Jetzt.

Verfasst am: 18.09.2021, 23:04
Française
Française
Dabei seit: 22. 09. 2020
Rauchfrei seit: 1335 Tagen
Beiträge: 3699 Beiträge

Liebe Sunny-Ya,

Wer nicht wagt- der nicht gewinnt!

Du wagst es JETZT

lichen Glückwunsch

zu den ersten 17 Tagen

In der Frischluft-Challenge
t:

Ich wünsche dir einen wunderschönen rauchfreien Abend!

Ich rauche NIE mehr weil es mir genauso gefällt
Elli

Verfasst am: 18.09.2021, 21:13
Asbachgirl
Asbachgirl
Dabei seit: 03. 01. 2018
Rauchfrei seit: 2271 Tagen
Beiträge: 3761 Beiträge

Liebe Sunny-Ya!
Herzlichen Glückwunsch - ich finde es supertoll, dass du den Absprung wieder geschafft hast und drücke dir alle Daumen, dass es diesmal klappt! Ich glaube an dich! Ich weiß, wie sehr du dir die Rauchfreiheit gewünscht hast! Ich weiß, es ist nicht einfach, aber es ist zu schaffen! Ich bin nicht mehr viel im Forum unterwegs, aber in deinem neuen schicken Wohnzimmer musste ich dich einfach besuchen!



Wir hören voneinander...

Hab einen angenehmen Samstagabend!

Ganz liebe Grüße ❤️
Stefanie

Verfasst am: 18.09.2021, 13:58
Nira02
Nira02
Dabei seit: 20. 06. 2021
Rauchfrei seit: 1066 Tagen
Beiträge: 406 Beiträge

Hallo sunny-ya,

alles Gute für den Neuanfang! 14 Tage hast Du doch schon wieder! Mir ging es wie Dir. Aufhören und wieder anfangen! Ich glaube ich bin jetzt aber durch mit dem Rauchen! Ich wünsche dir viele gute rauchfreie Tage im Rauchfreiland! Wir waren eine Zeit lang ca. gleichzeitig rauchfrei und dann bist du mir davongezogen! Dieses Mal bin ich dir vorne draus! Folge mir einfach unauffällig, ich hab dann mal ein Auge auf dich im Jetzt!

Herzlichen Glückwunsch zu deiner Weiterbildung!

Alles wird!

Ganz liebe Grüße

Nira

Verfasst am: 18.09.2021, 12:43
frido
frido
Dabei seit: 08. 08. 2017
Rauchfrei seit: 2479 Tagen
Beiträge: 5498 Beiträge



Jetzt.

Das hört sich an, als gäbe es definitiv keinen Aufschub mehr,
liebe Sunny-Ya!


Die 17 Tage sind schon eine gute Voraussetzung, für dein Vorhaben.
Du schreibst...

Zitiert von:
Weiß nicht wieso ich immer wieder von vorne anfange...

Das kann ich gut nachvollziehen, dass du dir diese Frage stellst. Ist doch der Absprung, das Schwerste überhaupt. Für mich zumindest war es so. Oder spielt mir meine Erinnerung jetzt einen Streich?

Da siehst du, wie schnell ich alles negative verdrängen kann
Wenn ich es nochmal genauer wissen möchte, kann ich ja nachlesen, wie schwer es mir gefallen ist, rauchfrei zu bleiben.

Und heute erinnere ich mich an diese Zeit nur, weil ich noch immer hier bin.



Vor einigen Tagen bist du in meinem Wohnzimmer gewesen. Sorry, ich hatte alle Hände voll zu tun... Ich dachte mir, dann komm ich bei dir vorbei, um mich herzlich zu bedanken.
Ich habe mich sehr über deine Zeilen gefreut. Stimmt, ein wenig stolz bin ich schon, das ich den Ausstieg in einem Zug geschafft habe. Wie oft ich es vor dieser Zeit versucht habe, darüber habe ich noch nichts geschrieben!

Deshalb denke daran.....
hinfallen ist keine Schande, das wieder aufstehen, das ist die Kunst.
Und hier hast du dir selbst schon oftmals bewiesen, dass du es kanns.
Dass du eine starke Frau bist.

Du schreibst...
Zitiert von:
Meine Weiterbildung hat übrigens geklappt und ich arbeite in einer guten Position.

Dazu gratuliere ich dir von Herzen. Darauf kannst du sehr stolz sein.
Ich weiß was es heißt, in der Erwachsenenbildung erfolgreich sein...

Ich freu mich für dich!


Alles Gute und ein schönes Wochenende wünscht dir
Herta

Verfasst am: 18.09.2021, 09:34
Unbekannt
Entfernter Beitrag von gelöschtem Nutzer oder Nutzerin
Verfasst am: 18.09.2021, 09:07
SUNNY-YA
SUNNY-YA
Themenersteller/in
Dabei seit: 14. 06. 2019
Rauchfrei seit: 992 Tagen
Beiträge: 685 Beiträge

Um mein altes Wohnzimmer zu schließen, mache ich dieses hier heute auf.


Weiß nicht wieso ich immer wieder von vorne anfange...
Wieder am Start hieß mein altes Wohnzimmer, und das scheint irgendwie Programm.
Ehrlich gesagt habe ich aber langsam echt keine Lust mehr, dauernd von vorne anzufangen. Aber viel Hoffnung durch diese ganzen Erfahrungen (aufhören - anfangen - aufhören - anfangen...) habe ich nicht.
Der Streß oder meine Belastung ist oft hoch und dann bin ich immer wieder eingeknickt und habe in Kauf genommen anzufangen. Was mich aber immer wieder sehr schnell genervt hat. Daher habe ich in der letzten Zeit manch Versuch gewagt. Dieser ist jetzt der längste. Und so so lange sind 17 Tage ja jetzt auch noch nicht... Habe zum Ende e Zigarette geraucht, da ich den Gestank von Zigaretten nicht mehr ertragen konnte, aber besser ist e Zigarette auch nicht, da man davon halt genauso extrem abhängig ist.

Meine Weiterbildung hat übrigens geklappt und ich arbeite in einer guten Position.

Gestern war ich mit 2 Freunden aus, das war schön, beide Raucher, aber ich bin stark geblieben.
Fühlt sich heute gut an.

Liebe Grüße,
die SUNNY-YA