Alles wird gut...

Verfasst am: 22.01.2020, 22:14
Tapferes-Schneiderlein
Tapferes-Schneiderlein
Dabei seit: 27. 11. 2019
Rauchfrei seit: 1806 Tagen
Beiträge: 726 Beiträge

Hallo Stine ,

..... dein Besuch in meiner Nähstube freut mich
und ja ich denke noch in Gewissen Situationen an diesen Stengel.
Stress Situationen triggern mich noch, aber es wird leichter sie auszuhalten. Der Gedanke kommt und ich nehme ihn auch wahr... schenke ihm ein kurzes Lächeln und ein definitives NEIN und schwubs isser wieder weg....

ER HAT KEINE MACHT MEHR ÜBER MICH....

Aber trotz alle dem, bin ich wachsam ...er ist immer noch in lauerstellung, der Suchteufel und er ist hinterhältig.

Geduld und tapfer bleiben... du schaffst das auch....

Glg bettina

Verfasst am: 21.01.2020, 19:56
rauchfrei-lotsin-silke
rauchfrei-lotsin-silke
Dabei seit: 11. 03. 2018
Rauchfrei seit: 2304 Tagen
Beiträge: 2707 Beiträge

Liebe Stine,

doch Stine. Ich denke noch an Zigaretten, aber nicht mehr in Form von Verlangen oder verbunden mit Schmachtern. Das ist zum Glück vorbei.
Aber ich weiß auch, dass ich in diesem Leben keine Nichtraucherin mehr werde, aber eine standhafte Ex- Raucherin ist doch auch was, oder?
Aber ich bin total froh nicht mehr zu rauchen, es ist auch kein Verzicht mehr für mich.
Die Trauerphase, die Du gerade beschreibst (ich nenn`das jetzt mal so), habe ich aber auch so erlebt. Ganz vielen hier geht das so. Schließlich hat die Zigarette unseren Alltag getaktet und sich tief in unsere Gewohnheiten gefräst. Das will erstmal "verlernt" werden. Das ist einfach ein Prozess, der einiges abverlangt. Aber es ist machbar und es lohnt sich sooooo sehr! Das kann ich voller Überzeugung sagen. Auch wenn Du das jetzt vielleicht noch nicht so ganz glauben magst- es lebt sich sehr gut ohne Zigaretten.

Und hier gibt es übrigens das Starterpaket:
http://www.rauchfrei-info.de/informieren/materialien/

Außerdem kannst Du Dir das kostenlose Buch von Joel Spitzer "Nie wieder einen einzigen Zug" als PDF runterladen. Einfach in die Suchmaschine eingeben. Oder folgenden Link benutzen:
http://whyquit.com/NWEEZ/NWEEZ!-Buch.pdf
Ist in kurze Kapitel unterteilt und liest sich sehr gut. Macht einem die Sinnlosigkeit des Rauchens sehr deutlich, und das ist genau das, was richtig gut hilft! Ich habe das insbesondere dann gelesen, wenn ich Schmachtattacken hatte, das hat mich immer wieder zurück in die Spur gebracht!

LG, Silke

Verfasst am: 21.01.2020, 19:51
Tapferes-Schneiderlein
Tapferes-Schneiderlein
Dabei seit: 27. 11. 2019
Rauchfrei seit: 1806 Tagen
Beiträge: 726 Beiträge

Hallo Stine,

Herzlich willkommen hier im Forum. Schön das du dich hier angemeldet hast.
5 Tage hast du ja schon geschafft... ja SUPER GLÜCKWUNSCH... Die erste Hürde hast du schon genommen.
3 Tage...3 Wochen....3 Monate sagt man ... variiert natürlich bei jedem etwas rauf oder runter.

Das mit dem Unverständnis kenn ich gut, sie können leider nicht nachvollziehen , was es an mentaler Kraft am Anfang kostet , dem Sucht Teufel zu wieder stehen und das dass nicht von heute auf morgen geht.
Ablenken ist das A und O am Anfang... such dir Reize die dich ablenken. Was verlangt deine volle Aufmerksamkeit?... magst du lieber süss..sauer...oder salzig? Was lenkt dich ab ?

Ich wünsche dir viel Kraft und Ausdauer für deinen weiteren Weg.... ich kann dir versichern, es wird leichter mit der Zeit... geh weiter....


Glg Bettina

Verfasst am: 21.01.2020, 19:37
Lesirma
Lesirma
Dabei seit: 10. 12. 2019
Rauchfrei seit: 1655 Tagen
Beiträge: 1654 Beiträge

Hallo Stine,
willkommen im Club der Nicht-mehr-Raucher.
Toll, deine 5 rauchfreien Tage. Das ist ein Anfang. Mein Motto ist nur für heute. Irgendwie hilft mir das, gar nicht groß zu planen, ob ich in 3 Monaten, 3 Jahren oder ich weiß nicht wann, wieder rauche oder nicht. Ich lebe, was den Rauchentzug angeht, von einem Tag in den nächsten. Das heißt: heute rauche ich nicht.
Was die Situationen angeht, in denen ich früher geraucht habe, steht jetzt immer ein Becher Kräutertee neben mir und wenn gar nichts mehr geht, lutsche ich einen Bonbon.
Hast du dir schon das Starterpaket bestellt. Das gibt es hier irgendwo unter "informieren", glaube ich. Da ist ein netter 100 Tage Kalender, Pfefferminzbonbons, eine Knautscheball und eine wichtige Broschüre drin.
Ich wünsche dir viel Erfolg. Bleib stark.
Liebe Grüße
Lesirma

Verfasst am: 21.01.2020, 19:26
Adamul
Adamul
Dabei seit: 28. 10. 2019
Rauchfrei seit: 1319 Tagen
Beiträge: 1390 Beiträge

Guten Abend Stine!
5 Tage!
Damit bringst du eine tolle Leistung mit.
Ich gratuliere dir herzlich.

Wenn der körperliche Entzug vorbei ist,
ist es Kopfsache dem zu widerstehen.
Man denkt oft an die eine, die man in dieser Situation geraucht hätte.
Da heißt es umdenken, bewusst etwas anderes machen.

Ich wünsche dir weiterhin viel Erfolg.
Du bist auf einem guten Weg.
Viele Grüße
Uli

Verfasst am: 21.01.2020, 19:10
rauchfrei-lotsin-silke
rauchfrei-lotsin-silke
Dabei seit: 11. 03. 2018
Rauchfrei seit: 2304 Tagen
Beiträge: 2707 Beiträge

Hallo liebe Stine,

herzlich willkommen hier im Forum! Schön, dass Du hier bist!
Und Du bringst schon sechs rauchfreie Tage mit- Glückwunsch dazu. Das ist eine klasse Leistung.

Du hast übrigens recht, die gleiche Erfahrung habe ich auch gemacht. Nur Ex- Raucherinnen und Ex- Raucher verstehen, was man so mitmacht in der Entwöhnung. Deshalb tut der Austausch hier auch so gut....

42 Jahre Qualm sind eine lange Zeit. Was hat Dich bewogen rauchfrei zu werden? Vielleicht magst Du ja ein bisschen erzählen....
Und was genau macht die "Kopfphase" gerade mit Dir? Und was machst Du dann mit ihr, wenn sie Dich zu sehr ärgert?

Freue mich, von Dir zu lesen!

LG, Silke

Verfasst am: 21.01.2020, 18:44
Unbekannt
Entfernter Beitrag von gelöschtem Nutzer oder Nutzerin