung brauchen etwas Zeit zur Erholung.


Es wird besser, garantiert!
Wenn du zurückschaust wirst du schlimmere Tage finden.
Jeden Tag, jede Woche wird es leichter.

Es ist eben nicht vorbei.
Ganz vorbei wird es nie sein.
Es wird immer Leute geben,
die nach vielen Jahren wieder anfangen zu rauchen.
Ich bin das beste Beispiel dafür.

Das Suchtgedächtnis ist immer da und kommt ab und zu hervor und sagt Dinge wie:
Ach komm, jetzt eine Zigarette
Eine .... nur eine.....komm.... was solls?
Diese eine ist die Fahrkarte in das alte Muster.

Nimm die Dinge mit Gelassenheit und Mut.
Mut, die Folgen der Sucht zu tragen,
Mut ein neues rauchfreies Leben zu wollen


Ich drücke dir beide Daumen
Klaus

Verfasst am: 11.05.2024, 13:09
Elamy
Elamy
Themenersteller/in
Dabei seit: 06. 04. 2024
Rauchfrei seit: 96 Tagen
Beiträge: 43 Beiträge

Hallo,
irgendwie ist in den letzten 2 Wochen bei mir der Wurm drin.
Nachdem die ersten Wochen wirklich relativ gut bei mir gelaufen sind, kämpfe ich jetzt fast jeden Tag.

Komisch ist, die letzten 3 Tage habe ich nachts eine Unruhe. Ok schlafen tue ich in der letzten Zeit sowieso schlecht.
Dann morgens bis ca. 11.00/12.00 Uhr Unruhe, Lust zu rauchen und dann wird ein Schalter umgelegt und es wird angenehmer und besser.

Ich habe gehofft, dass es mir mit 50 rauchfreien Tagen doch besser geht. Aber da habe ich mich wohl getäuscht

LG Elamy

Verfasst am: 11.05.2024, 07:36
Fiordaliso
Fiordaliso
Dabei seit: 15. 10. 2023
Rauchfrei seit:
Beiträge: 574 Beiträge

und noch ganz ganz schnell ein paar morgenblümchen für dich, meine liebe Elamy, bevor ich verschwinde: hab ein wunderschönes wochenende!

Verfasst am: 10.05.2024, 11:14
Elamy
Elamy
Themenersteller/in
Dabei seit: 06. 04. 2024
Rauchfrei seit: 96 Tagen
Beiträge: 43 Beiträge

Oh, Fio

Schön, dass du mich gleich besuchst und lieben Dank für die schönen Blumen. Und blau ist eine tolle Farbe

Ich gebe mal einen aus, der Kaffeevollautomat wurde gerade geliefert.

Gestern ging es mir ab mittags wieder besser. Aber dann die Nacht total unruhig. Mal sehen, wie der Tag so weitergeht … aber die



scheint, das tut doch schon mal gut.

LG Elamy

Verfasst am: 10.05.2024, 09:29
Fiordaliso
Fiordaliso
Dabei seit: 15. 10. 2023
Rauchfrei seit:
Beiträge: 574 Beiträge

Zitiert von: Elamy
brauche noch Blumen für mein Wohnzimmer
Bin gerade dabei, es mir gemütlich zu machen.


heyheyhey, das sind gleich zwei klasse schritte in die richtige richtung, meine liebe Elamy: 1. ein zimmerchen, wo du dir alles von der seele schreiben kannst und andere seelchen nach dir gucken können; 2. es nicht dabei zu lassen zu hoffen, dass andere gucken, sondern klar zu kommunizieren, was frau im allgemeinen und Elamy im besonderen zu einer zeit braucht

weisst du, es ist ein eigenartiges ding mit diesem forum: eigentlich gedacht als unterstützung für den weg in die rauchfreiheit, finde ich ziemlich faszinierend, hier menschen zu treffen, die ich schwuppdiwupp in mein herz schliesse. DU gehörst dazu

und hier die ersten blumen, erstmal blaue für ein evtl. blaues eckchen in deinem zimmer und weil ich verschenke, wovon ich hoffe, dass es auch das gegenüber mögen könnte; bin aber jederzeit bereit, nachzubessern ud dazuzulernen


Verfasst am: 10.05.2024, 09:04
rauchfrei-lotse-klaus
rauchfrei-lotse-klaus
Dabei seit: 20. 08. 2023
Rauchfrei seit: 315 Tagen
Beiträge: 3648 Beiträge

Hallo Elamy

Toll das du auf diesem Weg bist.
Sei gewiss, es wird besser!
Du lebst auch in Berlin .... wie schön

Ich selber habe es auch vor einiger Zeit erleben dürfen.
Berlin funktioniert wunderbar ohne Zigaretten!
Herzliche Grüße Klaus!

Verfasst am: 10.05.2024, 08:56
Elamy
Elamy
Themenersteller/in
Dabei seit: 06. 04. 2024
Rauchfrei seit: 96 Tagen
Beiträge: 43 Beiträge

Hallo ihr,

so meine liebe Fio. Versprochen ist versprochen

Nun habe ich meine 50 Tage erreicht und auch schon auf der Blümchenwiese getanzt .
Bin im März-Zug 2024 und allen dort sehr dankbar für die Unterstützung. Auch wenn ich oft nur viel gelesen habe und selten geschrieben.

Noch mal kurz zu mir:
Ich bin 52 Jahre und komme aus Berlin. Habe 37 Jahre geraucht (außer als ich schwanger war). Nun möchte ich gerne von dem Dreck weg.

Die ersten 3-4 Wochen waren für mich eigentlich gut zu überstehen. Probleme habe ich seit der 5 Woche. Unruhe, nervös, Schmachtanfälle, manchmal eine Leere, Schlaflosigkeit, fühle mich manchmal so lustlos etc.

Ich hoffe, es wird bald wieder besser. Da es zur Zeit für mich sehr anstrengend ist. Ich möchte eigentlich nur wieder „Ich“ sein, nur ohne Zigarette.

Liebe Grüße
Elamy