Mit dem MÄRZ-ZUG 2023 un-abhäng werden

Verfasst am: 12.04.2023, 19:32
Andrea2802
Andrea2802
Dabei seit: 11. 03. 2023
Rauchfrei seit: 465 Tagen
Beiträge: 438 Beiträge

Zitiert von: Armanius
Zitiert von: Andrea2802
Hallo Ihr Lieben vom Märzzug !!!
Wie geht es euch ??
Und wer von euch ist noch rauchfrei ?
Meine ersten 4 Wochen ohne Zigaretten habe ich geschafft !!
Ich würde mich freuen wenn ihr euch mal meldet !!
L.g Andrea



Hallo liebe Andrea,

herzlichen Glückwunsch, du hast deine ersten 4 Wochen rauchfrei geschafft. Bin gespannt, was du dir zu deinen 30. Tagesziel als Verwöhnprogramm ausgedacht hast. Dein Osterwochenende hört sich anstrengend an. Soviel Besuch. Puh

Ich habe die Feiertage ruhig verlebt. Sonntag habe ich es mir mit meinem Häkeltierchen auf dem Balkon bequem gemacht und in der Sonne relaxt und Montag musste ich zu meinem qualmenden Senior. Das habe ich dort auch gut gemeistert. war mein erstes Treffen nach Wochen mit einem Raucher. Schlimm für mich war nur, dass ich für ihn (er sitzt im Rollstuhl) Zigaretten kaufen musste. Da kam doch das Gefühl auf, die Schachtel zu öffnen. Aber erstens war es nicht meine und zweitens hab ich keine Lust meine neugewonnen Freiheit für eine Zigarette wieder zu verlieren. Ich sitze auch nicht mehr auf dem Balkon in meiner Raucherecke, sondern auf der anderen Seite des Balkons. Da ist Sonne und komischer Weise kommt auf dem Platz auch nicht der Gedanke an eine Relaxzigarette auf. Ansonsten geht es mir sehr gut. Ich huste kaum noch und habe seit heute meinen Tagesablauf umgestaltet. Es geht morgens ins Bad, dann Frühstück, 3 /4Stunde Hockergymnastik und dann große Runde um den Block laufen. Ab Morgen ist auch der normale Alltag wieder, mein Sohn muss normal arbeiten, also keine wochenlangen Schulungen, wo er weg ist und die Freienwoche ist auch vorbei. Nach dem Bewegungsprogramm wird Mittagessen vorbereitet. Soll mir hier keiner vom Fleisch fallen. Nachmittags werden soziale Kontakte gepflegt bzw. der Haushalt erledigt. Ich habe einfach mal die Prioritäten verlagert. Erst bin ich dran und dann kommt der Rest. Mein Bastelprogramm habe ich auch noch und werde dann mit der Bastelschulung bald beginnen. Nebenbei häkel ich noch meine Tierchen für Basare und Weihnachtsmärkte. Das ist 3 Jahre wegen Corona fast weggefallen. Meine Freundin hat mich kistenweise mi tollen Büchern versorgt.
Die viele Zeit, die ich früher mit Rauchen verbracht habe, ist somit sinnvoll gefüllt. Irgendwie habe ich das Gefühl der Tag ist zu kurz. Aber ich habe viel Freude an den ganzen Hobbys. Ab und zu denke ich noch an eine Zigarette, aber das geht schnell vorüber und ist nicht mehr so quälend wie in der ersten Zeit. Wir können stolz auf das Erreichte sein Ich hätte nie gedacht, dass es auch ohne Zigarette geht. Dabei hat mir das Zeug nicht mal geschmeckt. Ich hatte mir schon vor 2 Jahren das Kaffeetrinken abgewöhnt, weil mir Nikotin und Koffein zusammen nicht mehr bekommen sind. Jetzt geniesse ich wieder mal eine Tasse Kaffee vom Geschmack her und schnupper auch gerne an der Kaffeedose. So, jetzt werde ich mal meine Küchendienst machen und den Knabberteller (Gemüse)vorbereiten.

Mach dir einen schönen Abend. Finde es super, dass du dem Aprilzug mit Rat und Tat zur Seite stehst. Ich lese nur mit.

Bleib weiter standhaft.
Liebe Grüße
Iris


Hallo Iris !!!
Da hast du aber einen tollen Plan für den ganzen Tag erarbeitet,ich verbringe im moment viel Zeit mit meinen kleinsten Enkelkind,der ist jetzt schon drei Monate,am Samstag ist Taufe,heut waren wir einkaufen,die andere Oma besorgt die Torte,eine Sorge weniger,ja ich bin noch im Krankenstanf,und da schaue ich halt immer und lese viel im Forum,so zwischen meinen Therapien und arztbesuchen.
Ich wünsche dir schon heute alles gute zu deinen 40 rauchfreien Tagen,ich habe morgen eine kleine Op,da weis ich dann nicht wie müde ich bin,und ob ich dann noch Lust auf den Pc habe.
Ich freue mich auch sehr mit dir,das du schon so lange durchgehalten hast.
L.g und einen schönen Abend Andrea::

Verfasst am: 12.04.2023, 19:19
Andrea2802
Andrea2802
Dabei seit: 11. 03. 2023
Rauchfrei seit: 465 Tagen
Beiträge: 438 Beiträge

Zitiert von: Lamm
Hallo liebe Andrea.Herzlichen Glückwunsch zu vier Wochen rauchfrei.Es wird tatsächlich jeden Tag leichter.Mein Mann hat heute gefragt, wie's denn jetzt so ist,ich hätte heute noch gar nicht gejammert.Tatsächlich hab ich heute fast gar nicht an Zigaretten gedacht.Allerdings jetzt im Moment,seit etwa 1 Stunde ärgert mich der Nikotin-Teufel doch.Das ist immer,wenn ich alleine bin.Ich hoffe,dir geht es soweit auch gut.L.G.Dagmar


Hallo Liebe Dagmar !!
Es wird weniger,aber ganz weg ist die Zigarette noch nicht aus meinem Kopf !!
Aber ich will nicht mehr rauchen,und hoffe das ich das durchhalte !!
Ich freue mich sehr für dich,das du auch schon bald deine $ Wochen erreicht hast !!
L.g und einen schönen Abend Andrea

Verfasst am: 12.04.2023, 19:14
Andrea2802
Andrea2802
Dabei seit: 11. 03. 2023
Rauchfrei seit: 465 Tagen
Beiträge: 438 Beiträge

Zitiert von: Moni_66
Hallo liebe Andrea,
ich gratuliere Dir zu 4 rauchfreien Wochen

Schritt für Schritt, Tag für Tag ein wenig mehr Un-Abhängigkeit und somit mehr Freiheit...ich wünsche Dir, dass Du es immer wieder erlebst.
Ich bin immer noch rauchfrei und gehe jeden Tag walken, das tut mir sehr gut. Immer wieder taucht mal der Wunsch zu rauchen auf, aber bislang habs ichs erfolgreich geschafft, nicht zu rauchen. Zur Zeit habe ich eher das Problem, meinen ständigen Hunger zu händeln....ich könnte ständig essen, was für mich total neu ist...
hab eine gute 5.Woche,


viele Grüsse, Moni_66

Dankeschön Moni !!
Ja ich könnte auch den ganzen Tag Essen,ich habe mir Zuckerfreie Kaugummis besorgt,das geht es besser !!
ich wünsche dir auch weiterhin alles gute.
L.g Andrea

Verfasst am: 11.04.2023, 21:59
Moni_66
Moni_66
Dabei seit: 13. 03. 2023
Rauchfrei seit: 451 Tagen
Beiträge: 24 Beiträge

Hallo liebe Andrea,
ich gratuliere Dir zu 4 rauchfreien Wochen

Schritt für Schritt, Tag für Tag ein wenig mehr Un-Abhängigkeit und somit mehr Freiheit...ich wünsche Dir, dass Du es immer wieder erlebst.
Ich bin immer noch rauchfrei und gehe jeden Tag walken, das tut mir sehr gut. Immer wieder taucht mal der Wunsch zu rauchen auf, aber bislang habs ichs erfolgreich geschafft, nicht zu rauchen. Zur Zeit habe ich eher das Problem, meinen ständigen Hunger zu händeln....ich könnte ständig essen, was für mich total neu ist...
hab eine gute 5.Woche,


viele Grüsse, Moni_66

Verfasst am: 11.04.2023, 19:16
Lamm
Lamm
Dabei seit: 02. 03. 2023
Rauchfrei seit: 458 Tagen
Beiträge: 280 Beiträge

Hallo liebe Andrea.Herzlichen Glückwunsch zu vier Wochen rauchfrei.Es wird tatsächlich jeden Tag leichter.Mein Mann hat heute gefragt, wie's denn jetzt so ist,ich hätte heute noch gar nicht gejammert.Tatsächlich hab ich heute fast gar nicht an Zigaretten gedacht.Allerdings jetzt im Moment,seit etwa 1 Stunde ärgert mich der Nikotin-Teufel doch.Das ist immer,wenn ich alleine bin.Ich hoffe,dir geht es soweit auch gut.L.G.Dagmar

Verfasst am: 11.04.2023, 18:49
Armanius
Armanius
Dabei seit: 26. 02. 2023
Rauchfrei seit: 474 Tagen
Beiträge: 127 Beiträge

Zitiert von: Andrea2802
Hallo Ihr Lieben vom Märzzug !!!
Wie geht es euch ??
Und wer von euch ist noch rauchfrei ?
Meine ersten 4 Wochen ohne Zigaretten habe ich geschafft !!
Ich würde mich freuen wenn ihr euch mal meldet !!
L.g Andrea



Hallo liebe Andrea,

herzlichen Glückwunsch, du hast deine ersten 4 Wochen rauchfrei geschafft. Bin gespannt, was du dir zu deinen 30. Tagesziel als Verwöhnprogramm ausgedacht hast. Dein Osterwochenende hört sich anstrengend an. Soviel Besuch. Puh

Ich habe die Feiertage ruhig verlebt. Sonntag habe ich es mir mit meinem Häkeltierchen auf dem Balkon bequem gemacht und in der Sonne relaxt und Montag musste ich zu meinem qualmenden Senior. Das habe ich dort auch gut gemeistert. war mein erstes Treffen nach Wochen mit einem Raucher. Schlimm für mich war nur, dass ich für ihn (er sitzt im Rollstuhl) Zigaretten kaufen musste. Da kam doch das Gefühl auf, die Schachtel zu öffnen. Aber erstens war es nicht meine und zweitens hab ich keine Lust meine neugewonnen Freiheit für eine Zigarette wieder zu verlieren. Ich sitze auch nicht mehr auf dem Balkon in meiner Raucherecke, sondern auf der anderen Seite des Balkons. Da ist Sonne und komischer Weise kommt auf dem Platz auch nicht der Gedanke an eine Relaxzigarette auf. Ansonsten geht es mir sehr gut. Ich huste kaum noch und habe seit heute meinen Tagesablauf umgestaltet. Es geht morgens ins Bad, dann Frühstück, 3 /4Stunde Hockergymnastik und dann große Runde um den Block laufen. Ab Morgen ist auch der normale Alltag wieder, mein Sohn muss normal arbeiten, also keine wochenlangen Schulungen, wo er weg ist und die Freienwoche ist auch vorbei. Nach dem Bewegungsprogramm wird Mittagessen vorbereitet. Soll mir hier keiner vom Fleisch fallen. Nachmittags werden soziale Kontakte gepflegt bzw. der Haushalt erledigt. Ich habe einfach mal die Prioritäten verlagert. Erst bin ich dran und dann kommt der Rest. Mein Bastelprogramm habe ich auch noch und werde dann mit der Bastelschulung bald beginnen. Nebenbei häkel ich noch meine Tierchen für Basare und Weihnachtsmärkte. Das ist 3 Jahre wegen Corona fast weggefallen. Meine Freundin hat mich kistenweise mi tollen Büchern versorgt.
Die viele Zeit, die ich früher mit Rauchen verbracht habe, ist somit sinnvoll gefüllt. Irgendwie habe ich das Gefühl der Tag ist zu kurz. Aber ich habe viel Freude an den ganzen Hobbys. Ab und zu denke ich noch an eine Zigarette, aber das geht schnell vorüber und ist nicht mehr so quälend wie in der ersten Zeit. Wir können stolz auf das Erreichte sein Ich hätte nie gedacht, dass es auch ohne Zigarette geht. Dabei hat mir das Zeug nicht mal geschmeckt. Ich hatte mir schon vor 2 Jahren das Kaffeetrinken abgewöhnt, weil mir Nikotin und Koffein zusammen nicht mehr bekommen sind. Jetzt geniesse ich wieder mal eine Tasse Kaffee vom Geschmack her und schnupper auch gerne an der Kaffeedose. So, jetzt werde ich mal meine Küchendienst machen und den Knabberteller (Gemüse)vorbereiten.

Mach dir einen schönen Abend. Finde es super, dass du dem Aprilzug mit Rat und Tat zur Seite stehst. Ich lese nur mit.

Bleib weiter standhaft.
Liebe Grüße
Iris

Verfasst am: 11.04.2023, 15:40
Menne04
Menne04
Dabei seit: 08. 03. 2023
Rauchfrei seit: 471 Tagen
Beiträge: 4 Beiträge

Hallo Andrea,
ich bin hier im Moment leider nur noch sporadisch, da ich kaum noch Zeit habe...
Bin aber immernoch rauchfrei und es klappt soweit auch alles ganz gut, natürlich gibt es immer mal Momente, wo ich mal Lust hätte, ist aber nie so dass ich kurz davor wäre schwach zu werden. Ging nach der ersten Woche an für sich relativ problemlos, auch wenn ich es schon ab und zu vermisse, da ich auch immer gerne geraucht habe und es schon gesellig und entspannend fand - neben der Suchtbefriedigung
Aber letztlich ist es gut wie es ist und ich würde auf keinen Fall das was ich jetzt geschafft habe wegschmeißen indem ich mir wieder eine anmache. Ich hoffe euch geht es auch allen gut und ihr seid stark. Am Anfang brauchte ich das Lesen hier wirklich und es hat die ersten Tage sehr geholfen, von anderen in der gleichen Lage oder Erfahrungen zu hören, mittlerweile komme ich ganz gut durch den Tag und kann auch an andere Sachen denken

Verfasst am: 11.04.2023, 13:52
Andrea2802
Andrea2802
Dabei seit: 11. 03. 2023
Rauchfrei seit: 465 Tagen
Beiträge: 438 Beiträge

Hallo Ihr Lieben vom Märzzug !!!
Wie geht es euch ??
Und wer von euch ist noch rauchfrei ?
Meine ersten 4 Wochen ohne Zigaretten habe ich geschafft !!
Ich würde mich freuen wenn ihr euch mal meldet !!
L.g Andrea

Verfasst am: 08.04.2023, 21:27
Andrea2802
Andrea2802
Dabei seit: 11. 03. 2023
Rauchfrei seit: 465 Tagen
Beiträge: 438 Beiträge

Zitiert von: Armanius
Hallo Wendy,

herzlich willkommen hier im Forum und herzlichen Glückwunsch zu den bereits geschafften Tagen. Der Anfang ist schwer, aber hier findest du immer einen Ansprechpartner.

Liebes Lamm,

bis zum Urlaub sind noch einige Tage hin und es wird mit jedem Tag besser. Ich häkel Tierchen, das lenkt auch ganz gut ab und es kommt keine Langeweile auf. Lass mal dein Urlaub wird bestimmt schön. Obwohl ich ein paar Tage weiter bin als du, hatte ich Donnerstag auch einen ganz schlimmen Nachmittag. Irgendwie kriecht der Nikotineumel immer noch hervor.

Liebe Andrea,

die schöne Osterferienwoche mit meiner Enkeltochter ging heute zu Ende. Sie ist 8 Jahre und ein Hans Dampf in allen Gassen. Am Mittwoch war es sehr schön bei Bibi und Tina. Donnerstag hatte ich einen grauenvollen Nachmittag. Die Zwei kamen einfach nicht nach Hause und ich sass mal wieder fest wegen meiner Lieferungen in der Wohnung. Der Schmacht nach einer Zigarette liess mich nicht in Ruhe. Letztendlich habe ich mich auf den Balkon in die Sonne gesetzt und mich gesonnt. Dann ging es wieder, Super, hast du dein Treffen mit deiner Freundin gemeistert. Montag treffe ich mich mit meinem einzigen rauchenden Bekannten. Mal sehn wie es wird.

Ich wünsche Euch allen schöne Osterfeiertage und
bleibt standhaft.

Liebe Grüße
Iris


Hallo Liebe Iris !!
Es freut mich das du eine schone Zeit mit deiner Enkeltochter hattest.
ja den Tag mit meiner rauchenden Freundinn habe ich gut überstanden,dafür hat mich Mr Nick am Freitag gequelt,ich bin ins Fittnescener geflüchtet,heute wars wieder ok,ja ich denke es wird noch dauern bis uns das Teufelchen in Ruhe lässt,damit müssen wir leben,aber ich denke wir schaffen das bestimmt den werden wir zeigen das wir stärker sind.
Ich wünsche dir einen schönen ostersonntag !!
und natürlich gratuliere ich dir zu deinen 35 rauchfreien Tagen
verwendest du eigendlich noch die Kaugummis ?
L.g Andrea

Verfasst am: 08.04.2023, 20:56
Armanius
Armanius
Dabei seit: 26. 02. 2023
Rauchfrei seit: 474 Tagen
Beiträge: 127 Beiträge

Hallo Wendy,

herzlich willkommen hier im Forum und herzlichen Glückwunsch zu den bereits geschafften Tagen. Der Anfang ist schwer, aber hier findest du immer einen Ansprechpartner.

Liebes Lamm,

bis zum Urlaub sind noch einige Tage hin und es wird mit jedem Tag besser. Ich häkel Tierchen, das lenkt auch ganz gut ab und es kommt keine Langeweile auf. Lass mal dein Urlaub wird bestimmt schön. Obwohl ich ein paar Tage weiter bin als du, hatte ich Donnerstag auch einen ganz schlimmen Nachmittag. Irgendwie kriecht der Nikotineumel immer noch hervor.

Liebe Andrea,

die schöne Osterferienwoche mit meiner Enkeltochter ging heute zu Ende. Sie ist 8 Jahre und ein Hans Dampf in allen Gassen. Am Mittwoch war es sehr schön bei Bibi und Tina. Donnerstag hatte ich einen grauenvollen Nachmittag. Die Zwei kamen einfach nicht nach Hause und ich sass mal wieder fest wegen meiner Lieferungen in der Wohnung. Der Schmacht nach einer Zigarette liess mich nicht in Ruhe. Letztendlich habe ich mich auf den Balkon in die Sonne gesetzt und mich gesonnt. Dann ging es wieder, Super, hast du dein Treffen mit deiner Freundin gemeistert. Montag treffe ich mich mit meinem einzigen rauchenden Bekannten. Mal sehn wie es wird.

Ich wünsche Euch allen schöne Osterfeiertage und
bleibt standhaft.

Liebe Grüße
Iris