Ausgeh-/ Feierraucher

Verfasst am: 23.03.2015, 12:14
rauchfrei-lotsin-andrea
rauchfrei-lotsin-andrea
Dabei seit: 16. 08. 2011
Rauchfrei seit: 4592 Tagen
Beiträge: 8091 Beiträge

https://www.rauchfrei-info.de/informieren/news/detail/news/nach-dem-rauchstopp-die-regie-uebernehmen/

Hallo Matzenitz,

unter dem Link oben findest du Informationen, wie man sich trainieren und vorbereiten kann, auch beim Ausgehen Nein zu sagen. Und Ja zu Bonbon Lutschen, mit Kuli herumspielen, zu was auch immer.

Viel Erfolg und frag wieder, wenn du Fragen hast!

Ciao

Andrea

Verfasst am: 18.03.2015, 09:58
Wilma
Wilma
Dabei seit: 09. 06. 2013
Rauchfrei seit: 2757 Tagen
Beiträge: 4087 Beiträge

Hallo Matzenitz,

also da könnte man sich doch sagen...wenn du so stark bist und im Alltag nicht rauchst, brauchst du es auch nicht beim Bier.
Zum Bier gehört keine Zigarette sondern eine nette Person, die es mit dir trinkt.

Wenn du wirklich aufhören möchtest, hier gibt es ganz viel Unterstützung und Hilfestellung - . Am Anfang des Rauchstops, wäre es tatsächlich besser auf das Ausgehen zu verzichten. Bist du fest im Sattel sitzt...

Wichtig - ist erstmal, dass du es wirklich willst -. Dann wirst du es auch schaffen! Bin mir da sicher..

In diesem Sinn, wünsche dir einen schönen sonnigen Tag mit vielen guten Gedanken!

Herzliche Grüße

Wilma

Verfasst am: 18.03.2015, 09:13
Matzenitz
Matzenitz
Themenersteller/in
Dabei seit: 18. 03. 2015
Rauchfrei seit: 3262 Tagen
Beiträge: 1 Beiträge

Hallo ihr Lieben,
habt ihr Strategien dafür, wenn man Fortgehraucher ist? Ich rauche lediglich beim Bier in der Kneipe (wobei sich auch zu allem Unglück ;-) noch eine in meinem Wohnhaus befindet), in der Disco, und sonstigen Feiern und dann aber richtig. Ansonsten finde Rauchen im Alltag eher lästig und eklig. Ich würde aber gerne locker dasitzen, wenn einer neben mir sich beim Bier eine anzündet? Nicht mehr Weggehen ist doch bestimmt auch nicht die Königslösung? Oder?