Anne mone raucht nicht mehr

Verfasst am: 24.06.2022, 16:35
rauchfrei-lotsin-andrea
rauchfrei-lotsin-andrea
Dabei seit: 16. 08. 2011
Rauchfrei seit: 4637 Tagen
Beiträge: 8116 Beiträge

Liebe Anne mone,

herzlichen Dank für dein großes Lob, das ich dir gerne zurück geben möchte: du agierst ja heute schon wie eine Lotsin mit Hirn und Herz. Wie geht es dir denn bei der Hitze? Und liest du dir immer noch deine unschlagbare Liste der Vor- und Nachteile durch? Wenn ja, in welchen Situationen? Würde mich so sehr freuen, wenn du zu uns ins Team kämst

Herzliche Grüße
Andrea

Verfasst am: 24.06.2022, 15:18
Susee
Susee
Dabei seit: 13. 06. 2022
Rauchfrei seit: 677 Tagen
Beiträge: 156 Beiträge

Liebe Anne Mone,
vielen Dank für deinen Besuch in meinem Wohnzimmer. Und ich geb dir völlig Recht mit allem, nur mein Körper will noch nicht ganz so wie mein Geist.
LG Susee

Verfasst am: 20.06.2022, 14:31
hanni0
hanni0
Dabei seit: 17. 02. 2022
Rauchfrei seit: 768 Tagen
Beiträge: 510 Beiträge

Vielen Dank für deine Glückwünsche zu meinen 100 rauchfreien Tagen, liebe ANNEMONE!

Du bist mit deinen 174 Tagen ein Stückel weiter!

Ja, in der Keksdose werden die Kekse gerade wie Konfetti herum geschmissen; .... aber manchmal muss das sein und es tut so richtig gut!

Sasha - Party (KonfettiFettiFettiFetti)
https://www.youtube.com/watch?v=OvtDtZz6l-A

Liebe Grüße



Hanni

Verfasst am: 20.06.2022, 10:49
Unbekannt
Entfernter Beitrag von gelöschtem Nutzer oder Nutzerin
Verfasst am: 20.06.2022, 03:30
Unbekannt
Entfernter Beitrag von gelöschtem Nutzer oder Nutzerin
Verfasst am: 20.06.2022, 01:31
Leo_Getz
Leo_Getz
Dabei seit: 15. 03. 2022
Rauchfrei seit: 766 Tagen
Beiträge: 348 Beiträge

Hallo Anne mone,

danke dir für deine aufmunternden Worte vorhin in Trullas Wohnzimmer, das war sehr lieb von dir....

Ja, manchmal ist es dann doch nicht ganz so einfach, auch wenn man kurz vor der 100 steht....

Dinge beschäftigen einen, es gibt Tage an denen man Probleme hat oder man bewältigt Sorgen und dann kommt dieses Gefühl..... diese Situation braucht jetzt eine Kippe.....

Leider muß man immer mal wieder damit zurecht kommen und darf diesem Gefühl nicht nachgehen.

Ich grüße dich

Leo

Verfasst am: 19.06.2022, 14:41
Ammelie
Ammelie
Dabei seit: 02. 08. 2021
Rauchfrei seit: 472 Tagen
Beiträge: 77 Beiträge

Liebe Annemone,

zu allem, was du geschrieben hast, stimme ich zu.


Zunächst verschwindet das Geflüster und dann wird auch das Rasseln der Ketten leiser, bis es hoffentlich irgendwann ganz aufhört.

Diese Zeilen werde ich verinnerlichen.
Irgendwann wird es ganz aufhören, dessen bin auch ich mir sicher.

Vielen Dank dafür.

Liebe Grüße
Ammelie

Verfasst am: 19.06.2022, 14:38
Piet
Piet
Dabei seit: 07. 04. 2011
Rauchfrei seit: 4783 Tagen
Beiträge: 1178 Beiträge

Guten Tag Annemone,
das Thermometer steigt und am allerbesten hält man sich im Haus auf. Nun habe ich aus Langeweile wieder einmal im Forum gestöbert und habe mir Deine Beiträge hier in deinem Wohnzimmer durchgelesen.
Glückwunsch zusammengefasst könnte ein Buch für aufhörwillige entstehen, einfach klasse und ehrlich beschrieben.
LG
Piet

Verfasst am: 19.06.2022, 11:54
rauchfrei-lotsin-monika
rauchfrei-lotsin-monika
Themenersteller/in
Dabei seit: 12. 03. 2022
Rauchfrei seit: 842 Tagen
Beiträge: 857 Beiträge

Das habe ich Susee geschrieben und finde es auch für mich selbet wichtig immer mal wieder nachzulesen und kopiere den Text deshalb hierein:

Liebe Susee,
Du bist stark geblieben?! Nein, bitte sieh eine Zigarette nicht als Freundkn an. Zigaretten sind Zigaretten sind Zigaretten.
Einzig und allein hergestellt von geld- und machthungrigen Menschen. Diese sitzen auf ihren Luxusyachten oder jetten mit ihren Privatflugzeugen um die Welt. Die rauchen nicht! Das alles haben wir Ihnen durch den Verkauf unserer Gesundheit geschenkt. Zudem leiden täglich Kinder auf den Tabakplantagen bei der Ernte und unsere wertvollen Böden werden verseucht, weil Tabakpflanzen emofindlich sind, werden Pestizide gegen Schädlinge eingesetzt
Die besetzen ebebfalls deine Lunge.
Uns wurde das Hirn vernebelt! Eine Sekte könnte keine bessere Arbeit leisten.
DU BESTIMNST ÜBER DEIN LEBEN!
Du wirst dir Pausen einräumen, du wirst dir Entspannung geben, du bist kreativ.
Du schaffst das!
All das furchtbare Gerede in unseren Köpfen, ist das laute Rasseln der Ketten der Sucht . Anfangs hört man daraus Worte, Sätze und glaube mir, jeder Tag ohne Nikotin verbessert dein Gehör.
Zunächst verschwindet das Geflüster und dann wird auch das Rasseln der Ketten leiser, bis es hoffentlich irgendwann ganz aufhört.
Liebe Grüße, Annemone

Verfasst am: 18.06.2022, 19:38
Unbekannt
Entfernter Beitrag von gelöschtem Nutzer oder Nutzerin