Ra-Ru-Rick, Barbatrick - und alles ist gut :-)

Verfasst am: 15.07.2015, 17:00
Barbabo
Barbabo
Themenersteller/in
Dabei seit: 28. 07. 2014
Rauchfrei seit: 3671 Tagen
Beiträge: 405 Beiträge

Also ich finde, diese Frage ist ein ziemlich konstruktiver Beitrag zu einem unaufhörlichen Thema! Und zum Glück kann ich sie ziemlich einfach beantworten: Ja!!!

Ich geniesse den Sommer, ich geniesse die Freiheit, ich geniesse das Leben. Und am Freitag geht es auf in den Urlaub, an die bulgarische Schwarzmeerküste.

Also: Alles bestens! Wie du dich anhörst, glaube ich, bei dir auch. Und: Ich finde es wirklich toll, wie konstruktiv du dich wieder bei vielen Themen einbringst!

Also: Danke für deinen Besuch, der mich immer freut, und alles Gute auch dir, liebe Miez!!! :-) :-) :-)

Verfasst am: 15.07.2015, 13:59
miezhaus
miezhaus
Dabei seit: 23. 05. 2014
Rauchfrei seit: 3653 Tagen
Beiträge: 4214 Beiträge

Hallo Barbabo,

ich bin hier gerade so ein wenig am Rumspazieren, und da komm ich mal bei Dir rum. Und obwohl ich normalerweise am liebsten dann schreibe, wenn ich glaube, etwas konstruktives zur aktuellen Diskussion beitragen zu können, mach ich heut hier für Dich mal eine Ausnahme. Und schau vorbei, obwohl ich im Moment nichts, aber auch gar nichts anzumerken habe. Ausser vielleicht:

Hi Barbabo, hoffe es geht Dir sensationell gut!

Viele liebe Grüsse von

Miez

Verfasst am: 11.07.2015, 12:33
Barbabo
Barbabo
Themenersteller/in
Dabei seit: 28. 07. 2014
Rauchfrei seit: 3671 Tagen
Beiträge: 405 Beiträge

Alles bestens, lieber Markus - ich hab ja selber mit diesem Klischeebild gespielt. Es geht mir wie dir: Genau in diesen Momenten, wo früher anscheinend auch im perfektesten Augenblick noch etwas notwendig war, um ihn noch perfekter zu machen, geniesse ich jetzt am meisten, dass ich gar nichts muss. Ich kann ganz einfach den tollen Moment geniessen.

Ich verbringe das dieses Wochenende am Land, umgeben von Nichten und Neffen, und geniesse die Sonne und den Sommer.

Ich wünsche dir ebenfalls alles Gute, liebe Grüße,

Barbabo :-)

Verfasst am: 08.07.2015, 23:48
Piep
Piep
Dabei seit: 29. 05. 2015
Rauchfrei seit: 3273 Tagen
Beiträge: 1666 Beiträge

Hab vielen Dank,

Barbabo,

für Deine Worte! Ihr alten Hasen habts wirklich gut drauf, diese Tricks und Lügereien der Sucht zu beschreiben und zu erklären! Danke Dir sehr dafür!
Denn es ist ja so, je besser man sie durchschaut, desto besser kann man sie austricksen.
Ich finde es so erstaunlich, dass Du - ebenso Markus - diese Sucht so gut durchschauen und definieren kannst.
Nach soo langer Zeit der Rauchfreiheit.
Andererseits ist es genau richtig, so gewappnet zu sein, um nicht doch noch wieder in die Falle zu geraten.
Ich meine, es ist ganz wichtig, nicht zu vergessen.
Es ist wichtig, sich Stück für Stück besser kennenzulernen, um zu wissen, wo Obacht angesagt ist.

Jawoll. hab eben Milonka angeschrieben, in der Hoffnung, dass sie bald antwortet.

Ganz lieben Gruß an Dich,

von Andrea

Verfasst am: 08.07.2015, 23:16
Barbabo
Barbabo
Themenersteller/in
Dabei seit: 28. 07. 2014
Rauchfrei seit: 3671 Tagen
Beiträge: 405 Beiträge

Markus, genau das Bild vom Cowboy, der in den Sonnenuntergang reitet, hat mich damals, vor ca. acht Jahren noch mal zurückgeholt in die Sucht - alleine, ja, aber niemals einsam. Er hat ja seine Zigarette, und die ist immer für ihn da. Und: Sie macht ihn unheimlich cool.

Nix als Lug und Trug, wie bei dem ganzen Zeug.

Andrea, ich habe bei Markus gelesen, dass du gerade recht kämpfst. Nach 30 Tagen versucht es die Sucht bei dir zum ersten Mal mit dem Schmäh: "Du glaubst, du hast schon was geschafft? Ha, das ist noch gar nichts! Jetzt lass ich dich mal leiden wie am ersten Tag!"

Und du bekommst den Eindruck: Hey, da geht ja gar nichts weiter.

Lug und Trug, auch das. Du bist schon Riesenschritte weiter. Und ja, du hast seelische Themen, die jetzt auftauchen, weil du ein Mittel der Verdrängung nicht mehr einsetzt. Aber das hat mit der Sucht selber nichts mehr zu tun. Und nichts mit dem, was sie jetzt versucht, dir vorzugaukeln.

Ich wünsche dir alles Gute weiterhin, liebe Andrea. Und vergiss nicht auf Milonka, nimm sie mit auf eurem Weg. Ich glaube, ihr zwei habt ein paar Dinge gemeinsam.

Liebe Grüße, Barbabo :-)

Verfasst am: 02.07.2015, 13:36
Piep
Piep
Dabei seit: 29. 05. 2015
Rauchfrei seit: 3273 Tagen
Beiträge: 1666 Beiträge

Hallo Barbabo,

ganz herzlich wollte ich mich bei Dir bedanken, Du hast bei Milonka auf sie und mich reagiert.

Du hast die Sucht zitiert, die einem ins Ohr säuselt, der Rest des Lebens würde jetzt aus diesem einzigen Kampf bestehen.
Sie säusele gern, wenn man müde des Kämpfens ist.
- OOOOOOOOOOO, ja, ich werde zur Zeit sowas von zugetextet.

Es tat gut von Dir zu lesen, dass sie lügt! Es tat/tut gut zu lesen, dass alles besser wird!
Ja, es dauert seine Zeit.
Ja, das Ganze rutscht auch in andere Ebenen des Lebens, auch das macht es ja so anstrengend, weil man vieles vieles neu erlernen muß.
Ich habe zwar schon begriffen, dass vieles auch einfach einfacher wird und schöner und entspannter und lustiger und abenteuerlicher, aber es geht nun mal nicht mit einem Schnipp.Und bei mir war es so, dass ich auch immer viel geraucht habe, wenn sich eine Situation änderte und etwas Neues bevorstand....
Ich habe 38 Jahre mächtig geraucht, das läßt sich nicht so einfach wegradieren. Ich habe das Gefühl, körperlich wie seelisch gesunden zu müssen.

Einen lieben Gruß und Danke!
von Andrea

Verfasst am: 01.07.2015, 18:23
Barbabo
Barbabo
Themenersteller/in
Dabei seit: 28. 07. 2014
Rauchfrei seit: 3671 Tagen
Beiträge: 405 Beiträge

Alles bestens, liebe Schaafie! Ich geniesse mein Leben in Freiheit!

Ich fahre heuer seit circa einem Monat fast jeden Tag mit dem Fahrrad zur Arbeit - in der bequemen Variante, mit einem E-Bike. Man macht Bewegung, ist in der frischen Luft unterwegs - und es ist einfach ein schöner Beginn für den Tag.

Ich habe mein E-Bike schon einige Jahre, früher hat trotzdem meistens das Auto gewonnen. Auch wenn es um einiges weniger schön, entspannend, friedlich ist, damit durch den Verkehr zu stauen.

Warum?

Ganz klar, aus einem Grund: Am E-Bike, bei der Fahrt durch eine Parkanlage, bei der ich dank "E" jeden Mountainbiker locker überhole, da in ich mir wirklich doof vorgekommen, wenn ich das mit einer Zigarette in der Hand gemacht habe. Und dem schnaufenden Mountainbiker meinen Rauch hinterlassen habe. Da hat dann ein stinkendes Auto weitaus besser dazu gepasst, und natürlich aus dem Fenster aschen und die Kippe rauswerfen.

Unglaublich, wie sehr einen diese Sucht einschränkt und, ja, eigentlich das Leben insgesamt mieser macht.

So, und jetzt begebe ich mich auf meinen sanft surrenden Boliden und gleite dem Sonnenuntergang entgegen - und geniesse die frische Luft, den lauen Abend, das schöne Leben!!!

:-) :-) :-)

Verfasst am: 01.07.2015, 08:56
schaafie82
schaafie82
Dabei seit: 30. 10. 2014
Rauchfrei seit: 3501 Tagen
Beiträge: 1550 Beiträge

Guten Morgen Barbabo,

Wie geht es dir?
Ich wünsche dir einen schönen sonnigen Tag,

Gvlg schaafie

Verfasst am: 12.06.2015, 10:01
Barbabo
Barbabo
Themenersteller/in
Dabei seit: 28. 07. 2014
Rauchfrei seit: 3671 Tagen
Beiträge: 405 Beiträge

Yippieh, die Musketiere reiten wieder. Tx Miezhaus (neuerdings manchmal auch Miezmaus genannt ;-)) und tx Markus!

:-) :-) :-)

Verfasst am: 11.06.2015, 20:50
miezhaus
miezhaus
Dabei seit: 23. 05. 2014
Rauchfrei seit: 3653 Tagen
Beiträge: 4214 Beiträge

[quote="Barbabo"]
Du, Miezhaus, kannst du bitte mit ein paar deiner überaus gewählten und aufbauenden Worten bei einem akuten Fall von Kampf mit der Motivation und mit schlechten Stimmungen unterstützen:
[/quote]

consider it done - ja von Herzen gern...

[quote="Barbabo"]
Kraul, kraul
[/quote]

Schnurrrrrrr...