COPD - eure Erfahrungen und Fragen zur Erkrankung

Verfasst am: 29.11.2023, 15:52
King-Joe
King-Joe
Dabei seit: 25. 03. 2023
Rauchfrei seit: 924 Tagen
Beiträge: 101 Beiträge

Hallo Freunde ,

Es stimmt daß COPD eine schlimme Krankheit ist, und es stimmt daß alle behaupten sie wäre unheilbar, nur, ich glaub das einfach nicht ! Jeder der geboren wird, wird irgendwann mal sterben, das glaube ich, und jeder der sich selbst aufgibt der hat bereits verloren, das glaub ich auch ! Aber hey, es gibt da ein Lied, schon uralt und die wenigsten werden es kennen, es ist von Milva und lautet : "Hurra, wir leben noch!" Manchmal höre ich mir das Lied im Internet an und irgendwie baut es mich auf denn ich kann noch kämpfen und z.B. nicht mehr rauchen, das Leben geniesen, frische Luft atmen, mit Freunden reden und vielleicht kann ich auch meine COPD besiegen, denn hey, ich lebe noch !!!

mfG Josef (King-Joe)

Verfasst am: 28.11.2023, 19:36
Klauser1313
Klauser1313
Dabei seit: 20. 08. 2023
Rauchfrei seit: 241 Tagen
Beiträge: 2772 Beiträge

Hi Adriane
Danke, das du etwas geschrieben hast.

Es ist nichts gutes zu lesen über COPD4.
Nur sagen alle das Rauchen nicht unbedingt förderlich ist, bei dieser Diagnose.
Eine üble Krankheit ist das.

Etwa 1 Jahr bevor ich aufhören wollte bemerkte ich ein gelegentliches Pfeifen beim Atmen.
Zuerst dachte ich .. merkwürdig was das wohl ist?
Das es stärker wurde, wenn ich statt 20 dann 40 Zigaretten rauchte verdrängte ich damals total.

Es trat nur alle paar Tage auf. Ich vergaß es wieder. Allerdings vergaß es mich nicht.
Ungefähr 6 Wochen nach meinem Rauchstopp fiel mir auf, das es nicht wieder gekommen ist.
Ich bin sehr froh darüber.

Die Todessehnsucht...ein mächtiges Thema. Ich will dazu noch nicht allzuviel sagen.
Nur eins....es beschäftigt mich sehr.
Einen rauchfreien Abend wünsche ich.
Gruß Klaus

Verfasst am: 28.11.2023, 16:46
Kapolu
Kapolu
Dabei seit: 14. 11. 2023
Rauchfrei seit: 144 Tagen
Beiträge: 12 Beiträge

Hallo Adriane66,
Nein, noch nicht. Ist ja nicht einfach, einen Termin zu bekommen. Ich bin auf einer Warteliste mit dem Versprechen, dass es nur 2-3 Wochen dauert. 1 ist rum.
Allerdings merke ich tatsächlich wie nach 8 Tagen ohne Zigarette der Husten merklich besser geworden ist und das feiere ich jeden Augenblick und es ist die beste Motivation weiter zu machen

Verfasst am: 28.11.2023, 16:30
Unbekannt
Entfernter Beitrag von gelöschtem Nutzer oder Nutzerin
Verfasst am: 28.11.2023, 16:21
Unbekannt
Entfernter Beitrag von gelöschtem Nutzer oder Nutzerin
Verfasst am: 25.11.2023, 13:56
Kapolu
Kapolu
Dabei seit: 14. 11. 2023
Rauchfrei seit: 144 Tagen
Beiträge: 12 Beiträge

Danke für eure lieben Antworten,
Ich bleibe auf jeden Fall am Ball. Die Symptome sind natürlich schon länger da. Ich habe sie standhaft ignoriert bis es nicht mehr ging. Im Nachhinein sicher ein Fehler.
Wie ihn sicher viele andere auch gemacht haben.
Im Ignorieren von dem, was ich eigentlich weiß bin ich ziemlich gut.
Liebe Grüße

Verfasst am: 25.11.2023, 12:43
Klauser1313
Klauser1313
Dabei seit: 20. 08. 2023
Rauchfrei seit: 241 Tagen
Beiträge: 2772 Beiträge

Hi Adriane

Das gibt mir schon lange zu denken. Schwerkranke Menschen rauchen wie blöde.
Lungenkrebs, COPD kein Thema.
Zigaretten müssen sein.
Gesunde Menschen rauchen sich halbtot.
Warum eigentlich?

Haben wir alle eine unstillbare Todes Sehnsucht?
Wollen wir nicht leben?
Mit wir meine ich mich selbst, und die denen es genauso geht.
Weil auch ich mich krank geraucht habe. Obwohl ich wusste, das es es kommen würde.

Ich will jetzt aufhören damit.
Hat aber lange gedauert, bis ich diesen Entschluss gefasst hatte.

Verfasst am: 25.11.2023, 10:20
Unbekannt
Entfernter Beitrag von gelöschtem Nutzer oder Nutzerin
Verfasst am: 25.11.2023, 10:14
Unbekannt
Entfernter Beitrag von gelöschtem Nutzer oder Nutzerin
Verfasst am: 25.11.2023, 10:07
Bolando
Bolando
Dabei seit: 14. 09. 2018
Rauchfrei seit: 2235 Tagen
Beiträge: 2705 Beiträge

Hallo Karin,
herzlich willkommen im Rauchfrei-Forum. Das kann man gut nachvollziehen, dass du mit der Diagnose Lungenemphysem, COPD und eine Bulla erstmal überfordert warst. Da muss man sich erst mal hineinfinden. Wollen wir hoffen, dass der Lungenfacharzt dir alles noch verständlich erklärt. Vorweg kann man schon sagen, dass du fürs Erste schon richtig reagiert hast und nicht mehr rauchst. 5 Tage sind schon ein kleiner Erfolg. Weiter so! Gib nicht auf und denke positiv.
Viele Grüße