Weniger ist mehr

Verfasst am: 21.11.2020, 13:03
Schwälbchen
Schwälbchen
Themenersteller/in
Dabei seit: 21. 11. 2020
Rauchfrei seit: 1228 Tagen
Beiträge: 122 Beiträge

Hallo, ich bin das Schwälbchen

Heute fange ich endlich richtig an.
Mein Thema ist (wie bei vermutlich sehr vielen) ein bewussterer Lebensstil.
Nach dem oben genannten Motto "Weniger ist mehr"

Da ich mir in diesem Zusammenhang immer wieder die Frage stelle: "brauche ich das?"
kam beim Rauchen sehr schnell die Antwort: "Nö."

Also, dann wollen wir mal.

Verfasst am: 21.11.2020, 17:06
rauchfrei-lotse-andreas
rauchfrei-lotse-andreas
Dabei seit: 18. 06. 2013
Rauchfrei seit: 4056 Tagen
Beiträge: 8936 Beiträge

Hallo Schwälbchen, herzlich Willkommen und Glückwunsch zum erfolgreichen Start.

Hast Du dich auf den heutigen Tag irgendwie vorbereitet? Vielleicht magst Du uns beschreiben, wie Du den heutigen Tag erlebt hast und womit Du dich abgelenkt hast.

Ist dies Dein erster Versuch, oder hast Du schon vorher Erfahrungen gesammelt?

Ein paar hilfreiche Tipps findest Du in dieser Broschüre http://www.bzga.de/pdf.php?id=253e87a4d2e5ed98979066bc64837c80

Welche positiven Gedanken verbindest Du mit einem rauchfreien Leben?

Viele Grüße

Andreas

Verfasst am: 21.11.2020, 17:40
Schwälbchen
Schwälbchen
Themenersteller/in
Dabei seit: 21. 11. 2020
Rauchfrei seit: 1228 Tagen
Beiträge: 122 Beiträge

Hallöchen Frank und Andreas,
Schön hier zu sein.

Das hier ist mein x-ter Versuch. Ich habe sogar mal fast 1 Jahr nicht geraucht. Ich bin so ein typischer Alltags-Suchti, ich liebe essen, trinken, shoppen, rauchen, Handy phubben und jegliche Form von Prokrastination.

In seiner guten Ausprägung ist dieses Verhalten ein Genuss. Sprich, ich entscheide mich bewusst, mir etwas Gutes zu tun, wie beispielsweise etwas Tolles zu essen, mit viel Sinnlichkeit und Freude.

Leider habe ich festgestellt, dass mich dieser Lebensstil in seiner schlechten Ausprägung extrem viel kostet und zwar Geld, Gesundheit und Zeit.
Je mehr ich konsumiere, desto gestresster bin ich und desto mehr konsumiere ich...

Nach vielen Versuchen der Verhaltensänderungen in all diesen Bereichen ist mir klar geworden, dass das Problem tiefgründiger ist als gedacht. Meine Einstellung passt nicht zu meiner Vorstellung eines angenehmen, gesunden Lebens.
Also bin ich auf den Minimalismus gestoßen, und habe gelernt, dass das wesentlich mehr ist als ein skandinavischer Einrichtungsstil.
Und so habe ich angefangen mit 2 Sätzen:
Brauche ich das?
Weniger ist mehr!

Schlussendlich bin ich dann hier gelandet, denn ich BRAUCHE offenbar ein Forum von Mitstreitern, um am Ball bleiben zu können, wenn das Leben wieder turbulent wird.

So, ich glaube, das ist für heute genug über mich.

Euer Schwälbchen

- Keep it simple -

Verfasst am: 21.11.2020, 17:47
Française
Française
Dabei seit: 22. 09. 2020
Rauchfrei seit: 1401 Tagen
Beiträge: 3714 Beiträge

Hallo Schwälbchen,

Auch ich möchte dich ganz lich Willkommen heißen hier in Forumshausen. Es wird dir sicherlich gefallen in unserer Gesellschaft

Es war eine gute Entscheidung sich hier anzumelden. Mir hat dieses Forum sehr geholfen. Hier sind die Lotsen und die lieben Menschen, die immer für einander da sind, sich helfen, Tipps und Ratschläge geben, die Mut machen und Zuversicht geben. Am Am besten du liest dich mal ein wenig kreux und quer durch die verschiedenen Wohnzimmer und wenn du magst kannst du selbst etwas dazu schreiben.

Ich wünsche dir einen guten Anfang ....und jetzt geht es rauchfrei weiter Schritt für Schritt mit ganz viel

"ICH WILL" und "ICH KANN"

Ich wünsche dir einen schönen rauchfreien Abend

Ich rauche NIE mehr weil es mir genauso gefällt
Elli

Verfasst am: 21.11.2020, 18:26
Bolando
Bolando
Dabei seit: 14. 09. 2018
Rauchfrei seit: 2339 Tagen
Beiträge: 2758 Beiträge

Hallo Schwälbchen Irene,
herzlich willkommen im Forum. Das sind interessante Gedanken die du hier zu "weniger ist mehr" äußerst. Ich habe mir auch schon mal Gedanken darüber gemacht was das richtige Maß von verschiedenen Dingen wäre. Vermutlich ist das ein Thema für jeden Menschen. In einem Falle sind wir uns sicher einig: Rauch brauchen wir gar nicht mehr. Und moralische Unterstützung kannst du hier reichlich bekommen, du fährst ja auch schon im Novemberzug mit. Ich wünsche dir eine gute Reise in die Rauchfreiheit. Der Anfang ist meist mühsam, aber wenn ein paar Tage geschafft sind wirds auch schon leichter. Ich drücke dir die Daumen.

Verfasst am: 21.11.2020, 19:17
Schwälbchen
Schwälbchen
Themenersteller/in
Dabei seit: 21. 11. 2020
Rauchfrei seit: 1228 Tagen
Beiträge: 122 Beiträge

Hallo Francaise und Bolando,

Danke für Euer Willkommen

Ich werde mich hier gern in Ruhe umsehen.

Schönen ruhigen Abend Euch allen

Verfasst am: 21.11.2020, 21:20
GiocondaBelli
GiocondaBelli
Dabei seit: 21. 11. 2020
Rauchfrei seit: 1342 Tagen
Beiträge: 469 Beiträge

Hallo Schwaelbchen,

ich habe auch heute aufgehört zu Rauchen...
Wollte Dir nur viel Erfolg wünschen!

Lg
Belli

Verfasst am: 22.11.2020, 11:28
Schwälbchen
Schwälbchen
Themenersteller/in
Dabei seit: 21. 11. 2020
Rauchfrei seit: 1228 Tagen
Beiträge: 122 Beiträge

Guten Morgen

Hallo Belli, vielen Dank, ich hoffe, Du hast die erste Nacht gut überstanden?

Ich habe unruhig geschlafen, schlechte Träume, aber es ging.
Zur Unterstützung habe ich eine Lavendelkapsel genommen, die helfen mir beim abschalten, das werde ich mindestens die nächsten 30 Tage machen.

Ansonsten im Sinne des Weniger ist mehr habe ich gestern ab 20 Uhr das Handy ausgeschaltet. Ausgeschaltet, nicht Flugmodus oder so, sonst ist man innerlich doch dauernd dran.
Auch das ist eine Sucht, man glaubt es nicht, bis man es weg lässt.
Und es verursacht Adrenalinausstösse, immer kleine Mini-Stressoren.
Und beim Surfen würde ich tatsächlich gerne rauchen.

Nee, stattdessen eine Netflix-Doku angesehen, ohne Ablenkung. Hat mich beruhigt.

In diesem Sinne, keep it simple , Euer Schwälbchen

Verfasst am: 22.11.2020, 11:53
GiocondaBelli
GiocondaBelli
Dabei seit: 21. 11. 2020
Rauchfrei seit: 1342 Tagen
Beiträge: 469 Beiträge

Hallo Schwälbchen,

habe gut geschlafen und bin heute so glücklich. Mein Blutdruck ist fast normal geworden...Habe nur leichte Kopfschmerzen und ein leichter Druck auf der Brust. Trinke gerade meine zweite Tasse und der en: redet mit mir....Aber nein...Heute rauchen wir nicht!

Lg
Belli

Verfasst am: 22.11.2020, 12:02
Française
Française
Dabei seit: 22. 09. 2020
Rauchfrei seit: 1401 Tagen
Beiträge: 3714 Beiträge

Hallo Schwälbchen,

1. Tag rauchfrei durchgehalten, wie toll

....und jetzt geht es rauchfrei weiter Schritt für Schritt mit ganz viel

"ICH WILL" und "ICH KANN"

Ich wünsche dir einen schönen rauchfreien Sonntag und den lasse dir noch hier zur Unterstützung

Ich rauche heute nicht weil es mir genauso gefällt
Elli