Los geht´s...!

Verfasst am: 08.04.2024, 22:01
Eichel
Eichel
Dabei seit: 01. 11. 2022
Rauchfrei seit: 592 Tagen
Beiträge: 1353 Beiträge

Hallo liebe Jem,

ich bedanke mich mal für die Glückwünsche, aber zuviel der Ehre oder besser für 434 Tage ein bisschen zu spät!
Ich habe heute Ulrike zu 434 gratuliert und sie hat in meiner Stube geantwortet. Aber sehr lieb von dir, bei mir rein zu schauen, danke!

Heute geht es dir besser, das freut mich sehr und auch, dass der Arzt dich in deiner Rauchfreiheit bestärkt! Jetzt hast du es in der Klinik angesprochen und wenn es mal eng wird, kannst du dir auch dort Hilfe holen!

Morgen hast du 30 Tage Rauchfreiheit geschafft, das klingt doch großartig! Vielleicht schläfst du heute mit dem Gedanken an diesen tollen Erfolg ein, das wünsche ich dir!

Gute Nacht! Ela

Verfasst am: 08.04.2024, 19:31
Jemilili
Jemilili
Themenersteller/in
Dabei seit: 10. 06. 2023
Rauchfrei seit:
Beiträge: 440 Beiträge

Danke Dir!

Verfasst am: 08.04.2024, 19:12
rauchfrei-lotsin-sarah
rauchfrei-lotsin-sarah
Dabei seit: 02. 10. 2023
Rauchfrei seit: 266 Tagen
Beiträge: 674 Beiträge

Liebe Jemi,

das klingt ja wirklich super.

Ich freue mich, dass der Tag viel besser war als die letzten. Ich finde, dass macht einem auch Mut.

Schön, dass du so ein gutes Gefühl hast mit dem Therapeuten und gleich offen über deine Ängste und den Rauchstopp gesprochen hast. Das ist doch ein super Ausgangspunkt.

Den ersten Monat hast du schon fast geschafft mit dem Rauchstopp. Das ist richtig klasse. Und Tag für Tag geht's jetzt weiter. Klar und ohne weggerauchte Gefühle.

Ich wünsche dir einen schönen Abend.

Liebe Grüße Sarah

Verfasst am: 08.04.2024, 17:41
Jemilili
Jemilili
Themenersteller/in
Dabei seit: 10. 06. 2023
Rauchfrei seit:
Beiträge: 440 Beiträge

Tag 30:
Heute habe ich in der Tk meinen therapeuten kennen gelernt. Ich glaube schwer das passt, und bin sehr glücklich darüber.
Dann habe ich allen Therapeuten von meinen schlimmen Gefühlen (Einsamkeit) und meinem Rauchstopp erzählt. Jetzt ist es also Ding fest. Mittlerweile bin ich davon überzeugt, dass ich durch meine Sucht ne Menge gefühle weg geraucht habe.
Also das gleiche Prinzip wie bei Alkohol, Tabletten etc. wirkt.
Nur das ich wesentlich häufiger am Tag geraucht habe. Dagegen war der Schlaftabletten Entzug ein Spaziergang, da der nur 2 Wochen dauerte. Naja ok, vielleicht mehr, weil ja dann auch der psychische Entzug da war...
So , 1,5 -2 Monate...
Gut Spziergang 2 und damit meine letzte Sucht geh ich jetzt hier an. Der Arzt findet das Forum richtig gut. Scheint etabliert zu sein.
Er fraget wie lange ich die Nikotinkaugummis nehmen will und wie viele ich nehme. Ich sagte, nach Anweisung , wäre mir hier auch empfohlen worden. Fand er gut.
Fühle mich noch nicht himmel hoch jauchzend, aber viiiiiiel besser als Samstag und gestern.
LG an Euch alle
Jemi

Verfasst am: 07.04.2024, 21:26
Rooni75
Rooni75
Dabei seit: 04. 03. 2019
Rauchfrei seit: 135 Tagen
Beiträge: 756 Beiträge

Herzlichen Glückwunsch Jemi zu 4 Wochen!!!



Du machst das so gut.

Rooni

Verfasst am: 07.04.2024, 20:09
rauchfrei-lotse-klaus
rauchfrei-lotse-klaus
Dabei seit: 20. 08. 2023
Rauchfrei seit: 309 Tagen
Beiträge: 3607 Beiträge

Hi Jemi
Die berühmten drei Monate. Es wird von Tag zu Tag besser.
Von Woche zu Woche auch.
Belohnung ist auch sehr gut und wichtig.
Einen schönen Abend noch
Und viele Grüße aus Berlin

Verfasst am: 07.04.2024, 18:31
Jemilili
Jemilili
Themenersteller/in
Dabei seit: 10. 06. 2023
Rauchfrei seit:
Beiträge: 440 Beiträge

Hi Ela,
danke für die Glückwünsche. Ja, ich hab gerade noch mit einer Freundin telefoniert und mior einen Flug zu ihr Ende Mai gebucht. Sie wohnt in Linz.
Daher sehr viel Belohnung und etwas Action...
Ich muss mir selbst auf die Spuren kommen, was ist ADHS und kann ich wie bearbeiten, Immernoch besser als ewig zu denken- ich bin ein Psycho. Das hab ich nämlich sehr öange gedacht- warum hab ich das und andere nicht. Was stimmt mit mir nicht?
Selbstvorwürfe,....
Jetzt kann ich diese Entwicklung machen. mich kennen lernen und umlernen, was ich mit Rauchen "wegtherapiert" habe.
EIn längerer Weg, aber ich vermute, dass es so die berühmten 3 Monate wie bei den meisten dauert. VIeles hab ich schon verändert. Und vieles, worunter ich leide, hatte ich mit rauchen auch...daher liegt das wohl kaum am Entzug.

Verfasst am: 07.04.2024, 18:19
Eichel
Eichel
Dabei seit: 01. 11. 2022
Rauchfrei seit: 592 Tagen
Beiträge: 1353 Beiträge

Hallo liebe Jem,

es klingt jetzt nicht gerade nach dem perfekten Sonntag. Konntest du denn heute ein bisschen was für dich tun? Es ist schwierig für nicht von ADHS-Betroffene sich in die Gedanken- und Gefühlslage hinein zu versetzen. Aber du schreibst, dass du in einem entsprechenden Forum bist, nützt dir das, kannst du daraus Anregungen für solch schwierige Phasen wie jetzt nehmen.

Morgen bist du wieder in der Tagesklinik, ich wünsche dir sehr, dass dir der Ablauf dort Struktur gibt und du dich damit wohler fühlst!

Für heute kannst du dir aber auf die Schulter klopfen, du hast fantastische 4 Wochen Rauchfreiheit erreicht, das ist wirklich großartig!

Liebe Grüße Ela

Verfasst am: 07.04.2024, 14:53
Jemilili
Jemilili
Themenersteller/in
Dabei seit: 10. 06. 2023
Rauchfrei seit:
Beiträge: 440 Beiträge

Tag 29:
Gestern ebin ich ins Zuckerkoma gefallen. Stimmung heute: ähnlich wie gestern. Was ist gut? Im ADHS Forum haben einige genau meine Probleme. Heißt einfach: Ich hab Rauchen als Skill genutzt. Hauptsächöich die Langeweile macht mich fertig. (Nein, dass ist bei nicht ADHSlern nicht so bedrängend, reflektiere das nur für mich).
Also leide ich weiter...irgendwann wird es besser...morgen spätestens....
Bis dahin leide ich hier leise oder laut weiter....

Verfasst am: 07.04.2024, 08:58
Jemilili
Jemilili
Themenersteller/in
Dabei seit: 10. 06. 2023
Rauchfrei seit:
Beiträge: 440 Beiträge

Guten Morgen,
Eichel war gemeint.
Ja ich war einfach interessiert ob das was mit Ela zu tun hat.
Bin gestern früh eingeschlafen.
Hab immer noch trübe Gedanken.
Und denke immer knochen würde es besser machen.
Vielleicht mehr gute Gefühle trotz deprimierender Situation.