Ich vertrau auf mich!

Verfasst am: 20.01.2020, 10:45
Katinka370
Katinka370
Themenersteller/in
Dabei seit: 18. 01. 2020
Rauchfrei seit:
Beiträge: 26 Beiträge

Hallo guten Morgen alle zusammen,

Ich möchte mich kurz vorstellen. Ich heiße Karin und bin seit über 30 Jahren Raucher. Immer und immer wieder habe ich mich mal kurz mit dem Aufhören befasst aber der Gedanke war auch schnell wieder weg. Der Gedanke kommt in letzter Zeit immer wieder und es stinkt mich im wahrsten Sinne des Wortes an.
Leider habe ich immer wieder mit der Angst zu kämpfen das ich es nicht schaffe. Ich Ärger mich dann wieder und glaubte alle schaffen es nur ich nicht.
Nun kam es dass ich seit 7 Wochen an die Wohnung gebunden bin, da ich mir den Unterschenkel gebrochen habe und vor lauter Langeweile eigentlich nur noch rauche. Alles stinkt mich an und so habe ich mich am Samstag im Forum angemeldet.
Danke für eure positiven Geschichten und Unterhaltungen. Ich hoffe ich kann auch bald von diesem Glimmstängel loslassen.

Grüße euch alle herzlich
Karin

Verfasst am: 20.01.2020, 20:01
rauchfrei-lotse-christian
rauchfrei-lotse-christian
Dabei seit: 01. 01. 2017
Rauchfrei seit: 2787 Tagen
Beiträge: 1390 Beiträge

N´Abend Karin.

Wie ich sehe, hat es ja mim eigenen Wohnzimmer einrichten geklappt. Ja da lass ich Dir mal ein paar: da, damit es ein bisserl gemütlicher wird.

Zu erst wünsche ich Dir gute Besserung! Ich kann dich sehr gut verstehen. In seiner Mobilität eingeschränkt zu sein ist alles andere als prickelnd. Und die Zeiger auf der Uhr sind dann erst recht wie festgenagelt. Sprich, es fällt Dir die Decke auf den Kopf und unser kleiner Freund Zigarette bietet sich als Lückenfüller an. Hier kannst ansetzen und Alternativen für dich finden.

Schön zu lesen, dass Du deinem Laster Rauchen die Stirn bieten willst. Mit einer guten Vorbereitung und einer Portion Sturheit gelingt Dir der Ausstieg ganz bestimmt. Freue dich auf die positiven Veränderungen in deinem Leben. Es lohnt sich so sehr, rauchfrei zu sein.
Lies dir doch mal unsere Broschüre "Ja, ich werde Rauchfrei" durch.
http://www.bzga.de/pdf.php?id=253e87a4d2e5ed98979066bc64837c80
Mit dem Ratgeber kannst dich auf deinen Rauchausstieg sehr gut vorbereiten und selbigen planen. Weitere wichtige Informationen findest unter dem blauen und grünen Reiter.
Zwischenzeitlich kannst Dir unser kostemloses Starterpaket bestellen.
http://www.bzga.de/infomaterialien/foerderung-des-nichtrauchens/foerderung-des-nichtrauchens-informationsmaterialien-fuer-erwachsene/rauchfrei-startpaket/

Wenn du Lust hast, schau doch am Dienstagabend in der Zeit von 20:00 bis 22:00 Uhr bei unserem Chatabend vorbei. Hier kannst dich mit anderen Usern, als auch Lotsen austauschen. Übrigens der Chat wird von einem Experten moderiert.

Da ja geteiltes Leid, sprichwörtlich halbes Leid ist, hüpf doch auf unserem Januarzug 2020 auf. Hier sind jede Menge User versammelt die in den letzten 3 Wochen das Rauchen an den Nagel gehängt haben. Netter Austausch unter Betroffenen un jede Menge Spaß garantiert.
http://www.rauchfrei-info.de/community/forum/?tx_mmforum_pi1%5Baction%5D=list_post&tx_mmforum_pi1%5Btid%5D=8687

Wie Du siehst, ich habe es geschafft, also schaffst Du es auch.
Wenn Du Fragen hast immer her damit.
Freue mich, wenn ich was von Dir zu lesen bekomme.

lg
christian

Verfasst am: 20.01.2020, 23:44
Adamul
Adamul
Dabei seit: 28. 10. 2019
Rauchfrei seit: 1288 Tagen
Beiträge: 1390 Beiträge

Hallo Karin!

Ein paar Blumen habe ich für dich auch:

Sei willkommen hier in unserer Runde!
Hier schaffst du den Rauchausstieg bestimmt.

Im letzten Frühjahr hatte ich mir den Zeh gebrochen.
Da kam ich auch nicht aus dem Haus und habe mich mit Zigaretten "getröstet".
Keine gute Lösung, wie ich zugebe.

Ich habe in der ersten Zeit viele zuckerfreie Pfefferminzbonbons gelutscht.
Dann habe ich mir fleißig Gemüsesticks geschnippelt. uese:
Da waren auch die Hände beschäftigt.

Viele Grüße
Uli

Verfasst am: 21.01.2020, 09:11
Katinka370
Katinka370
Themenersteller/in
Dabei seit: 18. 01. 2020
Rauchfrei seit:
Beiträge: 26 Beiträge

Hallo guten Morgen Christian, hallo Uli,

Vielen vielen Dank für die Blumen. Ich hab mich so sehr gefreut. Danke für die netten Antworten und die

Das starterpaket hab ich mir gleich am Samstag bei der Anmeldung mitbestellt, ich bin ja gespannt.

Heute bekomme ich im Sprunggelenk meine Stellschrauben nach 6 Wochen raus. Daher werde ich heute nach der Narkose bestimmt nicht am Chat teilnehmen können. Ein ander mal bestimmt gern.
Ich bin ja gespannt ab morgen heißt es dann laufen ....
Da ich heute bis nachmittags 6 Stunden vorher nüchtern und nicht Rauchen darf, Versuch ich jetzt schon gegen den teufel in mir anzukämpfen. Bin eh schon so nervös und dann auch noch dieses Monster auf meiner Schulter.
Ich meld mich wieder nach der Operation.

Danke euch erst mal für den Besuch und die netten Worte.
Lieben Gruß
Karin

Verfasst am: 21.01.2020, 09:28
Bolando
Bolando
Dabei seit: 14. 09. 2018
Rauchfrei seit: 2275 Tagen
Beiträge: 2724 Beiträge

Gutem Morgen Karin,
alles Gute für die OP heute und weiter eine baldige Genesung. Wenn du heute vor der OP nicht rauchen kannst und gleich darauf wohl auch nicht, wäre das nicht eine gute Gelegenheit auf den Zug aufzuspringen?
Du schreibst: "Ich [u]hoffe[/u] ich kann auch bald von diesem Glimmstängel loslassen". Ok, aber hoffen reicht nicht. Da fällt nix vom Himmel. Do musst wollen und dann stur das Ziel verfolgen.
Den besten möglichen Erfolg dazu wünscht dir Bolando

Verfasst am: 21.01.2020, 10:07
Katinka370
Katinka370
Themenersteller/in
Dabei seit: 18. 01. 2020
Rauchfrei seit:
Beiträge: 26 Beiträge

Hallo Bolando,

Danke für deinen Besuch in meinem Wohnzimmer
Da hast bestimmt recht, das ist wohl die richtige Gelegenheit. Vielleicht hab ich mich falsch ausgedrückt natürlich will ich und hoffe nicht. Ich hab schon lange die Schnauze voll, aber man greift einfach immer wieder hin und denkt sich die nächste lass ich einfach sein und so geht der Kreislauf immer weiter. Morgens vor der Arbeit mit Kaffee und Zigarette bei jedem Wetter am Balkon beim Essen gehen Den Tisch zu verlassen und gemütliche Gespräche zu unterbrechen....ärgert mich schon alles lange. Mein Mann hat schon vor Jahren aufgehört seitdem Rauch ich auf dem Balkon. Auch er hat gestern gesagt, nutzt die Gelegenheit nach der OP hast du schon viele Stunden ohne Zigarette hinter dir.
Aber gerade eben geht es mir gar nicht gut ich weiß nicht ob es die Angst vor der OP ist oder das fehlende Nikotin. Mir ist schwindlig und ich schwitze ich bin einfach nur froh wenn es vorbei ist.
Liebe Grüße
Karin

Verfasst am: 21.01.2020, 10:32
Bolando
Bolando
Dabei seit: 14. 09. 2018
Rauchfrei seit: 2275 Tagen
Beiträge: 2724 Beiträge

ich nochmal
klar bist du heute unruhig vor der OP. Darfst nicht rauchen - Nico fehlt schon und auch die Ablenkung fehlt. Nix in den Händen und nix zu tun - warten ... Aber nichts davon würde wirklich besser durch rauchen. Auch Nico würde bald wieder fehlen und das Hamsterrad sich weiterdrehen. Dein Mann hat vor Jahren aufgehört. Das ist ein Vorteil für dich. Er kann dich gut dabei unterstützen.
Viele Grüße von Bolando

Verfasst am: 21.01.2020, 11:19
Katinka370
Katinka370
Themenersteller/in
Dabei seit: 18. 01. 2020
Rauchfrei seit:
Beiträge: 26 Beiträge

Danke für den Zuspruch Bolando

Verfasst am: 23.01.2020, 10:54
Katinka370
Katinka370
Themenersteller/in
Dabei seit: 18. 01. 2020
Rauchfrei seit:
Beiträge: 26 Beiträge

So die op hab ich überstanden. Leider war ich sehr enttäuscht von mir. Ich hatte mir fest vorgenommen, dass ich nach der Vollnarkose keine Zigaretten angreife, jedoch hat es nicht funktioniert
Ich hab mich so über mich geärgert dass ich nach der op erst ,als erstes an eine Zigarette denke
So nun Sitz ich also wieder hier, und es gehen mir so viele Gedanken durch den Kopf. Am Sonntag ist mein erster rauchfreien Tag und ich freue mich morgens bei der Kälte nicht im Bademantel draußen stehen zu müssen. Ich Versuch mich derart an dem positiven zu motivieren und lese wieder viel im Forum.
Leider klappt es nicht so denn es kommen immer wieder die Gedanken an die nächste Zigarette.
Gestern kam mein starterpaket. Echt super, werd heute mal die Broschüre lesen.
Liebe Grüße
Karin

Verfasst am: 23.01.2020, 11:09
Chris-si
Chris-si
Dabei seit: 31. 12. 2019
Rauchfrei seit: 1174 Tagen
Beiträge: 309 Beiträge

Hallo Karin, du schaffst das, ich kann so mitfühlen.ich habe nächste Woche auch biopsoetermin muss ins KH .habe solch Angst davor und es ging mir innerlich so schlecht das ich auch dem nach gegeben habe.und jetzt kommt der Ärger darüber.ich werde also die Tage auch wieder bei Null anfangen.bei mir setzt sich langsam der Gedanke fest"das ich es so oder so nicht schaffe". Wie schlimm ist das denn.aber ich werde es aufs neue versuchen.
LG chris-si
Viel glück