Ich vertrau auf mich!

Verfasst am: 23.01.2020, 12:08
Katinka370
Katinka370
Themenersteller/in
Dabei seit: 18. 01. 2020
Rauchfrei seit:
Beiträge: 26 Beiträge

Liebe chris-si
Ich kann das so gut verstehen, man verbindet Stress Bewältigung immer mit dem Nikotin teufel. Ich wünsch dir alles gute für den neuen Ausstieg. Wir schaffen das
Lg Karin

Verfasst am: 23.01.2020, 12:05
Katinka370
Katinka370
Themenersteller/in
Dabei seit: 18. 01. 2020
Rauchfrei seit:
Beiträge: 26 Beiträge

Ja, das ist auch so ein Problem das entspannt anzugehen. Es löst eher Stress in mir aus. Der Tag kommt immer näher und ich bin furchtbar nervös, mein Puls rast und ich schwitze
Am meisten hab ich Panik vor dem weglassen der ersten Zigarette am Morgen, ich bin bisher aufgestanden hab mir einen kaffe gemacht und hab erst mal zwei geraucht, auf dem Weg in die Arbeit die nächste usw.
Ich versuche momentan wie auch andere rauchfrei Teilnehmer untertags die ein oder andere auszusitzen, aber vor Sonntag früh hab ich Bammel.
Nachdem sich mein ganzer Tag momentan nur um dieses Thema dreht... hab ja viel Zeit durch mein blödes Bein,,
Bin ich trotzdem fest entschlossen es zu schaffen.
Liebe Grüße
Karin

Verfasst am: 23.01.2020, 11:34
Bolando
Bolando
Dabei seit: 14. 09. 2018
Rauchfrei seit: 2241 Tagen
Beiträge: 2711 Beiträge

Hallo Karin,
nur wer aufgibt hat bereits verloren. Deinem Bericht entnehme ich, dass du keineswegs aufgeben willst. Gut so! Den Rauchstopp mit dem OP-Termin zu verbinden war nur eine Gelegenheit von vielen. Hat sich angeboten, war aber vielleicht doch etwas kurz angerannt und in Verbindung mit dem KH-Stress ... Am wichtigsten ist, dass die OP gut verlaufen ist und es dir gut geht. Bis Sonntag hast du etwas Zeit dich zu sammeln. Bitte nicht hineinsteigern. Starte möglichst entspannt den Rauchstop.
Baldige Besserung für das Bein und viel Erfolg zum Rauchstop wünscht
Bolando

Verfasst am: 23.01.2020, 11:09
Chris-si
Chris-si
Dabei seit: 31. 12. 2019
Rauchfrei seit: 1140 Tagen
Beiträge: 309 Beiträge

Hallo Karin, du schaffst das, ich kann so mitfühlen.ich habe nächste Woche auch biopsoetermin muss ins KH .habe solch Angst davor und es ging mir innerlich so schlecht das ich auch dem nach gegeben habe.und jetzt kommt der Ärger darüber.ich werde also die Tage auch wieder bei Null anfangen.bei mir setzt sich langsam der Gedanke fest"das ich es so oder so nicht schaffe". Wie schlimm ist das denn.aber ich werde es aufs neue versuchen.
LG chris-si
Viel glück

Verfasst am: 23.01.2020, 10:54
Katinka370
Katinka370
Themenersteller/in
Dabei seit: 18. 01. 2020
Rauchfrei seit:
Beiträge: 26 Beiträge

So die op hab ich überstanden. Leider war ich sehr enttäuscht von mir. Ich hatte mir fest vorgenommen, dass ich nach der Vollnarkose keine Zigaretten angreife, jedoch hat es nicht funktioniert
Ich hab mich so über mich geärgert dass ich nach der op erst ,als erstes an eine Zigarette denke
So nun Sitz ich also wieder hier, und es gehen mir so viele Gedanken durch den Kopf. Am Sonntag ist mein erster rauchfreien Tag und ich freue mich morgens bei der Kälte nicht im Bademantel draußen stehen zu müssen. Ich Versuch mich derart an dem positiven zu motivieren und lese wieder viel im Forum.
Leider klappt es nicht so denn es kommen immer wieder die Gedanken an die nächste Zigarette.
Gestern kam mein starterpaket. Echt super, werd heute mal die Broschüre lesen.
Liebe Grüße
Karin

Verfasst am: 21.01.2020, 11:19
Katinka370
Katinka370
Themenersteller/in
Dabei seit: 18. 01. 2020
Rauchfrei seit:
Beiträge: 26 Beiträge

Danke für den Zuspruch Bolando

Verfasst am: 21.01.2020, 10:32
Bolando
Bolando
Dabei seit: 14. 09. 2018
Rauchfrei seit: 2241 Tagen
Beiträge: 2711 Beiträge

ich nochmal
klar bist du heute unruhig vor der OP. Darfst nicht rauchen - Nico fehlt schon und auch die Ablenkung fehlt. Nix in den Händen und nix zu tun - warten ... Aber nichts davon würde wirklich besser durch rauchen. Auch Nico würde bald wieder fehlen und das Hamsterrad sich weiterdrehen. Dein Mann hat vor Jahren aufgehört. Das ist ein Vorteil für dich. Er kann dich gut dabei unterstützen.
Viele Grüße von Bolando

Verfasst am: 21.01.2020, 10:07
Katinka370
Katinka370
Themenersteller/in
Dabei seit: 18. 01. 2020
Rauchfrei seit:
Beiträge: 26 Beiträge

Hallo Bolando,

Danke für deinen Besuch in meinem Wohnzimmer
Da hast bestimmt recht, das ist wohl die richtige Gelegenheit. Vielleicht hab ich mich falsch ausgedrückt natürlich will ich und hoffe nicht. Ich hab schon lange die Schnauze voll, aber man greift einfach immer wieder hin und denkt sich die nächste lass ich einfach sein und so geht der Kreislauf immer weiter. Morgens vor der Arbeit mit Kaffee und Zigarette bei jedem Wetter am Balkon beim Essen gehen Den Tisch zu verlassen und gemütliche Gespräche zu unterbrechen....ärgert mich schon alles lange. Mein Mann hat schon vor Jahren aufgehört seitdem Rauch ich auf dem Balkon. Auch er hat gestern gesagt, nutzt die Gelegenheit nach der OP hast du schon viele Stunden ohne Zigarette hinter dir.
Aber gerade eben geht es mir gar nicht gut ich weiß nicht ob es die Angst vor der OP ist oder das fehlende Nikotin. Mir ist schwindlig und ich schwitze ich bin einfach nur froh wenn es vorbei ist.
Liebe Grüße
Karin

Verfasst am: 21.01.2020, 09:28
Bolando
Bolando
Dabei seit: 14. 09. 2018
Rauchfrei seit: 2241 Tagen
Beiträge: 2711 Beiträge

Gutem Morgen Karin,
alles Gute für die OP heute und weiter eine baldige Genesung. Wenn du heute vor der OP nicht rauchen kannst und gleich darauf wohl auch nicht, wäre das nicht eine gute Gelegenheit auf den Zug aufzuspringen?
Du schreibst: "Ich [u]hoffe[/u] ich kann auch bald von diesem Glimmstängel loslassen". Ok, aber hoffen reicht nicht. Da fällt nix vom Himmel. Do musst wollen und dann stur das Ziel verfolgen.
Den besten möglichen Erfolg dazu wünscht dir Bolando

Verfasst am: 21.01.2020, 09:11
Katinka370
Katinka370
Themenersteller/in
Dabei seit: 18. 01. 2020
Rauchfrei seit:
Beiträge: 26 Beiträge

Hallo guten Morgen Christian, hallo Uli,

Vielen vielen Dank für die Blumen. Ich hab mich so sehr gefreut. Danke für die netten Antworten und die

Das starterpaket hab ich mir gleich am Samstag bei der Anmeldung mitbestellt, ich bin ja gespannt.

Heute bekomme ich im Sprunggelenk meine Stellschrauben nach 6 Wochen raus. Daher werde ich heute nach der Narkose bestimmt nicht am Chat teilnehmen können. Ein ander mal bestimmt gern.
Ich bin ja gespannt ab morgen heißt es dann laufen ....
Da ich heute bis nachmittags 6 Stunden vorher nüchtern und nicht Rauchen darf, Versuch ich jetzt schon gegen den teufel in mir anzukämpfen. Bin eh schon so nervös und dann auch noch dieses Monster auf meiner Schulter.
Ich meld mich wieder nach der Operation.

Danke euch erst mal für den Besuch und die netten Worte.
Lieben Gruß
Karin