Schon 3 Tage ohne Qualm

Verfasst am: 30.07.2018, 15:58
Andthi2306
Andthi2306
Themenersteller/in
Dabei seit: 24. 07. 2018
Rauchfrei seit: 2048 Tagen
Beiträge: 641 Beiträge

Halli, hallo,

ich habe es jetzt schon 3 Tage ohne Zigarette ausgehalten und fühle mich eigentlich ganz gut dabei.
Am Montag, 23.07. habe ich mich bei rauchfrei angemeldet und wollte ab diesem Tag eigentlich nicht mehr rauchen.
Leider ist mir das nicht gelungen und ich habe mir noch einmal eine Schachtel gekauft (Ärger!!!!) Mit den Zigaretten bin ich dann bis Donnerstag ausgekommen, weil ich nur während der Arbeitszeit geraucht habe.
Am Freitag, 27.07. waren die Zigaretten weg und ich habe bis jetzt der Versuchung wiederstanden, mir neue zu kaufen.
Ich hoffe, dass das anhält. Eigentlich bin ich ganz zuversichtlich.
Wie geht es denen von euch, die auch erst vor kurzem aufgehört haben zu rauchen????

Liebe Grüße von Andrea

Verfasst am: 30.07.2018, 16:55
stressless
stressless
Dabei seit: 06. 03. 2016
Rauchfrei seit: 410 Tagen
Beiträge: 1563 Beiträge

Hallo Andrea,
herzlich Willkommen und herzlichen Glückwunsch ,
mit 3 Tagen hast du schon viel geschafft.
Mir geht es nach 8 Tagen auch gut, also positiv denken und vor allem dranbleiben.

Ich wünsche dir einen schönen und rauchfeien Abend
Lieben Gruß
Sabine

Verfasst am: 30.07.2018, 17:05
Gülcan45
Gülcan45
Dabei seit: 29. 07. 2018
Rauchfrei seit: 2045 Tagen
Beiträge: 1 Beiträge

Hallo Andrea,

ich habe mich gestern angemeldet und habe mir den 30.07. als Stichtag gesetzt.
Die fehlende Zigarette nach dem aufstehen, fand ich nicht so dramatisch, als die nach dem
Mittagessen. Ich empfinde es im Moment sehr schwer, aber ich will es schaffen.

Wäre schön, wenn wir über den Berg wären, aber es kann ja nur besser werden oder?
Ich wünsche dir viel Kraft und Durchhaltevermögen.

Lg Gülcan

Verfasst am: 30.07.2018, 17:41
Andthi2306
Andthi2306
Themenersteller/in
Dabei seit: 24. 07. 2018
Rauchfrei seit: 2048 Tagen
Beiträge: 641 Beiträge

Hallo Sabine, hallo Gülcan,

ich freue mich, dass ihr mir geschrieben habt.
Ich habe heute auf der Arbeit auch gut durchgehalten und kein "Kippchen" geraucht.

Sabine, du bist mir ja schon um 5 rauchfreie Tage voraus. Schön zu hören, dass es dir ganz gut geht.
Und Gülcan, heute ist ja dann dein erster rauchfreier Tag. Ich wünsche dir viel Erfolg und Durchhaltevermögen.

So, ich habe jetzt Feierabend und fahre heim. Mal sehen, wie ich mich zuhause etwas ablenken kann.
Ich habe mir das Buch von Joel Spitzer ausgedruckt und werde es wohl nachher lesen.

Wünsche euch einen schönen Resttag

Liebe Grüße
Andrea

Verfasst am: 30.07.2018, 21:22
stressless
stressless
Dabei seit: 06. 03. 2016
Rauchfrei seit: 410 Tagen
Beiträge: 1563 Beiträge

Hallo Andrea,
ich hab das Buch am Wochenende gelesen
... hat mir gut getan! Viel Spass damit!

Lieben Gruss
Sabine

Verfasst am: 30.07.2018, 22:06
rauchfrei-lotse-christian
rauchfrei-lotse-christian
Dabei seit: 01. 01. 2017
Rauchfrei seit: 2709 Tagen
Beiträge: 1388 Beiträge

Grüß Dich, Andthi2306.

Sei herzlich Willkommen in unserer der Nichtmehrraucher und Aufhörwilligen.

Zu deinem Entschluss, endlich Rauchfrei werden zu wollen, beglückwünsche ich dich sehr.
Schön, dass Dich dein Weg zu uns hergeführt hat.

Informationen zur Vorbereitung deines Rauchstopps findest Du unter dem blauen bzw. grünen Reiter.

Hier sind jede Menge Tipps und Informationen, in den Untermenues zu finden.

Ans Herz möchte ich Dir das Starterpaket* legen, eine wirklich große Hilfe, gerade in der Anfangszeit. http://www.bzga.de/infomaterialien/foerderung-des-nichtrauchens/rauchfrei-startpaket/?bestell_bestellnummer=31350100
Zur Zeit leider vergriffen und nicht lieferbar. Bitte abundan den Lieferstatus selbst recherchieren.

Im grünen Reiter findest du jede Menge Tipps, zur Vorbereitung deines Rauchausstiegs. Magst Du dir das mal durchlesen? Auch für Quereinsteiger ist hier noch jede Menge Interessantes und Wissenswertes dabei.

Zu unserem 3-wöchigen Ausstiegsprogramm, geht´s hier entlang:

http://www.rauchfrei-info.de/aufhoeren/registrieren-fuer-das-ausstiegsprogramm/

Nachdem das Buch, "Nie wieder einen einzigen Zug" von Joel Spitzer, regen Anklang fand erspare ich mir den Link dazu.

Auch das Lesen und aktive Teilnahme im Forum, bzw. Chat (findet jeden Dienstag, in der Zeit von 20:00 bis 22:00 Uhr, statt) helfen die eigene Motivation zu stärken.
Die Zugänglichkeit funktioniert mit mobilen Endgeräten zur Zeit nicht. (Smartphone, Tablet, usw.)
Hier lieber auf den heimischen PC oder Laptop zurückgreifen.

Liebe Andrea.

Drei rauchfreie Tage bringst Du mit. Sehr gut gemacht.
Wie, besser mit was lenkst Du dich zur Zeit ab? Hast Du schon Strategien entwickelt, wie du geschickt Schmachter & Co. entgegentreten kannst. Welche Situation bereiten Dir Schwierigkeiten.

Was waren deine Beweggründe, um rauchfrei zu werden.

Freue Dich auf die positiven Veränderungen, die auf Dich und deinen Körper hereinströmen.

Wie du siehst, ich habe es geschafft. Also schaffst Du es auch. Da bin ich ganz sicher.

Wenn Du Fragen hast, immer her damit.

lg

christian

PS: hier geht’s zu unserem Newsletter: http://www.rauchfrei-info.de/meta/newsletter/
*Starterpaket wird innerhalb der Bundesrepublik Deutschland kostenlos versandt.

Verfasst am: 30.07.2018, 22:23
Lilit
Lilit
Dabei seit: 27. 06. 2018
Rauchfrei seit: 2046 Tagen
Beiträge: 714 Beiträge

Moin zusammen,
habe gestern 14 h aufgehört zu rauchen.
Bin noch ziemlich drauf, weiß nicht wie ich es nu durchhalten soll.
Habe 20 Jahre täglich 1 Päckchen geraucht. Ohh so ein schreck!
Wie schafft ihr das? Womit lenkt ihr euch ab? LG,Lilit s

Verfasst am: 30.07.2018, 22:30
Phillip88
Phillip88
Dabei seit: 30. 07. 2018
Rauchfrei seit: 2048 Tagen
Beiträge: 3 Beiträge

Hi..
Mein Name ist phillip, ich bin 30 jahre alt...
Ich habe die letzten 15 jahre ohne Pause täglich ca. 30 Zigaretten geraucht..
Am Freitag habe ich dann plötzlich aus ekel vor den kippen aufgehört..
Heute ist der dritte tag ohne.. Und ich quäle mich sehr.. Schlechter schlaf, schlecht gelaunt.. Merke selbst, dass ich untypisch unlustig bin... Sogar leicht depressiv.. Aber ich habe einfach keinen bock mehr auf Zigaretten.. Ich will es schaffen..
Hat jemand tips gegen meine doch recht heftigen entzugserscheinung?!
Danke vorab.. Und viel Glück allen anderen..

Grüße phillip

Verfasst am: 30.07.2018, 23:44
rauchfrei-lotse-meikel
rauchfrei-lotse-meikel
Dabei seit: 02. 07. 2013
Rauchfrei seit: 3888 Tagen
Beiträge: 3598 Beiträge

Hallo Philipp,
Und hallo Lilit,

seid gegrüßt in der Community. Wir sind eine Interessengemeinschaft, in der alle das selbe Ziel verfolgen:
Ein selbstbestimmtes Leben.
Wie mächtig diese Droge sein kann, merkt man, wenn man das Suchtmittel weglässt. Gerade die ersten Tage leiden viele unter Entzugserscheinungen. Damit seid ihr nicht allein. Jeder hier in dieser Gruppe bringt seine eigene (Sucht-)Geschichte mit. Ihr beide habt den allerwichtigsten Schritt bewältigt, nämlich den Entschluss gefasst, rauchfrei werden zu wollen. Ichselbst war in den letzten Jahren als Raucher kreuzunglücklich darüber, nicht vom Suchtmonster loskommen zu können. Jede einzelne von meinen täglichen ca. 30 Zigaretten war nur noch ekelhaft. Und trotzdem musste ich weiterrauchen. Um mich herum gab es immer wieder mal einzelne, die mit dem Rauchen schlussgemacht haben .... einfach so!
Ichhabe die Nähe dieser Menschen gemieden. Haben sie mir doch vorgemacht, wie willensschwach ich doch war. Das zu ertragen war unerträglich. Und doch. ...dann habe ich ihn gefunden, MEINEN Weg zum NMR (=NichtMehrRaucher)

Ihr könnt hier viele Tipps bekommen, EUREN Weg zu finden. Dabei begleiten die Menschen in diesem Forum gerne. Hier zu lesen und zu schreiben kann dabei eine große Hilfe sein. Mein Weg aus der Sucht ging zum Beispiel erst, als ich an einem Gruppenseminar teilgenommen habe. Aber dazu vielleicht später mehr.

Ich empfehle euch, einen eigenen Thread anzulegen. Klick auf COMMUNITY, dann auf FORUM. Dort sind verschiedene Oberbegriffe. Wählt den aus, der eure momentane Situation am besten zutrifft. Dann, ganz am Ende der Seite,auf NEUES THEMA klicken. Im nächsten Schritt erstellt ihr den Namen, den das Wohnzimmer bekommen soll, und schwupps kann es losgehen und die anderen User können euch besser finden.

Damit erstmal einen lieben Gruß
von
Meikel

Verfasst am: 31.07.2018, 07:21
Andthi2306
Andthi2306
Themenersteller/in
Dabei seit: 24. 07. 2018
Rauchfrei seit: 2048 Tagen
Beiträge: 641 Beiträge

Hallo und guten Morgen zusammen,
Ich hoffe, ihr hattet gestern alle einen netten und rauchfreien Abend. Ich habe mit dem Buch von Joel Spitzer angefangen und finde es sehr gut.
Ich habe beschlossen aufzuhören, weil COPD festgestellt wurde. Mein Doc hat mir Tabletten zum Rauchstopp empfohlen, die allerdings auch Nebenwirkungen haben und zusätzlich viel Geld kosten. Also habe ich mir gedacht, dass ich es erst mal ohne Hilfsmittel versuche. Ich habe das Buch von Allan Care gelesen, 2 mal, und dann einfach versucht nicht mehr zu rauchen. Ich glaube, jetzt ist es wichtig zu wissen, dass man nie wieder einen einzigen Zug nehmen darf, sonst ist alles für die Katz