Hallo zusammen

Verfasst am: 11.01.2015, 04:41
rauchfrei-lotsin-brigitte
rauchfrei-lotsin-brigitte
Dabei seit: 17. 09. 2020
Rauchfrei seit: 4029 Tagen
Beiträge: 4045 Beiträge

Liebe Agrippina,

vor gut zwei Wochen bist Du kurz oberhalb der Grasnabe weitergekrabbelt - geht es Dir inzwischen besser? Ich würde mich über ein kurzes Lebenszeichen von Dir sehr freuen, melde Dich doch bitte einmal ganz kurz!

Liebe Grüße, Brigitte

Verfasst am: 27.12.2014, 20:56
rauchfrei-lotsin-brigitte
rauchfrei-lotsin-brigitte
Dabei seit: 17. 09. 2020
Rauchfrei seit: 4029 Tagen
Beiträge: 4045 Beiträge

Liebe Agrippina,

bitte nicht alles in ein Töpfchen hauen - Du bist seit geraumer Zeit schwerst erkältet (Husten, Schnupfen, Fieber, Halsschmerzen, heisere Stimme & Co.)? Falls es Dich beruhigt: Das bin ich auch seit fast 14 Tagen, ich habe vor 1 3/4 Jahren mit dem Rauchen aufgehört, aber vor einer schnöden Rüsselpest mit Breitbandbanausenspektrum hilft das auch nicht...

Die verstärkte Neigung zu Nasenblutungen habe ich innerhalb der ersten drei Wochen auch festgestellt, aber ich muß gestehen, dass ich sie mit einem vehementen "S... happens!" einfach zur Seite geschoben habe, ohne mir weitere Gedanken darüber zu machen. Vielleicht kann jemand anderes aus diesem Forum etwas Konstruktives dazu beitragen?

Und das mit den sechs Zigaretten bei Dir im Haus finde ich überaus vernünftig: Nach über 40 Jahren als Suchtraucherin habe ich von heute auf morgen aufgehört, aber ich brauchte immer das Gefühl, dass es meine freie Entscheidung ist und ich jederzeit wieder rauchen könnte, wenn ich wollte. Monatelang stand der stinkende, überlaufende Aschenbecher neben mir, genauso wie Drehmaschine, Hülsen und Tabak; selbstverständlich war im Schrank noch die Stange Zigaretten für Notfälle und ohne Schachtel im Handschuhfach meines Autos wäre ich gar nicht erst losgefahren. Warum? Weil ich immer, überall und jederzeit Herrin meiner Entscheidung sein wollte - wenn ich rauchen will, kann ich´s jederzeit, aber ich will nicht!!!

Wenn ich etwas nicht darf, werde ich bockig und fordere es erst recht; wenn ich etwas könnte, aber nicht will, blüht mein Sturkopf richtig auf. Aber jenseits des 100. Geburtstags soll sich sowas legen. Irgendwie habe ich die Ahnung, dass wir beide uns nicht völlig wesensfremd sind.

Du hast schon ein supergutes Wegstück hinter Dir und bist klasse unterwegs - laß Dich nicht von dieser Pfeife irritieren!

Liebe Grüße, Brigitte

Verfasst am: 27.12.2014, 20:02
Agrippina2912
Agrippina2912
Themenersteller/in
Dabei seit: 08. 12. 2014
Rauchfrei seit: 3414 Tagen
Beiträge: 16 Beiträge

*heul*

Seit heut hab ich wieder Fieber und was noch schlimmer ist, ich hab ständig Nasenbluten. Ich verstehe das nicht, es sollte mir doch besser gehen. Kein Arzt offen............
Vielleicht war es keine so gute Idee von jetzt auf gleich aufzuhören? Ich hab keine Lust auf eine Zigarette, aber vielleicht hab ich meinen Körper überfordert?
Versteht mich nicht falsch, aber der Geburtstag meines Sohnes hat gelitten, Weihnachten war bescheiden, übermorgen ist mein Geburtstag und an Silvester will ich auch nicht noch rumliegen - kann doch nicht sein...........ich bin sowas von enttäuscht. Und ich hab mal gegoogelt: viele haben schon geschrieben, dass sie seit dem Rauchstopp nur krank sind.
Kann mir mal bitte jemand erklären, was mit mir los ist? Hat jemand ähnliche Erfahrungen gemacht?

LG
Agrippina

Verfasst am: 26.12.2014, 10:47
Agrippina2912
Agrippina2912
Themenersteller/in
Dabei seit: 08. 12. 2014
Rauchfrei seit: 3414 Tagen
Beiträge: 16 Beiträge

Guten Morgen,

heute ist der erste Tag, an dem es mir "gut"geht. Die Grippe geht jippie - werd weiterhin vie schlafen und trinken. Ich glaub leider, ich muss einen Doppelentzug machen, weil ich immernoch Nasenspray brauche. Naja, wird auch noch!

Zu meinen sechs Kippen: ich brauch die einfach, also ich bin noch nicht so weit, dass ich ohne Kippen im Haus nicht rauchen möchte. Wenn die Kippen da sind, hab ich weniger Druck von Außen, keine Ahnung, ob das nachvollziehbar ist.........

Ich hätte meinen Faden gern im Unterforum "ich hab aufegehört", wenns möglich ist.

Danke euch und LG an alle

Verfasst am: 24.12.2014, 10:17
rauchfrei-team
rauchfrei-team
Dabei seit: 07. 07. 2011
Rauchfrei seit:
Beiträge: 1375 Beiträge

[quote="Agrippina2912"]
Ok, wie bekomme ich denn meinen Faden ins richtige Forum?
[/quote]

Liebe Agrippina2912,

in welches Unterforum soll denn Ihr Thread umziehen? Wenn Sie gerne möchten, dass wir Ihren Thread in ein anderes Unterforum verschieben, geben Sie uns bitte kurz per PN oder hier in diesem Thread Bescheid.

Ein frohes, rauchfreies Weihnachtsfest wünscht
Ihr Team von rauchfrei-info.de

Verfasst am: 22.12.2014, 21:53
rauchfrei-lotse-meikel
rauchfrei-lotse-meikel
Dabei seit: 02. 07. 2013
Rauchfrei seit: 3927 Tagen
Beiträge: 3598 Beiträge

Nabend Agrippina,

So'n Infekt hebelt einen total aus, das stimmt leider... Tut mir echt leid für dich!

6 Kippen, die da irgendwo rumdümpeln, solltest du schnellstens zerbröseln und entsorgen!!

Nur so als heisser Tipp..

Alles liebe und guuute Besserung
Meikel

Verfasst am: 22.12.2014, 20:12
Agrippina2912
Agrippina2912
Themenersteller/in
Dabei seit: 08. 12. 2014
Rauchfrei seit: 3414 Tagen
Beiträge: 16 Beiträge

Da bin ich wieder mal

Es ist nicht schön. Ich denke ziemlich selten ans R., das liegt an meinem desolaten Gesundheitszustand. Diese Grippe schlaucht extrem. Ich musste sogar den Kindergeburtstag meines Sohnes eine Woche verschieben, und selbst dann hat dieser Tag mich zur Strecke gebracht, sodass ich den ganzen Sonntag wieder mit Kopfweh und total erschöpft im Bett verbrachte.
Und ich dachte, nach dem Rauchstopp geht es einem sehr schnell sehr viel besser: Kreislauf und Belastbarkeit. Nun ja, hat mich die Influenza wohl um dieses schöne Erlebnis gebracht. Da könnte man sich aus Gnatz schon fast eine anstecken. Ich hab ja noch sechs Zigaretten, die ich nich will, weil ich nicht werde usw.............bin trotzdem enttäuscht.

Ok, wie bekomme ich denn meinen Faden ins richtige Forum?

LG

Verfasst am: 15.12.2014, 20:34
schaafie82
schaafie82
Dabei seit: 30. 10. 2014
Rauchfrei seit: 3460 Tagen
Beiträge: 1550 Beiträge

Oh jeeee, gute Besserung!!!

Verfasst am: 15.12.2014, 19:38
Agrippina2912
Agrippina2912
Themenersteller/in
Dabei seit: 08. 12. 2014
Rauchfrei seit: 3414 Tagen
Beiträge: 16 Beiträge

*meld*

... liege mit Influenza im Bett. Bin völlig erschöpft von Fiebermarathon und quälenden Hustenattacken und komme momentan nicht dazu, ans Rauchen zu denken, geschweige denn es zu vermissen.

Danke Grippe!
Danke auch dafür, dass du mich zum alleinigen Bewohner des Schlafzimmers gemacht hast! Damit verhinderst du, dass jemand die Todeszone um mein Bett herum betritt, welche jede gutgeartete Lebensform unwillkürlich vergehen lässt.......

Hat jemand einen Tipp gegen diese Blähungen?

blassen:

Verfasst am: 12.12.2014, 16:56
Agrippina2912
Agrippina2912
Themenersteller/in
Dabei seit: 08. 12. 2014
Rauchfrei seit: 3414 Tagen
Beiträge: 16 Beiträge

Hey,

ich bins. Danke für eure Zupostings. Danke auch für all die anderen Beiträge im Forum. Sie geben Kraft. Hab mich die letzten Tage hier so durchgelesen, dabei ist mir aufgefallen, dass ich wohl im falschen Unterforum gepostet hab. Sorry dafür

Tja, ich will nicht jammern, aber ich konstatiere mal: chronisch müde und hungrig, schlapp, lustlos, gesellschaftsscheu und irgendwie geht mir alles auf den Keks, nur derselbe nicht, der wird verspeist..........und immer wieder dieses Verlangen...
Wirklich, ich kann mich nicht erinnern, dass ich beim ersten Entzug so gelitten hab. Liegt es daran, dass ich jetzt 10 Jahre älter bin? Dafür hab ich ja nur zwei Jahre geraucht?
Übrigens, hab ich mit dem Rauchen nicht wieder angefangen, weil ich Verlangen nach einer Zigarette hatte!!!! Wichtig! Ich hatte einfach Sehnsucht nach den alten unbeschwerten Tagen - hätte es das Unitreffen nicht gegeben, nie hätte ich zur Kippe gegriffen. Das Rauchen hatte mich überhaupt nicht mehr angemacht, nicht im geringsten, eher sagte ich mir immer, wenn ich Kollegen oder irgendwelche Leute rauchend sah: was bin ich froh, dass ich das Zeug losbin.

Ich bin auch jetzt froh. Aber ich hänge ganz schön in den Seilen. Hinzu kommt - und das finde ich echt unfair - dass ich ausgerechnet jetzt einen fiesen Atemwegsinfekt bekommen hab, so mit Fieber und Abgeschlagenheit, schmerzender trockener Husten...

Eine Woche noch, dann hab ich zwei Wochen Urlaub - viel Zeit zum ................. Lesen.

Alles Gute und Durchhaltevermögen für euch!