Jetzt ist Schluss!

Verfasst am: 18.12.2017, 12:56
Maria-Rita
Maria-Rita
Dabei seit: 29. 05. 2017
Rauchfrei seit: 2544 Tagen
Beiträge: 787 Beiträge

Vielen lieben Dankbuli!!!
Liebe Gruesse und eine gute Woche wuenscht Dir,
Marita

Verfasst am: 16.11.2017, 15:18
Maria-Rita
Maria-Rita
Dabei seit: 29. 05. 2017
Rauchfrei seit: 2544 Tagen
Beiträge: 787 Beiträge

Liebe Uli
Vielen Dank und fuer Dich nachträglich herzlichen Glueckwunsch!
Bist herzlich eingeladen im Treffpunkt!
Lg marita

Verfasst am: 02.11.2017, 17:04
rauchfrei-lotsin-lix
rauchfrei-lotsin-lix
Dabei seit: 23. 03. 2016
Rauchfrei seit: 2958 Tagen
Beiträge: 1382 Beiträge

[quote="Uli43"]
Liebe Lix!
Ich habe schon deinen Pinguin vermisst. Aber oben ist er wieder da.
Über deinen Besuch bei mir habe ich mich sehr gefreut. Danke!

Jetzt bin ich schon einen ganzen Monat rauchfrei. Darüber bin ich froh. Stolz bin ich natürlich auch. Schließlich habe ich mir die rauchfreien Tage hart erarbeitet. Zur Belohnung gehe ich heute mit meinem "Frankfurter" Sohn essen.
Mein Talisman ist noch immer der Drache. blassen:
Viele liebe Grüße
Uli

[/quote]

Danke liebe Uli,
Ja, da ist er der Pingu, und auch die Lix und freut sich sehr über 37 erfolgreiche Tage Rauchfreiheit
Wie war denn euer "Frankfurter" Essen?
Gibts noch viele Gelegenheiten zum Dampfablassen?

Ganz ieben Gruß

xxx
Lix

Verfasst am: 10.09.2017, 12:58
adria
adria
Dabei seit: 24. 07. 2017
Rauchfrei seit: 2455 Tagen
Beiträge: 277 Beiträge

Hallo Uli,

vielen Dank, dass Du Dich gemeldet hast. So geht es mir gleich viel besser.

Du bist ganz schön am Kämpfen mit Deinem neuen Rauchausstieg. Du kannst es auch schaffen. Du hast doch viel Erfahrungen und weißt wie es geht.

Mache aber nur die Schritte, die Du selbst möchtest und wozu Du bereit bist. Setze Dich nicht unter Druck.

Dein Chor ist ja schon eine große Motivation.



Ich glaube an Dich und drücke Dir ganz doll die Daumen. Du kannst auch den Zählerstand von mir schaffen. Das kann ich jetzt schon spüren. Nimm Dir aber genug Zeit. Wir werden trotzdem zum Zeitpunkt X weiterhin wie Geschwister zusammen tippeln.



Sei ganz lieb gedrückt
Matthias

Verfasst am: 09.09.2017, 14:15
adria
adria
Dabei seit: 24. 07. 2017
Rauchfrei seit: 2455 Tagen
Beiträge: 277 Beiträge

Hallo liebe Uli,

was soll jetzt Dein "großes Brüderchen" ohne Schwester machen? Das geht doch nicht so!

Ich bin ratlos!

Wir sind doch immer gemeinsam Schritt für Schritt gewatschelt.

Du bist und bleibst mein Vorbild auch wenn es zur Zeit bei Dir dampft.

Willst Du eventuell mir mal eine PN senden? Bei mir brauchst Du keine Bedenken haben, dass irgendetwas schief geht. Wenn Du möchtest können wir sogar miteinander telefonieren.

Ich wäre sehr traurig nichts mehr von Dir hören zu dürfen.



Melde Dich ruhig bei mir.

Ganz liebe Grüße von Dein Brüderchen
Matthias

Verfasst am: 08.09.2017, 23:45
tippelditapser
tippelditapser
Dabei seit: 20. 07. 2017
Rauchfrei seit: 2024 Tagen
Beiträge: 255 Beiträge

Wat les ich hier, meine liebe Uli, meine Schwester im Geiste, hat eine fiese mail bekommen? Und ich war nicht da... entschuldige, Uli, dass ich hier ein paar Tage nicht war - ich hatte massive Entzugsprobleme und gleichzeitig eine wirklich grauenhafte Zusatzaufgabe in der Arbeit, die ich überhaupt erst nächste Woche so richtig in Angriff nehmen kann, die mich aber jetzt schon sehr zum Nachdenken gebracht hat...
Ich sehe, ganz, ganz viele haben sich um Dich gekümmert; mir bleibt, Dich superfest zu drücken und mich den anderen anzuschließen: Vergiss den oder die, was und wer immer Dich geärgert hat. Bestimmt Entzugsdruck. Jeder soll mal getrost vor seiner eigenen Haustüre kehren. Ich weiß, es ist auch für Dich nicht einfach, im Moment noch zu rauchen.
Ich denk an Dich und bin auch wieder hier.

Verfasst am: 08.09.2017, 23:14
LisNeu
LisNeu
Dabei seit: 15. 02. 2017
Rauchfrei seit: 2624 Tagen
Beiträge: 199 Beiträge

Liebe Uli,
nu war ich 'n paar Tage nicht hier im Forum. Als erstes muss ich lesen, dass irgendwer/irgendwas dich aufgeregt haben. Auweia! Ich frage mich immer wieder, warum es meinen Mitmenschen so oft nicht gelingt, einen respektvollen Umgang miteinander zu pflegen.
Ach, was soll es? Wir können sie leider nicht ändern. Mein Papa sagte "Nimm die Menschen wie sie sind. Es gibt keine anderen"
Ich fiebere weiter mit Dir mit und verfolge Dich mit Respekt und ganz viel Wohlwollen.
Ich umarme Dich!
Lis

Verfasst am: 08.09.2017, 22:36
vickinik
vickinik
Dabei seit: 02. 03. 2016
Rauchfrei seit: 3004 Tagen
Beiträge: 504 Beiträge

Liebe Uli,

genau dafür ist das Forum doch auch gedacht. Du sollst bei Bedarf deine Gedanken, Ängste und Befürchtungen posten; zum einen kann das Niederschreiben schon befreiend sein, oder andere User haben hilfreiche Beiträge zu leisten.

Den Wortlaut dieser PN kenne ich nicht und kann auch nicht beurteilen inwieweit es ein Mißverständnis sein könnte. Aber eins weiß ich, die Nachrichten, die wir empfangen, sollten uns trösten, aufmuntern, aufrütteln und wir sollten uns verstanden fühlen. Wir sitzen in einem Boot mit einem gemeinsamen Ziel.

Manchmal schreibt man evtl. auch etwas aus einer genervten Situation heraus (mit dem Nikotinteufel im Nacken), was andere verletzt und man hat nicht wirklich darüber nachgedacht.

Leg die Nachricht in der Ablage "Gulli" ab und wende dich wieder den wichtigen Ordnern zu .



Liebe Grüße
Vicki

Verfasst am: 08.09.2017, 21:59
karl63
karl63
Dabei seit: 09. 06. 2017
Rauchfrei seit: 2505 Tagen
Beiträge: 530 Beiträge

Hallo Uli und Berghex,

bezüglich der Malbücher hab auch einen kontruktiven Vorschlag

3D -Malerei = reale Raucherwohnung streichen ::::

ich beschäftige mich damit schon seit Beginn meines Rauchstopps; immer Mal wieder durchgehend hält man das nicht aus.
Jetzt ist die Küche dran, bevor nächste Woche die neue Küchenzeile kommt

Dann bleibt "nur noch" das Esszimmer

Gruß
Karl-Heinz

Verfasst am: 08.09.2017, 18:18
Rutschenbär
Rutschenbär
Dabei seit: 08. 06. 2017
Rauchfrei seit: 2528 Tagen
Beiträge: 288 Beiträge

Ach, Uli, was soll ich euch mit meinen Depris belasten. Es geht halt nicht besser, aber auch nicht schlechter. Heute war ich wieder beim HA und bin weiter arbeitsunfähig geschrieben worden. Hab jetzt auch ein neues Medikament, das ich erst mal testen muß.

Bin nebenbei auf der Suche nach einem Psychotherapeuten, den ich aber wohl nicht so ad hock finden werde. Aber in 6 Wochen gehts ja in die Reha und da hab ich auch entsprechender Therapeuten. Wär nur schön, wenn ich jemanden finden könnte, der mich ggf., falls nötig, nach der Reha weiter betreut.

Aber dennoch danke der Nachfrage. Der sitzt mir noch immer auf der Schulter, auch wenn er nicht mehr so penetrant erscheint.

Aber irgendwann werde ich ihn einfach nicht mehr bemerken. Dann muß er schon lauter schreien.

Wie gehts denn bei dir?

Ich schicke dir mal ein wenig Sonne, denn die scheint sich in den nächsten Tagen eher rar zu machen.