Kampftag

Verfasst am: 17.09.2023, 20:34
Unbekannt
Entfernter Beitrag von gelöschtem Nutzer oder Nutzerin
Verfasst am: 19.07.2023, 13:48
Unbekannt
Entfernter Beitrag von gelöschtem Nutzer oder Nutzerin
Verfasst am: 14.04.2015, 10:18
rauchfrei-lotse-andreas
rauchfrei-lotse-andreas
Themenersteller/in
Dabei seit: 18. 06. 2013
Rauchfrei seit: 4045 Tagen
Beiträge: 8931 Beiträge

Ich schicke meine Family immer nach draußen, auch bei Wind und Regen. Bei uns wurde ja auch nie in der Wohnung geraucht, da mein jüngster Asthma hat. ich mag es nur nicht, wenn jemand direkt neben mir seine Zichte anfeuert.

Ich denke mal, das Dein Mann erstmal schaut, wie es Dir geht. Wen ner merkt, das es zu packen ist wird er Dir vielleicht folgen und schmeißt die Dinger auch in die Ecke.

Viele Grüße

Andreas

Verfasst am: 14.04.2015, 08:26
Wolltick
Wolltick
Dabei seit: 02. 03. 2015
Rauchfrei seit: 3388 Tagen
Beiträge: 629 Beiträge

[quote="rauchfrei-lotse-andreas"]
Bei mir stimmt das Vorurteil, das Ex-Raucher die schlimmsten Nichtraucher sind. Ich habe kein Problem damit, andere darauf hinzuweisen, das mir ihre Zigarette stinkt und sie woanders hingehen sollen.Bei der eigenen Familie sollte man natürlich nachsichtiger sein - bin ich aber nicht

[/quote

Also ich bin auch absolut ekelhaft geworden, ich kann den Rauch garnicht mehr ab. Und das nach wenigen Tagen rauchfreiheit.
Deine Nachsicht der Familie gegenüber kann ich aber nicht teilen. Mein Mann muß jetzt weiter weg gehen zum Rauchen (früher war es der Wintergarten, aber da sitzt jetzt eine Nichtraucherin).
Außerdem hege ich ja die große Hoffnung, meinem Mann ein gutes Vorbild zu sein.

Viele Grüße Gabi

Verfasst am: 16.02.2015, 06:04
rauchfrei-lotse-andreas
rauchfrei-lotse-andreas
Themenersteller/in
Dabei seit: 18. 06. 2013
Rauchfrei seit: 4045 Tagen
Beiträge: 8931 Beiträge

Die bösen Blicke waren mir garantiert - so schnell ist man bei seinen Geschwistern unten durch. Habe nur gemerkt, das ich doch ziemlich militanter Nichtraucher geworden bin. Garede das Rauchen in Räumen empfinde ich als äußerst unangenehm.

Verfasst am: 14.02.2015, 20:20
rauchfrei-lotsin-andrea
rauchfrei-lotsin-andrea
Dabei seit: 16. 08. 2011
Rauchfrei seit: 4724 Tagen
Beiträge: 8186 Beiträge

Habe mir ein Spass daraus gemacht und jedem erzählt, wie schädlich rauchen doch sei.
[/quote]



Und du lebst noch???????? Nachdem du das alles den Rauchern erzählt hast? Friedliches Völkchen:

Verfasst am: 14.02.2015, 20:13
rauchfrei-lotse-andreas
rauchfrei-lotse-andreas
Themenersteller/in
Dabei seit: 18. 06. 2013
Rauchfrei seit: 4045 Tagen
Beiträge: 8931 Beiträge

War gerade auf dem Geburtstag meiner ältesten Schwester - 7 Raucher, 2 Nichtraucher und 1 Nicht-mehr-Raucher. War zwar kein Problem oder Herausforderung für mich , ist nur absolut widerlich wie die Klamotten stinken. Habe mir ein Spass daraus gemacht und jedem erzählt, wie schädlich rauchen doch sei.

Verfasst am: 25.08.2013, 21:30
waldelfe
waldelfe
Dabei seit: 31. 07. 2013
Rauchfrei seit: 4006 Tagen
Beiträge: 112 Beiträge

Ohjeohje,

ich schick Euch beiden ganz viel Kraft und ganz viel Konzentration. So kann Euch nichts überraschen und die Sucht Euch nicht in einem unvorbereiteten Moment erwischen.

Ihr habt den ersten Entzug durchgestanden, den zweiten schafft Ihr auch!

Es kann ja nur wieder besser werden und Ihr werdet sehr stolz auf Euch sein!

Liebe Grüße
Uli

Verfasst am: 12.07.2013, 14:43
Mine
Mine
Dabei seit: 18. 02. 2013
Rauchfrei seit: 4163 Tagen
Beiträge: 311 Beiträge

Nur wer kämpft kann gewinnen!!!
Richtig so Andy!
Zeig dem was ne Harke ist :

Verfasst am: 12.07.2013, 05:33
rauchfrei-lotse-andreas
rauchfrei-lotse-andreas
Themenersteller/in
Dabei seit: 18. 06. 2013
Rauchfrei seit: 4045 Tagen
Beiträge: 8931 Beiträge

Gestern war der absolute Kampftag, da musste ich richtig gegen den Entzug ankämpfen. Hatte den ganzen Tag unter innere Unruhe zu leiden und ständig sagte eine innere Stimme zu mir " Eine kannst Du dir doch erlauben!" Blieb zum Glück aber standhaft. Die Gereiztheit hielt sich in Grenzen, wahrscheinlich weil ich mit so einer Phase auch gerechnet habe. Dann auch noch gegen frühen Abend die beginnenden Kopfschmerzen. Die Spaziergänge haben dann doch geholfen.