Der März-Zug 2022-gemeinsam in die Rauchfreiheit

Verfasst am: 01.03.2022, 16:50
rauchfrei-lotsin-silke
rauchfrei-lotsin-silke
Themenersteller/in
Dabei seit: 11. 03. 2018
Rauchfrei seit: 2270 Tagen
Beiträge: 2705 Beiträge

Liebe "Aufhörwillige", liebe Userinnen und User,

herzlich willkommen hier im rauchfrei-Forum.

Schon alleine Euer Interesse am Thema und an unserer Seite ist bereits der erste Schritt!
Wir Lotsinnen und Lotsen möchten Euch einladen, noch ein paar Schritte weiter zu gehen und so den Weg in die Rauchfreiheit zu beschreiten.
Auch wir sind diesen Weg gegangen und können gut nachfühlen, wie's Euch damit geht.
Hier findet Ihr Euch in einer Gemeinschaft Gleichgesinnter wieder, die alle ein Ziel eint- dauerhaft rauchfrei werden und bleiben.
Profitiert von gegenseitiger Unterstützung, Verständnis und einer Menge Schwarm-Intelligenz....

Wie lange habt Ihr geraucht? Was motiviert Euch in Zukunft rauchfrei zu leben? Habt Ihr schon mehrere Rauchstopp-Versuche hinter Euch? (Was im Übrigen gar nicht unnormal ist, lasst Euch bloß nicht davon abhalten, erneut zu starten.)

Und-schaut Euch hier auf der Seite gut um, hier gibt es noch eine Menge Möglichkeiten hinsichtlich Unterstützung bei Eurem "Projekt Rauchfreiheit":
- Das Starterpaket auf der Startseite
- Die (aus Deutschland) kostenlose Telefonhotline 0800 8313131
- Der rauchfrei-Chat (immer dienstags ab 20:00 Uhr, durch einen Experten moderiert).

Eröffnet Euch gerne auch noch einen persönlichen Bereich hier im Forum. So funktioniert`s:
http://rauchfrei-info.de/no_cache/community/forum/Topic/show/DESC/T/neu-im-forum-tipps-fuer-die-ersten-schritte-9568/

Habt Ihr noch Fragen? Dann wendet Euch gerne an uns. Entweder hier im Zug oder auch per Privater Nachricht an einen von uns ehrenamtlichen Lotsen.

Wir freuen uns auf Euch!

Herzliche Grüße, Silke

Verfasst am: 01.03.2022, 18:07
Unbekannt
Entfernter Beitrag von gelöschtem Nutzer oder Nutzerin
Verfasst am: 01.03.2022, 18:57
Waldkönigin
Waldkönigin
Dabei seit: 01. 03. 2022
Rauchfrei seit: 814 Tagen
Beiträge: 1 Beiträge

Hallo Silke,

ich fahre mit dir/euch in einen rauchfreien März ;) Ich freue mich darauf und danke das ihr für uns da seid

Silvia

Verfasst am: 01.03.2022, 20:40
Linschgo
Linschgo
Dabei seit: 13. 11. 2021
Rauchfrei seit: 224 Tagen
Beiträge: 192 Beiträge

Hallo ihr Lieben,

mich kennt man hier schon, war im Februarzug und bin immer wieder gescheitert.
Habe eine kleine Kopfwäsche erhalten die mich aber sehr zum nachdenken brachte. Habe mich die letzten Tage noch einmal intensiv mit dem Thema beschäftigt und will es nun durchziehen und nicht immer wenn es schwierig wird aufgeben.

Habe heute Früh meine letzten geraucht die in der Packung waren und den ganzen Tag brav durchgehalten.
Ich ziehe es nun durch. Der März soll mein Monat werden:-)

Verfasst am: 01.03.2022, 22:17
rauchfrei-lotse-christian
rauchfrei-lotse-christian
Dabei seit: 01. 01. 2017
Rauchfrei seit: 2784 Tagen
Beiträge: 1390 Beiträge

Schönen Abend an unsere zugestiegenen Mitfahrer!

Linschgo, was spricht den dagegen, dass der März nicht dein Monat wird? Worüber bist den bei deinen letzten Versuchen immer gestolpert, die dich wieder in alte Muster zurückwarfen?

Demi53, an dich möchte ich die gleiche Frage richten, wie ich sie Linschgo gestellt habe.

Waldkönigin, wir freuen uns, Dich an Board zu wissen. Hast Du dich auf deinen Ausstieg irgendwie vorbereitet?

Allen sei ein erfolgreicher Start in ein rauchfreies Leben gewünscht. Ihr schafft das!

lg
christian

Verfasst am: 01.03.2022, 22:44
Linschgo
Linschgo
Dabei seit: 13. 11. 2021
Rauchfrei seit: 224 Tagen
Beiträge: 192 Beiträge

Hallo Christian,

ich denke ich hatte mich zu wenig mit der Sucht auseinandergesetzt. Nach einigen Stunden des nicht Rauchens kamen immer so Gedanken, willst du das wirklich? Nun ist dein Leben nicht mehr so wie vorher, wie soll das bloß werden ! Und dann griff ich wieder zur Zigarette. Heute Nachmittag hatte ich diese Gedanken auch nur ich rief mir bewusst im Kopf auf das ich es schaffen Will und das dieses Gedanken meine SUCHT hervorrufen.

Und was auch noch ein Punkt ist, ich suchte oft die Schuld bei anderen oder eben bei meinem Mann weil er noch raucht.
Nur es ist niemand daran Schuld außer ich selber - wie ein Forummitglied schrieb, er zwingt mich ja nicht dazu zu rauchen :-)

Verfasst am: 02.03.2022, 10:44
rauchfrei-lotsin-silke
rauchfrei-lotsin-silke
Themenersteller/in
Dabei seit: 11. 03. 2018
Rauchfrei seit: 2270 Tagen
Beiträge: 2705 Beiträge

Guten morgen Silvia,Linschgo und Demi, und alle, die einfach nur mitlesen möchten....

wie ist Euer Start verlaufen und welche Situationen haben Euch herausgefordert? Wie konntet Ihr Euch selbst helfen?
Bin gespannt, von Euch zu hören....
Wie sieht es mit Ablenkungen aus?

Um die jetzt neu gewonnene Zeit etwas zu füllen, sind ja Ideen gefragt, oder? Gleichzeitig kommen dann auch besonders in der ersten Zeit die Schmachter dazu, Gedanken die nur um die Zigarette und das Rauchen zu kreisen scheinen. Mir ging's jedenfalls so.
Kennt Ihr die Liste der angenehmen Aktivitäten der Uni Münster? Da findet man ganz naheliegende Ideen, wie man da ausbrechen kann. Kleine Einheiten, mit denen man sich ablenken und auch mal was Gutes tun kann. Hier der Link dazu:
http://www.uni-muenster.de/imperia/md/content/psychotherapie_ambulanz/aktivit__tenliste.pdf

Begleitend empfehle ich auch immer wieder gerne das kostenlose Buch von Joel Spitzer "Nie wieder einen einzigen Zug". Einfach herunterladen. Funktioniert ein bisschen nach dem Prinzip der Gehirnwäsche, aber eben in die richtige Richtung . Mir hat das auch bei Schmachtern geholfen. Die innere Einstellung zum Rauchen verändert sich....
http://whyquit.com/NWEEZ/

Auch unsere Erfolgsgeschichten im Forum geben einen positiven Ausblick auf das, was Euch langfristig erwartet. Nur Gutes natürlich Schaut mal hier:
http://rauchfrei-info.de/community/erfolgsgeschichten/

Wer noch Lust hat, sich anzumelden und zuzusteigen-nur zu! Im März-Zug seid Ihr jeden Tag des Monats willkommen und könnt Euer Startdatum ganz individuell festlegen. Wir unterstützen Euch auch gerne bei der Vorbereitung Eures Rauchstopps.
Solltet Ihr aus akut gesundheitlichen Gründen ganz spontan rauchfrei werden "müssen" (so wie ich selbst auch), meldet Euch und lasst Euch durch die Gemeinschaft helfen.


Herzliche Grüße, Silke

Verfasst am: 02.03.2022, 17:41
Unbekannt
Entfernter Beitrag von gelöschtem Nutzer oder Nutzerin
Verfasst am: 02.03.2022, 21:42
rauchfrei-lotse-christian
rauchfrei-lotse-christian
Dabei seit: 01. 01. 2017
Rauchfrei seit: 2784 Tagen
Beiträge: 1390 Beiträge

Grüße in unsere illustre Runde!

Linschgo: Silke hat ja schon das Thema Ablenkung angesprochen. Schau doch mal bei der Liste vorbei. Ich denk, da wird sicher was zur Ablenkung für Dich dabei sein.
Anderer Gedanke, was könnte für Dich eine fassbare Belohnung sein? (Ich meine keine abstrakten Ziele, wie z. B. Gesundheit, bessere Haut etc.) Sprich kleine oder größere Belohnungen für geschaffte Etappenziele, die dir die Mühen deines Rauchausstiegs erstrebenswert erscheinen lassen. Damit könntest demotivierende Gedankenblitze, die Grundlage entziehen und gleichzeitig optimistischer nach vorne schauen. Denk dran, kleinere Etappen lassen sich leichter bewerkstelligen, als vom Punkt weg die ganze Welt.
Übrigens im Starterpaket ist die Broschüre "Ja, ich werde Rauchfrei!" enthalten. Hierin sind jede Menge Tipps zur Vorbereitung eines Ausstieges und Tipps im Umgang mit der eigenen Abhängigkeit enthalten.

Meine Daumen sind gedrückt und jede Menge Willenskraft wünsche ich Dir.

lg
christian

Verfasst am: 04.03.2022, 10:51
halva1000
halva1000
Dabei seit: 23. 02. 2022
Rauchfrei seit: 810 Tagen
Beiträge: 8 Beiträge

Hallo, habe am Faschingdienstag beschlossen mal mit dem Rauchen aufzuhören. Nach fast 35jähriger Raucherkarierre ist jetzt schluss. War schon fast zwei Jahre rauchfrei, dann eine Situation. Ach eine oder zwei, die halte ich durch. Das ist jetzt 6 Jahre her, und ich war wieder voll dabei. Hiermit bitte ich noch mit dem Märzzug mitfahren zu dürfen.
LG halva